Archiv für China

China überhäuft Trump mit Ehrungen

Bildergebnis für xi ping trump public domain

SymbolPhoto: AP

Nach den US-Drohungen gegen Nordkorea:

Die Ehren, mit denen US-Präsident Donald Trump diese Woche in China überhäuft wird, sprechen Bände darüber, welche Klasseninteressen das von der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und seinem „überragenden Führer“ Xi Jinping angeführte Regime vertritt. Der chauvinistische Milliardär Trump, ein Befürworter von Handelskrieg und militärischer Konfrontation mit China, wurde von den korrupten Repräsentanten der chinesischen kapitalistischen Oligarchie mit höchsten Staatsehren empfangen.

Am Mittwoch begrüßten Kinder, die mit amerikanischen und chinesischen Flaggen winkten, Trump am Pekinger Flughafen. Gemeinsam mit First Lady Melania Trump wurde er sofort zu einer Besichtigung der Verbotenen Stadt, dem früheren Palast der chinesischen Kaiser, gefahren, wo ihm Xi und seine Frau die Sehenswürdigkeiten zeigten. Zahlreiche Fotografen standen hierfür……

Wer in China Geschäfte macht, zahlt einen hohen Preis

Einer der ersten Käufer des iPhone X in einem Apple Store in Peking Quelle: REUTERSEiner der ersten Käufer des iPhone X in einem Apple Store in Peking Bild:  REUTERS

Der Wissenschaftsverlag Springer Nature hat auf Druck der Regierung Chinas Teile seines Internetangebots zensiert. Der Fall zeigt symptomatisch, welchen Preis westliche Konzerne für Geschäfte in China zahlen.

Der deutsche Wissenschaftsverlag Springer Nature hat auf Druck der Regierung in Peking Teile seines Internetangebots in China zensiert. Wie der Verlag Anfang der Woche mitteilte, seien „weniger als ein Prozent der Inhalte“ gesperrt worden, um…

Der geo-ökonomische Kaiser Xi Jinping hat fünfzehn Jahre Vorsprung

Während die westliche Presse sich über das Hochamt des chinesischen kommunistischen Partei-Kongresses lustig gemacht hat, nimmt Alfredo Jalife die Anzeigen von Präsident Xi sehr ernst. Er vergleicht ihn nicht mit einem Kaiser, sondern sieht in ihm einen der hohen Beamten, die das mehrfach tausendjährige China gemacht haben. Er beobachtet die Verfolgung des Seidenstraßen-Projekts und den deutlichen Willen, westliche Investoren über ein Abonnement in Dollar an ihm zu beteiligen. Er stellt auch die Reform der Kommandostruktur der Streitkräfte für ihre kommende Entwicklung fest.

JPEG - 35 kB

Einige Tage vor dem Beginn seiner Asientour hat Donald Trump Xi Jinping, der gerade als oberster Führer für eine zweite fünfjährige Amtszeit während des XIX. Kongresses der kommunistischen Partei Chinas (KPCH) zertifiziert wurde, mit überschwänglichen Worten beglückwünscht: Er bezeichnete ihn als „König“.

Die Unwissenheit von Trump ist legendär, denn der Titel König in der sechs tausend Jahre alten Tradition Chinas existiert nicht, es gab ja nur Mandarinen und Kaiser. Nach Angaben der Washington Post hat Trump Xi als das mächtigste Staatsoberhaupt Chinas seit einem Jahrhundert geehrt. Also mehr als Mao Zedong und Deng Xiaoping? Die Zukunft wird es zeigen.

Xi Jinping, den ich eher als Mandarin bezeichnen würde, ist am heutigen Tage Kaiser in Geo-Wirtschaftssachen, weil er die……

China: Kein passiver Zuschauer mehr

Bildergebnis für China: Kein passiver Zuschauer mehrEröffnung des 19. Parteitags. Bild: VOA/gemeinfrei

Chinesische Parteizeitung fordert vor Trump-Besuch eine Neudefinition der Beziehungen zwischen den beiden Supermächten

Eine gute Woche vor dem bevorstehenden Besuch des US-Präsidenten Donald Trump in der Volksrepublik China fordert ein Kommentator der Global Times, eine Neudefinition der Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Das Blatt ist das internationale Sprachrohr der regierenden Kommunistischen Partei.

