Archiv für Allgemein

ENTHÜLLT! JOHN F. KENNEDY: „Hitler hatte grenzenlose Ambitionen für sein Land und wurde deshalb als Bedrohung angesehen!“

Ausgerechnet der wohl beliebteste U-Präsident des 20. Jahrhunderts, John F. Kennedy, enthüllt in seinem Tagebuch Verblüffendes über den meist gehasstesten Politiker: Adolf Hitler.

Und das trotz Millionen Toter durch den 2. Weltkrieg und den Holocaust.

In einem Monat wird das einzige Tagebuch de 35. US-Präsidenten John F. Kennedy versteigert. Darin befasste er sich u.a. auch mit der Persönlichkeit Adolf Hitlers und dessen geschichtlicher Rolle.

Die BBC berichtet, dass dass Auktionshaus RR Auction aus Boston am 26. April 2017, im Vorfeld des 100. Geburtstags Kennedys , sein Tagebuch versteigern will. Kennedys ehemalige Assistentin, Deidre Henderson, hat das Tagebuch zur Versteigerung angeboten.

Der damals 28-jährige Kennedy legt auf insgesamt 60 Seiten seine Eindrücke vom Europa der Nachkriegszeit nieder, das er als junger Reporter besuchte, um an der Potsdamer Konferenz teilzunehmen.

In diesem Diary steht Verblüffendes: So hat Kennedy Adolf Hitler analysiert und schrieb, dass Hitler das „Zeug zu einer Legende“ habe. 

Und weiter:.....

 

Zehn Schritte um REICH und gleichzeitig ein KOTZBROCKEN zu werden

Bildergebnis für reicher armer mann

Erstens: 

Setze Dir ein Ziel, welches Du bedingungslos erreichen willst. Visiere es an und lasse Dich durch nichts und niemanden davon abbringen.
Zweitens: 
Schalte ab sofort Deine Emotionen und Dein Gewissen aus

Drittens: 
Erstelle eine Liste, in welcher Du alle Dir bekannten Menschen in für Dich nützlich und nicht nützlich einteilst. Kontaktiere ab sofort (auch bei neuen Bekanntschaften) nur.....

Ein schönes Wochenende und Dankeschön

Spenden erhalt:

Woche 12. März bis 24. März Sfr. 102.-  (Total März Sfr. 370.80)

( Monatliche Bedarf zur Deckung der Mindestkosten Sfr. 900.- )

DEINE SPENDE MACHT EINE WERBEFREIE WEBSEITE MÖGLICH UND SICHERT UNSER ÜBERLEBEN

VIELEN LIEBEN DANK an alle die uns unterstützen...

 

Liebe Grüsse uncut-news.ch

Vielen Dank auch an diejenigen die uns regelmäßig mit News und Infos versorgen. Leider können wir aus Platz und Zeitgründen nicht immer alles veröffentlichen.
Nochmal zur Info. Wir haben kein Facebook Konto. Die uncut-news.ch Facebook-Seite wird nicht von uns geführt.

Eine kleine Geschichte des Populismus

Vor genau hundert Jahren, 1917, mitten im Ersten Weltkrieg, ist die erste Bauern­partei der Schweiz in Zürich gegründet worden, daraus ist nach verschiedenen Verpuppungen schliesslich die SVP geworden, die heute grösste Partei des Landes. Vergangenen Sonntag feierte die Zürcher SVP, die älteste kantonale Sektion, das Jubiläum. Ihre Gründung ist deshalb relevant, weil kurz darauf ähnliche ­Bauernparteien in Bern (1918), Schaffhausen, Aargau, Tessin, Waadtland und Baselland (1925) entstanden, und diese neue Kraft schon 1929, also bloss zwölf Jahre später, in den Bundesrat einzog.

Im Grunde ist es ironisch, dass ausgerechnet eine Bauernpartei sich derart ausbreiten konnte in einem der reichsten und am frühesten industrialisierten Länder der Welt, wo zudem der Boden seit Jahrtausenden so schlecht ist, weil oft hügelig, eng und steinig, dass die Bauern schon immer Mühe hatten, hier zu überleben, geschweige denn die Städter zu ernähren. Ironisch und vielleicht doch logisch, weil dieses hügelige Land immerhin militärisch leicht zu verteidigen war, sofern sich überhaupt jemand für diese miserablen Agrarflächen interessierte, und war das der Fall, stammte die betreffende Familie wohl nicht zufällig selber aus der Schweiz, wie etwa die Habsburger, die – über ihr Image unter den undankbaren Einheimischen etwas frustriert – am Ende Richtung Wien aus­wanderten.

