Archiv für Geheimdienste/NSA/Überwachung/BigData

Zweifelhafte Dienstleistung: Amazon richtet Speicherdienst für US-Geheimdienste ein

Der Amazon-Konzern hat die Einrichtung eines Cloud-Speicherdienstes für US-Geheimdienste angekündigt. Dort sollen künftig auch streng geheime Daten eingelagert werden. Das Unternehmen steht damit beispielhaft für die zunehmende Verschmelzung privater IT-Firmen mit dem US-Sicherheitsapparat.

Das Unternehmen Amazon kündigte die Einrichtung eines Cloud-Speicherdienstes für US-Geheimdienste an. In einer zum Wochenbeginn veröffentlichten Stellungnahme des Konzerns heißt es:

Die US-Geheimdienstgemeinschaft kann nun ihre Missionen mit einem gemeinsamen…..

 

In Norwegen schrillen Alarmglocken: Spionieren die F-35-Kampfjets für die USA?

F-35 der US-Luftwaffe (Archivbild)Norwegen ist besorgt, dass die nagelneuen F-35-Kampfjets, die es von den USA gekauft hat, mit Sensoren ausgestattet sind: Diese sollen sensible Informationen an den Hersteller Lockheed Martin in Texas senden.

Die teuren Kampfflugzeuge, die Norwegen Milliarden von Dollar gekostet haben, sollen mit einer Technologie versehen sein, die eine bessere Überwachung von großen Gebieten am Boden und auf See ermöglichen. Allerdings sollen die Kampfjets darauf programmiert sein, nach jedem Flug dem Hersteller in Texas gewisse Angaben zu übermitteln – worüber das norwegische Militär logischerweise nicht gerade begeistert ist.

„Wegen der Bedenken des Landes ist ein Filter notwendig, bei dem die……

Digitalisierte Migrationskontrolle: Wenn Technik über Asyl entscheidet

Sprachanalyse-Software, Fingerabdruckabgleich und Handydatenauswertung – das sind nur einige Maßnahmen, die das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in den letzten Monaten eingeführt hat. Asylverfahren werden digital, die Entscheidungen über menschliche Schicksale zunehmend Maschinen überlassen.

Ein BAMF-Mitarbeiter prüft einen Pass. All rights reserved BAMF (Simon Hofmann)

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) greift immer stärker auf technische Mittel zurück, wenn es darum geht, die Identität und Herkunft von Asylsuchenden zu bestimmen und zu prüfen. Laut BAMF könnten nur etwa 40 Prozent der AntragsstellerInnen einen Pass vorlegen. Ein sogenanntes digitales Assistenzsystem soll dem „besseren Flüchtlingsmanagement“ dienen und helfen, das Problem der Identitätsfeststellung zu bewältigen. Das System wurde zunächst in der Aufnahmeeinrichtung des BAMF in Bamberg getestet und wird nun bundesweit eingesetzt.

Einen der ersten Schritte zum effizienteren „Management“ der Asylsuchenden stellte das sogenannte Kerndatensystem dar. Das Anfang 2016 in Kraft getretene….

Hurra, die Überwachungspille ist da!

Hurra, die Überwachungspille ist da!Foto: Standret/Shutterstock.com

Sie wollen nur unser Bestes

Am 13. November 2017 gab die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) eine Pressemitteilung über die Zulassung eines neuen Medikaments heraus. Es trägt den Namen „Abilify MyCite“ und soll bei der Behandlung schizophrener, manischer und manisch-depressiver Störungen sowie bei Depressionen im Erwachsenenalter helfen (1). Das dafür verwendete Neuroleptikum Aripiprazol ist bereits länger im Einsatz.

Was das wirklich Neue an diesem Mittel ist, berichtete tags darauf unter anderem die Frankfurter Allgemeine Zeitung: Die FDA, heißt es dort, erlaube somit „erstmals…..

“Session Replay“: Alles wird aufgezeichnet!

