Archiv für 9/11

9/11 – Der 11. September 2001 – Eindrucksvolles Interview mit Peter Michael Ketcham

Dezember 2017: Auf den Spuren des WTC7 – Dr. Daniele Ganser im Gespräch

Der Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER), Dr. Daniele Ganser, gilt als einer der unnachgiebigen Forscher der Terroranschläge vom 11. September 2001. Der Schweizer Historiker hinterfragt die offiziellen Erklärungen zum Einsturz der Gebäude.

Dabei legt Dr. Ganser ein besonderes Augenmerk auf die Analyse des Einsturzes vom sogenannten „dritten Turm“, das WTC7. Dieses dritte Gebäude im World Trade Center-Komplex, das ebenfalls an…..Video und mehr…..

Silverstein, Besitzer des World Trade Centers, kassiert weitere 95 Millionen Dollar für Anschlag vom 11. September 2001

Vergleich zwischen den beiden Fluglinien und dem Betreiber des World Trade Centers in New York: Versicherungen zahlen Entschädigung aus

Am U.S.-Bezirksgericht in Manhattan wurde ein langjähriger Prozess, geführt vom Betreiber des World Trade Centers Larry Silverstein, Besitzer der Firma World Trade Center Properties LLC, gegen die Fluggesellschaften American Airlines Group Inc. und United Continental Holdings Inc. mit einem Vergleich beendet.

Die Fluggesellschaften und Flughafenbetreiber hätten durch ihre angebliche Nachlässigkeit nicht verhindert, dass ihre Flugzeuge gekapert und in die Türme gesteuert wurden, lautete die Argumentation der Kläger. Die Versicherer der Fluglinien werden die Summe auszahlen, sobald Alvin Hellerstein, Bezirksrichter in Manhattan, das Abkommen billigt.

Sechs Wochen vor den Anschlägen hatte Silverstein einen 99-jährigen…..

Sammelt Trump heimlich Beweise über 9/11 ?

In Saudi Arabien wurden auf Anweisung von Kronprinz Mohammed bin Salman mehrere Milliardäre und Mitglieder der königlichen Familie verhaftet. Korruption ist der offizielle Grund. Doch hinter den Kulissen könnte der Machtkampf in Saudi Arabien die wahren Hintergründe von 9/11 zum Vorschein bringen.

Foto AP.

Unter den Inhaftierten befinden sich nämlich die mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington. Dazu zählen Mitglieder der königlichen Saud-Familie, der Bin Laden Dynastie und Bandar bin Sultan, der wegen seiner Nähe zum Bush-Clan auch „Bandar Bush“ genannt wird.

Bandar bin Sultan soll unter Folter die Geldströme vor den 9/11-Anschlägen offengelegt und den Bush-Clan, die CIA und den israelischen Mossad als Auftraggeber benannt haben. Arabische Medien behaupten gar, dass die Jagd von Kronprinz Mohammed bin Salman auf die Drahtzieher von 9/11 auf Wunsch von US-Präsident Trump begonnen wurde. Im Gegenzug soll Mohammed bin Salman mit Unterstützung der US-Regierung zum König werden.

Kurz darauf soll Mohammed bin Salman knapp einem Mordanschlag der CIA entgangen sein. Das wiederum löste eine Reihe merkwürdiger Konfrontationen zwischen dem US-Militär und der CIA aus. Noch nicht bestätigte Berichte besagen, dass US-Militärhelikopter Scheinangriffe auf das CIA-Hauptquartier in Virginia geflogen haben sollen. Zur gleichen Zeit flogen US-Kampfjets Angriffe auf Opiumfabriken der CIA in Afghanistan. Der internationale Drogenhandel ist eines der wichtigsten Einnahmequellen der CIA für die schwarzen Kassen, mit denen auch ohne Genehmigung des Weißen Hauses zum Beispiel Terrorgruppen in Syrien finanziert und bewaffnet werden.

Russlands Staatschef, Wladimir Putin, soll seinem amerikanischen Amtskollegen Trump zweimal darauf hingewiesen haben, dass die USA (CIA?) wie unter Obama bis heute verdeckt Terroristen unterstützen würden. Wenn jetzt aber die Geldquellen der CIA direkt angegriffen werden, könnte das Weiße Haus wieder die Kontrolle über den eigenen Geheimdienst zurückerlangen und die heimliche Unterstützung von Terrorgruppen blockieren.

Bildergebnis für trump 911

Doch die Verstrickungen der CIA, des israelischen Mossads, der saudischen Königsfamilie und des Bush-Clans zu den 9/11-Anschlägen könnte in kürze ein politisches Erdbeben auslösen und auch die Machtkämpfe in den jeweiligen Ländern eskalieren lassen.

