Archiv für Bänkster/Finanzmafia

US-Finanzmarkt / Gold – 98%iger Crash steht an!

Die Welt steht vor dem Zusammenbruch der größten Schulden- und Vermögenswertblase der Geschichte. Es gibt ein Diagramm, das die ganze Geschichte der kommenden Jahre erzählt. US-Aktien befinden sich gegenüber Gold seit 1999 im Abwärtstrend und dieser Trend wird sich bald mit aller Macht fortsetzen.

“The winner takes it all, the loser standing small” (aus einem Abba-Song): Unter diesem Motto wird die nächste Phase der Weltwirtschaft stehen. Leider wird es nur wenige echte Gewinner geben – die Welt und ihre Menschen werden in der kommenden Phase der Zerstörung von Vermögenswerten, Schuldenimplosionen und gesellschaftlicher Zusammenbrüche zu den Verlierern gehören.

Mir ist klar, wie düster das alles klingt und dass die Überbringer schlechter Nachrichten nicht beliebt sind. Dennoch steht die Welt jetzt vor dem…..

Michael Pento: “Der kommende Crash wird schlimmer als 2000 und 2008”

Bildergebnis für banken crashBild: fotocommunity.de

Michael Pento, Vermögensverwalter und Autor des Buches “The Coming Bond Market Collapse” ist in dieser Woche für unseren Podcast zu Gast und erklärt, warum er davon ausgeht, dass die Welt auf ein wirtschaftliches Chaos und einen heftigen Börsencrash zusteuert. Die sich abzeichnende Umkehr der Zinsstrukturkurve in den USA betrachtet er als zuverlässigen Indikator für den Beginn einer Rezession noch in diesem Herbst.

Chris Martenson: Willkommen zur aktuellen Ausgabe unseres wöchentlichen Podcasts! Es ist Zeit für ein Geständnis: Niemals, und ich meine wirklich niemals, hätte ich geglaubt, dass die weltweite finanzielle und monetäre Verantwortungslosigkeit so weit führen und so lange anhalten könnte. Wir haben zehn volle Jahre des endlosen Gelddruckens erlebt und erst jetzt……

Donald Trump: USA brauchen keine Einkommensteuer! Will er die FED übernehmen?

Trump machte Ende Juni 2018 während einer Pressekonferenz Aussagen, die weitere Schockwellen in Richtung des Tiefen Staates erzeugten und in Zukunft noch von grosser Tragweite sein werden. Was Trump in dieser Pressekonferenz sagte über Zölle und Einkommensteuer, haben die wenigsten überhaupt mitbekommen. Eine Analyse von Buchautor Daniel Prinz:

Der „TrumPutin“-Gipfel ist vorüber und der Tiefe Staat ist buchstäblich am Kotzen. Es gibt kaum etwas, was die kriegshetzerischen Medien nicht an Trump kritisieren. Aber wie heisst es doch so schön? Getroffene Hunde bellen, und je lauter sie…..

Der Zusammenbruch des Systems von Bretton Woods und der Beginn des großen neoliberalen Umbruchs

Tagungsort Mount Washington Hotel

1973 scheiterte die in Bretton Woods geschmiedete Weltwährungsarchitektur. Ein Blick zurück ist sinnvoll, denn in den politischen und ökonomischen Gegenbewegungen zu Freihandel und Neoliberalismus scheint sich heute eine neue Zäsur in der Geschichte der kapitalistischen Weltwirtschaft anzukündigen. Ein Text aus dem OXI-Schwerpunkt »1973« in der Juli-Ausgabe.

Wenn wir uns mit dem Ende der in dem kleinen Ort Bretton Woods im US-Bundesstaat New Hampshire 1944 vereinbarten Weltwirtschaftsordnung, oder genauer: Weltwährungsarchitektur auseinandersetzen, ist es sinnvoll, von Bretton Woods 1944 bis zum Ende dieser Konstellation 1973 einen Blick zurück in die Handels- und Währungsgeschichte des Kapitalismus vor Bretton Woods zu richten und danach die Entwicklung nach 1973 zu skizzieren.

Wir sehen dabei mehrere Zeitabschnitte mit unterschiedlichen Konstruktionen des Welthandels und der Währungsarchitektur. Das kann einen Blick in die Zukunft möglich machen, weil sich heute in den politischen und ökonomischen Gegenbewegungen zu Freihandel und Neoliberalismus eine neue Zäsur in der Geschichte der kapitalistischen Weltwirtschaft anzukündigen scheint.

