Archiv für Geld/Geldsystem/Schuldgeld/Kapitalismus/Cryptowährungen

Einkommen der reichsten 0,001% um 636% gestiegen

Die Einkommen der reichsten 0,001 Prozent sind in den letzten zwölf Monaten um 636 Prozent gestiegen, wie eine neue Studie ergab.

Reichsten 0,001 ProzentLaut dem neuen World Inequality Report sind die Einkommen der reichsten 0,001 Prozent in den USA in den vergangenen zwölf Monaten um 636 Prozent gestiegen. Dies geht aus der Untersuchung hervor, die von fünf Ökonomen durchgeführt wurde. Darunter …..

 

Das globale Goldmarkt steuert auf einen Herzstillstand zu

Open in new window

Im Fernen Osten bahnt sich eine Edelmetallnachfrage von gigantischem Ausmaß an, denn immer mehr Menschen in der östlichen Hemisphäre können es sich heute leisten Gold und Silber zu kaufen. Allein in China entsteht derzeit eine neue, wohlhabende Mittelschicht, die bald größer sein wird als die gesamte US-Bevölkerung. Die Nachfrage nach den Edelmetallen wird dadurch für die kommenden Jahre auf ein solides Fundament gestellt.

In China, Indien und Südostasien dienen Gold und Silber schon seit jeher als Sparrücklage, als Absicherung gegen politische Überraschungen (wie die unerwartete Entwertung von 80% aller indischen Banknoten im letzten Jahr) und als gern gesehene Geschenke zu allen wichtigen Anlässen.

Chinas Initiative One Belt, One Road – auch bekannt als „Neue Seidenstraße“ – ist das größte Wirtschafts- und Infrastrukturprojekt, das die Welt je gesehen hat, und soll 60% der Weltbevölkerung mit Hilfe finanzieller und ökonomischer….

Berkeley-Wirtschaftsprofessor: Tage des US-Dollars als weltweite Leitwährung sind gezählt

Mehrere Währungen werden auf den internationalen Märkten bald gleichberechtigt nebeneinander existieren. Der US-Dollar wird gezwungen sein, das Podest mit dem chinesischen Yuan und dem Euro zu teilen, so Barry Eichengreen, Experte für globale Währungssysteme.

In seinem Buch „How Global Currencies Work: Past, Present, and Future“ schreibt Eichengreen, dass Reservewährungen koexistieren können und bereits jetzt koexistieren. Das Buch, an dem auch die…….

…..passend dazu……
Wer pusht den Bitcoin? Wer sind diese Leute, wo sind sie, und was sind ihre Motive? Ein Erklärungsversuch

Bitcoins werden dezentral gehandelt. Von daher dürfte man annehmen, dass die Trader weltweit verteilt sitzen. Aber in Finanzkreisen ist man sich relativ sicher, dass bis vor Kurzem noch sehr viel Volumen auf China entfiel, bis man dort den Markt zu guten Teilen trocken legte. Neben teilweise Südkorea ist aber vor allem Japan im Fokus der Beobachtungen. Eine Analyse der Deutschen Bank will herausgefunden haben, dass Männer zwischen 30 und 50 Jahren mit relativ geringer oder sehr geringer finanzieller Bildung als Privatzocker den Bitcoin-Markt pushen.

Ihre Bildung im Bereich Börsenhandel soll niedriger sein als die von…..

Studie: Steuerparadiese führen zu starker Unterschätzung der Ungleichheit

profilbild

Neben dem Thomas Piketty sollte man künftig vielleicht auchden IT-Spezialisten Hervé Falciani, zu denen zählen, die unser Wissen über die Ungleichheit besonders vorangebracht haben. Piketty hat das Thema mit dem Buch „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ auf die Agenda gesetzt. Falciani hat der Schweizer Tochter der Großbank HSBC Daten ihrer gut 30.000 vermögenden Kunden entwendet (SwissLeaks). Sie zeigen, dass Vermögen und Kapitaleinkommen der Reichen deutlich größer sind, als die offiziellen Daten erkennen lassen.

