Archiv für Aufstände/Demos/Revolution

Großbritannien: Menschenrechtsgruppen gegen bevorstehenden Besuch des saudischen Kronprinzen

Großbritannien: Menschenrechtsgruppen gegen bevorstehenden Besuch des saudischen KronprinzenBritische Menschenrechtsorganisationen haben die Regierung in London aufgefordert, den Besuch des saudischen Kronprinzen Mohammed Bin Salman in Großbritannien, aufgrund seiner Verbrechen an seinen Gegnern, abzusagen.

In einem gemeinsamen Brief dieser Organisationen, der gestern dem Büro der britischen Premierministerin Theresa May übergeben wurde, heißt es: „Der saudische Kronprinz ist verantwortlich für die in seinem Land begangenen Verbrechen gegen Aktivisten, darunter Inhaftierung, Folter, Erzwungenes Verschwinden, und Hinrichtung.“

In einem weiteren Teil dieses Briefes ist unterstrichen worden: „Er ist……

Uninteressant für unsere Medien?!

Bild könnte enthalten: Nacht, Baum, Himmel, Weihnachtsbaum und im Freien

Nein, das ist keine Nawalny-Demo in Moskau mit vielen „Hunderten“ auf der Straße.
„Libertat“! – „Freiheit der politischen Gefangenen!“ in Bilbao, Spanien.
Uninteressant für den Gniffke-Trupp und das ZDF.
Die Demo fand am 13.01.2018 statt. 95.000 Menschen nahmen daran teil. Wer da von einer Untergrund-Organisation im Baskenland schwätzt, soll sich diese Masse an Untergründlern anschauen. Quelle:1,2,3

Der Vollständigkeit halber: Am 11.11.2017 gab es unter dem gleichen Motto eine Demo in Barcelona, daran nahmen 750.000 Menschen teil. Auch das wurde von den ÖR „übersehen“.
Das heißt: Wir haben keine Ahnung, was in Spanien passiert, weil die DE-Wertemedien so etwas selektiv und bewusst auslassen.
Selektive alternative Fakten.
Russland und das Maidan-Land machen dabei keine Ausnahme: Wobei Russland natürlich die Achse des Bösen ist und das Maidan-Land, seit Timoschenko nicht die blauen Flecken der Kamera zeigt, zur Achse des Guten gehört.
Hier das Video zum Barcelona-Marsch der 750.000…..

Tunesien in Aufruhr

Landesweite Massenproteste gegen Preissteigerungen und Steuererhöhungen

Tunisia_Protests_55887437.jpgAuf den Straßen von Tebourba wird am 9. Januar gegen die Sparmaßnahmen der Regierung demonstriert Foto: Anis Ben Ali/ AP Photo

Die am Sonntag in Tunesien ausgebrochenen Proteste halten an und haben inzwischen mindestens ein Dutzend Städte im ganzen Land erfasst. Neben mehreren industriell geprägten Ortschaften im Süden Tunesiens sind auch die Hauptstadt Tunis und die beliebten Touristenhochburgen Hammamet und Sousse betroffen. Lokale Medien melden auch gewaltsame Zusammenstöße zwischen…..

Sechste Woche in Folge: Tausende demonstrieren in Tel Aviv gegen Netanjahu

Sechste Woche in Folge: Tausende demonstrieren in Tel Aviv gegen NetanjahuTausende Menschen sind am Samstagabend gegen den Ministerpräsidenten des israelischen Regimes auf die Straße gegangen.

Es war der sechste Samstag in Folge, dass in Tel Aviv Tausende Menschen gegen Benjamin Netanjahu demonstrieren und wegen Korruptionsvorwürfen dessen Rücktritt fordern.

Proteste gab es auch seitens der israelischen Siedlungsbewohner in verschiedenen Teilen der besetzten Gebiete, darunter Haifa und al-…….

US-Dienste für “bunte Revolutionen” wollen einen 17.Juni im Iran schaffen

und das im 65. Jubiläums-Jahr der Niederschlagung der demokratischen Regierung Mossadegh und der Ermordung Mossadeghs durch die US-Dienste und ihre iranischen Diener. Waren da nicht Hochrufe auf den Shah zu vernehmen aus den Reihen der Demonstranten, die erst 1 Polizisten erschossen und drei schwer verletzten?

Die Vorgehensweise der West-Dienste zum angestrebten “Regime-Change” in Teheran gleicht der Vorbereitung des 17. Juni in der DDR 1953 (dass beides im gleichen Jahr organisiert wurde, kam wohl nicht von ungefähr, auch nicht von ungefähr im Todesjahr Stalins nach dessen Tod im März 53 17. Juni 1953, Sturz Mossadeghs im August…..

