Archiv für Allgemein/Aktuell

LIEBEN DANKE UND BITTE

Liebe Leser
Unsere Arbeit ist sehr Zeitintensiv. Das suchen und finden von vertrauenswürdigen Informationen und News verlangt nicht nur Zeit, sonder auch ein grundsätzliches Wissen über das Weltgeschehen und die Hintergründe. Auch die Übersetzungen von Englischen Artikeln braucht viel Zeit. Sind zwar nicht immer perfekt, aber verständlich.
Die meisten großen Medienkonzerne werden gesteuert und beeinflusst von Interessengruppen und können so mit nicht mehr frei und unabhängig berichten.
Wir werden nicht von Vereinen, Verbänden, Parteien oder sonstige Lobbygruppen unterstützt . Wir schalten keine Werbung, auch wirst du bei uns nicht von lästigen Pop-ups belästigt oder genötigt den Adblocker zu deaktivieren, daher sind wir auf deine Hilfe angewiesen.
Liebe Grüße Don R. Wetter und sein Team
Spendenerhalt Februar 775.-
Spenden vom 1. März bis 8. März SFr. 128.-
Spenden vom 9. März bis 15. März SFr. 401.- (Total 526.-)
Spenden vom 16. März bis 22. März SFr. 183.- (Total 709.-)
VIELEN ❤LICHEN UND LIEBEN DANK an alle die uns unterstützen uns unsere Arbeit honorieren.
(Monatlicher Bedarf zur Deckung der Mindestkosten Sfr. 900.- )

☛ ☛ Spenden per Überweisung ☚ ☚
Empfänger: Uncut-news, Tösstalstrasse, 8405 Winterthur – Schweiz

Zweck: Spende
IBAN: CH15 0070 0110 0022 5753 1
BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A

oder per PayPal.  Klick PayPal-Banner rechts in der Leiste

Bild könnte enthalten: Text

 

Mächtiger als das Schwert

Abdullah Öcalans Signale aus dem Gefängnis: DIE KAPITALISTISCHE ZIVILISATION. Unmaskierte Götter und nackte Könige. Manifest der demokratischen Zivilisation. Band II

Ein „Freies Leben statt Kapitalismus“, dafür plädierte der Autor Abdullah Öcalan in seinem Buch „Zivilisation und Wahrheit“, veröffentlicht im März 2017, zu dem ich Gelegenheit hatte, einen Buchtipp zu schreiben. Damals konnte der Leser noch keine schlüssige Antwort darauf finden, was „Freies Leben“ zu bedeuten habe und wie man zu ihm gelangen könne. War diese Lektüre vor Jahren sehr gedankenreich und lesenswert, so ist sein neuestes Buch „Kapitalistische Zivilisation“ mit 384 Seiten ein noch dringenderer Ruf nach Veränderungen in der westlich geprägten kapitalistischen Ordnung, eine Mahnung, im Namen der Zukunft der Menschheit und unseres Planeten neue Bausteine für die Konstruktion einer neuen Welt zu finden. Nicht nur etwas registrieren, Symptome ausmachen, sondern auf etwas zustreben, nach Menschlichkeit, das ist spannend genug, um sich näher mit Öcalan zu beschäftigen. Er verfasste diesen Essay 2008 als »Verteidigungsschrift« in der Form einer Eingabe an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Abdullah Öcalan, geboren am 4. April 1949 in Ömerli, Sanhurfa, Türkei, ist Gründer der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Seit seiner Verschleppung 1999 ist er unter Isolationsbedingungen auf der Insel Imrali inhaftiert. Im Gefängnis verfasste er….

Alle Grenzen überschritten: Russischer General über Grenells Anmaßung

US-Botschafter in Deutschland Richard Grenell (Archivbild)© AFP 2019 / Tobias Schwarz

Als Reaktion auf die Aufforderung deutscher Politiker, den amerikanischen Botschafter Richard Grenell auszuweisen, meinte der Präsident der Akademie für geopolitische Probleme, Generaloberst Leonid Iwaschow, die Deutschen würden nach und nach einsehen, dass die Nato-Mitgliedschaft bzw. ihre Ausgaben dafür zu ihrer Sicherheit nichts beitragen.

