Archiv für Bevölkerungskontrolle und oder Neue Weltordnung (NWO)

Jeder Anruf ein biometrischer Datensatz

© adrigu, Flickr, CC

In US-Gefängnissen werden systematisch Stimmdaten erfasst. Das sollte einem auch hierzulande zu denken geben.

Die US-Strafvollzugsbehörden legen in aller Stille eine Stimmdatenbank Gefangener an. Sie enthält bereits Hunderttausende Einträge. Das haben die Investigativ-Plattformen «The Appeal» und «The Intercept» herausgefunden. Einige Gefangene wissen es nicht einmal, dass ihre biometrischen Daten gespeichert werden. Und erfasst werden auch Gesprächspartner ausserhalb der Gefängnisse.

Die Gefängnisverwaltungen rechtfertigen diesen Schritt damit, dass Strafgefangene oft versuchten, unter falscher Identität zu telefonieren, um Zeugen zu beeinflussen, Familien anderer Insassen zu bedrohen oder weitere Straftaten zu begehen. Dazu verwenden sie die persönliche ID eines anderen Gefangenen. Das System kann nun verdächtige Anrufe automatisch filtern, markieren und die Diskrepanz zwischen….

Präventive Aufstandsbekämpfung

Innere Sicherheit Die Bundesrepublik wird schrittweise in einen autoritären Staat umgebaut. Bundesinnenminister Horst Seehofer kündigt nun den nächsten Baustein an.

Wer dachte, Seehofers Überwachungsträume würden durch das bayerische Polizeiaufgabengesetz und ein entsprechendes Musterpolizeigesetz schon erfüllt sein, wird nun eines Besseren belehrt. Tatsächlich wurde damit nur der Anfang eines autoritären Umbaus gemacht, dem weitere Schritte folgen. Ein Gesetzesentwurf des Bundesinnenministeriums zur „Modernisierung des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV)“, der kürzlich an die anderen Ressorts der Bundesregierung weitergeleitet wurde, soll den Agenten die offizielle Lizenz zum hacken geben. Dies bedeutet verdeckten Zugriff auf Computer, Smartphones und…..

USA: Neuer krasser Gesetzesentwurf für die Beschlagnahmung von Waffen

Senator Lindsey Graham (R-SC) hat angekündigt, dass der Senatsausschuss eine vollständige Anhörung und Abstimmung über einen radikalen neuen Gesetzentwurf zur Beschlagnahmung von Waffen abhalten wird. Die Demokraten haben unter dem Vorwand “Ausübung eines Verbrechens aus Hass” eine radikale Gesetzgebung entworfen die darauf abzielt Waffen auf Verdacht zu Beschlagnahmen.

Das Gesetz “Rote Flagge” für die gesamte Nation ist nun auf dem Tisch und die meisten Republikaner unterstützen sie.

GESETZ DER ROTEN FLAGGE

Ohne jeglichen Beweis für ein Verbrechen kann ein Nachbar, Verwandter oder sonst jemand einen Waffenbesitzer unter dem Gesetz der roten Flagge anzeigen. Es erlaubt der Polizei, das Haus der Person zu durchsuchen und die Waffen zu Beschlagnahmen. Nachdem dieser Beschlagnahmung, wird es sehr schwierig und teuer, seine Rechte und Waffen zurück zu bekommen. Dieses Gesetz entzieht dem Waffenbesitzer sein ordentliches Verfahren und die Person wird bis zur nachgewiesenen Unschuld als schuldig eingestuft, alle Beweispflichten für die Unschuld liegen bei der “schuldigen” Person.

Firearms Confiscation Orders Gun Red Flag Laws

Sobald diese Gesetze verabschiedet sind, können Demokraten auf ihnen aufbauen, um die Bevölkerung zu entwaffnen.

Unsere Herrscher können das Gesetz nutzen, um zu sagen, dass die Regierung denkt, dass jeder aber auch jeder zu gefährlich ist, um eine Waffe zu haben, und sie werden nichts beweisen müssen. Es ist eine Falle, ein trojanisches Pferd.

Republikaner planen, ein ROTES FLAGENGESETZ für das ganze Land zu verabschieden. Der Präsident sagte, er werde es unterschreiben, und wir müssen diese Leute wissen lassen, dass es nicht akzeptabel ist.

Demokraten planen auch, private Verkäufe und Übertragungen von Waffen zu verbieten und erstellen ein landesweites Bundesregister von Waffenbesitzer .(H.R. 8).

Sie wollen dem FBI die Macht geben, willkürlich unter dem Grund der Hintergrundprüfungen der jeweiligen Personen die eine Waffe kaufen oder schon besitzen den Waffenbezug oder Besitz auf Wochen oder Monate heraus zu ziehen. (H.R. 1112).

Die Linken drängen nun auf eine obligatorische Überprüfung aller Munitionsverkäufe. Selbst wenn Sie einen einzelnen Kasten Munition kaufen, würden Sie für eine Prüfung der Hintergründe zahlen müssen, die mindestens das doppelte der Munition kosten wird. Diese neue Steuer auf Waffenbesitz wurde erst diese Woche eingeführt (Jamie’s Law).

