Archiv für Aufstände/Demos/Revolution

USA und deutsche Regierung unterstützen Opposition in Venezuela, Proteste halten an

Parlamentsabgeordnete berufen sich auf Verfassung von Venezuela

Bundesregierung steht in Bezug auf Venezuela an der Seite der Trump-Regierung. Ermittlungsergebnisse bei Todesfällen. MUD ruft zu Blockaden auf

Caracas. Angesichts der zunehmend blutigen Proteste der Opposition in Venezuela hat sich das Auswärtige Amt in einer Pressemitteilung besorgt über die Entwicklung geäußert. Von der Regierung des Präsidenten Nicolás Maduro verlangt die Bundesregierung die Erfüllung aller Forderungen der Opposition als Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Dialoges: "Freilassung der politischen Gefangenen, Anerkennung der Rechte des Parlaments, Aufstellung eines Wahlkalenders und Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Situation der Menschen". Darauf hatte das US-Außenministerium bereits am Mittwoch in einem Kommuniqué bestanden. Zudem wird die Schuld an der Gewalt in den vergangenen Wochen ausschließlich der Regierung, den.....

Straßenschlacht mit Ansage

Am Wochenende will die AfD ihren Parteitag im Kölner Maritim Hotel veranstalten.
Dies ist ein legitimes Vorhaben. Das antifaschistische Aktionsbündnis „Köln gegen Rechts“ hat alle Vorbereitungen getroffen, um gegen diesen Parteitag zu demonstrieren. Auch das ist ein legitimes Vorhaben.
Wieso sollte es also zu Straßenschlachten kommen?
Man kann darauf nicht einfach antworten: „Weil die Antifa das will.“ Die Gemengelage ist unübersichtlicher, denn „die Antifa“ ist als solche nicht greifbar.
„Antifa“ ist so eine Art Graswurzelbewegung von links, wobei noch nicht einmal
klar ist, wie „links“ die einzelnen Gruppen, Gruppierungen und Zellen der Antifa
eigentlich sind. Allerdings sind die Gruppierungen der Antifa keineswegs isolierte, ausgegrenzte Vereinigungen, sondern fast durchweg eng mit den kommunalen und regionalen politischen Kräften in den Parlamenten und Entscheidungsgremien öffentlicher Einrichtungen vernetzt und beziehen von daher in.....

Venezuela: „US-gesteuerte“ Anti-Regierungsproteste arten in Gewalt aus - Dutzende Verletzte

Proteste gegen Regierung in Venezuela arten in Gewalt aus.
Tausende Regierungsgegner sind gestern in San Cristobal zum Protest auf die Straßen gezogen. Dabei kam es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Polizei und gewaltsamen Protestlern. Mindestens 20 der Demonstranten sowie 15 Polizisten wurden infolgedessen verletzt. Bei vorherigen Protesten waren mindestens drei Menschen bei Zusammenstößen zu Tode gekommen.
Die Aufnahmen zeigen neben einem verletzten Polizisten auch einen blutüberströmten Protestler. Zu sehen ist außerdem eine Straße, die mit Steinen übersät ist, die die Demonstranten auf die Polizisten.....

Die letzten Tage vor dem Bürgerkrieg – Wolfgang Eggert (alle Teile)

Von Wolfgang Eggert

Rabenschwarze Aussichten

Bildergebnis für bürgerkrieg public domain

Am 20. Juni 2012 schockte der FOCUS seine Leser in einem Aufsehen erregenden Artikel unter dem Titel „Die Wahrheit über den Euro-Crash“ mit den Worten: „Immer mehr Experten warnen vor schwersten Unruhen mitten in Europa.“ Der Beitrag, der die Gefahren eines Zusammenbruchs des europäischen Währungssystems behandelte, wartete mit Experten auf die erstaunlich offen warnten. Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, wurde wie folgt zitiert: „Natürlich erwartet die Bundesregierung hier schwere soziale Unruhen. Man weiß, was sich da zusammenbraut, aber man verdrängt das in der Öffentlichkeit lieber“.

Ein Finanz-Artikel. Sicher. Und zudem ein paar Tage her. Auch richtig. Allein, die Gefahren für den Euro sind seitdem nicht geringer geworden. Im Gegenteil: der griechische Pleitepatient hängt nach wie vor am Tropf, hinzugekommen sind der Ausstieg Großbritanniens aus dem gemeinsamen Wirtschaftsraum und der drohende Abfall Italiens. Die Wahlen in Frankreich, die aller Voraussicht nach zu einem Durchmasch des Eurofeindlichen Front National führen werden, stehen noch bevor.