Leicht zu verteidigen war dieses bergige Gebiet.....

Aussichten auf den Bürgerkrieg

Das ist der Titel eines Buches von Hans Magnus Enzensberger, das 1994 erschien. Entstanden ist es unter dem Eindruck des Bosnienkrieges und der neonazistischen Anschläge in Mölln oder Hoyerswerda. Wer die schmale Schrift liest, dem wird klar, wie hellsichtig Enzensberger die Entwicklung nach dem Zusammenbruch des bipolaren Weltsystems analysiert hat.

An die vierzig Bürgerkriege gab es in den 90er Jahren auf der Welt, offene und verdeckte. Zu den Orten, an denen sie stattfinden, zählte Enzensberger damals schon ausdrücklich auch Städte wie Paris, Berlin, Detroit und Birmingham, Mailand und Hamburg. Heute muss man noch Stockholm dazuzählen.

Diese „molekularen“ Bürgerkriege“ in den westlichen Metropolen, sind ein endogener, also von Innen kommender Prozess. Die Kombattanten werden, wie in Afrika und Lateinamerika, immer jünger. Die weitere Entwicklung hat das nachdrücklich bestätigt. Bei uns schneiden inzwischen 16-jährige ihren 15-jährigen Freundinnen die Kehle durch. In unseren Schulen tobt schon der Kampf aller gegen alle.

Noch gibt es in den Industrieländern eine Mehrheit, die keinen Bürgerkrieg will, deshalb bleibt er noch beschränkt, also molekular. Wie schnell daraus ein Flächenbrand werden......

Evolutionstheorie: Der Langzeit-Betrug

Ein Unterkiefer, unzählige Generationen: Der so genannte Heidelberg-Mensch (Homo heidelbergensis) kann in den Museen als Rekonstruktion bewundert werden, und Bilder von ihm sind in den meisten einschlägigen Büchern zu finden. In Wirklichkeit wurden jedoch kein Skelett oder auch nur Teile davon gefunden, sondern im Jahre 1907 wurde in der Sandgrube von Mauer in der Nähe von Heidelberg ein extrem robuster Unterkiefer mit allen Zähnen und einem fliehenden Kinn entdeckt.
 
Die Fundumstände waren alles andere als perfekt. Wäre unter diesen Umständen ein als zu alt angesehener moderner Schädel entdeckt worden, hätte der Fund mit gnadenlose.....

Freimaurer aus aller Welt treffen sich in Tokio zur Wahl eines neuen Anführers – und das Goldene Zeitalter dämmert

bitte wie immer mit Skepsis lesen FulfordDeutsch − Benjamin Fulford – 13. März 2017 

Die Freimaurer aus aller Welt treffen sich in dieser und der nächsten Woche in Tokio, um ihren neuen weltlichen Großmeister zu wählen, berichten Quellen des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes. Die Versammlung wird in dieser Woche im Untergrund-Komplex der Freimaurer in der Nähe des Tokyo Towers beginnen und wird mit einer endgültigen Wahl des Oberhauptes im Hotel Sanno am 25. März beendet werden, erzählen die Quellen. Die Zusammenkünfte finden statt, weil ein Langzeit-Ziel der Freimaurer, nämlich die Aufstellung einer wohlwollenden Welt-Regierung, kurz vor ihrer Vollendung steht, fügen die Quellen hinzu.

Zusätzlich gibt es aus vielen Quellen eine Menge Gerede über eine Art Event, das für den 15. März geplant sei, das Datum der Iden des März. Das war der Tag, an dem Julius Cäsar erstochen wurde. Dies ist auch der Tag, an dem die US-Regierung ihre Schulden-Decke erreichen wird. Asiatische Geheimgesellschaften ihrerseits legen mehr Wert auf den 19. März, der Tag, an dem der letzte.....