1. Die Vorgeschichte von Bretton Woods

Hier unterscheide ich zwei historische und politökonomische Konstellationen. Das war zum Ersten die Zeit vom Beginn des 19. Jahrhundert bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs 1914. In dieser Zeitspanne….

Schönes neues Geld: PayPal, WeChat, Amazon Go – Uns droht eine totalitäre Weltwährung

In unserer Bezahlwelt tobt ein Krieg gegen das Bargeld. Es geht um kommerzielle Interessen und um die technologiegetriebenen Geschäftsmodelle von Mastercard, Microsoft, Apple und Co. Und es geht um die Freiheit des Individuums.

Der Wirtschaftsexperte Norbert Häring belegt, wie eine Allianz aus großen Technologie- und Finanzkonzernen, reichen Stiftungen, Regierungen und Organisationen an einem umfassenden System der digitalen finanziellen Überwachung und Kontrolle baut:

Wir sind auf dem Weg in ein (vertragsungebundenes) Pay-as-you-go-System, das mittels Gesichtserkennung und Fingerabdrücken aktives Bezahlen überflüssig macht und einer globalen Weltwährung den Weg bahnt. Wer das Buch….

Griechenlands Banken sammeln immer mehr Immobilien an

Die Banken in Griechenland wollen in den kommenden 3 Jahren die Hälfte der von ihnen unter den Hammer gebrachten Immobilien selbst kaufen.

In Griechenland berichtete gegenüber insider.gr ein höherer Bankfunktionär, die Banken wollen innerhalb in den kommenden drei Jahren die Hälfte der auf den elektronischen Versteigerungsplattformen veräußerten Immobilien selbst kaufen.

Die sogenannten elektronischen Versteigerungen sind in Griechenland mittlerweile seit fünf Monaten obligatorisch etabliert und derzeit werden 85% der „die Hände wechselnden“ Immobilien von den die Versteigerung betreibenden Banken gekauft.

Banken „stützen“ Immobilienpreise in Griechenland

Der Grund für dieses „Engagement“ der Banken ist, schrittweise einen Markt zu schaffen, ohne dass die Preise nach unten gedrückt werden. In diesem Rahmen….

Rothschild Bank AG bei Geldwäsche in Schweiz erwischt

Die Behörden der Schweiz haben die Rothschild Bank AG der Geldwäsche durch den malaysischen staatlichen Investitionsfonds 1MDB beschuldigt, heißt es auf der Webseite der schweizerischen Finanzmarktaufsicht Finma.

Bei dem Ermittlungsverfahren soll es sich um die Rothschild Bank AG und deren Tochterunternehmen Rothschild Trust AG handeln. Laut der Finma konnten die beiden Unternehmen die Herkunft der Vermögenswerte einzelner Bankkunden…..

Finanzsystem: Zentralbanken nutzen den Handelskrieg, um ihren direkten Einfluss auf die Aktienmärkte zu verschleiern

Aktienindices sind kein Ergebnis von Nachrichten oder Zugriff auf dieselben mehr. Aktienmärkte werden nicht mehr durch Schlagzeilen bestimmt. Auch wenn diese Tatsache den meisten Investoren und Analysten zuwiderläuft, haben die letzten Monat dies eindeutig belegt.

Zwar hatte es in den vergangenen Jahren den Eindruck gemacht, als würden Schlagzeilen der großen Mainstreammedien wie Bloomberg oder Reuters ausreichen, um den Kurs der Aktien zu bestimmen, weil sich die Anleger und Investoren diese in den Artikeln transportierten Narrativen anschlossen. Aber die Dynamik hat sich verändert. Während immer noch das diesen “Gesetzmäßigkeiten der Schlagzeilen” vorgegangen wird, haben in der Realität Schlagzeilen…..

Zur Kriegsführung sind drei Dinge nötig: Geld, Geld und nochmals Geld

Bild könnte enthalten: Hut

Doug Casey: “Wir steuern auf einen katastrophalen Crash zu”

Bildergebnis für financ megacrashIm folgenden Interview spricht Doug Casey, der Vorsitzende des Investmentunternehmens Casey Research, mit Maurice Jackson von ProvenAndProbable.com über seine Anlagephilosophie, die Edelmetalle, die aktuelle Marktlage und die Sektoren, in die er heute investiert.