Schmierentheater gegen den Iran läuft auf Hochtouren

Heute in Der Saudi Presse auf der Titelseite ein Foto der angeblichen Demonstranten in Theheran …… nur das das Bild leider von den ehemaligen Demonstranten aus Bharain stammt! Diese Protestbewegung wurde übrigens mit Saudischer Unterstützung blutig niedergeschlagen.
Das selbe Schmierentheater hat man mit Syrien auch veranstaltet.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Menschenmasse

….passend dazu…..
Was sagen die iranischen Medien?

Während die Proteste im Iran und in Ostkurdistan anhalten, suchen die iranischen Medien den Grund dafür im Ausland. Reformisten und Konservative sind sich einig, dass „ausländische Kräfte“ die Verantwortung tragen.

Die als Protest gegen steigende Lebenshaltungskosten, Arbeitslosigkeit und die repressive Regierungspolitik begonnenen Aufstände im Iran und in Rojhilat (Ostkurdistan) gehen auch am vierten Tag weiter. Die iranischen Medien übergehen die Forderungen der Bevölkerung und stellen die Protestaktionen gemäß der offiziellen Ideologie als „ausländische Machenschaften“ oder „Intrige des Westens“ dar.

Während die den Reformisten nahestehenden Zeitungen einen Unterschied…..

…..weiter dazu……
Washington, London und Riad inspirieren Proteste – Irans Sicherheitsrat

Die Proteste in der Islamischen Republik sind Teil des „Stellvertreterkrieges“, den einige Länder gegen den Iran führen, berichtet die Nachrichtenagentur Tasnim unter Berufung auf den Sekretär des iranischen Nationalen Sicherheitsrates (SNSC) Ali Schamchani. Mehr…..

…..dazu auch noch…..
Iran: USA und ihre Verbündeten haben im Internet einen Stellvertreterkrieg gegen Iran angezettelt

Der Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates Irans sagte, dass was in den letzten Tagen im Internet und im Cyberraum gegen Iran vorgefallen sei, sei ein Stellvertreterkrieg gegen das iranische Volk.

Ali Shamkhani hat am Montag in einem Gespräch mit dem Sender al-Mayadeen erklärt, dass die Nachrichten über die Lage der letzten Tage in Iran von den USA und einigen ihnen verbündeten Ländern, wie……

….und mehr noch…..
Was zum Teufel geschieht im Iran?

Heute Abend spielt sich im Iran, wie schon seit drei Tagen, ein uns bekanntes Szenario ab. In zahlreichen Städten finden Protestkundgebungen mit Unmutsbekundungen und Rücktrittsforderungen an den Ajatollah und den iranischen Präsidenten statt. Ein paar Tage blieben die Proteste friedlich, jedoch ist nun tatsächlich Gewalt aufgeflammt, nachdem Demonstranten Müll vor Regierungsgebäude und Einrichtungen der „regierungsfreundlichen Miliz“ gekippt haben.
 
Die Neo-Cons in den amerikanischen Medien und der US-Präsident fordern die Amerikaner auf dem „Iranischen Volk“ und den „Demonstranten“ in deren „Freiheitskampf“ beizustehen.

Warum uns dies bekannt vorkommt ist, weil wir es in der Vergangenheit in Ägypten, Libyen und Syrien gesehen haben und Ende des…..

 

Gülle und Schweine: Spektakulärste EU-Proteste gegen Russland-Sanktionen – VIDEOs

Bauern protestieren in Brüssel (Archivbild)© Sputnik/ Thierry Monass

Die EU will am heutigen Donnerstag ihre Sanktionen gegen Russland offiziell verlängern. Dass damit auch die europäischen Agrarproduzenten in Mitleidenschaft gezogen werden, scheint Brüssel nicht zu stören. Seit 2014 kommt es in europäischen Ländern deswegen immer wieder zu Bauernprotesten. Sputnik zeigt hier die aufsehenerregendsten.

Die Sanktionen waren erstmals im Frühjahr 2014 auf Drängen der USA verhängt….

300 Menschen gehen in Genf gegen die WTO auf die Strasse

„Die WTO tötet“ – 300 Demonstranten wählten am Samstag in Genf teils drastische Slogans um Freihandelsabkommen zu kritisieren, die in ihren Augen die Landwirtschaft, Bildung sowie Wasser- und Energieversorgung bedrohen. KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI(sda-ats)

Am Samstag sind in Genf 300 Personen zusammengekommen, um gegen die WTO-Ministerkonferenz zu demonstrieren, die am Tag darauf in Buenos Aires beginnt. Sie kritisierten die Liberalisierung verschiedener Wirtschaftsbereiche.