Der Hummer im Kochtopf – oder wie wir uns an den täglichen, mörderischen Wahnsinn gewöhnen sollen

Die Rollen verkehren sich auf eine seltsame Weise und es fühlt sich alles an, wie ein Film, den man leider nicht abstellen kann. Seit Jahrzehnten wurden die, die-schon-länger-hier-leben und die Augen offen haben, dauernd als „bekloppte Verschwörungstheoretiker“ kleingemacht und mit beruhigendem Tonfall wie durchgeknallte Hysteriker kurz vor dem Amoklauf behandelt. Wir waren peinlich mit unseren Warnungen.
Eine Bekannte, die schon lange im Bereich Lebensberatung und psychologischer Dienst tätig ist, bemerkt, daß die Stimmung gekippt ist. Die Leute sind völlig verunsichert. Der Zustrom ist enorm, das Telefon geht dauernd.  Manche weinen am Telefon. Die Angst ist groß, die Ratlosigkeit noch größer. Tenor bei vielen: Was haben wir denn nur falsch gemacht? Warum passiert das dann alles? Wir trauen.....

Die nächsten zwei Tage könnten die Welt verändern

Die nächsten zwei Tage könnten die Welt verändern
In 48 Stunden wird die Welt vielleicht etwas anders aussehen. Was in den kommenden zwei Tagen geschehen wird, dürfte Folgen für die globalen Märkte und die (deutsche) Politik haben. Außerdem könnte Europa sein Gesicht verändern und eine Weltmacht pleitegehen, wie die „Welt“ am Dienstag schreibt.
 

Brexit beginnt nun wirklich ernsthaft

Großbritannien hatte im Juni 2016 bei einem Referendum dafür gestimmt, die Europäische Union zu verlassen. Jetzt – über ein halbes Jahr später – geht es wirklich los. Vor wenigen....

Die Kernschmelze der Politik

Die Welt der Politik erlebt gerade eine Kernschmelze. Die Presse ist gekauft und hat jeglichen Sinn für unabhängige Berichterstattung verloren. Alles, was ich dazu sagen kann ist: Dies ist der Anfang vom Ende. Freut euch darüber - wir alle haben Plätze in der ersten Reihe im Drama um den Niedergang und Fall des Westens. Es ist in Ordnung so. Alle Imperien, Nationen und Stadtstaaten gehen irgendwann unter. Man muss nur die Geschichtsbücher aufschlagen, um zu erkennen, wie solche Prozesse ablaufen.

In den Vereinigten Staaten besteht die große Wahnvorstellung im Versuch zu beweisen, dass es zwischen den Trump Leuten....

Verzweifelte Gegenangriffe der satanischen Mafia schlagen an allen Fronten fehl

Verzweifelte Gegenangriffe der satanischen Mafia schlagen an allen Fronten fehl, während die Befreiung der Menschheit näher rückt

bitte wie immer mit entspr. Skepsis lesen

FulfordDeutsch − Benjamin Fulford – 6. März 2017

Wir beobachten in aller Welt verzweifelte Versuche der Satan-anbetenden Khasarischen Mafia, Niederlagen auszugleichen, um an der Macht zu bleiben. Jedoch versagen diese Versuche an allen Fronten, und mehr und mehr prominente Satanisten verschwinden.

Die heftigsten Kämpfe wüten in Washington DC, wo die Satanisten ihre „Die Russen sind schuld!“− Geschichte vorantreiben, um Generalstaatsanwalt Jeff Sessions zu entfernen und die Festnahmen Kinder-tötender Politiker zu verhindern. Quellen des Pentagons bestätigen, dass mehr als 1500 Pädophile verhaftet wurden, seit Donald Trump das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten übernahm, und dass eine große Jury Anklageschriften gegen eine ganze Blase von Washingtoner und New Yorker.....

Skandale, Krisen, Crash, Systemwechsel: Der Kulminationspunkt ist fast erreicht

Skandale, Krisen, Crash, Systemwechsel: Der Kulminationspunkt ist fast erreicht

Wenn man sich die aktuellen Geschehnisse weltweit vor Augen führt, dann kann einem berechtigterweise durchaus etwas mulmig werden. Es macht den Anschein, dass “die Welt“ sich immer und immer schneller dreht und die Beschleunigung unaufhaltsam zunimmt. Stellt sich die Frage, wann die Fliehkräfte so groß werden, dass es die derzeit noch bestehenden Strukturen schlichtweg auseinanderreißt?