Es geht außerdem das Gerücht um, dass sich der 32 jährige Kronprinz Mohammed bin Salman trotz Widerstände der Königsfamilie schon in wenigen Tagen zum König und Alleinherrscher ernennen will. Er ließ bereits über 200 Milliarden Dollar von seinen Gegnern konfiszieren. Für diesen Schritt soll er demnach grünes Licht aus Washington erhalten haben.

In Israel ist man wegen den ungünstigen Entwicklungen scheinbar in schockstarre verfallen. Denn Mohammed bin Salman galt wie Trump als Freund und Unterstützer Israels. Doch sowohl Trump, als auch Mohammed bin Salman führen eine Politik, die zum ersten Mal seit der Gründung den jüdischen Staat in ernste Schwierigkeiten bringen könnte. Man darf gespannt sein, ob Tel Aviv mit einem Überraschungsangriff auf den Libanon und Syrien von viel größeren Problemen ablenken versuchen könnte. Doch ohne Rückendeckung der USA könnte ein Krieg Israels gegen seine Nachbarn die Probleme nur noch vergrößern, da man sich nicht mehr sicher sein kann, dass Israel einen Krieg gegen die Hisbollah, Syrien und Iran gewinnen würde.

Via Hinter den Kulissen.

Das neue Pearl Harbor: Beunruhigende Fragen zum 11. September – Oliver Bommer bei SteinZeit

9/11 und die Flugzeuge • Interview mit Bruno Häfliger, ehem. Flugzeugmechaniker bei Swiss Air

US-Universität widerlegt offizielle 9/11-Version: WTC-7 nicht durch Feuer eingestürzt

Das Narrativ der US-Regierung zu 9/11 ist nichts anderes als eine Verschwörungstheorie, die nur auf unbewiesenen Behauptungen beruht. 

Vor 16 Jahren, am 11. September 2001, stürzten in New York nicht nur die Twin Towers des World Trade Center, kurz WTC 1 und 2, ein. Auch fiel – und das ist vielen gar nicht bekannt – Turm […] The post US-Universität widerlegt offizielle 9/11-Version: WTC-7 nicht durch Feuer eingestürzt appeared first on anonymousnews.ru.
Übernommen von: Anonymous News Weiterlesen auf US-Universität widerlegt offizielle 9/11-Version: WTC-7 nicht durch Feuer eingestürzt……

911-Gerichtsmediziner: Das am 11. September 2001 in Pennsylvania abgestürzte Flugzeug war leer

Nachdem Prof. Leroy Hulsey von der UAF neulich die offizielle Version von 911 widerlegte, scheint sich auch der Verdacht, dass die Drahtzieher der 911-False-Flag Operation auf einen alten Plan aus dem Jahre 1962 zurückgiffen zu bestätigen. Operation Northwoods war ein US-amerikanischer Geheimplan, der 1962 vom Generalstab des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten verfasst und am 13. März 1962 Präsident John F. Kennedy vorgelegt wurde. Neben Operation Mongoose sah dieser Plan vor, die verdeckte Kriegsführung der USA gegenüber Kuba weiter auszubauen. Durch inszenierte Terroranschläge unter falscher Flagge gegen den zivilen Luft- und Schifffahrtsverkehr innerhalb der USA, für die man im Nachhinein Fidel Castro verantwortlich machen wollte, sollte ein Vorwand zur…..

Amerikanische Universität (UAF) widerlegt die offizielle Version von 911

Gemäss National Institute of Standards and Technology (NIST) stürzte das WTC 7 aufgrund eines Brandes ein. Diese Theorie wurde bereits von Anfang an zurecht bezweifelt. Nun liefert uns die University of Alaska Fairbanks die wissenschaftliche Bestätigung, dass die offizielle Version ein Lüge war.

Prof. Leroy Hulsey führt an der UAF mit Dr. Feng Xiao und Zhili Quan (Doktorand) die Structural Reevaluation of the Collapse of World Trade Center 7 und……

Präsident Trump verbietet jegliche Bezugnahme auf die Bush-Version, während dem Gedenken an den 11. September

Präsident Donald Trump hat den Mitgliedern seines Kabinetts jegliche Bezugnahme auf die so genannten „Islamistischen“ Verschwörer während der Gedenkfeiern der Attentate vom 11. September 2001 verboten.

Damals hatte Präsident Bush Osama Ben Laden und 20 Komplizen beschuldigt, diese Attentate organisiert zu haben und damit die erste Armee der Welt besiegt zu haben. Er hatte eine präsidentielle Untersuchungskommission gebildet, die seine Version bestätigt hatte, ohne jemals andere…..