Dianne Feinstein will immer noch das größte Waffenverbot aller Zeiten umsetzen und verbietet jedes halbautomatische Gewehr oder Schrotflinte, die einen Griff hat, den man in der Hand halten kann (S. 66).

Gesetzesentwurf hier

Federal Gun Confiscation Bill on GOP Senate Agenda!
Congressional Hearing for Gun Confiscation
Idaho Senate Opens Door to Gun Confiscation Orders with SJR101 Vote ~ VIDEO

Neues britisches Gesetz will “falsche” Gedanken bestrafen

Quelle: AFP © Markus Schreiber

Im Namen des Kampfes gegen den Terror und für mehr Sicherheit hat die britische Regierung im Schatten der Brexit-Verhandlungen ein neues Gesetz verabschiedet, das weitreichende Folgen für die Überwachung der Bevölkerung haben wird.

Die britischen Parlamentarier sind womöglich mit den Verhandlungen und zahlreichen Abstimmungen zum Brexit so eingespannt, dass ihnen die Tragweite eines neuen Gesetzes der Regierung von Theresa May nicht vollkommen bewusst war. Wie sonst ließe sich erklären, dass das Parlament den Gesetzesentwurf für den “Counter-Terrorism and Border Security Act 2019” fast ohne Einwände durchwinkte und es Ende Februar 2019 zum Gesetz werden konnte. Lediglich von Seiten der Wissenschaft, Menschenrechtlern und Journalisten gab es Proteste dagegen, die aber nur zu geringen Änderungen geführt haben.

Innenminister Sajid Javid zeigte sich indessen zufrieden über den Verlauf bis zur Annahme des Gesetzes:

Terroristen und feindliche Staaten stellen eine anhaltende Bedrohung für unsere nationale Sicherheit dar. Die Gräueltaten von 2017 und Russlands Gebrauch von chemischen Waffen auf unserem Boden zeigen die Gefahren, denen wir gegenüberstehen.

In einem Meinungsartikel im britischen Guardian vom 11. Juni 2018……

Kennzeichenerfassung: Brandenburg speichert Autofahrten auf Vorrat

Die Polizei Brandenburg speichert Kennzeichen aller Autos auf bestimmten Autobahnen. Das hat die Polizei Berlin gestern öffentlich bestätigt. Es ist umstritten, ob diese Auto-Vorratsdatenspeicherung legal ist. Erst kürzlich hat das Bundesverfassungsgericht ähnliche Systeme kritisiert.

PoliScan Surveillance: „Automatische Kennzeichenlesung mit höchster Performance“. Alle Rechte vorbehalten Vitronic

In Brandenburg werden Kfz-Kennzeichen nicht nur nach Verdächtigen gerastert, sondern auch auf Vorrat gespeichert. Gestern haben Polizei und Staatsanwaltschaft in Berlin zugegeben:

Das vom Tatverdächtigen genutzte Fahrzeug […] wurde am Tag des Verschwindens Rebeccas von einer Verkehrsüberwachungsanlage auf der Bundesautobahn 12 zwischen Berlin und Frankfurt/Oder, am Montag, den 18. Februar 2019, um 10.47 Uhr und am darauf folgenden Tag, Dienstag, den 19. Februar 2019, um 22.39 Uhr, festgestellt.

Schon 2012 haben wir enthüllt, dass in Brandenburg Kennzeichen-Scanner…..

Macrons Programm für die Europawahl: Plädoyer für einen EU-Polizeistaat

Bereitschaftseinheit der Guardia Civil mit Gummigeschossgewehr. Foto: Fotomovimiento via Flickr.Foto: Fotomovimiento via Flickr.

Der französische Präsident Emmanuel Macron veröffentlichte am Dienstag eine Kolumne in zahlreichen Medien und Zeitungen in ganz Europa, in der er sein Programm für die Europawahl am 23. bis 26. Mai vorstellte.

Macron hatte im letzten November den faschistischen Diktator Philippe Pétain gehuldigt und sieht sich seit Monaten mit Massenprotesten der „Gelbwesten“ konfrontiert, die seinen Rücktritt fordern. Vor diesem Hintergrund gibt er auch den letzten fadenscheinigen Anspruch auf, eine liberale Entwicklungspolitik für Europa zu vertreten. Unter dem Titel „Für einen Neubeginn in Europa“ kritisiert Macron zwar den wachsenden Nationalismus und den Brexit und lobt die Europäische Union (EU), doch seine Rhetorik unterscheidet sich kaum mehr von den extremen Rechten. Er feiert die EU als ideale Grundlage, um Europa in eine militärische Weltmacht und einen globalen Polizeistaat zu verwandeln, der seine Außengrenzen verteidigt.

Er werde „unermüdlich“ für die EU kämpfen, schreibt Macron und erklärt: „Wir haben bewiesen, dass das, was als unerreichbar dargestellt wurde –……

Orwell lässt grüßen: China vor dem Nationalen Volkskongress

Mit einer App buhlt die kommunistische Führung um die Loyalität ihrer Untertanen, aber der Anspruch ist in Wahrheit wenig “smart”

In den letzten Jahren hat die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) zunehmend Anstrengungen unternommen, junge Chinesen mit modernen Methoden zu gewinnen, etwa durch Rap-Songs, Comics oder WeChat-Sticker. Im Herbst 2018 startete ein lokaler Fernsehsender in der Provinz Hunan eine Spieleshow, deren Ziel hauptsächlich darin bestand, die Teilnehmer auf ihr Wissen über die Ideologie der Partei zu testen. Und auf der allseits beliebten Video-Site Bilibili begann gar die Ausstrahlung einer siebenteiligen Cartoon-Folge über den “sozialistischen Revolutionär” Karl Marx.