Seit Jahren wird von aufmerksamen Beobachtern der totale Zusammenbruch der nach wie vor bestehenden Strukturen vorhergesagt. Grundsätzlich ist diese Einschätzung auch mehr als nachvollziehbar und als Schlüsselelement und Auslöser wurde in der Regel das derzeitige Fiat-Geldsystem ausgemacht, welches sein rechnerisches Verfallsdatum im Grunde bereits längst hinter sich gelassen hat.

»Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.« (Goethe)

“Gesundes Geld“ gehört seit mindestens 1913, dem Gründungsjahr der Federal Reserve, der Vergangenheit an. Geld wird aus dem Nichts erschaffen, geschöpft ohne irgendwelche dahinter liegenden greifbaren Werte. Seit der seinerzeitige US-Präsident Richard Nixon im Jahr 1971 der (damals zumindest noch teilweise bestehenden) Golddeckung des US-Dollar.....

Bahrain will oppositionelle Gesellschaft auflösen

Das bahrainische Regime setzt seine Unterdrückungspolitik gegenüber politischen und Menschenrechtsaktivisten fort.

Das bahrainische Justizministerium hat am Montag bekannt gegeben, gegen die oppositionelle Gesellschaft "Versprechen" vorzugehen und hat.....

Jetzt in Antalya: TREFFEN DER GENERALSTAB-CHEFS DER TÜRKEI, VON RUSSLAND UND DER USA !

Gespräche über die Lage in Syrien & Irak: Die Chefs der Generalstäbe der Türkei (Hulusi Akar), von Russland (Valery Gerasimov) und der USA (Joseph Dunford) haben sich soeben in der türkischen Mittelmeerstadt Antalya zu wichtigen trilateralen Gesprächen getroffen. Das Treffen hält seit mehreren Stunden an.

Turkey's Chief of Staff General Hulusi Akar chats with Russian Armed Forces Chief of Staff Valery Gerasimov during a meeting in Antalya, Turkey March 7, 2017. Turkish Military/Handout via REUTERS

... werden die Karten neu gemischt!

In dieser unseren Welt, täglich irrational, bizarrer und unwirklicher, verteidigen wir alle Systeme und Systemmodule, die Schuld an diesem Desaster sind, als einzige und diskussionslose Alternative.

Fast alle politischen Systeme haben sich in unserer Realität mit allen positiven und negativen menschlichen Faktoren und Eigenschaften als gescheitert bewiesen, inklusive der immer wieder hoch gelobten Demokratie.

Keine 150 Jahre alt und sie liegen da, röchelnd, in den letzte Zügen, sterbend: die Demokratie, der Kommunismus, der Sozialismus, der Kapitalismus (sofern man diesen als politisches System sehen kann ...), die Diktatur, der Liberalismus, die Militärherrschaften und wie sie alle heissen, selbst die Religionen, haben versagt.

Nur monarchistische Systeme haben Jahrtausende überstanden und wurden durch Revolutionen abgelöst und schlechtgemacht, die heute als gescheitert betrachtet.....

Gerald Celente: Die Bedrohung der wirtschaftlichen und politischen Ordnung in Europa

Gerald Celente: Die Bedrohung der wirtschaftlichen und politischen Ordnung in Europa

Auf King World News wurden am gestrigen 1. März 2017 die entscheidenden Passagen aus Gerald Celentes aktuellem Trends-Journal-Newsletter veröffentlicht.

Aus Sicht des bekannten Trendforschers wachsen die Befürchtungen, dass durch das »unberechenbare Verhalten« des US-Präsidenten Donald Trump Handels- und Währungskriege ausgelöst werden könnten. Darüber hinaus stellt Celente fest, dass es in Europa erhebliche Spannungen gibt und zudem befürchtet wird, »dass die Schuldenkrise in Griechenland wieder ausbricht.«

In Frankreich sieht Celente wachsende Chancen für Marine Le Pens Front National, die am 23. April (Stichwahl Anfang Mai) anstehenden Präsidentschaftswahlen für sich zu entscheiden. Der Grund dafür seien die jüngsten Ausschreitungen in Paris und der.....

