Warning: stat(): stat failed for /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/uploads/wpcf7_captcha/2012983438.txt in /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 257

Warning: unlink(/kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/uploads/wpcf7_captcha/2012983438.txt): No such file or directory in /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 260

Warning: chmod(): No such file or directory in /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 261

Warning: unlink(/kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/uploads/wpcf7_captcha/2012983438.txt): No such file or directory in /kunden/347907_8001/web/1992263/A1992263/uncut-news.ch/wp-content/plugins/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 262
Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO) Archives - uncut-news.ch

Archiv für Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO)

Interessantes für die Nutzer von Google, Microsoft, Facebook, Twitter und Youtube

Die Gründung eines „Globalen Forums gegen den Terrorismus“ durch Microsoft, Facebook, Youtube und Twitter, die Milliarden-„Strafe“ gegen Google durch die E.U.-Kommission, sowie die Änderungen von Suche und Algorithmen im Nebel von „Design“ seitens der Konsortien Google und Twitter sind im Zusammenhang zu sehen.

Und zwar im Zusammenhang mit der internationalen Kriegskoalition gegen das World Wide Web, welche die weltweite Kontrolle des Internets auf die Agenda des G20-Gipfels in Hamburg gesetzt hat.

In den letzten Tagen geschahen vier sehr interessante Dinge. Und obwohl diese nicht nur für die 3,7 Milliarden Nutzer des Internets, sondern auch für die andere Hälfte der Menschheit durchaus von Bedeutung waren, nahm diese selbst von den einzelnen Vorgängen wenig und im Zusammenhang überhaupt keine Notiz davon.

Der Reihe nach…….

Anonym Gold kaufen jetzt nur noch bis 9.999 Euro

GoldreporterAb sofort können Investoren im deutschen Edelmetallhandel Gold, Silber und andere Anlagemetalle nur noch bis zu einem Betrag von 9.999,99 Euro ohne Angabe von persönlichen Daten erwerben. Das „Gesetz zur Umsetzumg der Vierten EU-…..

 

Peter Schaar: Der Staat ist ein feiger Leviathan

Bild: dpa, Tim Brakemeier (Archiv

Mit der Einführung der Quellen-Telekommunikationsüberwachung und der Online-Durchsuchung in viele deutsche Gesetzestextes setzt der Staat seine Allmachtsfantasien um. Ein Kommentar von Peter Schaar.

„Heute soll der Bundestag eines der größten Gesetzesreformpakete der laufenden Legislaturperiode beschließen.“ – Mit diesen Worten begann am 22. Juni 2017 um 17:49 Uhr die denkwürdige Debatte über ein Gesetzespaket, das unter der Federführung des Bundesministeriums der Justiz ausgearbeitet worden war. Es umfasste Änderungen vieler Gesetze, darunter auch die Einführung der „Quellen-Telekommunikations-Überwachung“ und der „Online-Durchsuchung“ bei der Strafverfolgung. Normalerweise wird ein solcher ambitionierter Gesetzentwurf vom zuständigen Ressortchef begründet. Hier war es anders. Bundesjustizminister Heiko Maas ließ sich während der Aussprache weder auf der…..

Befinden wir uns im Endstadium?

Von Peter König, 22.06.2017 via The Saker

Es vergeht kaum ein Tag ohne einen Terroranschlag irgendwo auf der Welt, mit Betonung auf westlicher Welt. Drei aufeinander folgende Terroranschläge in Großbritannien in weniger als drei Monaten, einer in Manchester, zwei in London, wobei alle „Terroristen“ getötet wurden – die alle rein zufällig Allahu Akbar (Gott ist groß) riefen als sie ihre abscheulichen Taten begingen. Keiner ist mehr für eine Zeugenbefragung am Leben. Danach gab es einen weiteren (Anschlag) vor einer Moschee im Norden Londons. Gestern hat jemand in einem Brüsseler Bahnhof eine Bombe explodieren lassen und Leute hörten ihn Allahu Akbarrufen. Das ist Non-Stop-Terror. Wir gewöhnen uns besser daran. (Anm.d.Ü.: An diese Non-Stop-Phony-Fake-Terror-Show)

