Archiv für Geheimdienste/NSA/Überwachung

NSA Enthüller: Die NSA spioniert den Kongress, den Obersten Gerichtshof und Trump aus

NSA Enthüller William Binney sagte am Freitag gegenüber Tucker Carlson, dass die NSA "alle Mitglieder des Obersten Gerichtshofes, des Generalstabs, beiden Häusern des Kongress und auch das Weiße Haus" ausspioniert. Binney, der 30 Jahre lang bei der NSA arbeitete, bevor er 2001 die Inlandsspionage enthüllte, sagte zu Tucker, dass er sich sicher ist, dass Trump ausspioniert wurde. Binney sagte:

"Sie zapfen das gesamte Fieberglasnetzwerk in den Vereinigten Staaten an und sammeln alle Daten und speichern sie in einem Programm namens Stellar Wind.
Das ist die heimische Sammlung von Informationen über US Bürger. Allles, was wir......
 

Geheimdienstkomitee-Vorsitzender bestätigt #Wiretapping des Trump-Teams

Geheimdienstkomitee-Vorsitzender bestätigt #Wiretapping des Trump-Teams

Am vergangenen Montag wurde FBI-Direktor Comey vom Geheimdienstkomitee des US-Kongresses unter anderem über Donald Trumps Vorwurf gegenüber der Obama-Administration befragt, er und Mitglieder seines Teams seien überwacht und abgehört worden. Comey sagte vor dem Komitee unter Eid aus, dass dem FBI keine Hinweise vorlägen, welche Trumps Behauptungen stützen würden:
»Hinsichtlich der Tweets des Präsidenten über ein angebliches gegen ihn gerichtetes Abhören durch die ehemalige Administration liegen mir keine Informationen vor, welche diese Tweets stützen. Und wir haben innerhalb des.....

USA: Das Märchenerzähl-Komitee

Das intelligence committee des US-Parlaments, vor dem angeblich der Beweis erbracht wurde. dass der Präsident eine Lüge verbreitet hat, ist ein Märchen-Komitee, das seine Kernaufgabe nicht zu erfüllen scheint und nun versucht, den Narrativ um die Bespitzelung Trumps so zu formen, dass es selbst ungeschoren davon kommt. 48 Stunden nach dem Komitee-Hearing räumte dessen Chef ein, dass Trump überwacht worden sei – “zufällig”, versehentlich und “beiläufig”.

Devin_Nunes_113th_Congress

Komitee-Vorsitzender Nunes

Sogar Abhör-Erlaubnisse von geheimen Gerichten (“FISA courts”), die es nach der jüngsten Darstellung der Lügenpresse nie gegeben hat, sind mittlerweile aufgetaucht (kein Wunder, dass diese es nicht der Mühe wert erachtet, weiter über die Geschichte zu berichten).

Es ist unglaublich, welche unvorhersehbaren Wendungen und Spitzkehren diese story aufweist.

In Gang kam die Saga durch einen Tweet Donald Trumps am 4. März....

 

Die permanente Regierung

Bild: Frankfurt am Main ist das Zentrum der CIA-Cyberspionage in Deutschland (Foto: Martin Weinhardt, Montage: UZ / Lizenz: CC BY 2.0) Geleakte CIA-Dokumente zeigen, wer im „Tiefen Staat“ wen kontrolliert

Vor nicht allzu langer Zeit galt jeder, der von Geheimarmeen, Einsätzen unter falscher Flagge oder gar dem „Tiefen Staat“ redete, als „Verschwörungstheoretiker“, „Polit-Paranoiker“, oder „9/11-Fantast“. Das ist seit Edward Snowden und den am 7. März von Wikileaks veröffentlichten CIA-Dokumenten („Vault 7“) anders. Es ist auch seit Donald Trump anders. Die simplen Abwehrreflexe und herabsetzenden Zuschreibungen funktionieren beim Offensichtlichen nicht mehr. Nicht mehr jene, die vom „Tiefen Staat“ reden, sondern diejenigen, die seine Existenz bezweifeln, müssen sich politische Naivität vorwerfen lassen. „Jetzt kann jeder NSA“, heißt es jammernd in der FAZ angesichts der Wikileaks-Enthüllung über den CIA-Cyberkrieg gegen potentiell alle und jeden. Der Skandal ist für die FAZ natürlich nicht der Cyberkrieg der CIA, sondern seine Enthüllung durch Wikileaks. „Terrorfürsten und Diktatoren“ würden.....

