Archiv für Bänkster/Finanzmafia

US-Milliardär George Soros wettet knapp 800 Millionen Dollar auf ein Scheitern Donald Trumps

US-Milliardär George Soros wettet knapp 800 Millionen Dollar auf ein Scheitern Donald TrumpsQuelle: www.globallookpress.com

George Soros, bekennender Trump-Feind, gibt nicht auf. Der Börsenguru wettet auf den Kurssturz von Branchen, die bisher von Trumps Politik profitiert haben. Sein Kalkül: Je erfolgloser Trumps Politik, desto stärker fallen die Kurse in. Und umso reicher wird Soros.
George Soros hat vor kurzem 764 Millionen Dollar auf fallende Kurse an den US-Börsen gesetzt. Die Wette geht auf, wenn die Börsenindizes S&P 500 und Russell 2000 hohe Kursverluste hinnehmen, schreibt der Spiegel. Mit diesen Indizes sind alle Unternehmenstypen in den USA umfasst, die nach.....

Die kommende Weltwährung: Fünf versteckte Signale vom IWF

Vor nicht einmal einem Monat versammelte sich eine Handvoll politische Macher in Washington beim Internationalen Währungsfond (IWF), es kam zu einigen wenig überraschenden Schlagzeilen - dafür aber gab es eine recht kuriose öffentliche Diskussion, sowie einen diskreten Bericht, in dem sich mehrere exklusive Signale für die nächste Weltwirtschaftskrise finden.
Die Gesprächsrunde, die fünf der höchsten Weltbanker umfasste, versammelte sich beim jährlichen IWF Frühjahrstreffen, um das fünfzigjährige Jubiläum der Sonderziehungsrechte (SDR) zu feiern. Oberflächlich gesehen war die Versammelung eine einschläfernde Sache, liesst man aber zwischen den Zeilen, dann finden sich einige bedeutsame Sachen.
Die Diskussion enthüllte nämlich, wie die Zentralbanken der Welt einer zukünftigen Krise begegnen wollen und wie der IWF die Politik für den Umgang mit Finanzmarktblasen, Währungsschocks und institutionellem Versagen.....

Heute schon gelacht? – Griechenland beauftragt Rothschild mit Schuldenberatung

Rothschild soll Griechenland gegen ein Beraterhonorar von insgesamt bis zu 3,2 Millionen Euro an die internationalen Finanzmärkte zurückbringen! Gemäß einem […]

Rothschild soll Griechenland gegen ein Beraterhonorar von insgesamt bis zu 3,2 Millionen Euro an die internationalen Finanzmärkte zurückbringen!

Gemäß einem inzwischen auch per „Diavgeia“ publizierten Ministerbeschluss wird Rothschild bis zu 3,2 Mio. Euro gezahlt bekommen, um Griechenland auf den internationalen Finanzmärkten wieder „hoffähig“ zu machen.

Der auf der Internet-Plattform „Diavgia“ (= Klarheit, Transparenz) eingestellte Beschluss des stellvertretenden Finanzministers Giorgos Chouliarakis enthält die Bedingungen des Vertrags und das Honorar der Rothschild für die.....

Craig Hemke: "Das ganze Kartenhaus wird zusammenbrechen"

Mike Gleason: Heute habe ich das Vergnügen Craig Hemke von der Webseite TF Metals Report bei uns zum Interview begrüßen. Craig betreibt einen der angesehensten und bekanntesten Blogs in unserem Sektor und schreibt schon seit fast einem Jahrzehnt über die Edelmetallmärkte. Seine Berichte zu den Intrigen der Banken, den Unzulänglichkeiten des keynesianischen Wirtschaftssystems und den Beweisen für die Manipulation der Gold- und Silbermärkte zählen zu den Besten, die Sie im Internet finden werden. Craig, schön, dass Sie heute wieder unser Gast sind!

Craig Hemke: Hallo Mike, es ist mir immer ein Vergnügen. Danke für die Einladung.