Die Stimme der Partei

Zunehmend setzt die Partei bei ihren Propagandafeldzügen auf das Internet. Das wurde in China immer stark zensiert, aber jüngst kam von höchster Stelle die Forderung, “the voice of the party can reach all kinds of user terminals directly”. Was die Propagandaspitzen dazu veranlasste, Spezialis…..

Der dressierte Mensch

Bis 2020 testet die chinesische Regierung in 43 Kommunen ein ausgefeiltes Sozialkreditsystem. Mit Punktabzug, öffentlichen Demütigungen oder Pluspunkten wird damit über die berufliche Zukunft, den Zugang zu Bildung und Krediten oder die individuelle Reisefreiheit entschieden.

Quelle: Phonlamai Photo / Shutterstock.com

Die Sache spielt sich direkt vor unseren Augen ab: An einer ruhigen Straße in der Nähe des Volkskrankenhauses Nr. 1 in Hangzhou steht eine alte Frau auf dem Bürgersteig. Der ist durch ein kniehohes Geländer von der Straße abgegrenzt. Anscheinend wartet die Frau auf ein Taxi. Wegen der Bremsschwellen fahren die Autos im Schritttempo. Als sich ein deutscher Mittelklassewagen nähert, steigt die Frau blitzschnell über das Geländer, wirft sich auf die Kühlerhaube, springt hoch, setzt sich dann auf den Boden und rührt sich nicht mehr. Der junge Fahrer steigt zitternd aus seinem Auto. Eine Stunde lang wird verhandelt, im Beisein von zwei ratlosen Sanitätern und einem zufällig vorbeigekommenen Polizisten. Am Ende einigt man sich auf eine Entschädigung.

Dieser vorgetäuschte Unfall war ein sogenannter peng ci, was wörtlich übersetzt „Porzellan anfassen“ heißt: ein Erpressungsversuch also. In China passiert…..

China verbietet Millionen von Reisen wegen „ sozialer Kreditdelikten „

…..und bist du nicht willig…..

Haben Sie vergessen, eine Geldstrafe zu zahlen? Dann können sie den Kauf eines Flugtickets vergessen! So jedenfalls in China.

In this March 3, 2018, photo, people check on travel packages offered by travel agencies during the Guangzhou International Travel Fair in Guangzhou, China. (Chinatopix via AP)Das Foto vom 3. März 2018 zeigt welche Reisepakete von Reisebüros während der Guangzhou International Travel Fair in Guangzhou, China, angeboten werden. (Chinatopix über AP)

17,5 Millionen Flugreisenden wurden im vergangenen Jahr im Rahmen eines umstrittenen “Sozialkreditsystems” verwehrt, sagt die regierende Kommunistische Partei.

Rund 5,5 Millionen Menschen wurde der Kauf von Bahnfahrkarten untersagt, so das National Public Credit Information Center. In einem Jahresbericht heißt es, dass 128 Personen daran gehindert wurden, China zu verlassen, weil sie mit ihren Steuern im Rückstand waren.

Die regierende Partei sagt, dass Sanktionen und Belohnungen unter “Sozialkredit” die Ordnung in einer sich schnell verändernden Gesellschaft verbessern werden. Drei Jahrzehnte Wirtschaftsreform haben die sozialen Strukturen erschüttert. Die Märkte sind voll-gepackt mit gefälschten Waren und Betrug.

Das System ist Teil der Bemühungen der Regierung von Präsident Xi Jinping, die Technologie von der Datenverarbeitung über die genetische Sequenzierung bis hin zur Gesichtserkennung einzusetzen, um die Kontrolle zu verstärken.

Seit 2014 experimentieren die Behörden in ganz China mit “Sozialkrediten”. Für Gesetzesverstöße oder in einigen Bereichen auch für geringfügige Vergehen wie das Gehen mit einem Hund ohne Leine werden Punkte abgezogen.

Die Regierungspartei plant, bis 2020 ein landesweites “Sozialkreditsystem” einzuführen, hat sich aber noch nicht festgelegt, wie es funktionieren wird.

Zu den möglichen Sanktionen gehören Einschränkungen bei Reisen, Geschäften und Zugang zu Bildung. Ein Slogan, der in den staatlichen Medien wiederholt wird, besagt: “Wenn man das Vertrauen verliert, wird man überall mit Einschränkungen konfrontiert.”

Unternehmen auf der schwarzen Liste können Regierungsaufträge oder den Zugang zu Bankkrediten verlieren.

Die Straftaten, die letztes Jahr unter “Sozialkredit” bestraft wurden, reichten von Steuer Delikten bis hin zu falscher Werbung oder Verletzung von Vorschriften zur Arzneimittelsicherheit, sagte das staatliche Informationszentrum. Personen wurden 290.000 Mal daran gehindert, Positionen im oberen Management anzunehmen oder als gesetzlicher Vertreter eines Unternehmens zu fungieren.