“Operation Dragnet“: Trump seit mindestens 2004 flächendeckend überwacht

Nachdem sich die LeiDmedien regelrecht überschlagen kundzutun, dass FBI-Direktor James Comey bei der gestrigen Anhörung des Geheimdienst-Komitees ausgesagt hatte, dass dem FBI keinerlei Erkenntnisse über ein Abhören Trumps durch die Obama-Administration vorliegen, finden sich aktuell andernorts bestätigte Hinweise dafür, dass das genaue Gegenteil der Fall ist und Trump in der Tat über viele Jahre flächendeckend überwacht wurde.

Laut dem für Infowars berichtenden investigativen Journalisten Jerome Corsi haben Quellen aus Strafverfolgungsbehörden eine Datenbankübersicht zur Verfügung gestellt, welche die individuellen Aufzeichnungen von US-Bürgern unter elektronischer Überwachung durch die National Security Agency (NSA) der Jahre 2004 bis 2010 enthält. Es handelt sich dabei um eine Datenbank aus der sogenannten “Operation Dragnet“ (Schleppnetz), welche laut Infowars »offensichtlich von der NSA als Teil der illegalen und.....

NSA Dokumente beweisen die Überwachung von Donald Trump und seiner Familie

Die Beweise zeigen die Zielpersonen von "Project Dragnet" der NSA. Von Jerome Corsi für www.InfoWars.com, 19. März 2017 Info Wars erhielt von Quellen in den Strafverfolgungsbehörden glaubwürdige Informationen, wonach US Bürger von 2004 bis einschliesslich 2010 von der NSA elektronisch überwacht wurden - es handelt sich um eine Datenbank, die schlussfolgern lässt, dass sowohl Donald Trump als auch Alex Jones [Chef von InfoWars.com, d.Ü.] in diesen Jahren illegal und ungenehmigt von der Regierung überwacht wurden. Michael Zullo, der ehemalige leitende Ermittler und Chef von Cold Case Posse (CCP), einer speziellen Ermittlergruppe, die 2006 im Büro des ehemaligen Sheriff Joseph M. Arpaio [..] in Phoenix, Arizona, eingerichtet wurde, gab Teile der Datenbank an....

#ObamaGate: US-Justizministerium liefert Beweis-Dokumente

#ObamaGate: US-Justizministerium liefert Beweis-Dokumente

Der heißdiskutierte Abhörskandal um US-Präsident Donald Trump und seinen Amtsvorgänger Barack Obama nimmt weiter Fahrt auf. Am 4. März hatte Trump sich spürbar erregt auf Twitter geäußert und Obama vorgeworfen, ihn während des US-Wahlkampfs in seinem Trump-Tower abgehört zu haben:

Trump hatte in einem kürzlichen Gespräch mit Tucker Carlson von FoxNews zu dem Gezwitscher Stellung genommen und betont, dass die von ihm gemachten Anschuldigungen von seiner Administration belegt werden und sie »eine potenziell sehr ernste Situation« darstellen. Die angekündigten Beweise für Trumps Vorwurf wurden nun.....