China werde bis zur Mitte des Jahrhunderts „eine große sozialistische Gesellschaft“ aufbauen. Gemeint ist damit, dass der Lebensstandard im Land der Mitte auf mitteleuropäisches Niveau gehoben werden soll und die Wirtschaftsmacht des Landes entsprechend weiter zulegt.

2016 lag das chinesische Bruttosozialprodukt bei gut 11 Billionen US-Dollar, womit es die weltweit zweitgrößte Ökonomie nach den USA besaß. Allerdings könnte…..

 

 

Wired über Chinas Social Credit System: Big Data meets Big Brother

Die bisherigen chinesischen Scoring-Systeme bewerten auch soziale Beziehungen, so dass sich schlechte Werte von Freunden auf einen selber auswirken. (Symbolbild) CC-BY 2.0 chesilu / Montage: netzpolitik.org

China will bis zum Jahr 2020 ein verpflichtendes „Social Credit System“ für alle natürlichen und juristischen Personen einführen. Das System soll Daten wie Internetnutzungsverhalten, Kreditwürdigkeit und Zuverlässigkeit gegenüber…..

Der chinesische Präsident fordert eine „starke Nation“ mit einer „starken Armee“

Night Skyline in Shanghai, China. Photo by Riku Lu.

Mehrfach erklärte Präsident Xi Jinping letzte Woche während seiner langen Rede auf dem 19. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), das Land werde in naher Zukunft eine „Großmacht“ und ein „starkes Land“ werden. Nach seiner Aussage werde China „weiter ins Zentrum der Bühne“ rücken.

Xi erwähnte zwar rituell den „großen Erfolg des Sozialismus chinesischer Prägung“. In Wirklichkeit formulierte er die Hoffnungen der neuen Bourgeoisie, die seit der Wiedereinführung des Kapitalismus vor vierzig Jahren phantastischen Reichtum angehäuft hat. Im Interesse dieser Schicht muss Beijing eine entschiedenere Rolle auf der Weltbühne spielen.

Xi gerät mit seinem „chinesischen Traum“ von einem starken, verjüngten China unweigerlich mit den Interessen der bestehenden imperialistischen…….

China schickt Kampfjets zu US-Zerstörer, nahe Paracel-Inseln

Nachdem sich ein US-Zerstörer den von China beanspruchten Paracel-Inseln näherte, entsandte China Kampfjets. Das Verteidigungsministerium in Peking verkündete, dass man die „Vorbereitungen auf einen Kampf auf See und in der Luft weiter verstärken“ werde.

China USA Paracel-InselnChina USA Paracel-Inseln, Bild: Gegenfrage.com

China hat zwei Kampfjets, einen Hubschrauber und eine Fregatte zu den umstrittenen Paracel-Inseln entsandt, als der US-Zerstörer USS Chafee am Dienstag in von China beanspruchtes Gebiet eindrang. „Das Verhalten des US-Zerstörers……

Die Würfel sind gefallen

Alle fünf Jahre versammeln sich Chinas Kommunisten in der Grossen Halle des Volkes zum Parteitag© Mobypic/Flickr/cc

Alle fünf Jahre versammeln sich Chinas Kommunisten in der Grossen Halle des Volkes zum Parteitag

Alles ist vorbereitet für den Parteikongress der KP Chinas. Die wichtigen Wechsel in der Führungsriege sind bereits aufgegleist.

Vom 18. bis 25. Oktober findet in Peking das grosse Powwow der chinesischen Kommunisten statt. 2300 Delegierte werden ein neues Zentralkomitee, ein neues Politbüro, den Ständigen Politbüro-Ausschuss sowie die Zentrale Disziplinarkommission wählen. Die für die wirtschaftliche, soziale und politische Zukunft Chinas wichtigen Personalien wurden in den letzten Monaten und Jahren wie üblich «hinter dem Vorhang» aufgegleist. Glaubt man den staatlichen und parteilichen Medien, ist derzeit alles vorbereitet.

Staats-, Partei- und Militärchef Xi Jinping scheint alles fest im Griff zu haben. Er wird vermutlich seine zweite – und letzte? – Amtszeit von fünf Jahren gestärkt und mit….