Wie viel größer Enkommen und Vermögen der Reichsten sind als bekannt, das hat ein skandinavisch-amerikanisches Forscherteam nun ermittelt, indem es die….

Bitcoin: Vom vermeintlichen Rebellen zur Stütze des Systems

Ernst Wolff

Die Chicago Board Options Exchange, eine der weltweit größten Optionsbörsen, hat am Montag den Handel mit Bitcoin Futures eröffnet. Damit ist in der Geschichte der Bitcoins eine neue Wegmarke erreicht.

Futures zählen zu den Derivaten und sind nichts anderes als Wetten auf zukünftige Kursentwicklungen. Derivate erfüllen volkswirtschaftlich keine sinnvolle Funktion und dienen ausschließlich der Bereicherung von Spekulanten. Es waren diese Derivate, die das globale Finanzsystem bereits zweimal an den Abgrund geführt haben – 1998 und 2008.

Trotz aller Versprechen der Politik ist bis heute nichts gegen den Derivatehandel unternommen worden. Im Gegenteil: Wie man an der Einführung von Bitcoin-Futures sieht, werden sie trotz der offensichtlichen Gefahr, die sie für das globale Finanzsystem bedeuten, weiter aufgelegt. Für den Bitcoin heißt das: Sein Wert wird von nun an im globalen Finanzcasino bestimmt.

Der Bitcoin-Hype kommt dem System sehr gelegen

Das globale Finanzsystem ist seit 2008 nur durch das Schaffen enormer Geldsummen durch die Zentralbanken am Leben erhalten worden. Daher sind in den vergangenen Jahren an den Anleihen-, Aktien-……

Digitaler Goldrausch

Kryptowährungen Der Bitcoin war einmal eine fortschrittliche Idee. Aktuell steht er nur für die nächste Blase, die platzen wird.

Tulpen haben wir die erste Spekulationsblase des Kapitalismus zu verdanken. Ende des 16. Jahrhunderts aus dem Osmanischen Reich nach Holland eingeführt, entwickelten sich diese Kryptophyten aus der Familie der Liliengewächse rasch zu einem Liebhaberobjekt, das neu, exotisch, selten und deswegen kostbar war. Weil die Nachfrage bald schneller wuchs als die Blumen selbst und immer mehr Käufer Tulpenzwiebeln nur erwarben, um sie später teurer weiterzuverkaufen, stieg ihr Preis zu Beginn der 1630er Jahre rasant an: Am Höhepunkt der „Tulipomanie“, im Februar 1637, erzielten einzelne Zwiebeln, die in Leerverkäufen und…..

…passend dazu…..
Jetzt offiziell: Bitcoin größte Blase der Finanzgeschichte

Vor einem Monat wurde ein Chart von Convoy Investments im Netz verbreitet, weil Bitcoin unter all den berühmtesten Vermögensblasen der Welt nur knapp hinter der berüchtigten „Tulpen Spekulation“ aus dem 17. Jahrhundert zurückblieb: Mehr……

 

 

Bitcoins for Oil -Wie Putin, Iran und Venezuela den Dollar herausfordern

Washington in Panik. Russland, Venezuela und der Iran wollen ihren Ölhandel in Bitcoin abwickeln: -Götterdämmerung für das globale Dollar-Finanzsystem? Einige Probleme erwarten die neuen Fans der Kryptowährung aber noch.

Der Bitcoin ist in. Nachdem China wegen mangelnder Kontrolle die Netzwährung verboten hatte, fehlten neue Player. Japan erlaubte den Bitcoin 2017 und Russland will ihn 2018 zulassen -doch jetzt bahnt sich sogar ein Schlag gegen den Dollar aus dieser Richtung an.

Iran, Russland und Venezuela sind bedeutende Erdöl-Länder, die bislang vom US-Dollar abhängen, da der Rohölmarkt von Dollar-Kontrakten beherrscht wird. Alle…..

Banken und Lebensversicherungen: Die totale Enteignung – warum Sie jetzt mit dem Schlimmsten rechnen müssen

Die Zinsen in Deutschland und in der Euro-Zone liegen am Boden. Nun liegt eine Analyse vor, nach der beispielsweise jeder 7.(!) Lebensversicherungsvertrag zumindest bald in sich zusammen fallen kann. 