Maurice Jackson: Heute haben wir einen ganz besonderen Gast, der mit uns über den Rohstoffsektor und sein Portfolio diskutieren wird – den legendären Investor, Philosophen, Bestsellerautor und immer erfolgreichen Doug Casey.

Viele Spekulanten sind irritiert angesichts der aktuellen Flaute im Bereich der natürlichen Ressourcen. Oft hört man den Kommentar, dass sich der gesamte Sektor so dahinschleppt, ohne Aussicht auf Besserung. Meiner Erfahrung nach lieben die starken Hände derzeit aber die vielversprechenden und günstigen Angebote, die an diesen Märkten zu finden sind, während……

Die Zentralbanken – Retter oder Totengräber des globalen Finanzsystems?

Ernst Wolff

Zehn Jahre nach dem Höhepunkt der Krise von 2007/08 gibt es im Großen und Ganzen drei unterschiedliche Bewertungen der aktuellen Situation im Finanzsystem: Zum einen wird behauptet, das System habe sich erholt, die Probleme seien überwunden und sämtliche Crash-Propheten damit widerlegt. Zum anderen heißt es, keines der Probleme sei gelöst und wir stünden vor einer neuen, weitaus schlimmeren Krise als vor zehn Jahren. Einer dritten Meinung zufolge zufolge sind die Probleme zwar nicht gelöst, die Verantwortlichen aber in der Lage, das System durch gezielte Maßnahmen unbegrenzt am Leben zu erhalten.

Dass sich drei so unvereinbare Standpunkte herausbilden konnten, liegt am Finanzsystem selbst: Es befindet sich derzeit auf absolutem Neuland, da es seit dem Beinahe-Crash von 2008 fast ausschließlich von einem einzigen Phänomen beherrscht wird: der allumfassenden Manipulation durch die Zentralbanken.

Der Preis für die Rettung des Systems: Mehr Schulden, höhere Risiken

Nachdem die von der Krise betroffenen Staaten 2008 zahlreiche Banken und Großkonzerne vor dem…….

Target2: Die ganze bittere Wahrheit

Bildergebnis für target 2 deutschlandIn diversen Beruhigungsartikeln (ZEIT, SPIEGEL, SZ) wird die Gefahr der Target 2 Billionen-Bombe heruntergespielt. Es wird so getan, als ob sich die Verbindlichkeiten in Luft auflösen. Das Gegenteil ist der Fall. Und der Zeitpunkt derAbrechnung rückt näher.

Interessanterweise ist Target2 aktuell in aller Munde. Zuvor hatte sich die Forderung der Deutschen Bundesbank gegenüber den anderen Notenbanken in der Eurozone klammheimlich auf einen neues Rekordniveau entwickelt (976 Milliarden Euro!) und zwar ohne das die Presse groß darüber berichtet hatte.

Um so erstaunlicher ist es nun für uns, dass auf einmal aus…..

Wie die Nationalbank ihre Klimabilanz schönt

Grünfärberei bei der Schweizerischen Nationalbank© SNB/is

Die SNB präsentiert sich als Umwelt-Pionierin, generiert aber mehr CO2-Emissionen als die ganze Schweiz. Wie geht das zusammen?

Zwischen Selbstbild und Fremdbild gibt es oft Unterschiede. Im Fall der Nationalbank und ihrer Klimabilanz klaffen Selbst- und Fremdbild geradezu sensationell auseinander. Die SNB behauptet in ihrem im August vergangenen Jahres publizierten «Umweltbericht 2016», jährlich nur 1530 Tonnen CO2-Äquivalent auszustossen. Die von «Artisans de la Transition» in Zusammenarbeit mit «Fossil-Free» im April dieses Jahres publizierte Studie «Prädikat klimaschädlich» rechnet hingegen vor, dass die SNB über ihre Kapitalanlagen bei Unternehmen 48,5 Millionen Tonnen CO2 generiert. Selbst- und Fremdbild stehen also in einem krassen Missverhältnis zueinander. Kein Wunder, fallen die Wertungen äusserst……

Finanzsystem: Warum uns die Warnungen von BIZ und Co. alle beunruhigen sollten

Bildergebnis für biz bank

Biz in Basel..Bild: Wikipedia

Für viele Menschen ist es schlicht nicht vorstellbar, dass es einen Plan gibt, den die von mir als Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) bezeichnete Machtgruppierung seit Jahrzehnten, wenn nicht gar Jahrhunderten, verfolgt. Sie stellen die berechtigte Frage, wer denn diese IGE seien? Wer sind diese Frauen und Männer, die die Macht besitzen, die Geschicke der Menschen in den ihnen genehmen Bahnen verlaufen zu lassen?