Mike Gleason: Im Moment geben die Edelmetallkurse wieder nach. Wir hatten einen großartigen Start ins Jahr 2017, aber der Großteil der Gewinne hat sich in den verghttp://www.goldseiten.de/images/bold.gifangenen Wochen in Luft aufgelöst, insbesondere bei Silber. Das Muster scheint nur allzu vertraut. Das Open Interest am Silbermarkt hat ein neues Rekordhoch.....

WannaCry und Co.: Der perfekte Auslöser für einen Crash am Aktienmarkt

Bildergebnis für WannaCry public domain

Immer dann, wenn uns die Hochleistungspresse ein Thema in einer Endlosschleife serviert, sollten bei uns die Alarmglocken klingeln. Insbesondere dann, wenn es sich um etwas handelt, das die wenigsten Menschen richtig „(be)greifen“ können, weil sie zu weit davon „weg sind“.

Dies gilt auch für WannaCry, die Erpresserschadsoftware, die einen Exploit ausnutzt, den die NSA selbst entdeckt, einsetzt und nicht an Microsoft gemeldet hat. Dabei ist WannaCry nur ein weiteres Symptom einer durchdigitalisierten Welt, die in sich selbst äußerst verletzlich, fragil und angreifbar ist.

Google, Facebook und Co. sind oftmals Gründungen, die auf das Startkapital der Wagniskapitalfirma In-Q-Tel zurückgehen, die wiederum in enger.....

Das massive Bankensterben in Deutschland: 72 Banken und 2019 Filialen weniger nur in 2016

Dass ständig Banken fusionieren oder ganz dicht machen, ist niemandem verborgen geblieben. Aber die ganz aktuelle Veröffentlichung der Bundesbank zeigt mit Detaildaten, dass es ein regelrechtes Bankensterben gibt, das vor allem bei den Sparkassen und erst recht bei den Genossenschaftsbanken stattfindet. Der Schuldige ist vermeintlich und wohl auch tatsächlich die EZB mit ihren Negativzinsen, wodurch gerade für die ganz kleinen Banken die Zinsmarge aus Haupteinnahmequelle entfällt.

Aber die EZB hat dazu ja bereits tausendmal gesagt, dass es eh zu viele.....

Geldflut: EZB plant den Ausstieg

Wie ich schon in meinem Artikel „Gefahr einer Zinsrally ist real“ im Februar schrieb, sehe ich eine Zinsrally am Horizont aufsteigen. Diese würde weitreichende Folgen für das gesamte Kreditwesen nach sich ziehen und auch einen erhblichen Einfluss auf die ausgearteten Staatsverschuldungen haben. Aktuelle Meldungen zur Europäischen Zentralbank legen nahe, dass es noch in diesem Jahr losgehen könnte. Natürlich verbirgt man sich wie immer hinter Worthülsen, die Nachricht jedoch ist relativ einfach zu verstehen.

Zunächst muss man festhalten, die EZB verwässert den Markt nicht nur mit.....

Setzt Deutschland Draghi unter Druck? Absolut!

 

Frage: Wird das Entzerren der FED Bilanz dieses Jahr dazu führen, dass die Deutschen von Draghi fordern werden, sein Programm zu beenden, um ab 2018 auch die EZB zu entzerren, da die FED wohl Erfolg haben wird? Dazu diese Frage, ob das auch gemacht werden kann, falls eine Rezession kommt?

Antwort: Wolfgang Schäuble hat Draghi bereits zum Maßhalten aufgerufen, und dass er seinen Kurs wechseln soll. Draghi weiß, dass er 40% aller Eurozonenschulden in seinen Büchern stehen.....

Zionistische Times of Israel zeigt versengendes russisches TV-Cartoon von Israels Gründerin

Paradox. Zionistische Times of Israel zeigt versengendes russisches TV-Cartoon von Israels Gründerin: Die Rothschild-Dynastie als eine Sau, die Terroristen stillt

Moskaus Kanal 1 verwendet antisemitische und Nazi-Propaganda-Phrasen bei der Förderung einer Verschwörung über die Familie Rothschild. Die Erzählung der Sendung, die in dieser Woche von dem Medienwächter MEMRI in englischer Sprache zur Kenntnis gebracht wurde,  malt die Familie Rothschild als internationale Kabale. Mit verschiedenen “Dog-Whistles” und strategischen Auslassungen behauptet der Bericht, dass die Dynastie Teil einer jüdischen Verschwörung sei, um die Welt zu übernehmen.