Doch damit nicht genug der beunruhigenden Nachrichten. Denn: Wahrscheinlicher, erheblich wahrscheinlicher ist, dass der finale Zusammenbruch des „Alten Kontinents“ von einer zweiten Front her droht, die sich das Brüsseler Establishment mehr noch als die erste höchstselbst eingebrockt hat. Die Rede ist von der Aufnahme von Millionen unausgebildeter, teil sogar analphabetischer Flüchtlinge, deren „Versorgung“ kaum geschafft werden kann – auch wenn die deutsche Kanzlerin, auf deren......

Europa wird immer mehr vom Islam durchtränkt – Droht uns ein Bürgerkrieg?

Fallende Geburtenraten, kinderlose Politiker, leere Kirchen und mehr. Europa wird immer mehr vom Islam durchtränkt und die westliche Welt steht alledem ohnmächtig gegenüber. Stirbt unsere Zivilisation von innen oder von außen her? Droht uns ein Bürgerkrieg?

Ein junger ukrainischer Muslim beim morgendlichen Gebet zum Opferfest Eid al-Adha - das zusammen mit dem Fastenbrechen nach Ramadan als die wichtigste islamische Feier gilt. Foto: Roman Pilipey/dpaFoto:  Roman Pilipey/dpa

Der strategische Berater von US-Präsident Donald Trump prophezeite Anfang des Jahres eine kommende Apokalypse und einen nicht abzuwendenden Krieg. „Gatestone“-Autor Giulio Meotti fasste seine Aussage zusammen und schreibt: Laut Bannon ist der „jüdisch-christliche Westen am zusammenbrechen, er implodiert, und er wird noch zu unserer Zeit implodieren. Und der......

Nach Völkerrechtsbruch: Druck auf US-Regierung wächst

In mehreren amerikanischen Städten finden aktuell Anti-Kriegs-Demonstrationen statt. Leider wird in unseren Medien nicht allzu viel darüber berichtet.

Die allermeisten Menschen glauben diese Giftgas-Lügen nicht mehr. Für die meisten ist klar, es handelt sich wiedermal um eine False-Flag-Attacke. Westliche Kriegstreiber wollen so ihre Kriege legitimieren.

USA: Kommt es zu massiven Anti-Trump-Protesten am 1. Mai als Vorstufe für größere Unruhen?

Wussten Sie, dass die US-Waffenkäufe in der Amtszeit des Ex-Präsidenten Barack Obama um 158% zugenommen haben? Vielleicht der größte Zuwachs in der Geschichte der Waffenhändler in God’s Own Country.

Donald Trump - Wikipedia / Michael VadonWikipedia / Michael Vadon

Wussten Sie auch, dass die massenhafte Überprüfung (sog. ATF Background Checks) von US-Bürgern verglichen mit den Werten von vor einem Jahr, um eine halbe Millionen nach unten gegangen ist?

Wussten Sie zudem, dass die Waffenverkäufe in den USA eingebrochen sind und dass Hersteller von Notfalllebensmitteln über sinkende Umsätze klagen?

Ob diese Fakten etwas mit Donald Trump als neuen US-Präsidenten zu tun haben oder nicht, ist an dieser Stelle uninteressant. Interessant ist vielmehr, dass anscheinend die Menschen „entspannter“ sind, als noch....

Chaos, Unruhen und Randale in Südamerika

Bildergebnis für SüdamerikaDie Nachricht geht herum in der ganzen Welt. Schafsmedien aller Länder berichten zur Zeit über die Rebellionen der südamerikanischen Völker gegen die neoliberalen, hochkorrupten Politiverbrecher an der Machtspitze verschiedenster Nationen des Kontinents; natürlich grösstenteils in gewohnter und gewünschter, systemkonformer Propagandamanier. Auch das via Zwangsgebühren finanzierte Schweizer Vollschafsmedium SRF berichtete in der Tagesschau vom 1. April – ohne Witz! Auch das auswärtige Amt Deutschlands hat auf ihrer Internetzseite, seit kurzem einen frischen, aktuellen Hinweis mit viel zu viel Angstmacherei dazu:
Aufgrund aktueller innenpolitischer Entwicklungen kommt es im Stadtgebiet von Asunción zu Demonstrationen. Es wird dringend empfohlen, Menschenansammlungen zu meiden.
Da ich zur Zeit auf dem Kontinent bin, viele Infos aus spanischsprachigen Informationsquellen sichte, und die Gegebenheiten in Gesprächen mit Einheimischen bespreche, kann ich versichern, dass die Angelegenheit.....

England: Demonstrationen gegen Saudi-Arabien

In London haben die Menschen gegen die saudi-arabischen Angriffe auf den Yemen demonstriert.

Die Demonstranten forderten die Beendigung der saudischen Angriffe und das Ende des Tötens von jemenitischen Zivilisten. Sie verurteilten außerdem die Waffentransporte Englands und anderer westlicher.....

