Archiv für Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO)

Die Terror-Profiteure

Die Terror-ProfiteureFoto: David Orcea/Shutterstock.com

Durch die kontinuierliche Verbreitung von Angst-Propaganda wurde die Sicherheitsindustrie zu einem der profitabelsten Wirtschaftsbereiche der Welt.

von Elias Davidsson

Die Sicherheitsindustrie existierte vor 1990 kaum. Zwar werden seit Jahrhunderten Zäune und Türschlösser hergestellt, um Wohnungen, Häuser und Unternehmen gegen Diebstahl zu schützen. Die Produzenten bildeten aber nur eine bescheidene Klasse innerhalb der Gesellschaft.

Das hat sich in der Folge von 9/11 drastisch geändert: Die Sicherheitsindustrie erhielt kurz nach diesem Ereignis gewaltigen Aufschwung und entwickelte sich inzwischen zu einem der profitabelsten Industriezweige.

Der Hauptzweck zur Errichtung und Pflege des Feindbildes…..

Facebook: Netflix, Spotify, Amazon et al. hatten Zugriff auf persönliche Daten und private Nachrichten

Große Unternehmen wie Apple und Microsoft hatten Zugriff auf die Daten von Facebook-Nutzern. Netflix und Spotify hätten sogar private Nachrichten lesen können.

Facebook(Bild: dpa, Lino Mirgeler)

Facebook kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen: Die New York Times berichtet von einer massiven Weitergabe von privaten Daten durch Facebook an Dritte. Interne Papiere zeigten, dass mehr als 150 externe Partnerunternehmen Zugriff auf Nutzerinformationen hatten. Darunter befinden sich auch Schwergewichte aus der Tech-Welt, etwa Apple, Amazon, Spotify oder Netflix.

Ihnen und Medienorganisationen sowie Vertretern der Autoindustrie gewährte Facebook Zugriff auf persönliche Daten der Mitglieder. In manchen Fällen hatten die Unternehmen auch dann noch Zugriff, obwohl dieser eigentlich hätte…..

 

Zur Kritik der globalkapitalistischen/supranationalen Bevölkerungstransferpolitik

I. Die Agenda von UN und EU

Die Institutionen und Gremien der UN sowie der EU verfolgen schon seit einigen Jahren eine sogenannte migrations- und flüchtlingspolitische Agenda, die systematisch und umfassend auf die im Folgenden umrissenen Ziele konzentriert ist und sich in einem verzweigten Dickicht aus zum größten Teil sehr kryptischen Texten, Abkommen, Deklarationen, Berichten etc. wiederfindet.

Dabei geht es erstens um die mit hehren Phrasen und Parolen als unantastbares Dogma beschworene Umsiedlung eines Teils der Überbevölkerung aus vormodern-rückständigen afrikanischen und islamisch-patriarchalisch geprägten Krisenregionen vorzugsweise nach Europa. Hier soll diese „Umsiedlung“ dazu dienen, das von Schrumpfvergreisung beeinträchtigte Arbeitskräfte- und Konsumentenpotenzial zu stabilisieren. Dabei handelt es sich letztendlich um eine globalkapitalistisch motivierte Agenda ohne Thematisierung der sozialen und kulturellen Destruktivkräfte, die aus dieser „Umlagerung“ von normativ gegensätzlich und dysfunktional geprägten Menschenmassen hervorgehen. Deshalb wird von manchen der nicht so ohne Weiteres von der Hand zu weisende Verdacht geäußert, es ginge den globalkapitalistischen Migrationsstrategen um die – im Endeffekt konterrevolutionär-antiaufklärerische – Auslöschung der europäischen Identität zwecks Erzeugung zukünftiger Generationen von identitätslosen und deshalb leicht manipulier- und beherrschbaren „Einheitsmenschen“. Dazu passt jedenfalls die klare Aussage des ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy am 17. Dezember 2008 in Palaiseau zu führenden EU-Politikern als Vorsitzender des Europäischen Rates:

Das Ziel ist die Rassenvermischung!

„Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung! Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21….

Jetzt im Test: Gesichtserkennungstechnologie in London. Wer nein sagt macht sich schon verdächtig!

…bald Weltweit?! Die Bevölkerungskontrolle schreitet langsam aber sicher voran….

Laut BBC kann jeder der momentan auf den Straßen in London spaziert in den Radar der Metropolitan Polizei fallen die aktuell die Technologie der Gesichtserkennung testet. Um die “Transparenz” zu wahren, wird natürlich jeder der Passanten um Erlaubnis gefragt. Wer sich weigert macht sich schon verdächtig!!! Und das sollte uns ernsthafte sorgen machen!

 

Es überrascht nicht, dass die Pro-Privatsphäre-Gruppen in Großbritannien nicht über die Pläne der Polizei begeistert ist. Eine Gruppe namens Big Brother Watch hat die Gesichtserkennungstechnologie als “autoritär, gefährlich und gesetzlos” bezeichnet.

Die Überwachung unschuldiger Menschen in der Öffentlichkeit ist eine Verletzung der Grundrechte auf Privatsphäre, Meinungs- und Versammlungsfreiheit”,so die Aussage der Organisation.

Die Polizei hofft, dass die Technologie kriminelle Verdächtige identifizieren kann.

Damit niemand sich Sorgen machen muss, dass er heimlich gefilmt, identifiziert und markiert werden könnte, verteilen uniformierte und klar gekennzeichnete Offiziere Informationsbroschüren, um die Öffentlichkeit über den Prozess zu “informieren”.

Die BBC hat auch eine praktische Infografik veröffentlicht:

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/sites/default/files/inline-images/2018.12.17facialrecognitiontwo.JPG?resize=431%2C600&ssl=1

Informationskommissarin Elizabeth Denham sagte, dass die Technologie “erhebliche Vorteile für die öffentliche Sicherheit” bringen könnte. Sie räumte aber auch ein, dass es “besonders aufdringlich” sein könnte und stellte einen “echten Schritt in Richtung Veränderung bei der Überwachung von gesetzes- treuer Menschen” dar.

Natürlich ist die britische Regierung nicht die einzige Organisation, die in letzter Zeit für Schlagzeilen über den umstrittenen Einsatz von Gesichts-scannertechnologie gesorgt hat: Taylor Swift löste kürzlich eine Kontroverse aus, nachdem sich herausstellte, dass kürzlich während einer ihrer Performance das Publikum nach Stalkern gescannt wurde.

„Zerschlagung der Online-Kommunikation“: Europol bekämpft Fluchthilfe im Internet

Europols Meldestelle für Internetinhalte soll künftig verstärkt gegen „Schleusernetze“ vorgehen, fordern die EU-Mitgliedstaaten. Auch Chatgruppen, in denen sich AnbieterInnen von Fluchthilfe und MigrantInnen zusammenfinden, stehen im Visier. Strafbar sind diese Funde nicht unbedingt, gelöscht werden sie trotzdem oft.

Screenshot aus dem Video des Rates zur Bekämpfung von „Migrantenschleusung“. Alle Rechte vorbehalten European Council

Die Polizeiagentur Europol soll noch mehr Internethalte zu „Migrantenschleusung“ löschen lassen. So steht es in einem Papier zum „verstärkten Vorgehen gegen Schleusernetze“, das die Innen- und Justizminister der Europäischen Union kürzlich verabschiedet haben. Mehr hier…….

Social Credit-System: Gestern China, heute Venezuela – morgen der Rest der Welt?

Als ich den ersten Artikel über das chinesische Sesame Credit-System (heute Social Credit) verfasste, schrieb man den 23.Dezember 2015. Ich schloß den damaligen Eintrag NWO: Der beste Weg der staatlichen Überwachung ist die Selbstkontrolle mit den Worten:

Einige Dinge mögen in diesem System des “Sesame Credit” erst in einigen Jahren vollständig implementiert sein und daher mag es seine wahre Effektivität noch verbergen können, aber es wird durch den Charakter der Selbstzensur und Selbstüberwachung das effektivste Instrument der Eliten sein, um ihre Stellung bewahren und ihre Vorstellung einer neuen Ordnung umsetzen zu können.