Die totale Enteignung scheint weiterzugehen. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat dies in einem bemerkenswerten Vortrag herausgearbeitet und vor wenigen Tagen noch einmal dargestellt (vgl. etwa Berichte im Handelsblatt oder in der FAZ).

Schulden steigen ins Unermessliche

Die dramatischen Daten, die von der BIZ (die selbst nur ein Zusammenschluss der Zentralbanken dieser Welt mit Sitz in Basel ist, aber beispielsweise eine große statistische Abteilung unterhält) kommen, zeigen, dass die Zinsen in den…..

Wahre chinesische Goldnachfrage höher als berichtet

Russlands Goldförderung(Titelbild/Quelle: istock.com)

In Bezug auf die Frage, ob die über die Shanghai Gold Exchange (SGE) abgewickelten physischen Goldlieferungen der tatsächlichen chinesischen Goldnachfrage entsprechen, herrscht unter den Marktbeobachtern eine gewisse Unstimmigkeit. Die großen Marktforschungsgruppen wie Metals Focus, GFMS und die CPM Group vertreten alle die Ansicht, dass das nicht der Fall ist. Doch die monatlichen Goldhandelszahlen der Edelmetallbörse kommen den bekannten Marktdaten aus China (Goldimporte + inländische Minenproduktion + Recycling) näher, als die Nachfrageschätzungen der Beratungsunternehmen. Aus diesem Grund bleiben wir bei der Meinung, dass die Goldlieferungen der SGE den Goldbedarf Chinas besser widerspiegeln als andere Schätzungen, auch wenn die Marktforschungsfirmen zu einem stark abweichenden Ergebnis gelangen. Ein Vergleich der monatlichen Goldlieferungen der Shanghaier Börse lässt in jedem Fall Rückschlüsse über das Niveau der inländischen Nachfrage zu.

Die folgende Tabelle zeigt, wie viel Gold in den letzten drei Jahren Monat für Mona….

….passend dazu……
Russlands Goldförderung steigert sich um über 10 Tonnen

Russlands Goldförderung steigt. Ebenso die russischen Goldreserven. Und somit die Unabhängigkeit zum Westen? Russland baut seit Jahren auf Gold.

Wie miningweekly.com berichtet, konnte Russland die Produktivität seiner Goldförderung steigern. Berufend auf das russische Finanzministerium wurden auf russischem Boden 193,58 Tonnen Gold gefördert. Ein Jahr zuvor waren es im…..

Wird eine neuerliche schwere Krise immer wahrscheinlicher?

Die Notenbanken schreiben erneut Geldgeschichte, werden sie doch zur „noch immer notwendigen Stützung des Wachstums und zur Anhebung der Inflation auf ein vernünftiges Niveau“ (IWF) bis Jahresende dann insgesamt rund 2.000 Milliarden USD an neuem „funny money“ gedruckt haben – so viel wie noch nie zuvor!

Open in new windowAuch im kommenden Jahr wollen die „Währungshüter“ die Welt weiter mit frischem Geld fluten, was durchaus erstaunen muss, warnten doch im November nicht nur … die schwedische Riksbank, die Nationalbank Dänemarks, die Bundesbank, die…..

Goldpreis 2018: ABN Amro korrigiert nach unten

Bild: Max Pixel

ABN Amro korrigiert seine Prognose für den Goldpreis 2018 und 2019 nach unten.

Goldpreis 2018

Der Goldpreis 2018 soll bis Ende 2018 voraussichtlich auf 1.450 US-Dollar je Feinunze steigen. So die Goldkursprognose der niederländischen Bank ABN Amro vor mehreren Wochen. Schrittweise wurde die sehr optimistische Goldpreisprognose nach unten korrigiert. In einer neuen Informationsmeldung geht ABN Amro nun von einem……

Goldreserven: China muss schon 2.000 Tonnen besitzen

China, Goldreserven

Chinas Goldreserven: Offizielle Stellen waren zuletzt 13 Monate in Folge schweigsam (Foto: Malp -Fotolia.com)

Das Gold der chinesischen Zentralbank wird erneut zum Geheimnis. Rechnet man frühere Käufe hoch, so müssten selbst Chinas offizielle Goldreserven längst 2.000 Tonnen überschritten haben.