''Session Replay'': Alles wird aufgezeichnet!Hunderte der am meisten besuchten Weltnetzseiten zeichnen jede Mausbewegung und jede Tastatureingabe auf. Dies fand eine Forschergruppe des Center for Information Technology Policy der Universität Princeton im US-Bundesstaat New Jersey heraus.

Demnach wurden insgesamt sieben sogenannte “session replay“-Anbieter untersucht und getestet und stellte sich heraus, dass 482 der 50.000 meistbesuchten Internetseiten versteckten Code auf ihrer Seite haben, welcher die Aufzeichnung absolut jeder Nutzeraktivität ermöglicht.

Auf der Netzseite der Forscher, Freedom-To-Thinker.com, wird das Projekt wie folgt beschrieben:

Sie mögen wissen, dass die meisten Netzseiten Analyseskripte von Drittanbietern haben, welche die von Ihnen besuchten Seiten und ihre Suchanfragen aufzeichnen. Neuerdings benutzen jedoch immer mehr Seiten……

Snowden warnt vor Big Data, Biometrie und dem iPhone X

Snowden warnt vor Big Data, Biometrie und dem iPhone XAm Beispiel der Gesichtserkennung im neuen iPhone X illustriert der Whistleblower Edward Snowden die Gefahren, denen wir uns schon in naher Zukunft stellen müssen.

Im Rahmen einer Keynote auf der JBFOne, dem IT-Kongress der Fiducia & GAD, warnte Edward Snowden davor, dass Firmen immer mehr Daten anhäufen und ganz offensichtlich nicht in der Lage sind, diese zu schützen. Das zeige gerade aktuell das Beispiel des Fahrdienstes Uber, der erst jetzt zugab, dass ihm 2016 Kundendaten geklaut wurden. Auf der anderen Seite geben Endanwender immer mehr Daten über sich preis. Sie nutzen ganz freiwillig Überwachungs-Gerätschaften, wie sie sich selbst Orwell nicht hätte vorstellen können.

Als Beispiel führte der live aus seinem russischen Exil zugeschaltete……

Uber vertuschte Datendiebstahl bei 50 Millionen Kunden

An Skandale um Uber konnte man sich schon gewöhnen, doch eine neue Enthüllung offenbart eine schockierende Verantwortungslosigkeit.An Skandale um Uber konnte man sich schon gewöhnen, doch eine neue Enthüllung offenbart eine schockierende Verantwortungslosigkeit. – Foto: REUTERS/Brendan McDermid

Angreifer stahlen im Herbst 2016 Daten von 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern des Fahrdienstvermittlers, Uber verschwieg das und zahlte ihnen 100.000 Dollar.

Dem Fahrdienstvermittler Uber sind bereits vor gut einem Jahr Daten von rund 50 Millionen Fahrgästen gestohlen worden. Das skandalgeschüttelte Start-up verschwieg aber den Vorfall und informierte die Öffentlichkeit erst am Dienstag. Es gehe um…..

Trendig, Hipp und Cool! So verkauft man der Jugend die zukünftige 100% Versklavung

….Heute gehört zu 51% der TAMedien AG!  Ist somit im Transatlantik-Netz ….

…..passend dazu……
Moderne “Welt“: Das Chippen der Herde

Es gibt tatsächlich Menschen, welche es gar nicht erwarten können, einen Chip in ihren Körper implantiert zu bekommen. In Zeiten hochintelligenter KI, Fragen beantwortender Lautsprecher, lebenimitierender Sexmaschinen, Rückwärtssalto machender Roboter und dem Wunsch der Obrigkeit zur Einführung der bargeldlosen Gesellschaft mit maximaler Überwachung, sollte man sich einmal Gedanken darüber machen, wie die Reise mit den kleinen Chips im Weichgewebe zwischen Daumen und Zeigefinger ablaufen würde:

Nun, da wären zunächst einmal die leichtgläubigen Schäflein, welche es einfach “cool“ finden und sich aus lauter Bequemlichkeit einen Chip unter die Haut setzen lassen – dieses Stadium haben wir bereits erreicht. Sobald die Zahl der gechippten Menschen eine gewisse Größenordnung erreicht hat, setzt massives Marketing ein und Stück für Stück wird einem das Leben als Ungechippter immer schwerer……

…..und noch einen……
RFID-Chip im Kinderkanal beworben! Vorbereitungen auf die kommende totale Versklavung? Video 2 Min.