Ein globaler Konflikt bahnt sich an

Straße von Malakka. Quelle: Wikipedia.

Der Welt droht ein Krieg. Chinesen entwickeln ihre Technologien dynamisch, unterdessen ist Russland reich na Ressourcen. Die USA bleibt eine Weltmacht. Wer das Rennen gewinnt, ist unsicher. Auf den Schlachtfeldern der Zukunft werden die militärischen Fähigkeiten der feindlichen Seiten auf die Probe gestellt. Der Erste Weltkrieg begann in Bosnien, der Zweite in Polen, wird der Dritte im Fernen Osten beginnen?

Geopolitik und Geostrategie beschäftigen sich mit sozialen und politischen Prozessen, mit der Problematik der Sicherheit der einzelnen Staaten und mit ihrer Außenpolitik in Bezug auf ihre geografische Lage. Jacek Bartosiak, Anwalt und Doktor der Sozialwissenschaften, Buchautor von “Pazifik und Euroasien. Über den Krieg”, Mitbegründer des Nationalen Zentrums für Strategische Studien, ist der polnische Experte in diesem Bereich.

Seine Auffassungen sind diskussionswürdig, da sie Hauptprobleme der gegenwärtigen Welt betreffen. Er präsentiert in seinen Veröffentlichungen die über den Zeiten stehenden Regeln in der Geschichte. Er schöpft aus der Geschichte, der Mutter aller Wissenschaften, und analysiert gegenwärtige politische Situation…..

Chinas Goldreserven sollen bei über 12.100 Tonnen liegen

Berufend auf die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua, die einen einen Offiziellen des nationalen Goldverbands zittierte, meldet Reuters am Montag, dass Chinas nachweisbare Goldreserven Ende 2016 12.100 Tonnen betragen haben sollen.

China ist seit zehn Jahren der weltgrößte Goldproduzent und seit vier Jahren der größte Verbraucher des gelben Edelmetalls. Laut Reuters strebt China an, seine jährliche Goldproduktion bis 2020 von derzeit rund 450 Tonnen auf 500…..

China wollte Kim Jong-Un „beseitigen“

Britischen Medien liegt angeblich ein Geheimbericht aus China vor, laut dem eine Beseitigung und Ermordung des nordkoreanischen Führers Kim Jong-Un in Betracht gezogen wurde, um einen Krieg gegen die USA abzuwenden.

Nordkorea China Kim Jong-UnNordkorea China, Bild: Gegenfrage.com

Aus geheimen Dokumenten geht hervor, dass China angeblich Pläne gefasst haben soll, um den…..

 

Filipinos bevorzugen nach wie vor die USA vor China, aber die Lücke wird immer kleiner

…so wird es in ganz asien sein……

Manila, Philippinen – Die Mehrheit der Filipinos vertrauen der USA immer noch mehr als China, aber der Unterschied schmilzt, ergab eine Umfrage des in Washington ansässigen Pew Research Centers.

Der Bericht, der am Donnerstag, 21. September 2017 veröffentlicht wurde, besagt dass 78 Prozent der Filipinos eine positive Haltung gegenüber der USA haben, 55 Prozent stehen positiv zu China.

Doch die Zahl derer, die den Vereinigten Staaten positiv gegenüber stehen sank um 14 Prozent, seit Präsident Donald Trump sein Amt antrat, unter der Präsidentschaft von Barack Obama vertrauten 92 Prozent der Filipinos den USA.

Der Prozentsatz derer die China positiv gegenüber stehen hat sich in den letzten 2 Jahren kaum verändert, 2015 waren es 54 Prozent, 2017 55 Prozent. Quelle:

China fordert die USA auf, die Drohungen einzustellen und den Dialog mit Nordkorea aufzunehmen

„China hat nicht den Schlüssel zur Lösung der Nuklearfrage auf der koreanischen Halbinsel. Diejenigen, die die Knoten geknüpft haben, sind für das Aufbinden verantwortlich.“

Cui Tiankai, chinesischer Botschafter in den Vereinigten Staaten von Amerika, sagte am Freitag, dass die Trump-Regierung mehr tun solle, um die Spannungen mit Nordkorea friedlich zu deeskalieren.