Es gab keine Angaben darüber, wie viele Menschen in Gebieten mit “Sozialkredit”-Systemen leben.

“Sozialkredite” sind eine Facette der Bemühungen der regierenden Partei, die gestiegene Rechenleistung, künstliche Intelligenz und andere Technologien zur Überwachung und Kontrolle der chinesischen Öffentlichkeit zu nutzen.

Im Jahr 2000 startete das Polizeiministerium die Initiative “Goldener Schild” zum Aufbau eines landesweiten digitalen Netzwerks zur Personenortung.

Die regierende Partei gibt viel Geld für die Einführung von Gesichtserkennungssystemen aus. Menschenrechtsaktivisten sagen, dass Menschen in muslimischen und anderen ethnischen Minderheitengebieten gezwungen wurden, Blutproben für eine genetische Datenbank zu geben.

Diese Systeme hängen stark von ausländischen Technologien ab, was zu Kritik an US-amerikanischen und europäischen Lieferanten geführt hat, die Menschenrechtsverletzungen ermöglichen.

Diese Woche sagte Thermo Fisher Scientific Inc. mit Sitz in Waltham, Massachusetts, dass es keine genetischen Sequenzierer in der muslimischen Mehrheitsregion Xinjiang mehr verkaufen oder bedienen würde, nachdem es kritisiert hatte, dass sie zur Überwachung verwendet wurden.

Bis zu 1 Million Uiguren, Kasachen und andere muslimische Minderheiten in Xinjiang werden nach Angaben von US-Beamten und Experten der Vereinten Nationen in politischen Bildungslagern festgehalten. Die Regierung sagt, dass diese Lager Berufsbildungszentren sind, die die Region vom Extremismus befreien sollen.

China bars millions from travel for ‘social credit’ offenses

USA: Warnung vor etwas Großem – Das Kriegsrecht kommt und wie es vorbereitet wird

…die Indizien sind jedenfalls da…

Die Liste der Punkte die unten aufgeführt ist, ist meine Überzeugung davon, was die Verwaltung erreichen will, sobald das Kriegsrecht verkündet wird. Diese Liste ist sehr umfangreich und um alles zu erreichen, bedarf es eines exquisiten Timings und der Anwendung extremer Gewalt. Natürlich werden alle der unten aufgeführten Punkte nicht sofort passieren, wenn das Kriegsrecht eintrifft, aber dies stellt die ultimative “Wunschliste” der globalistischen Politiker der Neuen Weltordnung (einschließlich des Präsidenten) sowie der Superreichen elitären Banker dar, die hinter dem Vorhang die Machtfäden ziehen.

Weil diese Agenda eine so extreme Transformation Amerikas darstellt, wissen sie, dass  sie es vor den Massen geheim halten müssen. Ist das das Kriegsrecht in den USA ein mal ausgerufen, wird es nie enden (es sei denn, die Regierung wird gestürzt).

1. Kontrolle der Bevölkerung. Der erste Zweck des Kriegsrechts ist es, die gesamte Bevölkerung unter strenge Kontrolle zu bringen. Wenn wir dazu gebracht werden können, zu gehorchen und nicht zu rebellieren, werden sie schnell mit ihren extremeren Maßnahmen fortfahren.

A. Alle kritischen Ressourcen werden beschlagnahmt und/oder kontrolliert. Die vollständige Kontrolle über die Verteilung der Nahrungsmittelversorgung, des Wassers, des Benzins und der Elektrizität wird die meisten Menschen zur Unterwerfung zwingen. Die Abhängigkeit von der Regierung wird gefördert. Selbstständig zu sein, indem man Lebensmittel hortet oder anbaut, ist illegal und unterliegt der Konfiszierung. Süßwasser wird beschlagnahmt (noch mehr als bisher) und es wird auch hochgradig rationiert.

B. Ein nationaler Ausweis (oder ein operativ implantierter biometrischer Ausweischip) ist wahrscheinlich obligatorisch. Durch diese Maßnahmen wird es für die Bevölkerung schwieriger, zu rebellieren oder zu fliehen.

C. Alle Formen von Geld werden streng reguliert und kontrolliert. Bankkonten und Pensionskassen werden eingezogen. Gold wird beschlagnahmt (so wie es unter Präsident Franklin Roosevelt war). Tauschhandel wird illegal. Nur staatlich genehmigte und verbuchte Finanztransaktionen werden erlaubt sein. Alles, was unter dem Tisch geschieht, wird mit strengen Strafen geahndet.

D. Tägliche Propaganda wird der Bevölkerung für die nationale Kontrolle zugeführt. Die Regierung wird versuchen, sich als Retter des Landes vor der von ihnen verursachte Krise zu präsentieren. Glaubt fast nichts, was sie euch sagen. Praktisch alles, was sie sagen, wird eine kalkulierte Lüge sein, die dich hoffnungsvoll und unterwürfig halten soll, bis kein Widerstand mehr möglich ist.