…..und zum schluss das letzte…..
Warum die Menschen den RFID-CHIP akzeptieren werden!
Video 7 Min.

Diplomatischer Skandal: UKRAINE vs WEIßRUSSLAND

Weißrussland wirft Ukrainer Spionage vor – Festgenommener geständig!

Der Geheimdienst Weißrusslands hat nach eigener Darstellung einen ukrainischen Journalisten Pavel Scharojko als Agenten & Spion enttarnt und festgenommen. Gegen den Mitarbeiter des staatlichen ukrainischen Radios sei Anklage erhoben worden, sagte Dimitri Pobjarschin vom weißrussischen Geheimdienst KGB heute in Minsk.

Der Ukrainer soll ein Netzwerk aus Informanten aufgebaut haben, ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft. Pobjarschin zufolge gab der Verdächtige zu, Mitarbeiter der ukrainischen militärischen Aufklärung des Kiewer Regimes zu sein.

Weißrussland hat heute den Berater der ukrainischen Botschaft in Minsk, Igor Skvorzov, zur Persona Non grata erklärt und ihn des Landes verwiesen. Er sei auch ein Agent der ukrainischen Militäraufklärung, die dem Verteidigungsministerium des ukra-faschistischen Kiewer Regimes untersteht.

Дипломатический скандал: Минск объявил советника посольства Украины персоной нон грата | Русская весна

Quellen:1,2,3,4

Terabyte-große Datencontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

Terabyte-große Datenkontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit(Bild: Centcom)

Bei einem Routine-Scan fielen dem Security-Experten Chris Vickery riesige Daten-Container in die Hände, die das US-Militär zur Überwachung und Manipulation sozialer Netzwerke in der Amazon-Cloud gesammelt hat.

Chris Vickery von UpGuard staunte nicht schlecht, als er Amazons Cloud-Speicherdienst S3 nach offenen Türen abklopfte. Dort fand er unter den Namen „Centcom-Backup“, „Centcom-Archive“ und „Pacom-Archive“ drei riesige Datencontainer mit Überwachungsdaten aus sozialen Netzwerken rund über den Globus verteilt. Der Name CENTCOM steht für die militärische Leitung der US……

Terrorchef aus Katalonien war Geheimdienst-Spitzel

Dass der seit vielen Jahren bekannte radikale Islamist Abdelbaki Es Satty ungehindert eine Terrorzelle aufbauen und in Barcelona ein Massaker verüben konnte, wird nun erklärlicher

Man muss sich nun fragen, welche Verantwortung die spanischen Sicherheitskräfte für die 15 Toten haben, die durch eine Terrorzelle in Barcelona und Cambrils im vergangenen August ermordet wurden. Denn heute hat der spanische Geheimdienst CNI zugegeben, dass der Kopf und Organisator der islamistischen Terroristen ein Zuträger des CNI in Spanien war. Der Geheimdienst hat eingeräumt, dass man mit dem Imam von Ripoll Abdelbaki Es Satty „Kontakt unterhalten“ habe. Genaueres gibt der CNI nicht bekannt, nur dass dieser Kontakt wenigstens in der Zeit……

Schlechter Scherz? Überwachungspille in den USA zugelassen

Die Vorstöße zur Überwachung von Bürgern wird immer grotesker. Einem Bericht der „New York Times“ zufolge hat die amerikanische Arnzeimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) jetzt ein Medikament zugelassen, das Menschen digital überwachen kann.