Chinesische Regierungsvertreter drängten die Trump-Administration am Freitag, ihre Drohungen mit militärischen Aktionen gegen Nordkorea einzustellen und lehnten die vom Präsidenten in den letzten Wochen vertretene Auffassung ab, dass China für die Lösung der eskalierenden Spannungen mit eigenen militärischen…..

Washington macht Druck auf chinesische Banken, um Nordkorea zu isolieren – doch China hat die USA in der Hand

Auf Pjöngjangs jüngsten Atombombentest sollen neue Sanktionen folgen. China schränkt bereits die Bankgeschäfte für Nordkoreaner ein. Die neue Etappe der wirtschaftlichen Isolation hat begonnen und die USA setzen chinesische Banken weiter unter Druck.

Am Montag haben die Vereinten Nationen über neue Sanktionen gegen Nordkorea abgestimmt. Mit einer Deckelung von Öllieferungen an Nordkorea will die Weltgemeinschaft den Druck auf das Land im Atomkonflikt noch verschärfen. 

Der UN-Sicherheitsrat hat einstimmig eine entsprechende Resolution verabschiedet, die zudem Lieferungen von Erdgas an Nordkorea und Textilexporte ganz verbietet. Mit einer härteren Resolution, die ein Ölembargo und direkte Finanzsanktionen……

Heftig: Washington droht China offen mit Ausschluss aus US-Dollarsystem!

Es ist wirklich unglaublich, mit welcher Selbstverständlichkeit Washingtoner Cowboys mittlerweile mit gezogenen Colts durch die Welt laufen. Es gibt kaum mehr einen Konflikt, in dem nicht sogleich offen gedroht wird oder Sanktionen und Embargos gegen andere Nationen verhängt werden, die nicht nach der eigenen Pfeife tanzen. Dass jetzt China mit einem Ausschluss aus dem US-Dollarsystem gedroht wird, könnte unter Umständen eine Drohung zu viel gewesen sein…

Fer Gregory / Shutterstock.com

Fer Gregory / Shutterstock.com

Wer gedacht haben mag, dass sich die Situation um Nordkorea am Entspannen sei, sieht sich zurzeit getäuscht. Ich hatte mehrfach darüber berichtet, auf welche Weise sich US-Präsident Donald Trump über Chinas Gebaren im…..

US-Sanktionen: China und Russland vertiefen Energiebande

Dass die westlichen Sanktionen Russland immer weiter in die Arme Pekings treiben, haben wir in der Vergangenheit bereits gesehen. Inzwischen ist Russland nicht nur zum größten Öllieferanten Chinas mutiert, umgekehrt handelt es sich bei der jüngsten Beteiligung der Unternehmensgruppe CEFC am Energieriesen Rosneft um das größte Investment seitens China in Russland überhaupt.

esfera / Shutterstock.comesfera / Shutterstock.com

Klar, in der Welt stellen sich absehbare Änderungen ein. Doch ob das Ölzeitalter von heute auf morgen beendet wird, möchte ich dennoch bezweifeln. Unter….

Russland und China steigern Handel um 35 Prozent

Russland und China konnten den bilateralen Handel im ersten Halbjahr 2017 um 35 Prozent steigern. In den kommenden Jahren soll das Volumen noch massiv erhöht werden.
Handel Russland China
Handel Russland China, Bild: Gegenfrage.com, Flaggen gemeinfrei

Der Handel zwischen China und Russland überstieg in der ersten Hälfte dieses Jahres 38 Milliarden US-Dollar, sagte der russische Stellvertretende……

China bereitet sich auf einen möglichen Überraschungsangriff vor und fliegt Manöver nahe Korea

Die Amerikaner rüsten auf der koreanischen Halbinsel weiter auf und es wird ein neuer Raketentest aus Nordkorea erwartet. Am Sonntag testete Nordkorea eine Atomwaffe. Die Rufe zur Besonnenheit im kriegerischen Wortgefecht zwischen Washington und Pjöngjang verhallten bisher.

China fliegt Manöver unweit der koreanischen Halbinsel, um sich gegen einen Überraschungsangriff…..