Dabei ist die Antwort auf diese Frage nicht allzu schwer zu beantworten. Sie ist auch kein Geheimnis. JEDE Person oder JEDE Institution, die die Philosophie der globalen Zentralisierung der Ökonomie und/oder der politischen Macht propagiert und beides in die Hände einer kleinen ausgewählten Clique legen will, ist ein IGE.

Dabei haben die IGE keine spezielle Nationalität, gehören einer bestimmten…..

Bargeldlose Gesellschaft, Negativzinsen und Hyperinflation

Stellen Sie sich ein Land vor, in dem Banken so gut wie kein Bargeld besitzen. Ein Land, in dem man in eine Bankfiliale geht und man mithilfe des Bankangestellten kein Geld auf das Konto einzahlen kann. Ein Land, in dem es sehr wahrscheinlich ist, dass man in einem Elektrofachmarkt oder Nachtclub weder Computer noch Drink mit Bargeld bezahlen kann.
Open in new windowWillkommen in Schweden, dem Land der scheinbaren Bargeldlosigkeit! Auch, wenn die schwedische Riksbank vor Kurzem eine Vielzahl neuer und sehr farbenfroher Noten ausgab, auf denen Berühmtheiten wie die renommierte Kinderbuchautorin Astrid Lindgren und Filmregisseur Ingmar Bergman abgebildet sind, stürzte der Bargeldgebrauch vollkommen ab und sank von 100 Milliarden Schwedische Kronen (SEK) im Jahr 2010 auf 70 Milliarden SEK 2015. Mehrere Faktoren haben zu…..

Draghi vor dem Europäischen Gerichtshof – Merkel steht hinter ihm

Draghi Merkel

Die EZB-Geldpolitik ist bis heute ein andauernder Angriff auf die deutschen Steuerzahler und Sparer. Mehrere Wirtschaftsexperten hatten bereits gegen das Anleihekaufprogramm von EZB-Chef Mario Draghi geklagt. Die Anleihekäufe seien im Prinzip wie eine Staatsfinanzierung europäischer Staaten durch die Europäische Zentralbank, so die Ökonomen. Zu Beginn des Anleihekaufprogramms kaufte die EZB monatlich Staatsanleihen in Höhe vorn 60 Milliarden Euro. Später wurden die Beträge sogar auf 80 Milliarden Euro pro Monat erhöht.

Für Mittwoch hat jetzt der Europäische Gerichtshof EuGH eine mündliche Anhörung und Verhandlung über das umstrittene Anleihekaufprogramm…..

Target-Salden: Eine Million Euro Schulden pro Minute für Deutschland

Während Sie diesen Vorspann lesen, hat sich Italien bei Deutschland bereits um eine weitere Million Euro verschuldet. Spätere Generationen werden die Frage stellen, wie das Pyramidenschema des Target-2-Systems trotz aller Warnungen nicht als das erkannt wurde, was es in Wahrheit ist: ein Betrugsschema zur Aufrechterhaltung einer Geldillusion.

Von Alan Greenspan ist der Spruch überliefert: „A billion here, a billion there, soon you are talking real money“. Daran fühlt man sich erinnert, wenn man die üblicherweise am Monatsbeginn von der Bundesbank veröffentlichten neuen Target-2 Salden zu lesen bekommt.

Die Migrationskrise als Nebelwand

Die Migrationskrise und ihre politischen Folgen sorgen seit Monaten dafür, dass das Problem aus dem Bewusstsein der nicht multitaskingfähigen veröffentlichten Meinung verdrängt wird. Im EZB-Schuldenturm in Frankfurts Ostend dankt man es der Kanzlerin wahrscheinlich im Minutentakt, dass ihre bockige Haltung die…..

Merkel steht Draghi vor Gericht bei

EZB Chef Mario Draghi / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/euro-ezb-europ%C3%A4ische-bank-europa-1431347/EZB Chef Mario Draghi / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/euro-ezb-europ%C3%A4ische-bank-europa-1431347/

Am Mittwoch verhandelt der EuGH über das Anleihen-Kaufprogramm der EZB. Die Bundesregierung hat sich in ihrer Stellungnahme hinter EZB-Chef Draghi gestellt.