Die Demonstration startete im Pâquis-Viertel und zog dann weiter durch die Rhonestadt. „Die Ministerkonferenz verfolgt das Ziel, die Bereiche Landwirtschaf….

 

 

Tausende demonstrieren in Tel Aviv gegen Korruption Netanjahus

Tausende demonstrieren in Tel Aviv gegen Korruption NetanjahusMehr als 25.000 Menschen haben in Tel Aviv gegen die Korruption des zionistischen Ministerpräsidenten protestiert.

Wie die Webseite der Jerusalem Post am Samstag schrieb, protestieren die Menschen nun schon die zweite Woche in Folge gegen die Korruptionsvorwürfe Benjamin Netanjahus. Ihm wird Bestechung sowie Veruntreung von Staatsgeldern vorgeworfen.

Die Demonstranten zogen durch die Straßen von Tel Aviv und forderten,….

Tausende demonstrieren gegen AfD-Parteitag

Die rechtsextreme Alternative für Deutschland hielt am Wochenende in Hannover ihren ersten Parteitag seit dem Einzug in den Bundestag ab. Dagegen demonstrierten Tausende meist junge Menschen. Die Polizei sprach von 6500, die Veranstalter von rund 10.000 Demonstrationsteilnehmern.

Die Polizei sicherte den Parteitag mit einem Großaufgebot. Schwer bewaffnete Polizisten in voller Kampfmontur, mindestens acht Wasserwerfer und gepanzerte Fahrzeuge („Sondereinsatzwagen“ im Jargon der Polizei)……

….passend dazu……

AfD_Parteitag_Gegend_55538316.jpgGanze Härte gegen links: Polizeieinsatz an einer friedliche Straßenblockade in Hannover Foto: Peter Steffen/dpa

Wasserträger für die AfD
Bundesparteitag in Hannover: Polizei setzt Wasserwerfer und Schlagstöcke gegen Antifaschisten ein. Delegierte wählen Rechtsaußen-Doppelspitze……

Südkorea: Krawalle beim Aufbau von US-Raketenabwehrsystem

Südkorea: Krawalle beim Aufbau von US-RaketenabwehrsystemBei Protesten gegen den Aufbau des US-Raketenabwehrsystems THAAD in Südkorea ist es am Dienstag zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen.

Nach der Aufstellung einiger amerikanischer Raketenwerfer (THAAD ) in Südkorea, lieferte sich die Polizei heute (Dienstag), heftige Auseinandersetzungen mit hunderten von Demonstranten die……

Die russische Polizei zeigt die Festnahme von Dutzenden russischen Nazis der sog. „Malzew-Gruppe“

Die russische Polizei zeigt die Festnahme von Dutzenden russischen Nazis der sog. „Malzew-Gruppe“ („Artpodgatovka“ des flüchtigen Nazi Vyacheslaw Malzew) – die zum 05.November in mehreren russischen Städten blutige Anschläge und Angriffe auf die Polizei & Staatsorgane geplant hatten, wonach dann ein Staatsumsturz hätte beginnen sollen. Unbestätigten Angaben zufolge soll sich der Rädelsführer Malzew in Paris verstecken. Frankreich schweigt dazu noch. Video und mehr……

„Remember, remember!“ – US-Flagge brennt bei Million-Mask-March in London

Massen von maskierten Demonstranten sind gestern auf die Straßen Londons gezogen, um am alljährlichen „Million Mask March“ teilzunehmen. Während der Demonstration verbrannten Aktivisten eine US-Flagge.

Anonymous ist bekannt dafür, dass die Pedophilenringe aufgedeckt, die Identitäten Ku Klux Klan Mitglieder erhackt und tausende ISIS Rekrutierungsprofile in Twitter gehackt und gelöscht zu haben. Desweiteren haben Sie auch Paypal und…..

POLIZEI VERHAFTET 263 RUSSISCHE NAZIS IN MOSKAU – ANTI-TERROR-OPERATION IN ST. PETERSBURG GESTARTET !

Rund 300 – 350 russische Nazis des flüchtigen Rechtsextremisten Vyacheslaw Malzew („Artpodgotovka“) haben sich zu nicht-genehmigten Kundgebungen im Moskauer Stadtzentrum versammelt, aus deren Gruppe erst vorgestern mehrere Dutzend russischer Nazis der „Malzew-Gruppe“ verhaftet wurden, da sie blutige Auschreitungen, sowie den Versuch eines Staatsumsturzes samt Angriffen auf die Polizei in 6 russischen Großstädten und Moskau für den 5.11 geplant hatten.