Türkischer Geheimdienst leakte Putsch-Plan, will CIA jetzt Bürgerkrieg?“

Türkischer Geheimdienst leakte Putsch-Plan, will CIA jetzt Bürgerkrieg?“ und „Putschversuch in der Türkei: Wenn „Verschwörungstheorie“ plötzlich salonfähig ist“
 

Bildergebnis für cia terror

Alexander Benesch (ehemals Betreiber von „infokrieg.tv“) wunderte sich zurecht über die wundersame Einhelligkeit der sogenannten Qualitäts- und Alternativmedien über den Putschversuch in der Türkei. Der türkische Präsident Erdoğan hat doch tatsächlich das Wunder vollbracht diese beiden – sich im übrigen spinnefeind gegenüberstehenden – ‚aufklärerischen‘ Triebtäter zusammenzuführen. Die ‚kritische Logik‘ beider Pole des zeitgenössischen medialen Autismus kann sich allem Anschein nach einen gescheiterten Militärcoup nicht vorstellen. Daher lautet die allgemeine ‚Synthese‘: ‚Der Putschversuch war dilettantisch vorbereitet und scheiterte deshalb. Ergo kann es sich nur um ein Fake handeln. Sowas kann wiederum nur der Erzbösewicht Erdoğan ausgeheckt haben.‘ Das hohe verschwörungstheoretische Potenzial dieser ‚logischen Schlußfolgerung‘ ist auch der alternativmedialen „Propagandaschau“ nicht entgangen. Das gut geplante Militärcoups sehr wohl scheitern können führt Benesch am Beispiel des vom britischen Geheimdienst inszenierten Umsturzversuchs im Iran (1951) vor. Im zweiten Anlauf konnte dann die CIA (1953) den damaligen iranischen Ministerpräsidenten Mossadegh tatsächlich stürzen. (Siehe auch: Operation Ajax) Ein weiteres, noch aktuelleres, Beispiel wäre der .....

Isik: Steckt gar der BND hinter dem Türkei-Putsch ? Gar keine Frage, NATÜRLICH…

Isik: Steckt gar der BND hinter dem Türkei-Putsch ? Gar keine Frage, NATÜRLICH…der BND macht NICHTS ohne Absegnung des CIA…!! „ET“

FREUNDE,

glaubt mir, ich kenne die Handschrift der grossen “ DIENSTE “ alle sehr genau, der BND war Gehilfe, wie alle anderen hier auch….da gibt es gar keine Frage und bei der NEUINSZENIERUNG  eines zweiten Putsches sind die aktiv beteiligt…!! Wenn der auch in die BINSEN geht,weil Russland nicht tatenlos zusieht, wie die TÜRKEI verheizt wird,werden garantiert KÖPFE rollen, hüben, wie drüben…!! Was haben die Völker von derartigen KRIEGSSPIELEN ausserhalb des US-Territoriums ??  NUR ZERSTÖRUNG, ELEND & TOD….ich sagte das vor 3 Jahren dort an gezielter Stelle…!!  „ET“

WELCH garantierte VERBLÖDUNGS TECHNOLOGIE

  “ MISTER 100 % „

Seid ihr alle verrückt geworden oder wer toppt hier DDR-Wahlen  ??  Fehlen nur noch 210 %….MICHEL,was lässt Du da zu….???


Provokante Gegenfrage

Isik: Steckt gar der BND hinter dem Türkei-Putsch?

 
Türkischer Verteidigungsminister schießt wegen Äußerungen von BND-Chef zurück. Der türkische Verteidigungsminister bezeichnet die Aussagen von BND-Präsident Bruno Kahl als "sehr unglücklich". (Quelle: Reuters)

Der türkische Verteidigungsminister bezeichnet die Aussagen von BND-Präsident Bruno Kahl als „sehr unglücklich“. (Quelle: Reuters)

 Der türkische Verteidigungsminister Fikri Isik hat in scharfer Form die vom BND geäußerten Zweifel an den Hintergründen des Putschversuchs vom vergangenen Jahr in der Türkei zurückgewiesen.
 
Wenn der Chef des deutschen Geheimdienstes (BND) Zweifel daran äußere, dass die Gülen-Bewegung hinter dem Putschversuch stecke, werfe.....