Eher umgekehrt, sagte er im Sputnik-Gespräch.

„Deutsche Soldaten sterben in Afghanistan, der Terrorismus macht sich auf deutschem Boden breit, während die Nato als Sicherheitsmechanismus sich als nutzlos und sogar schädlich erweist. Daraus ergibt sich die berechtigte Frage: Wozu der ganze Aufwand? Lieber festigt man dann die eigenen Institutionen der…

Die Realität der Gedankenlesung: Neuro-Wissenschaftler können Ihre Gedanken 11 Sekunden vorhersagen, bevor Sie sie treffen

Laut einer neuen Studie scheint es, dass wir vielleicht weniger Kontrolle über unsere persönlichen Entscheidungen haben, als wir denken. Unbewusste Gehirnaktivität scheint unsere Entscheidungen zu bestimmen, lange bevor wir sie überhaupt wahrnehmen.

https://i0.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/mind-reading-hat-1.jpg?resize=487%2C326&ssl=1

Forscher des Future Minds Lab der UNSW School of Psychology in Australien waren in der Lage, grundlegende Entscheidungen vorherzusagen, die Teilnehmer getroffen hatten, bevor sie ihre Entscheidungen bewusst verkündeten. Ihre Ergebnisse wurden letzte Woche in der Zeitschrift Scientific Reports veröffentlicht.

Für das Experiment forderten die Forscher 14 Teilnehmer auf, zwischen zwei visuellen Mustern – einem roten und einem grünen vertikalen Streifen – frei zu wählen, bevor sie sich diese bewusst vorstellten, während sie in einer funktionellen Magnetresonanz-Tomographie (fMRI) beobachtet wurden.

Sie hatten maximal 20 Sekunden Zeit, um zwischen den Mustern zu wählen. Nachdem sie eine Entscheidung getroffen hatten, drückten sie einen Knopf und hatten 10 Sekunden, um das Muster so hart wie möglich darzustellen. Als Nächstes wurden sie gefragt, „was haben Sie sich vorgestellt?“ Und „wie lebhaft war es?“

Die Ergebnisse waren beunruhigend. Denn die Wissenschaftler konnten vorhersagen, welches Muster die Menschen wählen würden, bevor ihre Gedanken überhaupt bewusst wurden. Hier eine Erklärung der Ergebnisse aus der UNSW-Pressemitteilung:

„Die Forscher konnten nicht nur vorhersagen, welches Muster sie wählen würden, sie konnten auch vorhersagen, wie stark die Teilnehmer ihre Visualisierungen bewerten werden. Mit Hilfe des maschinellen Lernens gelang es den Forschern, im Durchschnitt 11 Sekunden vor dem Bewusstwerden der Gedanken über den Zufall hinausgehende Vorhersagen über die willkürlichen Entscheidungen der Teilnehmer zu treffen.

Die Gehirnbereiche, die Informationen über zukünftige Entscheidungen enthüllten, befanden sich in ausführenden Bereichen des Gehirns, in denen unsere bewussten Entscheidungen getroffen werden, sowie in visuellen und subkortikalen Strukturen, die auf ein ausgedehntes Netzwerk von Bereichen hindeuten, die für die Geburt von Gedanken verantwortlich sind.“

Professor Joel Pearson sagte, wir könnten uns Gedanken auf „Standby“ machen, basierend auf der vorherigen Gehirnaktivität, die dann unsere endgültigen Entscheidungen beeinflusst, ohne dass wir uns dessen bewusst sind:

„Wir glauben, dass, wenn wir mit der Wahl zwischen zwei oder mehr Optionen konfrontiert sind, unbewusste Spuren der Gedanken bereits vorhanden sind, ein bisschen wie unbewusste Halluzinationen.

Bei der Entscheidung, worüber nachgedacht werden soll, wählen ausführende Bereiche des Gehirns die Denkspur, die stärker ist. Mit anderen Worten, wenn eine bereits vorhandene Gehirnaktivität mit einer Ihrer Entscheidungen übereinstimmt, wird Ihr Gehirn diese Option wahrscheinlicher wählen, da es durch die bereits vorhandene Gehirnaktivität verstärkt wird.