Die Sendung, die am 2. April ausgestrahlt wurde, beschreibt einen Nazi-Film von 1940 über Nathan Rothschild aus den Nazi-UFA-Studios als “einen der ersten dieser Filme”. Er wird als......

Die Angst vor dem größten Banken-Run der Geschichte

Open in new window

Die US-Notenbank Federal Reserve und die anderen Zentralbanken manipulieren die Gold- und Silberpreise, weil es ihnen davor graut, dass der größten Banken-Run der Geschichte eines Tages das gesamte System zum Einsturz bringen wird. Leider sind viele Investoren noch immer nicht ausreichend über die grundlegenden Aspekte der Manipulationen an den Edelmetallmärkten informiert. Die Fed und andere Notenbanken nehmen tatsächlich Einfluss auf die Entwicklung der Gold- und Silberkurse, aber gleichzeitig stützen sie den Wert der meisten anderen Assets. Das gilt insbesondere für den Großteil der Aktien, Anleihen und Immobilien. Es ist wahr, dass zu Zeiten mit geringem Handelsvolumen immer mal wieder Gold- und Silberkontrakte im Wert von mehreren.....

 

Soros eröffnet neue Flüchtlingsroute: Mit dem fliegenden Teppich nach Europa!

Foto: Screenshot/Youtube)

In einem Video der französischen Organisation Européens Sans Frontières (Europäer ohne Grenzen) befördert eine gute Fee sogenannte Flüchtlinge auf einem fliegenden Teppich direkt nach Europa. Vorbei an bösen Grenzbeamten und Rassisten landen sie weich in den offenen Armen ihrer Flüchtlingshelfer.

So macht der Zeichentrickfilm „Eurodame, Help!“, finanziert u.a. von der EU, der französischen Regierung und der Fondation Hippocrène, eine Organisation mit guten......

Dreijähriges „Armageddon“ in Griechenland

Griechenlands Regierung muss in den Jahren 2017 – 2019 rigorose Maßnahmen und Reformen umsetzen, die enorme soziale Auswirkungen haben werden.

Das zweite aktualisierte Memorandum, das Griechenlands Regierung mit den Institutionen vereinbarte und am vergangenen Samstag (13 Mai 2017) dem Parlament vorlegte, kehrt ab diesem Jahr und bis einschließlich 2019 an allen grundlegenden gesellschaftlichen Fronten das Unterste zuoberst.

Konkreter zeigt gemäß all dem, was aus der aktualisierten memorandischen Vereinbarung zwischen Regierung und Institutionen hervorgeht, die „Road Map“ der hauptsächlichen Eingriffe in den drei Jahren 2017 – 2019 auf Basis der chronologischen Reihenfolge ihrer Umsetzung, dass 2017.....

Gross-Ausland hat genug von CS und UBS

Singapur-Staatsfonds verkauft UBS-Anteile mit Riesenverlust – Bei Credit Suisse könnte Katar bald Reissleine ziehen.

Sie wurden Credit Qatar und Union Bank of Singapore genannt. Denn die mächtigsten Aktionäre der beiden Schweizer Grossbanken stammten aus Öl-Arabien und Finanz-Asien.

Soros & Gentiloni: Geheimtreffen in Rom – italienische Opposition schäumt

George Soros. Bild: Flickr / Niccoló Carranti CC BY-SA 2.0

Wenn sich der Milliardär George Soros und der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni geheim treffen, ist was im Busch.

Von Marco Maier

In der letzten Woche war der Börsenspekulant, Multimilliardär und politische Einflussnehmer George Soros in Rom. Im Palazzo Chigi traf er sich dort mit dem Ministerpräsidenten Italiens, Paolo Gentiloni. Geheim, versteht sich. Immerhin soll ja auch möglichst......