USA - Antifa bekommt eins auf die Schnauze

Während einer Demonstration für Präsident Donald Trump in Huntington Beach, Kalifornien am Samstag, haben schwarz vermute Schlägertypen der Antifa versucht die Teilnehmer anzugreifen. Sie sprühten auch Reizstoff in die friedliche Menge. Die amerikanischen Patrioten haben dann den Linksfaschisten eine Abreibung gegeben, ihnen die Masken vom Gesicht gezogen und davon gejagt. Danach kam die Polizei und hat die gewaltbereiten Störer verhaftet.

Hunderte Festnahmen bei Protest in Moskau: "Protest bewusst an verbotenem Standort durchgeführt"

Polizisten nehmen Demonstranten in Moskau fest.
Gestern haben sich in Moskau etwa 6.000 Anhänger des nationalistischen Oppositionellen Alexej Nawalny gegen Korruption versammelt. Nawalny, der selbst wegen Veruntreuung von 430.000 Euro zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden ist, und rund 600 Demonstranten wurden auf den Straßen der 12-Millionen-Einwohner-Stadt festgenommen. Der Kreml erklärte das Vorgehen damit, dass die Bürger das Recht zu Demonstrationen haben, aber nur in Übereinstimmung mit den Gesetzen.

Kreml-Sprecher Peskow erklärte zu den Festnahmen: "Wir können diejenigen nicht respektieren, die absichtlich Minderjährigen eine Gegenleistung für die Teilnahme an einem unberechtigten Protest.....

Jemen: Hunderttausende protestieren in Sanaa gegen saudi-arabische Intervention

Im jemenitischen Sanaa protestieren am Sonntag den 26. März 2017 Hunderttausende gegen Bombardierungen der saudi-geführten Koalition.

Die seit dem 26. März 2015 andauernde Militärintervention im Jemen unter Teilnahme mehrerer arabischer Staaten kostete schon über 3.000 Zivilisten das Leben.

Laut Uno-Angaben sind wegen der Kriegshandlungen mehr als sieben Millionen Menschen im Jemen von Hunger bedroht.

Video 1 Min.

Aktuell: "Maidan"-Protsetler töten bei Protesten in St. Petersburg russischen Polizeibeamten

Wie Nutzer von sozialen Netzwerken berichten, wurde ein Polizist mit Fußtritten die Halswirbelsäule gebrochen. Er verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. Quelle: Избитый демонстрантами в Москве полицейский умер по дороге в больницу, — соцсети  (ВИДЕО) | Русская весна

Enttarnt: Die skrupellosen Drahtzieher der Revolutionen

Millionen Flüchtlinge fliehen vor Bürgerkriegen und drängen nach Europa. und Financiers in den USA kümmert das wenig. Ihr Instrument, die serbische Revolutionszelle Otpor, hat in 37 Ländern Revolutionen geschürt. Die skrupellosen Drahtzieher der Revolutionen haben Demokratie versprochen und todbringendes Chaos gebracht.

Autor: Wolfgang Freisleben

Arabischer Frühling war einmal. Inzwischen sind die begeisterten Aufständischen entsetzt in der Realität angekommen. Statt der versprochenen blühenden Demokratie ernteten sie Bürgerkriege. Oder leben nicht mehr. Was jeweils spontan wirkte, war in Wahrheit ein lang von den USA geplanter und finanzierter Umsturz in arabischen Ländern. Ohne Exit-Strategie. Eine Einbahn ins Verderben.

Die vom amerikanischen Kongress gegründete und finanzierte Stiftung „National Endowment for Democracy“, die ebenso finanzierte NGO „Freedom House“ (beide mit Sitz in Washington) und die „Open Society Foundation“ des Multimilliardärs George Soros haben jahrelang Trainer und Kampagnen-Manager für die „Revolutionen nach Drehbuch“ bezahlt. Mit dem Ziel, Regierungen zu stürzen. Das ist zwar gelungen. Aber das.....

Mazedonien: Zehntausende protestieren gegen Einflussnahme aus Brüssel und gegen George Soros

Mazedonien: Zehntausende protestieren gegen Einflussnahme aus Brüssel und gegen George SorosQuelle: Reuters

In Mazedonien ist es gestern erneut zu massiven Protesten gegen die Einflussnahme aus Brüssel und gegen Milliardär George Soros gekommen. „Wir sind fast 50.000 Menschen hier, und im Rest des Landes rund 200.000, die in diesem Moment auf der Straße sind“, erklärt einer der Protest-Organisatoren. Die erneuten Proteste kommen, nachdem EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen, Johannes Hahn, ein Treffen mit Nationalisten ablehnte.
Seit über drei Wochen kommt es zu massiven Protesten. Unter den Demonstranten befand sich auch TV-Persönlichkeit Darko Mijalkowski. Er richtete den „Freunden in Brüssel“ beste Grüße aus und.....