Dies würde zum Beispiel erklären, warum das Nachdenken über etwas zu immer mehr Gedanken darüber führt, da es in einer positiven Rückkopplungsschleife auftritt.“

Wenn man diese Forschungsergebnisse heranzieht und diese mit früheren Forschungen in dem Bereich kombiniert, stellt man fest: der „freie Wille“ ist so wie man sich das vorstellt eigentlich gar nicht vorhanden. Wir Menschen reagieren auf Umwelteinflüsse und Konditionierungen. Und je älter wir werden, umso vorhersehbarer werden unsere Entscheidungen, da sich diese „Spuren“ früherer Gehirnaktivitäten bereits stärker „eingebrannt haben“.

Das führt auch dazu, dass unsere Gedanken zumindest in diesem Bereich auch „gelesen“ werden können. Das heißt: Es ist mittels unserer modernen medizinischen Geräte möglich, Entscheidungen anderer Menschen zu kennen, bevor sie diese überhaupt aktiv fällen. Und im Grunde genommen sind unsere auf diesen basierenden Daten getroffenen Entscheidungen und Taten nicht unsere „Fehler“, sondern lediglich ein Resultat unserer „Programmierung“.

Wenn man dies versteht erkennt man auch, welchen Ansatz man im Bereich der „künstlichen Intelligenz“ verfolgen sollte, um der „natürlichen Intelligenz“ näher zu kommen. Immerhin scheint diese auch nur ein lernfähiges Programm zu sein – oder einfach auch ein biologischer Supercomputer.

The Reality Of Mind-Reading: Neuroscientists Can Predict Your Choices 11 Seconds Before You Make Them

Benjamin Fulford: Der Kampf um die Befreiung der Menschheit aus der Kontrolle

Benjamin Fulford: Der Kampf um die Befreiung der Menschheit aus der Kontrolle der Kabale hat einen entscheidenden Wendepunkt erreicht

Der Kampf um die Befreiung der Menschheit von einem Kult der menschenopfernden Satanverehrer (Ba’al, Molech, etc.) erreicht einen wichtigen Wendepunkt, da heftige Kämpfe an mehreren Fronten toben. Im Wesentlichen geht es um den Kampf zwischen den Massen, die mit dem Militär der meisten Länder verbündet sind, und einer tief verwurzelten Elite auf höchster Ebene. Video und mehr…..

Der Versuch, Assad beim IStGH zu verfolgen, zielt darauf ab, den syrischen Friedensprozess zu untergraben

undefinedDie Ankündigung, dass “eine Gruppe syrischer Flüchtlinge und ihre Londoner Anwälte” “einen ordentlichen juristischen Trick” gefunden haben, um auf eine Anklage gegen den syrischen Präsidenten Bashar Assad durch den Internationalen Strafgerichtshof zu drängen, zeigt einmal mehr die gefährliche Korruption der internationalen Justiz, vor der ich seit über einem Jahrzehnt warne.

Der syrische Krieg ist dank der militärischen Erfolge der syrischen Armee und ihrer russischen und iranischen Verbündeten fast vorbei. Die Erschöpfung auf beiden Seiten hat wahrscheinlich geholfen. Diplomatische Ouvertüren haben begonnen, Syrien wieder in das internationale System zu integrieren, beginnend auf regionaler Ebene: die Vereinigten Arabischen Emirate haben ihre Botschaft in Damaskus ….

Regierungen und Medien lenken von Mitschuld an faschistischem Anschlag in Neuseeland ab

Die Mahnwachen und Gedenkveranstaltungen in Neuseeland, Australien und vielen weiteren Ländern für die Opfer des faschistischen Terroranschlags auf zwei Moscheen in Christchurch waren stark besucht und zeigen das breite Mitgefühl in der Bevölkerung.