In Afrika herrscht der Terror jeden Tag, in Zentralafrika, im Kongo, Burundi, Nigeria – wo auch immer. Der Islamische Staat kämpft auf den Philippinen. Sie kämpfen einen Stellvertreterkrieg für Washington gegen den widerspenstigen Präsidenten Duterte, der sich mit China und Russland verbünden will. Aus geographischer, wirtschaftlicher und politischer Sicht eine logische Wahl. Von den Presstituierten…..

Willkommen im Jahre 1984 oder besser gesagt im Überwachungsstaat

Ab sofort können deutsche Strafermittler private Computer mit einer Spionagesoftware angreifen.
Der Bundestag hat im Eilverfahren beschlossen, dass die Behörden künftig heimlich Spionage-Software auf Computer installieren dürfen, um Verdächtige auszuforschen. Mit dem Gesetz wird die Online-Durchsuchung von Computern ausgeweitet, die bisher nur in begrenztem Umfang zur Terrorbekämpfung zulässig ist.
Das Gesetz wurde bewusst in einem anderen, scheinbar harmlosen Gesetz über Fahrverbote versteckt. Bis vor drei Tagen war die massive Überwachung nicht in dem Gesetz enthalten. Am 9. März war das Gesetz noch in…..

Wir stehen alle unter Verdacht

Wir stehen alle unter Verdacht

Terror-Panik und die Aushöhlung der Privatsphäre.

Aber Nüchternheit ist ein selten anzutreffender Helfer, wo die Angst regiert – und das tut sie in Deutschland mit absoluter Mehrheit: Einer Allensbach-Studie…..

Softwareentwickler John McAfee: Es gibt keine Privatsphäre mehr, jeder Router ist kompromittiert

Softwareentwickler John McAfee: Es gibt keine Privatsphäre mehr, jeder Router ist kompromittiert© Jochen Tack / Global Look Press

Es ist ein verheerender Eingriff in die Privatsphäre. Jeder Router, der in den USA zum Einsatz kommt, ist laut Cybersecurity-Experte John McAfee kompromittiert. Seiner Meinung nach können Hacker WLAN-Verbindungen der Geräte verwenden, um ihre Besitzer auszuspionieren.

In der vergangenen Woche veröffentlichte WikiLeaks neue Informationen über ein CIA-Projekt namens ‚Cherry Blossom‘, das sich seit 2007 in Heim-WLAN-Router hackte und diese angeblich als…..

Neue Überwachungsmaßnahmen: Merkel-Regierung will Zugriff auf Whatsapp-Nachrichten

Die Verschlüsselung von Messenger-Diensten befürwortet de Maizière, aber für die Sicherheitsbehörden brauche es gezielte Zugriffsmöglichkeiten. Der Innenminister äußert sich auch zu neuer Gesichtserkennungssoftware.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière will den Sicherheitsbehörden Zugriff auf verschlüsselte Messenger-Dienste wie WhatsApp verschaffen. Wie bei einer SMS bräuchten die Sicherheitsbehörden unter bestimmten Voraussetzungen Zugriffsmöglichkeiten auf solche Dienste, sagte der CDU-Politiker der Zeitung „Tagesspiegel am Sonntag“ laut einer Vorabmitteilung. Zugleich versicherte……