Das „Medikament“ ist eine Pille, die mit Sensoren ausgestattet ist. Die Sensoren sollen Daten an den behandelnden Arzt übertragen, der so überwachen kann, ob ein Patient die von ihm verschriebenen Medikamente auch ordnungsgemäß einnimmt. Begründung: Patienten…….

Facebook soll auf Einhaltung des russischen Datenschutzgesetzes überprüft werden

Roskomnadsor, Russlands Aufsichtsbehörde für Massenmedien, Telekommunikation und Datenschutz, hat am Mittwoch eine Überprüfung von Facebook angekündigt. Schwerpunkt ist die Frage, ob das Gebaren des Netzwerk russischen Datenschutzbestimmungen genügt.

Die russische Aufsichtsbehörde Roskomnadsor will in Kürze eine Reihe von Kontrollmaßnahmen zur Analyse des Gebarens des Social-Media-Riesen Facebook auf dem Gebiet der Russischen Föderation……

Facebook und die heimlichen „Schattenprofile“

Bei Facebook haben Nutzer zwei Profile: Ein normales und ein „Schattenprofil“. CC-BY-NC-ND 2.0 Christian Weidinger

Facebook weiß, mit wem ich in meinem Leben schon mal Kontakt hatte – egal ob online oder offline. Das zumindest beschreibt Kashmir Hill in einem Artikel auf gizmodo.com. Sie erklärt, wie Facebook über das Auslesen von Adressbüchern und Nachrichteninhalten vielfältige Informationen gewinnt und so versucht, soziale Netzwerke von Menschen zu (re)konstruieren. Das Unternehmen erstellt dafür „Schattenprofile“ mit sämtlichen Daten und Informationen zu seinen Usern, auf…..

Anhörung beim Menschenrechtsgerichtshof: Die Rechtswidrigkeit der Massenüberwachung

Seit den Snowden-Veröffentlichungen ist nicht mehr abzustreiten, dass die britischen Geheimdienste in Europa an den Netzkabeln horchen. Dieser und weitere Eingriffe in die Privatsphäre von Millionen Menschen war am Dienstag Thema bei einer mündlichen Anhörung vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof. Ein Bericht aus der Verhandlung.

CC-BY-NC 2.0 Leif Hinrichsen

Gestern hatte das lange Warten ein Ende: Fast vier Jahre nach Einreichung einer Beschwerde beim Europäischen Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg fand am Dienstag die mündliche Anhörung statt. Da ich gemeinsam mit den drei britischen Organisationen Big Brother Watch, Open Rights Group und der…..

Video: Paar beweist mit einfachem Experiment, dass Facebook bei Gesprächen zuhört

Wenn du die Messenger-App von Facebook hast, dann hört dein Telefon anscheinend zu und füttert Facebook mit deinen Informationen.

Der YouTube-Nutzer Neville führte ein einfaches Experiment durch, nachdem er vermutet hatte, dass Facebook seine Gespräche über das Mikrofon seines Mobiltelefons gehört habe – selbst wenn das Telefon nicht benutzt wird.

“Meine Frau und ich nahmen ein zufälliges Thema, über das wir nie gesprochen hatten oder online gesucht hatten und sprachen darüber, während ihr iPhone im Hintergrund war. Zwei Tage später wurde unsere Facebook-Werbung für ein paar Tage komplett auf Katzenfutter…..

Intransparente Datennutzung: Weitere juristische Schlappe für Facebook

Scrabble, Diamond Dash, The Ville: Wer über Facebooks App-Zentrum Spiele von Drittanbietern nutzt, muss diesen oft umfangreiche Daten zur Verfügung stellen. Darüber hat die Werbeplattform in der Vergangenheit nicht ausreichend informiert, wie das Berliner Kammergericht nun bestätigt.

CC-BY 2.0 Mike Mozart

In einem seit 2013 laufenden Verfahren gegen Facebook hat der Verbraucherzentrale….