(Nichts) Neues zum Thema Gold aus China. Am gestrigen Donnerstag hat die State Administration of Foreign Exchange neue Zahlen zu den chinesischen Währungsreserven veröffentlicht. Per Ende November 2017 hatten die gesamten Währungsreserven Chinas einen Wert von 3.119,27 Milliarden US-Dollar. Gegenüber Vormonat entsprach dies einem Plus…..

Ronan Manly: Russland, China, BRICS: Ein neues Netzwerk des Goldhandels

Die jährlich stattfindende “Russian Bullion Market”-Konferenz ist eine der angesehensten Veranstaltungen im russischen Edelmetallkalender. Bekannt unter dem früheren Namen „Russian Bullion Awards“ fand diese Konferenz (nun inzwischen zum zehnten Mal) am 24. November 2017 in Moskau statt. Der vielleicht berühmteste unter den diesjährigen Referenten war Sergei Schwezow, stellvertretender Vorsitzender der Bank Rossii, der russischen Zentralbank.

In seiner Rede erörterte Schwezow bedeutende neue Entwicklungen hinsichtlich der Rolle der russischen Zentralbank im globalen Goldmarkt. Er erörterte zudem die anhaltende Bedeutung von physischem Gold für die langfristigen und strategischen Interessen der Russischen Föderation.

Zunächst bestätigte Schwezow, dass die BRICS-Staatengruppe aktuell Gespräche über den Aufbau ihres eigenen Goldhandelssystems führen. Zur Erinnerung: Zu den 5 BRIC-Staaten zählen die Russische Föderation, China, Indien…..

Goldreserven der Türkei steigen um 30 Tonnen

Goldreserven, Goldbarren

Die weltweiten nationalen Goldreserven werden vom WGC mit 33.604,1 Tonnen beziffert (Bild: 3dmentat – Fotolia.com)

Die aktuelle Liste der weltweiten Goldreserven zeigt Russland und die Türkei als größte nationale Goldkäufer gegenüber Vormonat.

Der World Gold Council (WGC) hat seine Liste der weltweiten Goldreserven aktualisiert. Sie enthält die offiziellen nationalen Goldreserven per….

AUFGEDECKT: Bill Gates fördert die weltweite Bargeldabschaffung – Deckmantel: „soziale“ Gründe

Die weltweite Bargeldabschaffung und die Abschaffung der Freiheit rücken näher. Bill Gates und seine Frau Melinda sind dafür bekannt, aus “Menschenfreundlichkeit” gegen alle erdenklichen Geißeln der Menschheit zu kämpfen. So kämpfen sie nicht nur mit ihrer Impfpropaganda gegen Krankheiten und Bevölkerungsexplosion, sondern neuerdings auch gegen die weltweite Armut.

Bargeldabschaffung unter dem Vorwand der Philanthropie

Die Bill & Melinda Gates Foundation hat jetzt einen Finanzdienst ins Leben gerufen, der armen Menschen weltweit die Möglichkeit bieten soll ein Konto zu eröffnen, sowie Kredite in……

…..muss mann/frau wissen…..
Aufgedeckt! Warum und wer das Bargeld abschaffen will! Eindringliche Warnung

Dirk Müller: Bargeldabschaffung und was Bitcoin damit zu tun hat #bitcoin #bargeldabschaffung

 

 

Indien importierte im November 91 Tonnen Gold

GoldreporterDie indischen Goldimporte bewegen sich weiterhin auf hohem Niveau, auch wenn die Importmenge gegenüber Vorjahr rückläufig ist und Marktbeobachter von einer schwachen Goldnachfrage sprechen.

Indien hat im vergangenen Monat 91,5 Tonnen Gold importiert. Das meldet der Nachrichtendienst Bloomberg laut „Quellen“. Gegenüber November 2016 wäre…..

Sichern Sie Ihr Erspartes!