Es gab eine Zeit, da gab der Kauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank (EZB) in den alternativen Medien des Internets den Ton an. Auch auf GEOLITICO war das so. Inzwischen dominiert die Migration die Meinungsdebatte. Was Mario Draghi als EZB- Präsident treibt, taucht nur hin und wieder noch mal auf, wenn etwa Marc Friedrich und Matthias Weik an die weiter schwelende Krise des Euro erinnern.

Auch politisch spielt das Thema so gut wie keine Rolle mehr, nicht einmal bei der AfD. Dort verwundert es umso mehr, als doch die sogenannte Eurorettungspolitik das Gründungsmotiv der „Alternative“ war. Nun jedoch, da der Europäische Gerichtshof in Luxemburg für Mittwoch eine mündliche Verhandlung über das umstrittene Anleihen-Kaufprogramm angesetzt hat, ist von der AfD nichts zu hören.

Staatsfinanzierung durch die Zentralbank

Zwar forderte sie am 21. November des vergangenen Jahres die Bundesregierung auf, sie solle gegen sämtliche Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB)……

Zehn Jahre nach dem Wall-Street-Crash brechen Aktienrückkäufe und Fusionen neue Rekorde

Bildergebnis für FinanzoligarchieZehn Jahre nach dem Zusammenbruch der Finanzmärkte im Jahr 2008 ist die US-Wirtschaft mehr denn je von überhöhten Aktienkursen und Finanzmanipulationen abhängig. Die Bereicherung der Finanzoligarchie auf der Grundlage von Parasitismus und Betrug wurde durch staatliche Maßnahmen ermöglicht, erst unter Obama und jetzt unter Trump.

Am 28. Juni gab die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) bekannt, dass die sechs größten US-Banken – JP Morgan Chase, Bank of America, Wells Fargo, Citigroup, Goldman Sachs und Morgan Stanley – ihre jährlichen Stresstests bestanden haben, der die Stabilität der Banken in Zeiten der Finanzkrise bewerten soll. Mit dieser Entscheidung gab die Fed den Wall-Street-Giganten grünes Licht für die Verteilung von 125 Milliarden Dollar an Aktienrückkäufen und Dividendenerhöhungen an deren Aktionäre.

Am Dienstag berichtete das Wall Street Journal, dass die Fed vor der…..

BREXIT: Hier kassierten Finanzspekulanten viele hundert Millionen Euro

Bildergebnis für BREXIT: Hier kassierten Finanzspekulanten viele hundert Millionen Euro

Die renommierte Finanznachrichten-Agentur von Bloomberg hat nach einem Bericht von „finanzen100“ aufgedeckt, wie sogenannte Hedgefonds über 100 Millionen Euro allein wegen des Brexit-Entscheids quasi über Nacht verdient haben. Miese Spele hinter den Kulissen? Wer steckt dahinter?

Hedgefonds kassieren

Dabei kassierten die sogenannten Hedgefonds offenbar dank Geschäften mit Insider-Informationen. Helfershelfer sollen sowohl Dienstleister aus der Meinungsforschung gewesen sein wie auch der Brexit-Kämpfer Nigel Farage. Ohnehin war es vor der Wahl bereits klar, dass es am Wahlabend zu einer sehr knappen Entscheidung kommen würde. Dabei wurde es spannend bis…..

Warum die London City Bankster und Rothschilds den blutigen amerikanischen Bürgerkrieg anzettelten (Video)

Die USA sind die neue Welt der London City der Rothschild’s. Wahrscheinlich verweist das Große Siegel der USA – so voller Symbole – auf die 13 israelischen Stämme.

“Das Motto, E Pluribus Unum, enthält 13 Buchstaben, wie auch die Inschrift, Annuit Coeptis (auf der Rückseite). Der “Adler” hält in seiner rechten Klaue einen Zweig mit 13 Blättern und 13 Beeren sowie in seiner linken Klaue eine Garbe von 13 Pfeilen.

Der Olivenbaum repräsentiert das Haus Israel und das Haus Juda (Jes. 17,6, 23:14, Jer.11, 16, Röm 11). Die 13 Blätter repräsentieren die 13 Stämme Israels und Judas.

Darüber hinaus zeigt das Große Siegel, dass sie die Vereinigten Staaten von Amerika benutzen, um das Königreich Israel wiederzuherstellen, aus dem ihr…