China: Wir werden niemals Krieg auf der koreanischen Halbinsel erlauben

China: Wir werden niemals Krieg auf der koreanischen Halbinsel erlauben © Reuters

Im Atomkonflikt mit Nordkorea spielt Südkorea militärisch mit den Muskeln. Die USA drängen derweil im UN-Sicherheitsrat auf härtere Sanktionen. China und Russland mahnen derweil einen kühlen Kopf an. Peking erklärte zudem, es werde keinen Krieg erlauben.

Als Reaktion auf den Atomtest Nordkoreas demonstriert Südkorea mit neuen Manövern militärische…..

China verabreicht dem US-Dollar einen harten Schlag oder sogar die Todespille

China gibt Öl-Exporteuren Anreiz aus dem US-Dollar auszusteigen. Sowas war kürzlich Kriegsgrund: Iraks Präsident Saddam Hussein wurde viehisch und absichtlich qualvoll ermordet und mindestens eine Million Menschen von seinem Volk wurden in einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg umgebracht weil Iraks Präsident aus dem Betrug aussteigen wollte Öl gegen Dollars abzugeben.

Oilprice.com:

China Readies Yuan-Priced Crude Oil Benchmark Backed By Gold

The world’s top oil importer, China, is preparing to launch a crude oil futures contract denominated in Chinese yuan and convertible into gold, potentially creating the most important Asian oil benchmark and allowing oil exporters to bypass U.S.-dollar denominated benchmarks by trading in yuan, Nikkei Asian Review reports.

Nikkei Asian Review:

China sees new world order with oil benchmark backed by gold

Yuan-denominated contract will let exporters circumvent US dollar

Gegen das wehrlose Syrien konnte der weltgrößte Militärapparat, also die USA,  sicher Krieg führen aber wie will die USA mit ihren……

In China stehen die Zeichen auf Sturm

Anne Stevenson-Yang, Researchleiterin von J Capital, befürchtet, dass die Monsterblase am chinesischen Häusermarkt bald platzt und der Renminbi einbricht.

Exakt zwei Jahre ist es her, dass Turbulenzen am chinesischen Devisenmarkt eine Korrektur an den Weltbörsen auslösten. Auf den Schock vom August 2015 folgte Anfang 2016 ein weiterer Panikschub. Heute ist davon kaum mehr die Rede. Peking hat die Lage wieder im Griff, lautet der Konsens. Anne Stevenson-Yang ist skeptisch. Die Mitbegründerin des Anlageberaters…..

China: Totale Konsumüberwachung der Chinesen im Ausland ist in Kraft

In China ist eine Regelung in Kraft getreten, die einer totalen Überwachung des Auslandskonsums chinesischer Bürger gleichkommt.

In China hat die Konsumdatenüberwachung eine neue Stufe erreicht: Wer mit einer chinesischen EC- oder Kreditkarte im Ausland mehr als 1.000 Yuan abhebt, ausgibt oder überweist, wird von seiner Bank der Verwaltungsbehörde für ausländische Währungen gemeldet. 1.000 Yuan sind rund…..

Australien liefert ganze Jahres-Goldproduktion nach China

Goldreporter2016 hat die australische Prägeanstalt Perth Mint 232 Tonnen Gold nach China geliefert. Das entspricht annähernd der Goldjahresproduktion Australiens oder praktisch der gesammten Goldfördermenge der USA des Jahres 2016.

Die Goldnachfrage in China boomt. Das verdeutlichen auch die Exportzahlen Australiens. Richard Hayes, CEO der Perth Mint erklärt gegenüber dem…..

Im Nordkorea-Poker gegen USA: „Die Chinesen haben den Verdacht, dass…“

Eherengarde beim Besuch Joseph Dunford in China (Archivbild)© AP Photo/ Mark Schiefelbein

Die USA und China wollen einander in Ostasien schwächen – unter diesem Blickwinkel lässt sich auch die aktuelle Nordkorea-Krise betrachten. Einen Kommentar zum Thema liefert Artjom Lukin, Experte der Denkfabrik Russian International Affairs Council.

In einem Gastbeitrag für die Zeitschrift „Expert“ analysiert Lukin Motive von Pjöngjang, Washington und Peking in der Nordkorea-Krise. Er schreibt, die Regierung in Pjöngjang lasse sich vom Überlebensinstinkt leiten – angesichts der realen und imaginären…..