Der Anschlag war eines der schlimmsten Massaker in der Geschichte Neuseelands und einer der brutalsten faschistischen Terroranschläge weltweit. 50 Menschen wurden getötet, 31 weitere sind noch immer mit Schussverletzungen im Krankenhaus, neun davon auf der Intensivstation. Viele der Ermordeten waren Migranten aus Pakistan, Bangladesch, Indien, Afghanistan und Palästina, die seit Jahrzehnten in Neuseeland lebten. Andere waren aus ihren Heimatländern geflohen vor den Kriegen und Stellvertreterkriegen, die die USA unter dem fadenscheinigen Vorwand des Kampfs gegen islamistischen „Terror“ im Nahen Osten führen.

Die Solidaritätsveranstaltungen waren geprägt von starker und…..

Deutschland: Der Riss, der immer tiefer wird

Deutschland durchzieht ein immer tieferer Riss, der mit den althergebrachten Kategorien wie RechtsLinks, Ost-West, Oben-Unten usw. nicht mehr beschrieben werden kann. Er ist vielmehr gekennzeichnet von einer unser Gemeinwesen seit langem am Laufen haltenden Mittelschicht, die der – oft selbsternannten – politischen und medialen Elite die Gefolgschaft aufkündigt, weil sie sich von dieser im Stich gelassen fühlt.

Es sind auf der einen Seite Leute, die morgens nach dem Weckerklingeln aufstehen, um zur Arbeit zu gehen und von dem dabei verdienten Geld einiges an Steuern und Sozialabgaben abzugeben. Die Familien gründen, Kinder in die Welt setzen und diese in geordneten Verhältnissen aufwachsen und etwas lernen lassen.

Es sind Menschen, die Verantwortung für Familie und Gesellschaft übernehmen….

Coca-Cola und Nestlé: Konzerne verraten zum ersten Mal, wie viel Plastik sie produzieren

Foto: CC0 Public Domain / Pixabay und “pollution” von Kate Ter Haar unter CC-BY-2.0

Coca-Cola, Fanta, oder Vittel: Konzerne wie Coca-Cola oder Nestlé verkaufen jede Menge Getränke – die meisten davon in Plastikflaschen. Nun haben mehrere Unternehmen im Rahmen einer Transparenzinitiative erstmals öffentlich gemacht, wie viel Plastik sie herstellen.

Coca-Cola ist die weltweit erfolgreichste Softdrink-Getränkemarke – dass sie für ihre Flaschen extrem viel Plastik verbraucht, wird kaum jemanden wundern. Die konkrete Zahl ist trotzdem erschreckend: Coca-Cola produziert nach eigenen Angaben drei Millionen Tonnen Plastikverpackungen pro Jahr. Laut dem britischen Guardian…..

Grausam! Lebenslanges Leiden von Bären und Tigern in Massentierhaltungen!

In vielen asiatischen Ländern gilt die Gallenflüssigkeit von Bären als Heil- und Potenzmittel. Den Bären wird in einer qualvollen Prozedur der Gallensaft entnommen. Über 10.000 Bären – hauptsächlich Mondbären, aber auch Sonnenbären und Braunbären – werden auf Gallenfarmen in China gefangen gehalten, doch nicht nur in China, sondern auch in Vietnam. In der Wildnis sind die Tiger fast ausgestorben, doch man vermutet, dass auf chinesischen Farmen etwa 5000 Tiger gefangen gehalten werden – in schmutzigen Käfigen, in denen sie hungern. Paradox, berichteten vor Jahren noch Medien über diese grausame Handlung im Namen der Chinesischen Medizin, so schweigen diese um so mehr,….

Flucht aus der Stadt: Das Land wird deutscher, die Städte multikultureller

Frankfurt am Main, Blick auf “Mainhattan”, Bild: pixabay, Jürgen Rübig

Zwischen 2012 und 2016 kamen bereits insgesamt etwa zwei Millionen Menschen nach Deutschland, davon viele aus EU-Staaten. Etwa die Hälfte davon zogen in die Großstädte, ein Großteil in Mittelstädte, nur wenige in Kleinstädtchen oder Dörfer. Seitdem gab es mehrere verschiedene Wanderungsbewegungen in Deutschland. Viele von den Neuankömmlingen sind einfach nicht mehr aufzufinden, sehr wahrscheinlich sind sie bei Landsleuten untergekommen und in den Getto-Vierteln der Großstädte nicht mehr auffindbar und daher auch nicht zu erfassen. Aber sie sind dennoch da. Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat eine Studie zu diesem….