„Gold ist Geld, alles andere ist Kredit“, sagte einst der Gründer der amerikanischen Bank J.P. Morgan. Die schwellende Sorge vor einem möglichen Bargeld– oder Goldverbot und einer nahenden Wirtschaftskrise, lässt Anleger wieder vermehrt in Gold investieren. Kein Wunder – Schließlich gewährt keine Wertanlage so eine Sicherheit wie das gelbe Edelmetall. Das wissen auch immer mehr Privatanleger. Das World Gold Council hat Deutschlands Entwicklung im Goldinvestment unter die Lupe genommen und einen Boom der letzten zehn Jahre festgestellt. Die Gründe sind simpel und naheliegend: Die Deutschen wollen ihr…..

Falsche Zwillinge: Warum der Vergleich von Gold und Bitcoin hinkt

Bitcoin ist kein Gold

Bitcoin ist kein Gold (Foto: AA+W – Fotolia.com)

Bitcoins eilen von einem Rekordhoch zum nächsten. Mit der Kursrally interessieren sich zunehmend auch Mainstream-Medien und Durch-schnittsbürger für die Krypto-währung. Warum defensiv ausgerichtete Investoren besser ihre Finger vom Digitalgeld lassen sollten.

Von Daniel Marburger, CoinInvest GmbH

Immer neue Kursrekorde, immer mehr Anleger, die noch auf den fahrenden Zug aufspringen wollen: Bei der Betrachtung des Bitcoin-Kurses wird mir derzeit ziemlich schwindelig. Und dann mehren sich auch noch Stimmen, die in der Kryptowährung eine Alternative zu Gold sehen. Das ist aus mehreren…..

Die Hyperinflation, die nicht stattfand

Open in new windowLetzte Woche hatten wir eine kontroverse Aussage getroffen. Wir sind glücklich, ungeachtet der Konsequenzen, die Wahrheit zu schreiben (z.B. unser überlegter Dissens mit Ted Butlers Kursmanipulationsansichten). Das Flakfeuer, das wir dafür kassieren, können wir hinnehmen, solange unsere Positionen verstanden wurde.

Einige kritisierten unsere Herangehensweise als rein technische Analyse und somit als unzureichend, um die Dynamiken der Gold- und Silbermärkte zu erklären.

Ganz gleich ob wir an dieser Einschätzung unserer Arbeit zu kritteln haben oder….

 

Bitcoin-Kurs: Welche Frage wir uns wirklich stellen müssen

Fast kein Tag vergeht, an dem wir nicht mit der Bitcoin-Thematik “beglückt” werden. Fast keine Woche vergeht, an der wir nicht bass erstaunt sind von der Volatilität der Kryptowährung.

Dieses “neue Manna” für die Finanzhochleistungspresse und vieler alternativer Medien, das einen steten Strom von “Nachrichten” produziert, schafft abwechselnd Schlagzeilen, die von einer “ernsthaften Gefahr für die Stabilität des Finanzsystems” bis hin zu einem “Blutbad”, wenn der Kurs wieder einbricht, reichen. Letztlich zeigen diese Artikel jedoch nur, dass

  • niemand ein Gespür dafür hat, wo sich der Kurs von Bitcoin hin bewegen wird,
  • die Kurssteigerungen und -einbrüche keinerlei Bezug zu irgendeiner nachvollziehbaren Hintergrundinformation oder einem Ereignis haben,
  • die Menschen regelrecht nach Informationen bzgl. Bitcoins “hungern”….

 

Golddeckung: Venezuela kündigt Digitalwährung an

Venezuelas Präsident kündigte die Einführung einer eigenen Digitalwährung namens “Petro“ an. Ein weiterer Versuch die nahende Staatspleite zu verhindern.

Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro hat im venezolanischen Fernsehen die Einführung einer eigenen nationalen Digitalwährung angekündigt. „Dies wird uns ermöglichen, neue Formen der internationalen Finanzierung für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Landes zu entwickeln“, so Maduro.

Eigene Digitalwährung gegen die USA

Der „Petro“, angelehnt an die internationale Kurzform von Erdöl, soll durch die nationalen Öl-, Gas-, Gold- und…..