Und eines dürfte klar sein: es ist nur eine Frage der Zeit bis auch hier bei uns dieser feuchte Traum der Überwachungsjunkies und selbsternannten Eliten diskutiert……

 

….passend wer es noch nicht gesehen hat….ein muss…..

NATO-CIMIC-Truppe übt in Norddeutschland den Umgang mit politischen Unruhen

AusdruckOktober2017-CoverPDF-Artikel im AUSDRUCK (Dezember 2018)

Ganze Ausgabe des AUSDRUCK (Dezember 2018)

Während die Auswirkungen der NATO-Großübung „Trident Juncture 2018“ in Norwegen noch nicht alle behoben sind,[1] starteten bereits die nächsten Übungsserien auf NATO-Ebene in Skandinavien. Bei dem eher unbekannten skandinavischen Staat „Framland“ handelt es sich allerdings um eine Fiktion:

„Eine junge Demokratie, die aus dem Zerfall eines vormals größeren Staatsgebietes hervorgegangen ist, durchlebt auf ihrem Weg zum souveränen Staat politische Wirrnisse, Unruhen, Korruption und verschiedenste Angriffe von innen und außen. Die Bevölkerung ist verunsichert und teilweise schlecht versorgt. Die internationale Staatengemeinschaft wurde deshalb um Unterstützung gebeten und ist nun vor Ort.“[2]

Zum Übungsszenario Joint Cooperation 2018 (JoCo18) erklärt Oberstleutnant Tim Stahnke, der verantwortliche Projektleiter: „Ähnlich wie im Film sind Ähnlichkeiten mit lebenden Personen rein zufällig.“[3] Ähnlich wie in Filmen, die auf diese…..

Das Smartphone, unsere elektronische Fußfessel

Smartphone-Apps, die unsere Standortdaten verfolgen, werden immer präziser. Die Unternehmen dahinter verkaufen diese lukrativ. Wie sehr wir von sekundengenauer Überwachung betroffen sind, zeigt eine Recherche der „New York Times“Google MapsStandortdienste verfolgen uns auf Schritt und Tritt / picture alliance

Wohl die meisten von uns Konsumenten wissen, dass viele Apps auf unseren Smartphones in der Lage sind, unsere Bewegungen nachzuverfolgen. Aber weil wir von Smartphones inzwischen fast ständig umgeben sind und die Technologie dazu immer präziser wird, drohen Gefahren, die vielen noch nicht allzu bewusst sein könnten. Wie die New York Times in einer aufwendigen Recherche anschaulich darstellt, verbreitet sich…..

…und passend dazu……

Enthüllt: Die USA setzen High-Tech Spionage-Dreieck TR 3B weltweit über Krisengebieten ein (Videos)

Schwarze Dreiecke sind die mit Abstand am häufigsten gesichteten UFOs. Sie sind lautlos, schweben oft über Stunden auf einer Stelle und das einzige, was man von ihnen sehen kann, sind die charakteristischen Lichter an den drei Ecken.

Aus allen Ländern der Erde liegen entsprechende Berichte über Sichtungen dieser geheimnisvollen Flugmaschinen vor. In den vergangenen Monaten gab es entsprechende Meldungen unter anderem aus Melbourne, Florida und den Niederlanden (siehe untere Videos), wo das Objekt schemenhaft durch die Wolken gefilmt wurde.

Aber auch über Krisengebiete, etwa entlang der nordkoreanischen Grenze (siehe unteres Video) oder der Ukraine liegen Berichte und sogar entsprechende Videoaufzeichnungen vor, aus denen deutlich hervorgeht, dass hier offenbar geheime Technologie im Einsatz ist.

Kritische Beobachter sprechen sogar davon, dass es sich in diesem Fall um…..