Bildergebnis für MARTIAL LAW usa

2. Rücksichtslose Bekämpfung des Wiederstandes. Die Zustimmungswerte der Regierung befinden sich auf dem Tiefpunkt. Eine rücksichtslose Übernahme wird also entweder den Widerstand weiter polarisieren oder die Menschen zwingen, den Mund geschlossen zu halten, in dem irrtümlichen Glauben, dass es besser wird. Sie werden aber NICHT besser werden.

A. Radikale Kontrolle über die gesamte Kommunikation. Radio, Fernsehen, Internet und Presse werden alle einer intensiven Zensur unterliegen oder ganz abgeschaltet werden. Nur regierungsfreundliche Propagandamedien wird erlaubt sein. Mobiltelefone werden reguliert und abgeschaltet, wenn sie gegen den Staat verwendet werden. Eine nicht informierte Öffentlichkeit, die nicht effektiv kommunizieren kann, wird große Schwierigkeiten haben, eine Revolte zu veranstalten.

B. Kontrolle über den gesamten Transport. Jede Art von Transport wird vom Staat übernommen und kontrolliert. Autos werden beschlagnahmt, wenn der Verdacht auf Rebellion besteht. Die Bewegungsfreiheit wird drastisch eingeschränkt.

C. Roving TSA und FEMA Kontrollpunkte. Jeder wird  bei zufälligen Kontrollpunkten durchsucht und eventuellen Beschlagnahmungen unterzogen. Es wird keine Bürgerrechte mehr geben. Unbegrenzte Haft ist die Bedrohung, die die meisten Menschen dazu bringt, sich an die Vorschriften zu halten. Alles im Namen zur eigenen oder inneren Sicherheit.

D. Etablierung einer Ausgangssperre. Die Einschränkung von Zeiten und Bewegungsorten wird den Widerstand und die Flucht viel schwieriger und die Kontrolle für die Regierung viel einfacher machen.

E. Harte Strafen werden vor Ort verhängt. Lokale Beamte sind befugt, Strafurteile, Verhaftungen und sogar summarische Hinrichtungen ohne Anklage oder Beweise zu verhängen.

F. Terroristische Ereignisse werden ausgelöst, um Angst zu erzeugen. Die Regierung wird versuchen, sich wie den eigentlichen Retter zu präsentieren, unter den False-Flag Ereignissen die sie selber inszeniert hat. Angst durch Drohnen die über unsere Köpfe fliegen und alles beobachten und aufzeichnen werden. Spione in der Nachbarschaft, elektronische Überwachung und die Präsenz der Militärpolizei werden die Bürger bis zum äußersten strapazieren und unterwerfen.

3. Entwaffnung der Bevölkerung. Dies ist wahrscheinlich die größte Hürde, die sie bei der Unterdrückung der US-Bevölkerung nehmen müssen. Weil es in Amerika mehr Waffen als Menschen gibt, wird jeder Versuch, die Bevölkerung zu entwaffnen, wahrscheinlich zu einem gewaltigen Blutbad und vielleicht sogar zu einem Bürgerkrieg führen.

A. Systematische Beschlagnahmung aller Waffen.

B. Die Regierung wird zweifellos alle Waffenbesitzer als potentielle Widerstände sehen, auch wenn sie ihre Waffen abgeben. So ist es wahrscheinlich, dass sie schnell ins Visier genommen werden.

4. Umsiedlung der Bevölkerung. Dies wird wahrscheinlich aufgrund der erheblichen logistischen Probleme langsam geschehen. Aber all dies ist Teil der Agenda 21, und es ist eine gängige Methode, die kommunistische Despoten in den letzten 100 Jahren vielfach angewandt haben. Entwurzelte Völker können nicht so effektiv rebellieren.

A. Die Bürger ziehen in größere Städte, wo sie besser kontrolliert werden können. Das alles ist Teil der Agenda 21, das alles dokumentiert. Diejenigen auf dem Land und in den Vororten werden in Etappen in die Stadt gebracht (vielleicht zuerst durch Gefangenenlager, um die Problembewohner aus zu sortieren).

B. Die Bürger wurden in Zwangsarbeitslager umgesiedelt. Diejenigen, die als “Eigenwillig” gelten, werden in die Arbeitslager der FEMA gebracht. Dazu gehören wahrscheinlich Sozialhilfeempfänger, gesunde ältere Menschen (insbesondere Sozialhilfeempfänger) und alle, die noch als Arbeitskräfte dem Staat zugute kommen können.

C. Die Bürger wurden in Umerziehungslager umgesiedelt. Die UN-Agenda 21 kann ohne einen dramatischen Rückgang der US-Bevölkerung nicht erfüllt werden. Daher werden nur wenige tatsächlich umgeschult werden. Bei so vielen freiheitsliebenden Menschen in den USA wird es wahrscheinlich viel einfacher für sie sein, alle mit negativen Eigenschaften einfach in die Vernichtungslager zu schicken.

D. Die Todeslager. Widerständler, Arbeitsunfähige oder -unwillige, Kranke, Unterlegene, alle die keinen Wert für die politischen Machthaber darstellen, werden in Todeslager gesteckt. Alles, was notwendig ist, um ein Todeslager zu erreichen, ist, den Verdacht auf deine Untreue zu wecken. Es wird keine Prüfungen geben. Unzählige Millionen werden diese einfache Reise wahrscheinlich erhalten. Um Unruhen zu vermeiden, wird natürlich die wahre Natur dieser Lager bis zum letzten Moment geheim gehalten.