…..passend dazu……

Warum die Menschen den RFID-CHIP akzeptieren werden… .Venezuela gibt uns einen kleinen Einblick…..

 

Von Bitcoin, Tulpenzwiebeln und der Mutter aller Finanzmarktblasen

Von Bitcoin, Tulpenzwiebeln und der Mutter aller Finanzmarktblasen

„Das System ist insolvent. Keiner weiß, was er machen soll und deshalb wird sich der Wahnsinn solange wiederholen, bis die nächste Blase platzt. Und das wird sie dann sein. Die ganz Große. Der Wendepunkt, wie bei den Tulpen.“

Diese Worte stammen aus dem Film „Wall Street 2 – Geld schläft nicht“

Kein Geringerer hat sie gesagt als der Welt beliebtester Börsenfiesling Gordon Gekko, gespielt von Michael Douglas. Der Film kam im Jahr 2010 in die Kinos und spielt im Jahr 2008, also in der Zeit des auslaufenden Börsenbooms aus den Jahren 2003 bis 2007. In Verlauf des Jahres 2008 ging der US-Aktienmarkt bereits zurück, wobei sich das letzte Quartal zu einem wahren Desaster entwickelte. Der amerikanische Aktienindex S&P500 erlebte sein Tief im März 2009 bei 666 (genauer gesagt bei (666,79) Punkten.

Jetzt im Jahr 2017 und acht Jahre später, hat der Index am 07.11.17 einen neuen…..

FED, Bundesbank, Nobelpreisträger: Neue Warnungen vor Bitcoin

Finanzexperten sprechen erneute Warnungen vor Bitcoin aus. Wie riskant ihr Investment ist, zeigte die Kryptowährung diese Woche mit einer Berg- und Talfahrt.

Rekord und Kursverlust

Dass Kryptowährungen kritisiert werden, ist nichts Neues. Diese Woche machte die bekannteste Digitalwährung ihrem Risikoimage alle Ehre. Nach dem Allzeithoch verlor Bitcoin innerhalb eines Tages 20 Prozent an Wert. Für Experten ist es…..

Gold nachgebend, EZB warnt vor Finanzkrise II

Der Goldpreis fällt im gestrigen New Yorker Handel von 1.280 auf 1.275 $/oz. Heute Morgen stabilisiert sich der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong und notiert aktuell mit 1.276 $/oz um etwa 6 $/oz unter dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien entwickeln sich weltweit relativ stabil.

Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse)

Handelsblatt: „Notenbanken warnen vor dem Schock“. EZB-Vizepräsident Vito Constancio: „Die Risiken sind geringer geworden, aber sie sind noch da“. Die Stress-Kennzahlen liegen mittlerweile wieder so niedrig wir vor der Finanzkrise. Die Frage bleibt, ob das ein gutes Zeichen ist – denn beim letzten Mal folgte die Krise….

65 Tonnen Gold wieder in der Nationalbank

(Bild: APA/GÜNTER GRANITZER)Foto: APA/GÜNTER GRANITZER

Die Nationalbank hat auch heuer ihren Plan weiterverfolgt, die auf die beiden Lagerplätze London und Zürich verteilten österreichischen Goldbestände wieder teilweise nach Wien zurückzuholen. 2017 sind weitere 35 Tonnen zurückgebracht worden. Somit lagern mittlerweile 65 Tonnen der ausländischen Bestände wieder in Wien. 2018 Jahr soll die Aktion abgeschlossen werden.

Goldreserven für Krisenzeiten
Der Zweck von Goldreserven sei es, in Krisenszenarien das Potenzial zu haben, dieses Gold gegen Fremdwährung zu tauschen oder Fremdwährungsfinanzierung aufzunehmen. „Das ist die eiserne Liquiditätsreserve“, so Partsch. In der Finanzkrise habe sich gezeigt, dass der Goldmarkt noch laufe, wenn alles andere stehe. Etwa die Hälfte der heimischen Währungsreserven von 21 Milliarden Euro werden laut Partsch in Gold gehalten,…….