Total-Überwachung: Straftäter besser geschützt als Dieselfahrer

Die Bundesregierung will Dieselfahrverbote mit automatischen Kennzeichenkontrollen kontrollieren. Dabei hat das Bundesverfassungsgericht schon im April 2008 geurteilt, dass die gegen das informationelle Selbstbestimmungsrecht verstoßen, wenn sie anlasslos, flächendeckend und unverhältnismässig sind. 

Bei dem Verfahren werden alle vorbeifahrenden Fahrzeuge (inklusive Fahrer und Beifahrer) gefilmt, eine spezielle Software erkennt das Kennzeichen und gleicht dies mit einer Datenbank ab. Im Fall des Urteils gegen die Länder Schleswig-Holstein und Hessen sollte es immerhin um Straftaten gehen. Datensätze, die nicht in der Datenbank hinterlegt sind, sollen im Anschluß unmittelbar wieder gelöscht ….

Putin: “Welt in sehr dramatischem Umgestaltungszustand”.

Putin: “Welt in sehr dramatischem Umgestaltungszustand”. Demokratie endete in Marrakesch für Macrons EurAfrica mit 200 Mio. afrikanischen Einwanderern bis 2050

Tass 8 Dec. 2018:Pres. Putin: Präs. Putin: “Die Welt ist insgesamt in einem Umgestaltungsszustand. Es ist eine sehr mächtige und sich dynamisch entwickelnde Transformation.” Es ist eine sehr dramatische Situation in der Geschichte unseres Landes. “Diese dramatische Situation spielt sich auf der ganzen Welt genauso ab wie in unserem Schicksal”, sagte er.

Tatsächlich wird die  Welt umgestaltet.

Die Vereinten Nationen drängen ihren Ideologiebetrug in Bezug auf ihre Klima-eine-Welt-Ideologie in Polen mit einem Welt-Öko-Gerichtshof als die oberste Entscheidung in Bezug auf Klima, Natur und Ökologie (was fast alles umfasst). Zur gleichen Zeit trommelt die UNO “unsere” gehirngewaschene +Freimaurer-Politiker zusammen, um sich in Marrakesch, Tunesien, zu treffen, um den Globalen Migrationspakt der Vereinten Nationen zu verabschieden und……

Neue EU-Verordnungen zur grenzenlosen Überwachung für 2019

Ein Mensch schaut durch ein Fernglas in dem sich EU-Fahnen spiegelnAPA/HERBERT PFARRHOFER und CC0 (Collage)

Mit den kommenden Regulationen gegen die „Verbreitung terroristischer Inhalte“ und für die „Sicherung elektronischer Beweismittel“ im Netz wird Polizeibehörden und Geheimdiensten aus EU-Staaten erstmals grenzüberschreitender Direktzugriff auf Inhalte im Netz eingeräumt.

Die EU-Innenminister haben im Ministerrat die umstrittene Verordnung „zur Verhinderung der Verbreitung terroristischer Online-Inhalte“ am Donnerstag durchgewinkt. Am Freitag billigte der Ministerrat auch die ebenso umstrittene….

Filterpflicht für Online-Dienste: Uploadfilter gegen Propaganda

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt plant die EU, im Kampf gegen „terroristische Inhalte“ eine umfassende Überwachung des Internets einzuführen. Zu dem Vorhaben, das über Netzsperren oder Netzwerkdurchsetzungsgesetz hinausgeht, hat vor der morgigen Sitzung der europäischen Innenminister nun der EU-Rat Position bezogen.

Im Kampf gegen „terroristische Inhalte“ im Netz droht eine erhebliche Einschränkung der Meinungsfreiheit in Europa. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Notavandal

Ein mit Uploadfiltern überwachtes Internet, Nutzerkommentare womöglich nur mehr auf wenigen großen Plattformen und eine weitgehende Auslagerung des Rechtsstaates an private Unternehmen wie Google, Facebook & Co.: Im Kampf ……

Agenda der Freimaurer: Transhumanismus – der Traum vom „verbesserten“ Menschen

Die Freimaurerei zeigt weiterhin ein gesteigertes Interesse am Transhumanismus. Am 22. juni 2018 fand in Paris die Tagung „Transhumanismus: Ein ethischer Blick auf den erhöhten Menschen“ (Le transhumanisme en question : un regard éthique sur l’homme augmenté) statt, die von drei Logen des Großorients von Frankreich organisiert wird.