Britische Geheimdienste haben Trump ausspioniert

Obama wollte keine „Fingerabdrücke“ hinterlassen

Drei Geheimdienstquellen sollen den US-Sender Fox News informiert haben, dass Trump vom britischen Geheimdienst ausspioniert wurde – im Auftrag Obamas. Gestern gab Richter Andrew Napolitano bei Fox News bekannt, dass drei Geheimdienste unabhängig voneinander Informationen dafür lieferten, dass Obama die üblichen US-Geheimdienstquellen NSA, CIA und FBI nicht beauftragt hat, um Trump abzuhören. Vielmehr soll Obama die GCHQ dafür benutzt haben.

Briten haben Trump ausspioniert

Die GCHQ (Government Communications Headquarters, Centre for Her Majesty’s.....

NSA und CIA können weltweit alle Internet-Geräte infiltrieren – Trotz Sensation minimales Medienecho

Laut WikiLeaks sind sämtliche Geräte der großen Hersteller von NSA und CIA weltweit infiltrierbar, wenn sie mit dem Internet verbunden sind.

CIA-Hauptquartier in Langley: Zum Hacking-Arsenal der CIA gehören laut Wikileaks Malware, Viren und Trojaner. Foto: Brack/Blackstar/dpaFoto: Brack/Blackstar/dpa

NSA und CIA können weltweit alle internetfähigen Geräte abhören. Wie durch Enthüllungen von WikiLeaks bekannt wurde, sind große Konzerne wie Microsoft und Apple korrumpiert worden. Dadurch ist es den Geheimdiensten NSA und CIA nun möglich, auf sämtliche internetfähigen Geräte dieser Hersteller – die von Behörden und Bürgern weltweit benutzt werden – zuzugreifen. Somit ist ein großer Teil der vernetzten Welt abhörbar und von.....

Gastbeitrag: 1960, #CIA Memorandum on #Climate Control!

Vor dem Beginn der pseudoreligiösen Klimatologie schrieb die CIA ein Memorandum mit dem Titel „Climate Control“ (Klimakontrolle). Unter den Bedingungen der Nachkriegszeit und des bestehenden Kalten Krieges wurde die Entwicklung und Anwendung von Klimakontrollmethoden vorgeschlagen.

Das CIA-Papier zeigt nicht nur die Absicht der globalen Wasserausbeutung für Wüstenlandwirtschaft und Klimakontrolle zur Taeuschung der Massen über diese „geophysikalische Kriegsfuehrung„, sondern Klimakontrolle wird auch als Hauptgrund für die Entwicklung der Kernenergie genannt!

Gemäß diesem Memorandum werden Kernkraftwerke als Lieferanten der gigantischen Energiemenge vorgeschlagen, die zur Klimakontrolle erforderlich ist.

Definitiv ist die Klimakontrolle das Rückgrat des Bankster Perversen Imperiums der Täuschung (Englisch: Bankster Pervert Empire of Deception = BPED)!

 
Der Propagandaname der Klimakontrolle ist Klimawandel, aber der Ursprung liegt in diesem CIA-Memorandum, welches eindeutig darüber aufklärt, dass der Klimawandel das Ergebnis der Klimakontrolle ist! Das CIA Projektpapier verwendet den Begriff Wandel (Veränderung) mehrfach:
  1. Wandel der Feuchtigkeit„......

Pablo Escobar’s Sohn bestätigt, dass sein Vater für die CIA arbeitete, um illegale Aktivitäten zu finanzieren

Die Central Intelligence Agency (CIA) der Vereinigten Staaten ist für ihre verdeckten dunklen Aktivitäten allgemeinhin bekannt. Als Geheimdienst eines Landes, dessen Wunsch es ist, Einfluss auf der ganzen Welt zu gewinnen, hat die CIA keine Grenzen. Sie ist verdeckt in vielen Ländern aktiv, finanziert illegale Aktivitäten zur Destabilisierung von Regierungen, die als den Vereinigten Staaten feindlich gesinnt betrachtet werden.

Bereits seit geraumer Zeit haben viele behauptet, die CIA sei in den illegalen Handel mit Drogen in den Vereinigten Staaten beteiligt. Natürlich klingt diese Behauptung eher wie eine Verschwörungstheorie. Allerdings wurde die Rolle der Agentur im Drogenhandel im Jahr 1996 in einer explosiven Untersuchungsreihe des verstorbenen investigativen.....