5. Privateigentum wird beschlagnahmt. Der größte Teil des Landes in den USA ist bereits für “no people zones” ausgewiesen. Diese Karten wurden bereits bei den Vereinten Nationen zu diesem Zweck erstellt. Ihr Ziel ist es, eine viel kleinere Bevölkerung in den USA zu haben.

A. Eigentum jeglicher Art wird dem Staat gehören (mit Ausnahme der elitären reichen Herrscher). Es wird keine Unabhängigkeit zugelassen; die Menschen müssen vollständig von der Regierung abhängig sein.

B. Es besteht keine Notwendigkeit, eine eigene Wohnung zu besitzen. Die Unterbringung liegt im Ermessen der Regierung. Das Privateigentum wird einfach beschlagnahmt.

C. Die globalistischen reichen Klassen (die in Regierungs- oder Unternehmensbüros sitzen) werden Grundstücke und Häuser besitzen. Nur sie allein werden die Wahl- und Bewegungsfreiheit haben. Sie werden endlos unterhalten (denken Sie an die Hungerspiele).

D. Fast alle Unternehmen werden verstaatlicht oder von riesigen multinationalen Konzernen geführt. Fast alle Lebensmittel werden in großen, effizienten Fabriken (ähnlich wie heute) mit gentechnisch veränderten Pflanzen, hormonell injizierten Tieren hergestellt, die alle mit langsam wirkenden Giften und Medikamenten gefüllt sind. Diese Art der Lebensmittelproduktion benötigt weniger Platz und ist viel effizienter, ist aber für die Verbraucher tödlicher.

E. In überfüllten Mehrfamilienhäusern in den zentralen Städten wird die Mehrheit der Arbeitnehmer wohnen. Auf engstem Raum, streng überwacht, sind sie viel einfacher zu bedienen und zu kontrollieren.

6. Alle Lebensstile werden dramatisch verändert. Transport, Kommunikation und Wahlmöglichkeiten werden stark eingeschränkt. Alle Mitarbeiter werden ohne jegliche Wahlmöglichkeiten geimpft, mit GVO gefüttert und mit Medikamenten in Übereinstimmung gebracht. Die Lebenserwartung wird niedrig sein.

7. Die Gesellschaft wird keine Freiheit haben. Die Bill of Rights wird zu einer nebligen Erinnerung.

8. Kinder werden in das Eigentum des Staates übergehen. In jungen Jahren aufgenommen, werden sie in staatlichen Schulfabriken aufgezogen und indoktriniert. Sie werden für verschiedene Stationen vorbereitet, je nach den vom Staat festgelegten eugenischen Standards.

Die Zeichen des Kriegsrechts sind am Horizont

Boston-martial-law6

Boston-martial-law3Polizei durchsucht Häuser nach dem Boston-Marathon Anschlag 2013. Bild Prison Planet

Jetzt bin ich mir sicher, dass einige Leser vielleicht denken: “Er vermutet nur. Wie kann er wissen, dass das Kriegsrecht all dies beinhaltet und dass es bald so in Amerika sein wird?”

Ich würde gerne falsch liegen mit dem, was dieser Artikel vorhersagt. Aber einige zukünftige Ereignisse scheinen ziemlich offensichtlich zu sein, wenn man alle Beweise berücksichtigt. Zusammen betrachtet, werden die Chancen, dass dies passieren wird – und auch bald – überwältigend sein. Hier sind einige der wichtigsten Beweise, die ich gefunden habe, die mich davon überzeugen, dass dies bald der Fall sein wird:

Zuerst einmal, schauen Sie sich die UN-Agenda 21 an, damit Sie besser verstehen können, woher diese Kriegsrechtsagenda kommt und auch nicht so schnell verschwindet wird. Die globale Kabale der U.N. Die Agenda 21 steht hinter der globalen Erwärmung, dem Regionalismus, der Zoneneinteilung, der Kontrolle der Land- und Wassernutzung, der Umverteilung des Reichtums, der Schwächung und schließlich dem Ersatz des Dollars als Reservewährung der Welt, der globalen Erwärmung, der Begrenzung und dem Handel, dem Smart Grid, den Smart Metern, den CO2-Steuern, den hohen Benzinpreisen und den globalen Bürgern, IB World Schools, Common Core nationalisierte Bildungsstandards, Biokraftstoffe, marxistischer Fortschritt auf der ganzen Welt, Lebensmittelkontrolle, Wasserzugangskontrolle durch das Gesetz des Seevertrags (LOST), Waffenkontrolle, Gesundheitskontrolle, der arabische Frühling/Winter, unkontrollierte illegale Einwanderung, und sie sind unaufhaltsam.’

Die Rüstungsentwicklung innerhalb der US-Regierung hat sich definitiv mit halsbrecherischer Geschwindigkeit beschleunigt. Man muss sich fragen, warum sich all diese Regierungsstellen rüsten. Wovor haben sie Angst?

Das DHS hat 2,2 Milliarden Schuss Munition gekauft, 2700 gepanzerte Personaltransporter erworben, über 100.000 bewaffnete Regierungsagenten…..