Wen Oder Was Wählen?

Immer wieder stehen irgendwelche Wahlen an. Dem Selbstverständnis – oder besser: der Behauptung bürgerlicher Demokraten – wird auf der „Linken“ nicht selten der Spruch verkündet „Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie verboten“. Wenn es sich bei dem „was“ um etwas Grundsätzliches, nämlich die Veränderung der sozio-ökonomischen Grundlagen der bestehenden (kapitalistischen) Gesellschaft handelt, ist dieser Spruch zweifellos wahr. Außer in den überaus seltenen Zeiten einer revolutionären Krise, d.h. einer Krise, in der “die Oben“ nicht mehr können wie bisher und “die Unten“ nicht mehr wollen, ist die aus diesem Spruch abgeleitete Praxis den Nichtwählens oder gar des Wahlboykotts im Allgemeinen jedoch falsch. Bevor man an die Schwelle einer solchen Möglichkeit als einer sinnvollen gelangt, müssen “die Unten“ zunächst von den realen Grenzen der bürgerlichen Demokratie überzeugt werden – und zwar durch die Praxis und nicht nur durch Propaganda. Nicht umsonst sprach der irische Schriftsteller Oscar Wilde einst davon, dass die (bürgerliche) Demokratie die Kunst sei, mit Hilfe des Volkes gegen das Volk zu regieren.

Von diesen Voraussetzungen ausgehend stellt sich nun die Frage, wen oder was man als Linker in der BRD in nächster Zukunft wählen sollte. Ich habe in den letzten Jahren für die Wahl der „Partei die Linke“ (PdL) geworben. Inzwischen bin ich mir…..

Charlie Chaplin Schlussrede (Deutsch) – AKTUELL

….ein interessanter Kommentar unter dem Video ….

Das Problem ist, dass 1,4 Millionen Menschen dieses Video gesehen haben, Gänsehaut bekommen haben und inspiriert wurden, sich aber keiner verändert und nach diesem Video direkt wieder einen Sipp Cola nimmt, sich auf Instagram seine Likes anguckt und heute Abend saufen geht und sich dann noch McDonalds gönnt.

Das Video

 

AfD und Russland schaffen in drei Tagen, was Merkel und Maas in vier Monaten nicht hinbekamen: Billy Six ist frei

Monatelang saß der deutsche Journalist Billy Six in Venezuela in einer fensterlosen Zelle mit Vitamin D-Mangel und ohne seine Medikamente für Dengue-Fieber in Isolationshaft. Das Engagement des Auswärtigen Amtes unter Heiko Maas (SPD) schien eher gering, den eigenen Landsmann aus dem venezolanischen Geheimdienstgefängnis freizubekommen. Dann wandten sich der AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss Petr Bystron und seine Frau an den russischen Außenminister und siehe da: innerhalb von drei Tagen war Billy Six endlich wieder auf freiem Fuß.

Die Regierung von Venezuela kam dem Wunsch der Russen nach sofortiger Freilassung ohne weiteres nach

Die Freilassung des deutschen Journalisten Billy Six (PI-NEWS berichtete) geht wesentlich auf das Engagement der AfD zurück, erklärten seine Eltern heute. Ohne das Engagement des AfD-Obmanns im Auswärtigen Ausschuss, Petr Bystron und dessen Frau, die den russischen Außenminister Lawrow kontaktierten, säße Billy Six noch in Einzelhaft. Mehr hier…..

737 Max 8 Absturz – Kampf Computer gegen Mensch

Nach Studium der bisherigen Informationen und Aussagen über die beiden Abstürze einer Boeing 737 Max 8 und den Eigenschaften dieses Flugzeugs, komme ich in wenigen Worten zum Ergebnis, hier fand ein Kampf zwischen dem Computer des Flugzeugs und den Piloten statt.

Das heisst, wegen falschen Angaben von Sensoren hat der Computer die Maschine in eine Lage gebracht, die gefährlich war, die Piloten haben versucht dies zu korrigieren, aber der Computer korrigierte die Korrektur und brachte die Maschine wieder in eine gefährliche Lage.