In Europa findet ein Bevölkerungsaustausch statt

Gatestone Institute

  • Menschenschmuggler bringen die Migranten zu den Schiffen der NGOs, die dann italienische Seehäfen anlaufen. Eine weitere juristische Untersuchung wurde eröffnet über die wirtschaftlichen Interessen der Mafia bei der Verwaltung der Migranten nach ihrer Ankunft.
  • Man kann die Migranten nicht mit den vor dem Nazismus fliehenden Juden vergleichen. Papst Franziskus hat zum Beispiel vor kurzem die Migrantenzentren mit Nazi-Konzentrationslagern verglichen. Wo sind die Gaskammern, medizinischen „Experimente“, Krematorien, Sklavenarbeit, Zwangsmärsche und Erschiessungskommandos? Diese Vergleiche werden von den Medien aus einem einzigen Grund verbreitet: die Debatte darüber zum Schweigen zu bringen.
  • Bis 2065 wird erwartet, dass 14,4 Millionen Migranten ankommen werden. Zu den mehr als fünf Millionen Einwanderern, die derzeit in Italien sind, hinzugezählt, wird erwartet, dass 37% der Bevölkerung Ausländer sein werden: mehr als einer von drei Einwohnern.

Zuerst war es die ungarische Route. Dann war es die Balkanroute. Jetzt ist Italien das Epizentrum dieses demographischen Erdbebens, und es ist Europas…..

Staatstrojaner: Bundestag beschließt diese Woche das krasseste Überwachungsgesetz der Legislaturperiode

Bald wird die Polizei gleich das ganze Smartphone hacken statt Telefonate abzuhören. Noch diese Woche will der Bundestag das Gesetz zum alltäglichen Einsatz von Staatstrojanern beschließen. Damit endet die Große Koalition nach Vorratsdatenspeicherung und BND-Gesetz mit dem größten Angriff auf die Privatsphäre.

CC-BY 2.0 abbilder

Kurz vor Ende der Legislaturperiode will der Bundestag einen netzpolitischen Kracher beschließen: den massenhaften Einsatz von Staatstrojanern. Bei einer langen Liste an Straftaten, wo bisher ein Telefon abgehört werden darf, soll die Polizei in Zukunft Smartphones und andere Geräte mit Schadsoftware infizieren….

Digitale Regulierung

3,7 Millionen Menschen werden seit Jahren unterschwellig durch die großen Regierungen in Europa (allen voran England, Frankreich, Deutschland) Terroraktivitäten angelastet, so dass eine Totalüberwachung mit anschließender Zensur und Sanktionierung alternativlos erscheint. Dazu ist angedacht jegliche Verschlüsselung persönlicher und privater Aktivitäten in der „Errungenschaft“ das World Wide Web zu verbieten und Einsicht in absolut alles zu erhalten. Logarithmen und Überwachung offen zu tragen. Zu Löschen und zu Reglementieren. Freilich ist die Reaktion vieler darauf, es mit einem müden Lächeln abzutun und anzumerken, dass die Geheimdienste sowieso schon in der Lage sein dürften, in das meiste schon Einsicht zu halten. Daran ist aber auch ersichtlich, wie weit die Gesellschaft in ihren freiheitlichen und selbstverwirklichenden Werten verkommen ist. Die Gelder dafür wären auch grundlegend legitimiert, an denen sich so schon zu viele unberechtigt bereichern. Der Bürger wird noch mehr für seine eigene…..

Vorratsdatenspeicherung ab 1. Juli – Diese Kommunikation wird überwacht

Am 1. Juli 2017 beginnt die Vorratsdatenspeicherung. Wir fassen zusammen, was gespeichert wird und wer auf unsere Telefon- und Internet-Daten zugreifen kann.

Ab 1. Juli 2017 müssen Telekommunikationsanbieter Metadaten ihrer Nutzerinnen speichern. Dazu verpflichtet sie das euphemistisch als „Mindestspeicherpflicht und Höchstspeicherdauer für Verkehrsdaten“ bezeichnete Gesetz, die neue Vorratsdatenspeicherung (VDS). Inhalte der Kommunikation sind zwar „nur“ bei SMS betroffen – doch das beruhigt kaum. Metadaten reichen aus, um das Privatleben einer Person detailliert zu durchleuchten. Das schadet nicht nur der Privatsphäre jeder und jedes Einzelnen, sondern in der Summe auch unserer Demokratie. Außerdem diskutieren CDU und CSU bereits jetzt die Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung……