Die Moskauer Polizei hat reagiert – und nimmt mindenstens 263 Rechtsextremisten im Moskauer Zentrum fest. Unterdessen hat eine Massenräumung von 11.000 Menschen aus 2 Einkaufszentren in Moskau begonnen – nach mehreren Drohanrufen. Parallel dazu hat der russische Geheimdienst FSB und die Polizei in der Millionenstadt St. Petersburg mit einer Anti-Terror-Operation gegen die rechtsextreme „Malzew-Gruppe“ gestartet. Nähere Infos gibt es noch nicht. Die Operaton soll noch laufen.

Задержание мужчины во время несанкционированной акции в Москве. 5 ноября 2017© AFP 2017 / Maxim Zmeyev

Quellen:1,2,3

Bürgerkrieg in Frankreich und anderswo unvermeidbar

Das Folgende gilt nicht nur für Frankreich, sondern auch für das von Freimaurern beherrschte Europa – Schweden, Großbritannien und Deutschland befinden sich in genau derselben Position wie Frankreich.

Russia Today 15 Oct. 2017 traf sich mit einem Journalisten, Alexandre Mendel AM), dessen neues Buch, “Teilung,” dem Versagen der Integration der Muslime in Frankreich gewidmet ist und die aktuelle Situation in diesem Land diskutiert.

RT: Beginnen Sie mit der Beschreibung  Ihres Buchs  für unsere Leser.

AM: Schweden, Großbritannien und Deutschland befinden sich in genau derselben Position wie Frankreich.
Ein neues Buch von Alexandre Mendel, “Teilung”, ist dem Versagen der Integration der Muslime in Frankreich gewidmet und diskutiert die aktuelle Situation in diesem Land .

Alexandre Mendel: “Teilung” bezieht sich hauptsächlich auf die Islamisierung Frankreichs, auf das, war in Frankreich, in Schulen, Krankenhäusern, in der Arbeit, in Sportvereinen usw. geschieht. Ich spreche diesmal nicht vom Terrorismus an sich,  sondern  über die Art und…..

Fotos der Demo gestern in Kiew

11 Festnahmen und mehrere Zusammenstöße – so das Ergebnis des heutigen Protestages überwiegend rechtsextremer Gruppen („Rechter Sektor“, „Asow“, „Swoboda“, „Samopomosh“) gegen die ukrainische Nazionalgarde & Kiewer Polizei von Poroschenkos ukra-faschistischen Kiewer Regimes. Das Protestzeltdorf vor dem Gebäude des ukrainischen Parlaments Rada – steht noch.

……mehr Fotos hier…..

Eskalation in Kiew: Auflösung der Demos und Sicherung der Villa von Poroschenko

POROSCHENKO GIBT BEFEHL ZUR „AUFLÖSUNG“ DER PROTESTE !!! +++

Ukraine: Regime-Präsident des ukra-faschistischen Kiewer Regimes, Petro Poroschenko, hat soeben scheinbar den Befehl gegeben – die Anti-Regierungs-Proteste und die „Zeltstadt“ der Protestler gewaltsam aufzulösen. Hundertschaften der ukra-faschistisch geführten Nazionalgarde gehen aktuell sehr rabiat gegen die überwiegend rechtsextremen Protestler vor. Eine Spezialeinheit soll angerückt sein.

Klick Bild für Video

Fotos aus Kiew: Poroschenko lässt gerade alle Wege & Strassen zu seiner teuren Villa bei Kiew durch Spezialeinheiten & Nazionalgarde abriegeln, wie Augenzeugen und Protestler berichten.

Силовики утверждают, что там проводятся учения / фото facebook.com/voytsitska

Quelle und mehr Bilder hier…..

 

UKRAINE: MASSENPROESTE GEGEN POROSCHENKOS KIEWER REGIME BEGINNEN IN KIEW !

Poroschenkos ukra-faschistisches Kiewer Regime lässt seit gestern Nacht Dutzende Hundertschaften der Nazionalgarde in Kiewer Zentrum zusammenziehen. Aktuell sind bereits mehrere Hundert Protrstler vor dem Gebäude des ukra-faschistisch dominierten ukrainischen Parlament Rada, darunter nicht nur normale unzufriedene Ukrainer, sondern Hundertschaften ukrainischer Nazi-Organisationen, wie “Rechter Sektor“, “OUN“, “Swoboda“, sowie ukra-faschistische Söldner von “Asow“ (“Nazionalny Korpus“) und Semenchenkos Söldner-Gruppe (Partei “Samoposh“), aber auch Julia Timoschenkos Partei “Batkiwschina“. Angeführt wird der Protest zum “Sturz Poroschenkos“ vom ehemaligen georgischen Präsidenten, Soros-Lakai und Kriegsverbrecher Saakaschwili.