Transhumanismus – das neue Gesicht der Eugenik

Der Begriff Transhumanismus wurde 1957 vom britischen Internationalisten Julian Huxley (1887–1975) geprägt, einem Vordenker der Eugenik und des Atheismus. Huxley war 1946–1948 erster UNESCO-Generalsekretär und maßgeblich an der Ausarbeitung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte beteiligt.

Ebenso war er Gründungsvorsitzender der atheistischen British Humanist Association und Gründungsmitglied des World Wildlife Fund (WWF). Die einzelnen Elemente sind keine zufällige Aneinanderreihung. 1959, das war neun Jahre…..

Kamerasystem soll selbstständig Verbrechen erkennen

Am Bahnhof und in der Innenstadt von Mannheim sollen 72 Kameras selbstständig kriminelles Verhalten erkennen und die Polizei alarmieren. Innenministerium und Stadt wollen mit dem Pilotprojekt herausfinden, ob sich so die Sicherheit erhöhen lässt.

Politiker bei der Eröffnung des Lagezentrums der Polizei Mannheim.Politiker bei der Eröffnung des Lagezentrums der Polizei Mannheim.(Bild: ©Stadt Mannheim)

Als europaweit erste Stadt testet Mannheim seit dem 3. Dezember 2018 eine “intelligente Videoüberwachung” zur besseren Bekämpfung der Straßenkriminalität. “Dabei geht es nicht um Gesichtserkennung, sondern um das Erkennen von Verhaltensmustern”, sagte Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) in Mannheim. Zunächst startete die Videoüberwachung am Hauptbahnhof. Weitere Kriminalitätsbrennpunkte sollen innerhalb der kommenden….

Die Schweden lassen sich zu Tausenden chippen…

Mit Microchips unter der Haut die Türen öffnen, als Ausweis dienen und technische Geräte bedienen lassen, gehen die Schweden in eine gefährliche Zukunft.

Stellen Sie sich vor: Sie haben einen Microchip implantiert, mit dem sie die Haus-, Wohnungs-, Büro- und Autotüre öffnen, bzw. ihr Auto starten und auf ihre elektonischen Geräte wie Smartphone oder Computer zugreifen können, ohne dafür mehrere Schlüssel (oder Passwörter) zu brauchen, die Sie unter Umständen verlieren oder die ihnen gestohlen werden können. Ein Chip, mit dem Sie an der Supermarktkasse oder im Restaurant bezahlen können, indem Sie Ihre Hand einfach an ein Lesegerät halten und mit dem Sie sich jederzeit als Sie selbst ausweisen…..

….passend dazu…..
Warum die Menschen den RFID-CHIP akzeptieren werden..

…und noch…..
RFID CHIP:Chipen ohne dein Wissen! Bedenkliche Zukunft!

E-Autos: VW, BMW, Daimler & Co. geben Peking Zugriff auf Standortdaten

Über 200 Autobauer haben sich in China darauf eingelassen, umfangreiche Daten aus E-Fahrzeugen an Sammelzentren zu senden und mit der Regierung zu teilen.

E-Autos: VW, BMW, Daimler & Co. geben Peking Zugriff auf StandortdatenVerkehr in Peking(Bild: pixabay.com)

In China funken Elektroautos sensible Informationen nicht nur “nach Hause” zu den Herstellern, sondern diese übermitteln die meist personenbezogenen Daten auch an spezielle Auswertungszentren vor Ort. Bei diesen können sich wiederum die chinesischen Behörden bedienen. Über ein entsprechendes ausgeklügeltes Überwachungssystem berichtet die US-Nachrichtenagentur AP. An dem Programm beteiligen sich demnach mehr als 200 Autobauer, zu denen aus Deutschland VW, BMW und Daimler gehören sowie andere globale oder…..