Zwei Schritte vor, keinen zurück – Überwachungsausbau in der Großen Koalition

Im Namen der Sicherheit werden Überwachungsgesetze erlassen. Sie schränken Grund- und Freiheitsrechte ein und bauen staatliche Überwachungsbefugnisse aus. Oftmals erfolgen die Initiativen im Nachgang von terroristischen Anschlägen. Zurückgenommen werden sie nicht, selbst wenn ihr Nutzen fragwürdig ist. In der letzten Legislatur gab es viele davon – ein Überblick.

Eine Wende in der Überwachungspolitik ist nur schwer vorstellbar. CC-BY-NC 2.0 ain’t looking for nothing

Die schwarz-rote Große Koalition erließ in den letzten vier Jahren eine Reihe von Gesetzen, um die Kapazitäten und Kompetenzen von Polizeien, Geheimdiensten und sonstigen sogenannten Sicherheitsbehörden zu erweitern. Die erste dieser Maßnahmen stellte die…..

Big Data – das musst du über die Geheimwaffe von Netflix wissen

bild: netflix

Der Video-Streamingdienst kombiniert Hollywood und Hightech und revolutioniert die Medienwelt. Eine zentrale Rolle spielen Algorithmen.

Der Filmverleiher meines Vertrauens hiess Ludwig. Seine besten Kunden, (wie ich damals) mehrheitlich jung und männlichen Geschlechts, nannten ihn ehrfurchtsvoll «Ludi».

Wer Ludi in seinem Reich, der «Hollywood»-Videothek, besuchen wollte, musste in den muffigen Luftschutzkeller eines Geschäftshauses hinabsteigen. Hinter massivem Beton warteten Action-Helden wie Arnold Schwarzenegger oder Bruce Willis.

Binge-Watching bedeutete damals, dass man bei Ludi drei Filme gleichzeitig auslieh.

Wir gaben Ludi unser Taschen- und Lehrlingsgeld und erhielten nicht nur die begehrten VHS-Kassetten, sondern auch so manchen Filmtipp. Sein gesamtes cineastisches……

Julian Assange: Las-Vegas-Angriff vom FBI inszeniert!

WikiLeaks-Gründer Julian Assange kommentierte die Massenerschießungen in Las Vegas in der Nacht des 1. Oktober. Der 64-jährige Stephen Paddock tötete 59 Menschen und verletzte weitere 527 in einem schrecklichen 10-minütigen Angriff auf ein Musikfestival von seinem Hotelzimmer in der 32. Etage des Mandalay Bay Hotels aus. Mehr……

Lizenz zum Überwachen

Das neue Nachrichtendienstgesetz ist seit dem 1. September 2017 in Kraft. Was bedeutet diese Regelung für den investigativen Journalismus?

Von Nina Fargahi

Seit dem 1. September 2017 ist das neue Nachrichtendienstgesetz (NDG) in Kraft, das die Stimmbevölkerung mit 65,5 Prozent gutgeheissen hat. Das NDG erlaubt dem Schweizer Geheimdienst unter anderem, Telefone und Gespräche in Privaträumen abzuhören, per Trojaner in Computer einzudringen und den Internetverkehr zu überwachen. Unter dem Begriff Kabelaufklärung müssen Swisscom, UPC Cablecom und andere Telekom-Unternehmen den Datenverkehr im ­Internet dem Geheimdienst zur Verfügung stellen.

Die Digitale Gesellschaft Schweiz, eine gemeinnützige Organisation, die sich für Freiheitsrechte in einer vernetzten Welt einsetzt, hat gegen die Kabelaufklärung Beschwerde eingereicht: «Mit der Kabelaufklärung ist jede und jeder verdächtig. Wer das Internet nutzt oder telefoniert, wird überwacht. Es handelt sich um anlasslose Massenüberwachung, die das Grundrecht auf ­Privatsphäre schwerwiegend verletzt», so die Digitale Gesellschaft.

«Daten-Basar». Der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) hat die Beschwerde…..