Das erklärt, warum das aufgezeichnete Flugprofil sehr erratisch rauf und runter geht. Zum Schluss stürzte die Maschine mit extrem hoher Geschwindigkeit fast senkrecht in den Boden.

Die erste Grafik zeigt die Geschwindigkeit der 737 Max 8, die der Lion Air, die…..

Studie: Millionen Menschen dürften an Folgen von Klimaerwärmung sterben

Luftverschmutzung (Symbol)CC0

Die Klimaveränderung, darunter eine starke Erwärmung in der Arktis und einige andere klimabedingte Bedrohungen, dürften den vorzeitigen Tod von Menschen in Asien, Nahost und Afrika zur Folge haben, behaupten UN-Experten. Das berichtet das russische Internetportal lenta.ru unter Berufung auf eine UN-Studie.

An dem Dokument hatten 250 Forscher und Experten in 70 Ländern gearbeitet. Sie warnen vor allem vor solchen Gefahren wie globale Klimaerwärmung, Verschmutzung von Trinkwasser, Resistenz von Bakterien gegenüber Antibiotika….

Die Klima-Bewegung: Keine Erwähnung der Kriege

Während am 15. März weltweit Millionen von Menschen unter dem Motto „Globale Erwärmung“ protestieren werden, werden die heutigen Kriege in Syrien, Jemen, Irak, Afghanistan und Venezuela nicht erwähnt.

Ebenso wenig wie die Gefahren eines Dritten Weltkriegs, der die Zukunft der Menschheit bedroht.

Die globale Erwärmung überschattet die Gefahren des Atomkriegs. Medienberichten zufolge bedeutet Trumps 1,2 Billionen Dollar teures Atomwaffenprogramm : „Makes the World safer“.

Am 15. März werden Zehntausende von Kindern in 71 Ländern ihre Schule verlassen, um das zu unterstützen, was als „eine der größten Umweltproteste der Geschichte“ bezeichnet wird.

https://i0.wp.com/www.globalresearch.ca/wp-content/uploads/2019/03/Screen-Shot-2019-03-13-at-12.29.15.png?resize=359%2C362&ssl=1

Während Jobs und Gerechtigkeit neben dem Klima Teil der Kampagne sind, wird das Thema Armut und weltweite Arbeitslosigkeit, das sich aus der Durchsetzung neoliberaler Reformen ergibt, umgangen.

Mitte März 2019: Es gibt anhaltende militärische Drohungen gegen Venezuela und den Iran.

Ist ein von den USA gesponserter Krieg für März 2019 vorgesehen?

Ist dies ein Anlass zur Sorge, der Gegenstand einer weltweiten Protestbewegung sein sollte?

Der Cyberangriff auf das venezolanische Stromnetz, von dem bis zu 80% des Landes betroffen sind, stellt einen faktischen Kriegsakt dar.

Am 10. März bestätigte Washington seine Absicht, einen Regimewechsel in Venezuela herbeizuführen. Außenminister Mike Pompeo forderte den US-Kongress auf, eine halbe Milliarde Dollar bereitzustellen, „um die Wirtschaft der venezolanischen Nation wiederherzustellen (sic) (und) Juan Guaido zu helfen“. Diese Aussage ist de facto als „Kriegserklärung“ zu interpretieren.

Der nationale Sicherheitsberater John Bolton und Außenminister Mike Pompeo hatten zuvor ihre Absicht bekräftigt, Krieg gegen den Iran zu führen.

Leider scheinen diese Kriegspläne von einer viel beachteten Kampagne gegen die globale Erwärmung überschattet worden zu sein.

Während Klima, Arbeitsplätze und Gerechtigkeit erwähnt werden, wird das Wort „Frieden“ beiläufig weggelassen.

Es ist nicht zu spät, um Abhilfe zu schaffen: SAY NO TO WAR am 15. März 2008

Unser Vorschlag ist, dass diese weltweite Umweltkampagne am 15. März neben den Klimafragen ein klares Bekenntnis gegen US-geführte Kriege und neoliberale Politik zum Ausdruck bringt, welche dazu beitragen, die Menschen weltweit zu verarmen.