 

Jüdische Bank hat deutschen Sparern eine Milliarde Euro geklaut

In der BRD wurden nicht nur Gesetze gemacht, die den Deutschen bis in alle Ewigkeit sogenannte Holocaust-Zahlungen abverlangen. Es wurden darüber hinaus indirekte Holocaust-Gesetze, kaschiert als Globalisierungsgesetze, erlassen, mit deren Hilfe die Deutschen in noch weitaus größerer Dimension abkassiert werden dürfen. Die jüdische Investmentbank Lehman Brothers, unter ihrem Chef Richard Fuld, hatte explizit beschlossen, die Deutschen richtig abzukassieren, bevor das Unternehmen abschmiert. „Nachforschungen von Finanzexperten: Die Pleite gegangene US-Bank Lehman Brothers war schon lange marode und hat mit ihren Zertifikaten systematisch deutsche Sparer.....

Soros auf Geheim-Mission in Rom

George Soros © GEOLITICO

Die Zahl der übers Mittelmeer kommenden Flüchtlinge steigt wieder deutlich an. Ausgerechnet jetzt traf der Milliardär Soros zu einem Geheimbesuch in Rom ein.

In Deutschland taucht das Phänomen in der politischen Debatte kaum mehr auf. Dabei ebbt die Massenflucht über Afrika nach Europa keineswegs ab, vielmehr steigt die Zahl der Flüchtlinge seit dem Frühjahr wieder an. Mit dem besseren Wetter schicken die Schlepperbanden Tausende auf die lebensgefährliche Überfahrt von Libyen nach Italien. Etwa 50 Prozent mehr Flüchtlinge als vor einem Jahr wählen diesen Fluchtweg.

Allein am vergangenen Wochenende retteten Schiffe der Marine, der Küstenwache, der EU-Grenzschutzbehörde Frontex und von Nichtregierungsorganisationen binnen 48 Stunden über 6000 Migranten aus dem Mittelmeer.[1] Etwa 15 Prozent der in Italien anlandeten Migranten stammen inzwischen aus so fernen Ländern wie Bangladesch. Rund 10.000 Euro zahlen sie den Schleppern für die Flucht nach Europa, die für alle aber vorerst.....

Frankreichs Wahl ist eine Katastrophe für den Weltfrieden

Frankreichs Wahl ist eine Katastrophe für den Weltfrieden

von Paul Craig Roberts, 09.05.2017 Übersetzt von FritztheCat

Die Niederlage von Marine LePen zeigt, falls die Wahl ehrlich war, dass die Franzosen noch sorgloser als die Amerikaner sind.

Bildergebnis für Gehirngewaschen Eine Woche vor der Wahl verkündete das russische Oberkommando, dass Washington das russische Militär davon überzeugt habe, dass Washington einen nuklearen Erstschlag gegen Russland vorhabe. Außer LePen sah kein europäischer Führer in dieser Ankündigung eine Gefahr.

Kein europäischer Führer, und niemand in Washington, hat sich nach vorne gewagt und die Russen beschwichtigt. Anscheinend wissen in den USA nur meine Leser etwas über die russischen Schlussfolgerungen. In den westlichen Medien wird einfach nichts über das außerordentliche Risiko berichtet, dass Russland davon überzeugt worden ist, dass die USA einen Erstschlag gegen Russland vorbereiten.

Im Kalten Krieg des 20. Jahrhunderts gab es nichts, was dem nahegekommen wäre.

LePen versteht, so wie Trump vor seiner Kastration durch den Militär/Sicherheitskomplex, dass ein militärischer Konflikt mit Russland den Tod der Menschheit bedeutet.

Warum waren die französischen Wähler über ihren drohenden Tod unbesorgt?

Die Antwort ist, dass den Franzosen das so Gehirn gewaschen wurde dass sie glauben, dass ein Einstehen für Frankreich, so wie es Marine LePen tut, den Patriotismus und den Nationalismus über die Vielfalt stellen würde und faschistisch sei.