Interview über Staatstrojaner: Der intensivste Grundrechtseingriff in der Strafprozessordnung

In einem Interview bewertet der Kriminologe Tobias Singelnstein die geplante Ausweitung des Einsatzes von Staatstrojanern und erläutert, warum der Einsatz von Spionagesoftware verfassungsrechtlich nur unter sehr engen Voraussetzungen zulässig ist.
 Neben den intensiven Eingriffen in Grundrechte entsteht auch ein Interessenkonflikt in der IT-Sicherheit.  Klick Bild für mehr…..

Zum Ausspähen soll Spionagesoftware verwendet werden. CC-BY 2.0 mEtZA

Bereitet euch auf das Welt-Wahrheitsministerium und das Unvorstellbare vor

Bildergebnis für wahrheitsministerium

Was als Deutschlands sogenanntes „Wahrheitsministerium“ begann, hat sich jetzt auf eine weltweite Spionage, Zensur und Überprüfung von Bürgern erweitert. Wenn „Big Brother“ nicht all seine Macht-Register zieht, dann hat er seine beste Chance verpasst, jemals die ganze Show zu spielen. Hier habt ihr das letzte Teilchen in dem Puzzle „Bürger-Kontrolle“, so wie es George Orwell prophezeit hat.

Als ich darüber schrieb, wie Facebook neue Zensurwerkzeuge testet, während und nach den französischen Wahlen, da haben das nur ein paar Tausend Leser bemerkt.

Der Hauptgrund dafür, warum die Öffentlichkeit so uninteressiert scheint, ist, dass die Sensationsnachrichten und Ereignisse, ob gefälscht oder echt, sie seit vier oder fünf Jahren betäuben. Als Edward Snowden veröffentlichte, dass die NSA jeden ausspioniert, da hat das Nachrichtenkarussell schnell unsere Aufmerksamkeit von der Tatsache abgelenkt, dass Obamas White House die US-Verfassung schreddert.

Mein oben erwähnter Bericht, zum Teil durch Stefan Franks Geschichte im Gatestone Institute beeinflusst, liefert Beweise, dass…..

 

GEZ und BARGELDVERBOT: Der Zentral- und Zwangsstaat rottet sich zusammen

Der Staat marschiert weiter. Gegen uns. Gegen seine Bürger. Jetzt hat ein neues Urteil für Entsetzen gesorgt. Dabei ging es um die GEZ – die Zwangsgebühr für das Staatsfernsehen – und indirekt auch um das Bargeldverbot. Zwei Themen, die den Zentralstaat betreffen.

Neues Urteil: GEZ und das Bargeldverbot

In Deutschland herrscht an sich Annahmepflicht für Zahlungsmittel, die Sie bar zahlen. Deshalb heißen die Euro-Münzen und Scheine auch „gesetzliche Zahlungsmittel“. Ansonsten wären die Zahlungsmittel so wertvoll wie alte Silbermünzen, Bonbons oder Zigaretten, mit……

Projekt Kirschblüte: WikiLeaks veröffentlicht CIA-Software zur WLAN-Überwachung

Projekt Kirschblüte: WikiLeaks veröffentlicht CIA-Software zur WLAN-ÜberwachungQuelle: www.globallookpress.com

Am Donnerstag veröffentlichte WikiLeaks erneut Dokumente über die Internetüberwachung durch den amerikanischen Geheimdienst CIA. Dabei gehen die Whistleblower auch auf die Kooperation der CIA mit zivilen Institutionen ein.

Das Projekt „Cherry Blossom“ setzte die CIA mit Hilfe des Stanford Research Institute (SRI International) um. Das Projekt Kirschblüte bietet eine technische Möglichkeit, die Internetaktivität zu überwachen und Hackerangriffe mithilfe so genannter Software-Exploits auf besondere Zielpersonen durchzuführen.