Sind Alexa und Co. mit der CIA verbunden?

Wegen der Veröffentlichung der CIA-Dokumente durch Wikileaks über das Ausspionieren unserer aller Privatsphäre via iPhone und andere Endgeräte (wie ich hier berichtet habe), hat eine Frau Alexa gefragt: "Bist du mit der CIA verbunden?" Alexa - die angeblich nicht lügen kann - verweigerte die Antwort. Alexa ist ein von Amazon Lab126 entwickelter persönlicher Assistent, der in Englisch und Deutsch gesprochene Fragen und Befehle per Stimmerkennung versteht und darauf reagiert.

Mit dem "intelligenten" Assistenten kann man diverse Dienste steuern, wie Aufgaben in eine To-Do-Liste einfügen, einen Alarm setzen, Musik und Audiobücher abspielen, Wetter- und Verkehrsberichte abfragen und....

Die USA als größter ‚Schurkenstaat‘ entlarvt

Mit zunehmender Häufigkeit sind die aggressiven außenpolitischen Züge Washingtons von den Medien und dem politischen Establishment einfach als defensive Maßnahmen auf das „hacking“ und „die cyberspionage“ der geopolitischen Gegner des US-Imperialismus Russland und China dargestellt worden. Seit Monaten werden die Nachrichtenprogramm beherrscht von hysterischen Behauptungen, dass Russland das Demokratische National-Komitee „gehackt“ habe, um die Wahlen 2016 zu untergraben. Während die Druck- und Radio-Medien mit fieberhaften Verleumdungen Russlands beschäftigt waren, haben die USA und die NATO tausende Truppen und hunderte Panzer an die russische Grenze verschoben. Es reichte nicht, nur Einmischung in die US-Wahlen.....

Orwells neue Welt

Bürger werden gläserner: Große Koalition weitet Überwachungsrechte von Behörden, Unternehmen und Geheimdiensten massiv aus

Von Susan Bonath.

Wen die Mächtigen nicht mögen, der wird schnell zum Staatsfeind. Die Rückzugsmöglichkeiten aber werden kleiner. Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl geht die Große Koalition noch einmal mit Kettensägen an die Grundrechte. Von der Öffentlichkeit fast unbemerkt, peitschte sie in der Nacht zum Freitag zwei Gesetze gegen die Stimmen der Opposition durch den Bundestag. Die erlauben nicht nur dem Staat, sondern auch privaten Unternehmern eine flächendeckende Videoüberwachung. Autokennzeichen können automatisch erfasst werden, die Polizei darf jeden Einsatz nach Belieben filmen. Demnächst dürfen zudem die deutschen Geheimdienste frohlocken. Passbilder aller Bürger sollen ihnen in Kürze frei zur Verfügung stehen.

Was harmlos klingt, hat es in sich: Zum »Gesetz zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes – Erhöhung der Sicherheit in öffentlich zugänglichen Anlagen und im öffentlichen Personenverkehr.....

WikiLeaks-Enthüllung: Was wusste Bundesregierung von organisierter CIA-Kriminalität in Deutschland?

WikiLeaks-Enthüllung: Was wusste Bundesregierung von organisierter CIA-Kriminalität in Deutschland?Quelle: Reuters

Die geheimdienstlichen Parallelstrukturen zur NSA, welche die CIA in Frankfurt/M. aufgebaut hat, sind hochgradig kriminell und im Unterschied zur NSA höchstwahrscheinlich auch gar nicht durch geheime deutsch-amerikanische Staatsverträge gedeckt.

von Rainer Rupp

Auf internationaler Ebene und speziell für die deutsch-amerikanischen Beziehungen sind die jüngsten Enthüllungen von WikiLeaks von großer politischer Brisanz. Es geht dabei um die geheimen Überwachungsstrukturen. Strukturen, welche die CIA seit Jahren auch im US-Konsulat in Frankfurt/M. betreibt und mithilfe derer sie in Deutschland, Europa, Nahost und Afrika gezielt Personen, Behörden und Institutionen mit elektronisch Mitteln ausspioniert.