9/11: Das B-Movie des Pentagon

Was sich am 11. September 2001 in den  Vereinigten Staaten ereignet hat war real und extrem gewaltsam. Auch hatten diese Ereignisse tatsächlich katastrophale Konsequenzen, sowohl für die Vereinigten Staaten als auch für die gesamte Welt, wie David Griffin kürzlich detailliert nachgewiesen hat.[1]

Jedoch wirkten diese Ereignisse auch zutiefst kinematograhisch (wie ein Film) und sie wurden uns über ein Narrativ präsentiert, das uns als fiktional bekannt ist. Dieses „9/11-Movie“ offenbart sich dem aufmerksamen Betrachter als vom nationalen……

16 Jahre nach dem 11. September 2001: Lügen, Heuchelei und Militarismus

Am Montag jährten sich zum sechzehnten Mal die Anschläge vom 11. September 2001, die mehr als 2.900 Menschenleben forderten. Wieder fanden Gedenkveranstaltungen vor dem Gelände der zerstörten Twin Towers, dem Pentagon und dem Feld in Pennsylvania statt, auf dem eines der vier entführten Flugzeuge abgestürzt war, nachdem Passagiere versucht hatten, es gewaltsam unter Kontrolle zu bringen.

In New York City wurden vor tausenden Zuhörern feierlich die Namen der Opfer verlesen, die bei den verbrecherischen und reaktionären Anschlägen ums Leben gekommen sind. Die einzigen, die davon profitierten, sind der US-Imperialismus und der Imperialismus weltweit, die damit Angriffskriege und die Beschneidung demokratischer Rechte rechtfertigen.

Die aufrichtige Trauer und Anteilnahme mit den Menschen, die am 11. September Angehörige verloren haben, stand erneut in scharfem Kontrast……

Dr. Leroy Hulsey – WTC7 ist nicht durch Feuer eingestürzt

Die forensische Untersuchung, warum WTC7 am 11. September 2001 als dritter Wolkenkratzer eingestürzt ist, obwohl nicht von einem Flugzeug getroffen, hat sich Dr. Leroy Hulsey der Universität von Alaska in Fairbanks zur Aufgabe gemacht. Seit zwei Jahren untersucht er zusammen mit zwei Doktoranden als Assistenten, ob der 47-stöckige Wolkenkratzer tatsächlich nur durch Feuer perfekt senkrecht und symmetrisch einstürzen konnte, so wie es offiziell durch die NIST behauptet wird. Die Studie wird durch „crowd funding“ der Oragnisation „Architects & Engineers….

Britische Lehrer wollen nicht über 11. September unterrichten

In Großbritannien möchten viele Lehrer nicht über die Ereignisse des 11. September 2001 unterrichten. Insbesondere an Schulen mit vielen muslimischen Kindern sei dieses Thema „unangenehm“.
11. September 2001 Großbritannien
11. September 2001 Großbritannien, Bild: Gegenfrage.com

Viele britische Lehrer wollen nicht über den 11. September……

Die Antworten zum 9/11-Wissenstest

Hier die Antworten zum 9/11-Wissenstest:

1 b) Milton William Cooper und Alex Jones in ihren Radiosendungen, drei bzw. zwei Monate vorher

Der Radiomoderator Milton William Cooper sagt am 28. Juni in seiner Radiosendung „Hour Of The Time“ voraus, es werde in den nächsten Wochen ein inszenierter Terrorangriff in Amerika stattfinden und er erwähnt dabei Bin Laden, sagt aber, er wird nur als Sündenbock herhalten, die wirklichen Täter wären die Leute hinter der NWO. Er sollte recht haben. Am 5. November 2001 wird er vor seinem Haus von Sheriff-

16 Jahre 9/11

Wer nicht sehen will, der sieht auch nichts.

In den USA wurde gerade zu einer Klage neues Beweismaterial eingereicht, dass Saudi Arabien eine Generalprobe von 9/11 finanziert hat.

In Syrien tritt die Allianz von US-Neocons, Israel, Saudis und Al Kaida immer deutlicher hervor. Und nach wie vor gibt es eine verbotene Spur.

Wer hier keinen Einsturz durch Feuer sieht, sondern eher eine mit Nanothermit….

16. Jahrestag 9/11 – Die offizielle Version bricht zusammen |

Vergesst es nie: Es ist allgemein bekannt, dass die US-Regierung False Flags benutzt hat

 Was 9/11 anbelangt, so gibt es zwei Sorten von Menschen: Jene, die nicht genau wissen was passierte und jene, die es inszeniert haben.