Die Wut explodiert

Brasilien: Zehntausende gehen gegen Rentenkürzung und Einschränkung von Arbeitsrecht auf die Straße. Finanzministerium gestürmt
S 01.jpg
Rio de Janeiro am Mittwoch (Ortszeit): Arbeiter, Lehrer, Busfahrer auf der Straße
Am Dienstag beantragte Brasiliens Generalstaatsanwalt Rodrigo Janot im Korrup­tionsskandal um das Bauunternehmen Odebrecht Strafermittlungen gegen 83 Personen. Laut Medienberichten sind darunter fünf aus dem inneren Kreis der Regierung von Michel Temer, der nach einem parlamentarischen Putsch gegen die rechtmäßige Präsidentin Dilma Rousseff seit Sommer 2016 an der Macht ist. Am Mittwoch (Ortszeit) explodierte die Wut großer Teile der Bevölkerung in vielen Städten des Landes. Nach vielen zunächst isolierten Protestaktionen in den vergangenen Monaten kam es zum ersten Mal zu einer.....

#PizzaGate-Protest: “Million Lost Children March“ in Washington D.C.

Bildergebnis für pizzagate

Das Thema #PizzaGate nimmt aktuell wieder zunehmend Fahrt auf, denn auf vielen englischsprachigen alternativen Netzseiten wird derzeit aktiv für eine Demonstration in Washington D.C. am kommenden Samstag, den 18. März, geworben. Die Aktion nennt sich “Million Lost Children March“, also ein Marsch für Millionen verschwundener Kinder, und einer der Initiatoren ist Erik Gallant. Im Gespräch mit Angie von Victurus Libertas spricht er über die Initiative und sagt:.....

Wird in der Ukraine ein Machtwechsel vorbereitet?!

LANDESWEITE UKRA-FASCHISTISCHE PROTESTE GEGEN POROSCHENKOS KIEWER REGIME

Westukraine: Auch in Rowno versammeln sich Dutzende Maidan-Radikale & ukra-faschistische Söldner vor der Stadtverwaltung, blockieren diese und verbrennen Autoreifen. Rund 50 ukra-faschistische Söldner sind bereits in das Rathaus gelangt.

MAIDAN-RADIKALE BESETZEN LOGISTIK-ZENTRALE VON POROSCHENKOS SCHOKO-FABRIK

Tumult in der Ukraine. Ukrainische Maidan-Radikale haben soeben die Logistik-Zentrale (Umschlaglager) von Poroschenkos Schoko-Fabrik "Roshen" gestürmt und blockiert - in der Stadt Jahotyn rund 80 km östlich von Kiew.

Quelle:

Proteste vor ukra-faschistischer Geheimdienst-Filiale!

Rund 100 Maidan-Radikale versammeln sich vor der Filiale des ukra-faschistischen Geheimdienstes SBU in Poroschenkos westukrainischer "Schoko-Heimatstadt" Winnyzja. Sie verbrennen vor dem Eingang Autoreifen und drohen mit Erstürmung.

Quelle:

und dann war da noch:  Neues Machtwechsel-Szenario für Kiew? Timoschenko flog heimlich nach Washington...

Die ukrainische Politikerin Julia Timoschenko soll schon zum zweiten Mal seit dem Amtsantritt des US-Präsidenten Donald Trump Washington besucht haben, wie die russische Zeitung "Nesawissimaja Gaseta" am Montag schreibt. Mehr....

Niederlande lässt Streit eskalieren: Polizei veprügelt türkische Demonstranten und lässt Hunde auf sie los

Der Streit zwischen den Niederlanden und Türkei ist eskaliert.

Nachdem die niederländische Regierung dem türkischen Außenminister keine Landeerlaubnis auf niederländischem Boden gab, haben niederländische Polizisten gestern auch die türkische Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya daran gehindert, das türkische Konsulat in Rotterdam zu betreten.

Siehe Video:......

Rüstet die Bundesregierung jetzt für einen Bürgerkrieg?

Feldjäger, Kampfmittelräumer, ABC-Abwehrsoldaten. Großübung in sechs Bundesländern. Bundeswehr und Polizei proben erstmals gemeinsam für den „Ernstfall“ in Deutschland. Das Verteidigungsministerium begründet die Anti-Terror-Übung mit der Optimierung der Kommunikationswege zwischen Polizei und Bundeswehr.

Von der Leyen rechtfertigt die Übung damit, dass bei einem extremen Terroranschlag die Bevölkerung den

Bundeswehr-Einsatz im Inneren erwarte. „Kein Mensch würde verstehen, wenn diese Ressourcen der Bundeswehr bei einem extremen Terroranschlag der Bevölkerung nicht zur Verfügung gestellt würden.“

Terrorismus-Abwehr

Bei der „Getex“ (Gemeinsame Terrorismusabwehr-Exercise) sind in den kommenden drei Tage 360 Soldaten beteiligt und.....