Insbesondere konzentriert sich CherryBlossom darauf, drahtlose Netzwerkgeräte wie etwa drahtlose…..

Staatstrojaner zukünftig im Masseneinsatz?

Sechs Bürgerrechtsorganisationen aus Deutschland sprechen sich gegen den Gesetzentwurf der Großen Koalition zur Einführung der Online-Durchsuchung und Quellen-Telekommunikationsüberwachung (Quellen-TKÜ) im Strafverfahren aus. „Beide Maßnahmen stellen schwerste Grundrechtseingriffe dar“, so die Organisationen, „die in den vergangenen Jahren nicht nur die öffentliche Debatte, sondern auch das Bundesverfassungsgericht intensiv beschäftigt haben.“

Die unterzeichnenden Bürgerrechtsorganisationen (Humanistische Union e.V.; Internationale Liga für Menschenrechte e.V.; Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V.; Neue Richtervereinigung e.V.; Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein e.V.; Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V.) erklären: „Sowohl bei der…..

 

Rasterfahndung von Passagierdaten wird ausgeweitet

Auch der Zoll könnte bald europäische Fluggastdaten verarbeiten. Einige EU-Mitglieder wollen Passagierdaten im Zugverkehr erheben. Durch die Hintertür sind vielleicht auch Fähren und Kreuzfahrtschiffe betroffen

Die Daten von Fluggästen sollen zukünftig auch mit Datenbanken europäischer Zollämter abgeglichen werden. Dies geht aus einem Dokument des Rates der Europäischen Union hervor, das die britische Organisation Statewatch veröffentlicht hat. Die zuständigen Behörden sollen hierzu Datensätze von den Passagierdaten-Zentralstellen erhalten, die in jedem Mitgliedstaat…..

Terrorismus: Die Fragenkomplexe, die nicht gestellt werden

Aufgeblähte Militärapparate. Abermilliarden für Rüstung, Überwachung und Stellvertreterkriege bzw. für die Unterstützung und Schaffung von moderaten Rebellen Terrorgruppen. Destabilisierung und Besetzung ganzer Staaten. Der militärisch-industrielle-mediale-agro-pharma Komplex hat aus seiner Sicht wahrlich alles richtig gemacht, wenn man auf die heutige Welt blickt.

Die logische Folge davon ist, das, was wir tagtäglich auf den Straßen im Nahen/Mittleren Osten und immer mehr auch in Europa erleben. Die Frage, warum wir nicht die gleichen Meldungen auch aus den USA vernehmen, mag jeder für sich selbst beantworten.

Es ist kein Wunder, dass uns die politische Klasse dazu auffordert, all diese….

Das Ende des Systems

Das Ende des Systems

Am heutigen Tage im Jahre 1944 begann mit der “Operation Neptune“ ein beispiellos waghalsiges Unternehmen zur Etablierung eines militärischen alliierten Brückenkopfes auf dem europäischen Festland. Der 6. Juni 1944 ging als “Tag der Tage“, dem “D-Day“, in die Geschichte ein – eine Invasion mittels Frontalangriff auf die von deutschen Truppen gesicherte Normandie, welche in ihrer Folge den Kurs der Geschichte Europas bis zum heutigen Tage entschied.

Mit der Kapitulation der drei Wehrmachtsteile am 8. Mai 1945 kehrte laut offizieller Geschichtsschreibung der Frieden in Mitteleuropa ein. Welche Unmengen an Opfern dieser Frieden auch im Anschluss an die Einstellung der Kampfhandlungen forderte, wird hingegen von den Historikern gerne verschwiegen und die Frage ist erlaubt, wie die Geschichtsschreibung wohl über die derzeit laufende, neuerliche Invasion Mitteleuropas – und im Besonderen Deutschlands – einst äußern wird.

Tatsache ist, dass der Unmut in der hiesigen Bevölkerung über die…..