Ganz Europa, mit der Ausnahme der Mehrheit der Briten, wurde einer Gehirnwäsche unterzogen um zu glauben, das es wie Hitler oder faschistisch sei, für sein Land einzustehen. Um dem Vorwurf des Faschismus zu entgehen, muss ein Franzose oder eine Französin europäisch sein, und nicht französisch, deutsch, holländisch, italienisch, griechisch, spanisch oder portugiesisch.

Bildergebnis für macron banker rothschild

Gehirngewaschen wie die Franzosen sind, dass es faschistisch sei, für Frankreich einzustehen, haben die Franzosen für die internationalen Banker und für die EU gestimmt.

Die französische Wahl war ein Desaster für die Europäer, aber sie war ein großer Sieg für die amerikanischen Neokonservativen, die jetzt zu einem Krieg gegen Russland drängen können – ohne europäische Opposition.

 

Kadima ! En Marche ! Vorwärts! von Thierry Meyssan

Nachdem sie nacheinander erst einen CIA-Agenten dann einen Angestellten der Emire vom Golf zum Präsidenten der Republik gewählt hatten, lassen sich die Franzosen ein weiteres mal begaunern, dieses mal von einem Produkt Israels. Sie glauben das Gespenst des Faschismus entfernt zu haben indem sie für einen Kandidaten gestimmt haben, der unterstützt wird von der NATO, den Rothschilds, sämtlichen vierzig führenden Unternehmen des französischen Börsen-Indexes CAC40 und der Ein-stimmigen Presse. Weit ab davon, ihren Irrtum ermessen zu können, sind sie noch alle in Hypnose und dürften nicht vor Ende der Wahlen zum Parlament daraus wieder aufwachen.

Mit der Verkündung seines Wahlsieges, baut Emmanuel Macron, der demokratisch gewählte Präsident einen Abstand auf zwischen SICH und dem Volk. Das Bad in der Menge verweigernd, überquert er lange allein den Hof des Louvre, wo sich seine Unterstützer versammelt haben.

Der Mannschaft des gewählten französischen Präsidenten, Emmanuel Macron, ist es gelungen die Franzosen in Hypnose zu versetzen. Sie hat ihr Hengstfohlen mit zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen kören lassen; ein junger Mann von 39......

Billionen Dollar unverkäuflicher Anlagewerte in Zentralbankbilanzen

John Embry: Billionen Dollar unverkäuflicher Anlagewerte in ZentralbankbilanzenAm 8. Mai 2017 veröffentlichte King World News Auszüge aus einem Gespräch zwischen John Embry und dem KWN-Seitenbetreiber Eric King. Dort stellt Embry fest, dass die Edelmetallpreise, ungeachtet der Nachrichtenlage, im Verlauf der letzten Woche »unbarmherzig angegriffen« worden seien. Weiter habe der US-Aktienmarkt die weltweiten Märkte inzwischen so weit nach oben getrieben, »dass die globalen Aktienmärkte zusammengenommen jetzt eine Marktkapitalisierung auf einem Allzeithoch handeln«.

Für Embry ist dies jedoch keine Überraschung, da die Zentralbanken weltweit ihre Anlagewerte seit der letzten Finanzkrise 2008 dramatisch erhöht und »praktisch alle Finanzanlagen aufgekauft« hätten, welche finanziell gestützt werden....

ENTHÜLLT: „IWF-Strategiepapier“ zur ABSCHAFFUNG DES BARGELDES!

Bargeld ist ein Dorn im Auge für Staaten und Banken.
Deshalb soll es abgeschafft werden.
Der IWF hat einen Geheimplan dazu!

Wieder einmal geht es um die flächendeckende Abschaffung des Bargeldes, die immer konkreter wird!

Goodbye Cash?!

Der Internationale Währungsfond hat nun in einem Arbeitspapier mit dem Titel The Macroeconomics of De-Cashing – salopp gesagt – die „Hosen heruntergelassen“. Denn darin gibt der IWF den Regierungen strategische Ratschläge, wie der Widerstand der Bürger, also von Ihnen, bei der Bargeldabschaffung......