Im Hinblick auf ihr gezieltes Vorgehen unterscheiden sich die CIA-Operationen von jenen der NSA, die.....

Geheimakte BND & NSA: Wie der NSA-Ausschuss tagt und tickt

In den fast drei Jahren seines Bestehens haben sich im NSA-Untersuchungsausschuss einige feste Rituale etabliert. Die Abgeordneten hatten es außerdem mit einigen besonders renitenten Zeugen zu tun und einem nicht wirklich kooperativen Kanzleramt.

Die Mitglieder des NSA-Untersuchungsausschuss und ihr "Hofstaat" in Form ihrer Mitarbeiter haben sich eine eigene Welt mit festen Ritualen und Regeln geschaffen. Meist tagte das Gremium im sogenannten Europa-Saal des Bundestags am Nordostende des Paul-Löbe-Hauses direkt gegenüber des Reichstags. Der runde Sitzungssaal des Abgeordnetenhauses erstreckt sich über zwei Ebenen: Auf der unteren sitzen die Abgeordneten, ihre Gesprächspartner und gegebenenfalls Rechtsbeistände sowie die...

»Alexa, was ist die CIA?«

»Alexa, was ist die CIA?«

Im Januar berichteten wir wieder einmal über Amazons “Alexa“ und ihre selbstinitiierten massenhaften Puppenhauskäufe. Nun macht aktuell ein Filmbeitrag auf Youtube die Runde, welcher in Anbetracht der kürzlich von WikiLeaks veröffentlichten #Vault7-Daten einmal mehr bestätigt, dass der perfekte Lauschangriff längst in den Wohnungen der Menschen angekommen ist.

Die Frau in dem Video fragt ihr Amazon Echo: »Alexa, würdest Du mich anlügen?«, worauf das Gerät antwortet: »Ich versuche stets die Wahrheit zu sagen. Ich liege nicht immer richtig, aber ich würde Dich oder irgendjemand anderen niemals absichtlich anlügen.«

Nächste Frage lautet: »Alexa, was ist die CIA?« Die Antwort: »United States Central Intelligence Agency. CIA.«

Nun, dass das Gerät “weiß“, wofür die Abkürzung “CIA“ steht, ist klar. Verwunderlich dagegen, dass die Antwort derart kurz und bündig ausfällt, da gäbe es doch sicher mehr drüber zu sagen!?

Dann kommt die Probe aufs Exempel: »Alexa, bist Du mit der CIA verbunden?« (man könnte die Frage auch übersetzen mit: »Alexa, stehst Du mit der CIA in Verbindung?«).

Die Antwort … spricht Bände: Hier.....

Geheimdienste sollen automatischen Zugriff auf die Passbilder aller Bürger bekommen

Von der Öffentlichkeit bislang unbemerkt soll der vollautomatische Zugriff auf die Passbilder der Bürger für alle Geheimdienste des Landes durchgesetzt werden. Mit einem Gesetz, das heute in erster Lesung im Bundestag behandelt wird, könnte durch die Hintertür eine zentrale biometrische Datenbank aller Bürger entstehen.

Biometrische Bilder sind dazu geeignet, Menschen per Gesichtserkennung zu identifizieren. (Symbolbild) Foto: CC-BY 2.0 Southbank Centre London

Als sei die exzessive Ausweitung der Videoüberwachung und der Abbau der hohen Datenschutzstandards nicht genug, soll heute im Bundestag auch noch ein Gesetz beraten werden, das den deutschen Geheimdiensten den vollautomatisierten Zugriff auf die biometrischen Passbilder aller Bürger erlaubt. Dieser anlasslose Vollzugriff versteckt sich in einem Entwurf zum „Gesetz zur Förderung des elektronischen Identitätsnachweises“, das heute in erster Lesung in den Bundestag kommt.

Im Gesetzentwurf.....