 

G20 – 2018: US-Imperium begeht geplanten Selbstmord – zwingt unterdrückte Welt, seinen Petrodollar zu töten

In dem aufkommenden kommunistischen Konstrukt, dem Eine-Welt-Staat der NWO, gibt es keinen Platz für Supermächte oder nationale Souveränität – nur für die von der City of London gelenkte UN.
Es gibt keinen Platz für nationale Währungen – einschl. des Dollars – nur für die Welt- Kryptowährung der City of London und hier.
Aber die Demontage der USA und ihrer Basis, des Dollars, kann ein schmerzhafter Prozess sein.
Strategic Culture 30 Nov. 2018: Auf Wiedersehen, US-Imperium. Dies ist der unausgesprochene Tagesordnungspunkt Nummer Eins auf dem G20-Gipfel in Argentinien

Die Rivalität / der anhaltende Handelskrieg zwischen China und den USA bei der G20 ist Ausdruck eines zerstrittenen amerikanischen Imperiums, das verzweifelt versucht, seine frühere Macht zurückzugewinnen. Die unausweichliche Realität ist ein Imperium, dessen glückliche Tage Vergangenheit sind.
Chinas Botschafter in den USA, Cui Tiankai, warnte, dass die……

Kommt jetzt die Europäische Menschenrechtskonvention zum Einsatz? Scharfschützen in Paris…

Macron macht nichts anderes als  die Europäische Menschenrechtskonvention umzusetzen

Da heißt es:

Recht auf Leben

Nach dem in Artikel 1 ausgesprochenen allgemeinen Grundsatz der Bindung der Staaten an die Menschenrechte und Grundfreiheiten enthält die Menschenrechtskonvention direkt zu Beginn in ihrem Artikel 2 die Gewährleistung des elementarsten Menschenrechts überhaupt: des Rechts auf Leben.

Die Europäische Menschenrechtskonvention gewährleistet das Recht auf Leben gleichwohl nicht uneingeschränkt, sondern erlaubt nach wie vor die Tötung eines Menschen — sei es als gezielte Tötung oder als Folge einer staatlichen Gewaltanwendung –

  • im Rahmen von Notwehr und Nothilfe;
  • im Rahmen der Festnahme einer Person oder der Verhinderung eines Fluchtversuchs eines Inhaftierten, sofern die Festnahme oder Inhaftierung auf gesetzlicher Grundlage (und unter Beachtung des Artikels 5 EMRK) erfolgt ist bzw. erfolgt;
  • zur “rechtmäßigen” Niederschlagung eines Aufstandes;
…..und passend dazu…..
Paris: Unfassbare Bilder: Eins Handvoll Polizisten lässt die Ganze Wut an einem Bürger aus

DAS GEWALTMONOPOL HAT DER STAAT!

Totaler Überwachungsstaat: Neuausrichtung des Verfassungsschutzes

Videoüberwachung. Bild: Flickr / Px4u by Team Cu29 CC BY-ND 2.0

Der Verfassungsschutz soll neu ausgerichtet werden. Es geht in Richtung totaler Überwachungsstaat.

Geht es nach Herbert Reul (CDU), dem nordrhein-westfälischen Innenminister, soll mit der Entlassung Maaßens auch eine Neuausrichtung des Verfassungsschutzes in Deutschland einhergehen. So berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ von einem Strategiepapier mit dem Titel „Verfassungsschutz der Zukunft“, in dem der Politiker dazu auffordert, den Inlandsgeheimdienst gegenüber der Polizei wieder stärker eigenständig zu machen.

Aber das ist noch nicht alles. Statt einer „Verengung des Blicks auf gewaltorientierte extremistische Akteure“ müsse der Verfassungsschutz wieder stärker auch nicht-…..