Noch ein FriedensNobelPreisträger gegen Trump: George W.Bush

Ölpreis drücken.....der ist er als nächster nach Obama und Killary Clinton vorgeschlagen? Für sein Lebenswerk von Millionen von direkt-Toten und noch Mal so vielen “Kollateralschäden”. Ohne die Opfer des von ihm mitinszenierten 9/11 mitzuzählen.  
Artikel über George W. Bush und seinen Clan,  zu Soros und Trump werden zwar via Internet wöchentlich hunderttausendfach gelesen, aber es kommen höchst selten Kommentare & Kritik. Gerade aber darauf kommt es an, gemeinsam präzise zu analysieren, in welche Richtungen die US- und EU-Kapital-Fraktionen marschieren und wie und ob sie Trump auf ihre Linie bringen und ihn wie einen domestzierten Stier am Nasenring durch die Arena zerren.  Kann er seine Versprechen bezüglich der Deeskalation in Richtung russische Föderation einhalten, waren sie ernst gemeint, kippt er......
 

Die Schlacht zur Befreiung der Menschheit wird schärfer, in USA, Japan, Korea, und überall

FulfordBitte wie immer mit entspr. Skepsis lesen

Deutsch − Benjamin Fulford – 27. Februar 2017

Der weltweite Abbruch der Kabale beschleunigt sich, durch Festnahmen, Attentate, Informationskrieg, Finanzkrieg, sowie auch esoterische Formen des Kampfes, gemäß zahlreicher Quellen.

Es gibt zudem ein Auflodern von Aktivitäten in Antarktika. Die Top-Generäle der USA und Russlands, Joseph Dunford und Valery Gerassimov, trafen sich am 16. Februar und „eröffneten einen US-Russischen Vorstoß in Richtung Antarktika, nachdem die Kabale eine Atomwaffe zündete“, bemerken Pentagon Quellen. Diese Waffe ist anscheinend die Quelle für die Strahlung, die in verschiedenen Teilen der Atmosphäre festgestellt wurde, und es wird ernsthafte Vergeltung dafür geben, sagen andere Pentagon-Quellen.

Es gibt zudem Berichte, dass sämtliches zivile Personal aus Antarktika evakuiert wurde, und dass große Einheiten besonderer Einsatzkräfte dort ankommen, die über modernste Skalar- und andere Waffentechnologien verfügen. Mehr.....

Millionäre auf der Flucht: Dies sind die Zielländer der Reichen

Mit Geld mag man kein Glück kaufen können, aber man kann sich damit die ultimative Flexibilität für die persönlichen finanziellen und Lebensstilentscheidungen erwerben.
Für viele Millionäre auf der Welt ist Geld ein hochgradig effektives Mittel, um aus ihrer Heimat zu fliehen, wenn die Zeiten härter werden. Sie können ihre Koffer packen und mit der Familie und ihrem Vermögen an einen Ort ziehen, der bessere Möglichkeiten für ihr Wohlergehen bietet. Laut einem neuen Bericht von New World Wealth hätte dies im Jahr 2016 nicht besser zutreffen können, als die Anzahl an Millionärsmigranten im Vergleich zum Jahr davor um 28% anstieg. Im Jahr 2016 haben insgesamt 82.000 Millionäre ihre Heimat zugunsten eines besseren Ortes verlassen.  

Das zweite Jahr in Folge steht Frankreich an der Spitze des Abflusses, da wohlhabende Menschen Bedingungen auszuweichen versuchen, die sie als negativ erachten. In Frankreich gibt.....

Wie man Ärger und Zorn loslassen kann in 30 Sekunden (Ein Trick aus dem Zen)

An Zorn festhalten ist wie Gift trinken und erwarten, dass der Andere dadurch stirbt.

– Buddha

Was Buddha da sagt können wohl die meisten von uns nachvollziehen. Wir schaden vor allem uns selbst, wenn wir Zorn nicht nur in uns aufkommen spüren, sondern uns an ihm festklammern mit blutunterlaufenen Fingernägeln, der Atmung eines brünstigen Bullen und einem Gesichtsausdruck, als würden wir eine Melone aus dem Hintern pressen müssen.

Wie viel leichter das Leben doch würde,

wie viel ruhiger wir atmeten, lebten und schliefen,

ohne all den Ärger über Chefs, Kollegen, Kunden Nachbarn, Partner, Kinder, Eltern, verspätete Züge und Busse.

Nur … wie können wir den Zorn loslassen und uns von diesem Gift befreien?

Das leere Boot

Dazu eine Zen-Geschichte:.....