Die wahre Geschichte der Ermordung von JFK

Bereits mit 16 Jahren begann die „Karriere“ von Lee-Harvey Oswald für den amerikanischen Geheimdienst CIA. Er kam unter die Fittiche von David Ferrie, der von der CIA gedeckte Geheimoperationen gegen Kuba durchführte. Mit 17 meldete sich Oswald beim US Marine Corps und durchlief eine Militärausbildung. Er war dort ein unterdurchschnittlicher Schütze. Wie viele potentielle Agenten wurde Oswald auf zukünftige Aufgaben vorbereitet und bekam eine falsche Fassade. Das heisst, er musste sich als Kommunist ausgeben, um Pro-Castro-Bewegungen zu infiltrieren. Deshalb bekannte er sich als Marxist-Leninist.

Der CIA-Agent Lee-Harvey Oswald

Er lernte während dieser Zeit Russisch und hatte die Prawda abonniert. Am 22. August 1957 wurde er nach Abschluss seiner Ausbildung auf dem…

Freigegebene Kennedy-Akten bestätigen „Verschwörungstheorie“

Die kürzlich freigegebenen Akten zum Mord an dem damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy enthalten doch mehr Zündstoff, als angenommen: In einem FBI-Dokument heißt es, dass Kennedy nicht etwa von hinten – wie es offiziell bisher hieß – erschossen wurde, sondern, dass der tödliche Schuss von vorne kam, von der Brücke, auf die Kennedys Konvoi zu fuhr. Damit ist die offizielle Theorie widerlegt zugunsten dessen, was Geheimdienste und etliche Medien gemeinhin als „Verschwörungstheorie“ diffamierten. Klick Bild für mehr.

JFK-Akten: Dieses Dokument widerspricht der offizielle Version

Lee Harvey Oswald scheint kein einzeltäter gewesen zu sein. Hand aufs Herz – Wer ausser den Behörden und den Mainstrem Medien hat wirklich noch an die offizielle Version geglaubt?

Hoover war nachweislich darüber besorgt, dass die Öffentlichkeit die Einzeltäter-Version nicht schlucken würde. Darüber berichtet auch die NBC mit den folgenden Zitaten:
Hoover: „There is nothing further on the Oswald case except that he is dead.“ (dt. Es gibt nichts Weiteres zum Fall Oswald, ausser dass er tot ist,“)

Hoover: „The thing I am concerned about, and so is Mr. Katzenbach, is having something issued so we can convince the public that Oswald is the real assassin.“ (dt. Was mich……

Der Kennedy-Mord

von Paul Craig Roberts

Liebe Leser,

einige von Euch drängen mich dazu, mit der Story über die Las Vegas-Schießerei weiterzumachen und andere fragen mich danach, was man von der Freigabe der Akten zur Ermordung von Präsident Kennedy halten soll. Es freut mich, dass ihr Interesse zeigt und mit den offiziellen Erklärungen unzufrieden seid.

Meine Antwort ist: wir wissen es bereits. Dank so erschöpfend recherchierter Bücher wie dem von James W. Douglass, „JFK and the Unspeakable“ (Simon & Schuster, 2008), weitaus mehr als in den veröffentlichten Akten.

Meine Antwort ist auch, dass es keine Rolle spielt, was wir wissen oder was die Fakten sind, die offizielle Story wird niemals verändert werden. Wir wissen zum Beispiel, dass es eine unbestreitbare Tatsache ist, dass Israel die USS Liberty absichtlich angegriffen hat und der Besatzung der US Navy enormen Schaden zugefügt hat. Und dass die US-Regierung weiterhin die Vertuschung betreibt, dass das alles ein Fehler gewesen sei, trotz der unzweideutigen Aussagen der Moorer-Kommission, angeführt von Admiral Tom Moorer, dem ehemaligen Chef der Navy und Vorsitzenden des Vereinigten Generalstabs.

Meine Antwortet lautet auch, dass es besser wäre, seine Zeit damit zu verbringen, die anstehenden Verschwörungen zu verhindern….