Live-Stream 1 aus Kiew….hier……

Ukraine: Unruhen für heute erwartet

In Erwartung der heute beginnender Unruhen oder gar eines möglichen neuen blutigen Maidan-Aufstands rechtsradikaler Gruppen (wie „Rechter Sektor“, „OUN“, „Asow“, „Swoboda“, Semenchenkos Söldner, Saakschwilli usw.) und unzufriedener ukrainischer Bürger – lässt Poroschenkos ukra-faschistisches Kiewer Regime bereits heute Nacht Dutzende Hundertschaften der Nazionalagrade in Kiew zusammenziehen. Die komplette Innenstadt Kiews wird soeben durch Strassensperren abgesperrt. Was morgen genau kommen wird, weiß „keiner“. Angekündigt wurden Massenproteste.

Бойцы Нацгвардии оградили правительственный квартал / фото facebook Сергей ЛещенкоБойцы Нацгвардии оградили правительственный квартал / фото facebook Сергей Лещенко  Quelle:1,2,

Ausländische Geheimdienste: Der Bürgerkrieg in Europa wird kommen

Als General Michael Hayden, damals noch Chef der CIA, im April 2008 in einer Rede an der Kansas State University hielt, gab er eine Vorschau in die Zukunft. Die Washington Post berichtete darüber am 1. Mai 2008, doch es interessierte nicht wirklich irgendjemanden.

In Deutschland berichtete Udo Ulfkotte auf der Online-Artikelseite vom Kopp Verlag. Man warf dem Kopp-Verlag Panikmache vor und nicht belegbare Spekulationen. Tatsächlich aber war Udo Ulfkottes Beitrag nichts anderes, als eine Zusammenfassung dessen, was Michael Hayden prognostiziert hatte.

Seitdem können wir Schritt für Schritt sehen, wie sich genau dieses Szenario entfaltet. Es ist sogar fraglich, ob es noch bis 2020 dauert, bis wir im……

Italien: Tausende protestieren gegen Banken in Rom

In der italienischen Hauptstadt Rom haben am Mittwoch Tausende Menschen gegen italienische Banken, die Zentralbank und die Regierung protestiert.
Italien Rom Banken Protest
Italien Rom Banken Protest, Bild: Gegenfrage.com

In Italiens Hauptstadt Rom haben sich gestern Tausende Menschen, von denen einige in der noch immer tobenden……

Vier Videos aus Katalonien: Wie man die „Demokratie“ mit Stiefeltritten und Schlagstöcken verteidigt

Diese Videos sprechen für sich. Sie bedürfen keiner großen Erklärungen oder mahnender Worte – schauen Sie nicht weg! Schauen Sie hin und noch viel wichtiger: Handeln Sie jetzt! Bevor es auch bei uns soweit ist…mehr…..

Spanische Nationalisten ziehen randalierend und mit Hitlergruß durch Barcelona

Im Vorfeld des Katalonien-Referendums zogen teils rechtsextreme spanische Nationalisten durch die katalanische Hauptstadt Barcelona und bedrohten Passanten – darunter zahlreiche ältere Leute. Videos zeigen auch einen Hitlergruß. Video und mehr…..

Vor Referendum: Spaniens Armee verlegt Panzer nach Katalonien

Twitter-Bilder zeigen Schützenpanzer, die auf Tiefladern in die aufrührerische Region gebracht werden. Spaniens Streitkräfte sollen für eine Intervention in Katalonien im Falle eines Ja bei der Sezessionsabstimmung am 1. Oktober bereit sein. Mehr…..

Panzertransporter an einer Tankstelle in Katalonien
Panzertransporter an einer Tankstelle in Katalonien – Twitter

……und passend……..

Katalonien vor dem Abgrund?

In Barcelona protestieren tausende Menschen, nachdem die Polizei gestern 14 katalonische Regierungsmitglieder verhaftet hat, unter ihnen Josep Maria Jové, die rechte Hand von Vize-Regierungschef Oriol Junqueras.

Im Zuge des von Katalonien für den 1. Oktober angekündigte Unabhängigkeitsreferendum, dass die spanische Regierung unter allen Umständen….