Nahezu jeder gehört in die erste Kategorie, aber eine Menge Leute tun so als wüssten sie haargenau, was an diesem verhängnisvollen Tag 2001 vor sich ging. Spöttische Anhänger der Massenmedien tun gerne so, als wären sie sich sicher, dass die offizielle Sichtweise korrekt ist. Aber sie sind sich nicht sicher. Eine Menge hartgesottener Verschwörungsanalytiker tun so, als würden sie die wahre Geschichte kennen. Tun sie aber nicht. Es gibt einfach nicht genug öffentlich verfügbare Informationen für alle, um genau zu wissen, was an jenem Tag passierte. Alles was wir mit Sicherheit wissen ist, dass (A) die offizielle Geschiche……


 

Archiv für 9/11

Klick Bild für 9/11 Archiv

9/11 erklärt unter 5 Minuten

9/11: Kritische Fragen im britischen Mainstream

9/11: Kritische Fragen im britischen Mainstream

Heute jährt sich zum 16. Mal das Illusionstheaterstück um die “Terror“-Anschläge vom 11. September 2001. Wie kaum ein anderes Einzelereignis der Weltgeschichte hat dieser Tag die Erde verändert – nachhaltig und eindeutig zum Schlechteren. In Bezug auf die mediale Berichterstattung über 9/11 herrscht in den deutschsprachigen Medien jedoch praktisch Flaute. Vereinzelte Aufhänger finden sich bei einigen großen Blättern, der Welt ist das Thema dagegen überhaupt gar keinen Beitrag wert.

Interessanterweise scheint jedoch in der britischen Presselandschaft allmählich…..

Gerichtsverhandlung: Probelauf für 911 von Saudi- Arabien finanziert

Zum ersten Mal seit rund 16 Jahren berichten Mainstream Medien ernsthaft über Beweismaterial, das die offizielle Version des Attentats in Frage stellt. In einem interessanten Artikel über die laufende Gerichtsverhandlung gegen die saudische Regierung berichtet die New York Post, dass die Saudis im Jahr 1999 einen Probelauf für das Attentat finanzierten.

Im laufenden Prozess klagen 1400 Angehörige der Opfer gegen die saudische Regierung. In einem rund 5000-seitigen Bericht erbrachte die Anwaltschaft den Beweis, dass das saudische Königreich zwei Jahre vor dem…..

26 Fragen, die sich getäuschte Menschen stellen müssen

(1) Wusstet ihr, dass am 11.September ein Drittes Hochhaus des World Trade Centers einstürzte? Das WTC-Gebäude 7 (WTC 7) war ein 47-stöckiger Wolkenkratzer mit Stahlrahmenkonstruktion, einen ganzen Block von den Zwillingstürmen entfernt und wurde nicht einmal von einem Flugzeug getroffen. Trotzdem stürzte es mit nahezu Freifallgeschwindigkeit am selben Nachmittag um 17:20 in sich zusammen.

(2) Wusstet ihr, dass der Besitzer von Gebäude 7, Larry Silverstein, sagte:“ Wir hatten so schreckliche Verluste an Leben – vielleicht ist es das Klügste, es zu ‚entfernen‘ (to pull) (WTC 7) – und sie haben diese Entscheidung getroffen – es ‚zu entfernen‘ – und dann sahen wir beim Einsturz zu.“? Aber der 9/11 Commission Report hat Gebäude 7 nie erwähnt. („Pull“ ist ein Fachbegriff für eine kontrollierte Sprengung.)

(3) Wusste ihr, dass „Lucky“ Larry Silverstein für die Twin Towers, die er nur sechs Wochen zuvor von der Port Authority of New York geleast hatte, Versicherungsansprüche in Höhe von $4,68 Milliarden zugesprochen bekam? Die Port Authority hatte es zuvor abgelehnt, viele Millionen auszugeben, um den Asbest aus den Türmen zu entfernen, damit sie den Gesetzen entsprechen.

(4) Wusstet ihr, dass in der Geschichte der Architektur ein Feuer noch niemals ein Gebäude mit Stahlkonstruktion zum Einsturz brachte, außer als am 11. September drei Wolkenkratzer mit fast Freifallgeschwindigkeit einstürzten? Trotz der Tatsache, dass es Unmengen an massiven Stahlsäulen im Kern eines jeden Zwillingsturms gab?

(5) Wusstet Ihr, dass viele der Stahlsäulen und -balken des WTC rasch recycelt oder nach Übersee verschifft wurden – bevor eine unabhängige Untersuchung stattfinden konnte? (Das war ein einmaliger Vorgang und widerspricht den Bundesgesetzen zur Spurensicherung, demnach wäre Bürgermeister Rudy Giuliani nach diesen Gesetzen anzuklagen.) Mehr……