Außerdem sollte die Klimabewegung sich gegen den Einsatz des Polizeiapparates gegen diejenigen Stellung beziehen, die Arbeitsplätze und Gerechtigkeit fordern, einschließlich der Bewegung der Gelbwesten.

Unnötig zu sagen, dass auch die Umweltauswirkungen der von USA und NATO geführten Kriege berücksichtigt werden sollten.

Der Klimawandel ist zwar ein berechtigtes Anliegen, aber warum beschränken sich diese Protestbewegungen auf die globale Erwärmung?  Die Antwort ist, dass viele der beteiligten Schlüsselorganisationen großzügig von Wall Street Stiftungen und Wohltätigkeitsorganisationen finanziert werden, einschließlich der Rockefellers, Tides, Soros. et al.

The People’s Climate Movement. No Mention of War

USA warnen vor Huawei-Beteiligung: Nato wird deutsches Kommunikationsnetz nicht mehr nutzen

Im Streit um die Beteiligung des chinesischen Huawei-Konzerns am Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes in Deutschland haben die USA mit Einschränkungen in der militärischen Zusammenarbeit innerhalb der Nato gedroht.

Sollte Berlin auf Huawei setzen und das 5G-Mobilfunknetz Teil der militärischen Kommunikationsnetze werden, werde die Nato auf diesem Weg nicht mehr mit den deutschen Kollegen kommunizieren, sagte der Kommandeur der Nato-Truppen in Europa, Curtis Scaparrotti, bei einer Anhörung im US-Kongress. „Für das Militär wäre dies ein Problem.“

Unterdessen hat sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) dagegen gewandt, das chinesische Unternehmen wegen Sicherheitsbedenken davon auszuschließen. „Es gibt ja Anhänger der These, man sollte die ausschließen….

Der IStGH sollte die Entscheidung des Sicherheitsrates brechen und Baschar Al-Assad anschuldigen

Man hielt für unmöglich, dass der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) Syrer aburteilt, seitdem Russland und China ihr Veto gegen eine westliche UN-Resolution in diesem Sinne eingelegt haben. Aber doch: ein juristischer Trick sollte ermöglichen, die Entscheidung des Sicherheitsrates zu umgehen. Das Gericht hofft Präsident Baschar Al-Assad zu verurteilen, nicht für die Ermordung von Rafik Hariri (dieser Schwindel ist im Sande verlaufen), sondern wegen “Verbrechen gegen die Menschlichkeit”.

JPEG - 37 kBIm Jahr 1998 beriefen die Vereinten Nationen die Konferenz von Rom ein, die den internationalen Strafgerichtshof (IStGH) ins Leben rief. Natürlich ging es sich nicht darum, ein Oberstes Gericht zu schaffen, das anstelle der Mitgliedstaaten im Namen der Menschlichkeit urteilt, sondern darum ein Werkzeug zu haben, das die Verbrecher am Ende eines Krieges verurteilen kann, wenn die Organe des entsprechenden Landes geschwächt, oder schon ganz zerstört sind.

So betont die Satzung des Gerichtshofs, dass er nur einen Fall mit Zustimmung der lokalen Justiz übernehmen kann. Jedoch sagen diese gleichen Artikeln auch
- dass er ein Verbrechen eines Staatsbürgers eines nicht-Mitgliedslandes, in einem Mitgliedsland, anstelle dieses Landes aufgreifen könne;
- sowie ein von irgendjemandem begangenes Verbrechen…..

GRETA geAVAAZt! Die feindliche Übernahme der Pippi Langstrumpf

Bei der Taufe der Grundschule, an der ich von 1976 bis 1978 gearbeitet habe, war Astrid Lindgren -so weit ich mich erinnern kann, Ehrengast: die Schule wurde Villa Kunterbunt getauft. Der Schulleiter & Reformpädagoge Rolf Breiter und die Patin seiner Schule hätten Pippi Langstrumpf niemals AVAAZen lassen. Und die Schülerinnen und Eltern desgleichen.

Ich finde es ja auch ganz toll, dass die Youngsters auf die Straße und den Herrschenden und ihren Marionetten auf die Nerven gehen. Um die Lehrlings- und Schülerinnenbewegung der Mitt- bis End60er zum….