„1984“ – Von der dystopischen Warnung zur totalitären Bedienungsanleitung

A Brave New World, Anomal Farm, Fahrenheit 451 – vor allem aber 1984 von George Orwell sind die wohl bekanntesten dystopischen Romane, die während des 20. Jahrhunderts entstanden. Gedacht als Warnung für die Menschen im damals freien Westen wunderten sich sehr viele über die Ferne der die in diesen Büchern dargestellten Abgründe. Heute, kaum drei Generationen später jedoch sind die darin dargestellten totalitären Mechanismen kaum mehr zu übersehen. Man muss nur hinsehen.
„Manchmal sind zwei plus zwei vier, Winston. Manchmal sind sie fünf. Manchmal ergibt es drei. Manchmal stimmen alle Ergebnisse gleichzeitig. Du musst dich mehr anstrengen. Es ist nicht einfach, gesund zu werden.“
Eines der Schlüsselthemen von George Orwells dystopischem Roman 1984 besteht darin, dass die Partei tun und sagen kann, was sie will und dabei immer recht hat.
Und was noch wichtiger ist, jeder muss es glauben, und zwar von ganzem….

Schöne Neue Welt: Arizona will erste DNA-Datenbank mit Proben all seiner Bürger aufbauen

Bildergebnis für dnaBild: depositphotos.com

Ermutigt durch die Unterzeichnung des sogenannten Rapid DNA Acts durch den US-Präsident Donald Trump im August 2017, schickt sich offenbar der Bundesstaat Arizona an, Vorreiter zu sein, was den Aufbau einer DNA-Datenbank anbelangt, in der alle Einwohner des Bundesstaates erfasst werden sollen.

Der Verfassungsrechtler John W. Whitehead sieht diesen “Zugriff auf die DNA” sehr kritisch und schreibt:

Machen Sie sich bereit, denn die Regierung – unterstützt vom Kongress (der Gesetze verabschiedete, die es der Polizei erlauben, unmittelbar nach den Festnahmen DNA zu sammeln und zu testen), dem Präsidenten Trump (der den Rapid DNA Act in Kraft gesetzt hat) und durch die Gerichte (die diese Regelung angeordnet haben, dass routinemäßig DNA-Proben von Personen entnommen werden können, die verhaftet, aber noch nicht wegen eines Verbrechens verurteilt wurden) und von lokalen Polizeibehörden (die sich ein……

Stille SMS: Bundesverfassungsschutz pingt im Geheimen

Das Bundesinnenministerium hält erstmals unter Verschluss, wie oft der Bundesverfassungsschutz die “Stillen SMS” versendet.

Stille SMS: Bundesverfassungsschutz pingt im Geheimen

Das Bundesinnenministerium hält erstmals unter Verschluss, wie oft der Bundesverfassungsschutz das digitale Ermittlungs- und Überwachungsinstrument der “Stillen SMS” nutzt. Insgesamt nutzen Bundesbehörden die neuen Ermittlungsinstrumente der Funkzellenauswertungen und IMSI-Catcher nicht mehr so intensiv wie in den vergangenen sechs Jahren. Dies geht aus der aktuellen Antwort auf eine kleine Anfrage des linken Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko hervor. Seit 2012 erkundigen sich linke Bundestagsabgeordnete halbjährlich bei….

Bald landen in ganz Europa alle Fingerabdrücke im Personalausweis

Die EU-Staaten wollen biometrische Daten aller Bürger in Europa sammeln. Verhandler einigten sich in Brüssel auf neue Vorschriften für Identitätskarten. Stimmt das EU-Parlament zu, müssen bald auch in Deutschland Fingerabdrücke im Personalausweis gespeichert werden.

Die britische Polizei beim Fingerabdrücke-NehmenDie britische Polizei beim Fingerabdrücke-Nehmen: Bald auch für Personalausweise verpflichtend? CC-BY-SA 2.0 West Midlands Police

Wer einen neuen Personalausweis holt, muss wohl bald seinen Fingerabdruck abgeben. In Brüssel steht ein Gesetz vor dem Beschluss, nachdem Fingerabdrücke und biometrische Fotos in jedem neuen Ausweis auf einem Chip gespeichert werden müssen. Verhandler einigten sich heute in Brüssel auf einen Entwurf, der das vorschreibt. Stimmt das EU-Parlament zu, ist die umfassende Anordnung zur Sammlung biometrischer Daten bald auch in Deutschland Gesetz.

Die Speicherpflicht kommt auf Druck der Mitgliedsstaaten und der EU-Kommission. Biometrische Daten sollen Ausweise sicherer vor Betrug und Identitätsdiebstahl….

Neue Überwachungskameras haben auch Mikrofone

Die in Bussen und Bahnen der Berliner Verkehrsbetriebe angebrachten Überwachungskameras sollen auch Ton aufnehmen können. Zum Einsatz sollen die Mikrofone jedoch nicht kommen.

Wer in Bussen und Bahnen der BVG alles mithört?(Bild: Roland Tanglao/CC0 1.0)

Auf die Fahrgäste der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind viele Augen gerichtet. Über 10.000 Überwachungskameras sind in Betrieb. In neueren Kameramodellen sollen zudem Mikrofone integriert sein. Mit diesen könnten…..

EU forscht an Suchmaschine für kriminelle Internetinhalte

Europäische Polizeibehörden und Rüstungsfirmen arbeiten an einer „Plattform für Terrorismusaufklärung“ im Internet. Sie soll Material zur Förderung von Gewalt und „Radikalisierung“ aufspüren. Damit geht die Technik weit über die ebenfalls drohenden Uploadfilter hinaus.

Der obligatorische Hacker im Kapuzenpullover als Illustration eines EU-Forschungsprojekts zum Aufspüren terroristischer Internetinhalte. Alle Rechte vorbehalten RED ALERT

Im Sicherheitsforschungsprogramm „TENSOR“ entwickelt die Europäische Union die automatische Erkennung von kriminellen Inhalten im Internet. Die Technik soll im automatisierten Verfahren „Material zur Förderung terroristischer Gewalt und Radikalisierung“ aufspüren. Auf der Projektwebseite wird dies als „Crawlen, Überwachen und Sammeln“ bezeichnet. Die Software soll sich auch mehrsprachig in sozialen Medien bewegen und…..

Facebook und Google als Inkarnation des LifeLog-Programms des Pentagon

….alles unter Kontrolle des Pentagon?!…..

Bildergebnis für pentagon facebook youtube amazon

Es gibt Dinge, die sind so krass, dass man sie  sich nicht ausdenken kann. Dazu gehört, dass es bis vor 15 Jahren ein öffentlich bekanntes Programm des US-Militärs namens LifeLog gab, das genau die Totalaufzeichnung und  Speicherung all unseres Tuns anstrebte, die durch Google, Facebook und andere US-Konzerne inzwischen wie nach Blaupause umgesetzt wurde.

Im Mai 2003 berichteten amerikanische Medien und auch „Die Zeit“ über ein Ausschreibung der beim US-Verteidigungsministerium (Pentagon) angesiedelten Forschungsbehörde Defense Advanced Projects Research Agency (Darpa). Es ging um ein Projekt namens LifeLog, das in der Ausschreibung laut Zeit so beschrieben wurde:

„Das Ziel: ein digitales Protokoll vom Leben eines Menschen zu erstellen, das nicht nur Dokumente wie Fotos, EMails und Bücher enthält, sondern per GPS-Sensor auch eine lückenlose Aufzeichnung des Aufenthaltsorts.“

Die Ausschreibung mit der Nummer BAA 03-30 war eine Aufforderung an……

 

Die Welt-Stasi

Der NSA-Skandal ist aus den Nachrichten verschwunden, doch der Ausbau einer globalen Totalüberwachung geht ungebremst weiter.

Der NSA-Überwachungsskandal ist nur ein Symptom für eine noch viel umfassendere und Besorgnis erregendere Entwicklung: Die USA dominieren den Rest der Welt mittlerweile in einem Ausmaß, von dem frühere Weltreiche nur hätten träumen können. Nicht nur, dass das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ auf fast jedem Territorium der Erde macht, was es will — auch die Reaktionen der Nationalstaaten darauf sind deutlich von Angst diktiert. Gegen die US-Regierung und ihren zum monströsen Welt-Tyrannen angeschwollenen Sicherheitsapparat hilft jetzt aber nur noch der entschlossene Widerstand der unterworfenen Länder.

Joseph Nacchio, Chef einer US-Telekommunikationsfirma, lehnte die Forderung der NSA ab, Kundendaten herauszugeben. Bald darauf verurteilte ihn ein Gericht wegen „Insider-Handels“. Zufall? Ecuadors Präsident Corea war bereit, Edward Snowden Asyl zu gewähren. „Wir lassen uns nicht einschüchtern“, verkündete er stolz. Kurz darauf ruderte er zurück. US-Vizepräsident Biden hatte ihn angerufen und gewarnt, die Beziehungen zwischen beiden Ländern würden sich „stark verschlechtern“…..

100’000 Menschen sind schon unter totaler Kontrolle

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Wenn die Polizei heimlich Internet-Accounts übernimmt

Polizei und Geheimdienste ermitteln im Netz auch verdeckt mit Accounts unter falschen Namen. In einigen Fällen übernehmen Behörden dabei Accounts, die zuvor von Dritten betrieben wurden. Wie oft das in der Praxis geschieht, möchte die Bundesregierung die Öffentlichkeit nicht wissen lassen.

Schäferhund vor einem LaptopIm Internet weiß niemand, dass du ein (Polizei-)Hund bist. CC-BY-ND 2.0 Will Brenner

Am 22. Juli 2016 erschoss David S. neun Menschen in einem Münchner Einkaufszentrum. Einen Monat später nahmen Polizisten den Mann fest, von dem der rechtsradikale Attentäter seine Tatwaffe gekauft hatte. Der Kauf lief über ein Forum im sogenannten „Darknet“ ab. Auf die Schliche kamen die Ermittler dem Waffenhändler durch weitere Kunden, gegen die anderweitig ermittelt wurde. Einer von ihnen stellte den Behörden seinen Account im Darknet-Forum zur Verfügung, wie die Berliner Zeitung schreibt. Mithilfe des getarnten Accounts…..