Archiv für 9/11

Wurde Khashoggi wegen geplanten 9/11 Enthüllungen ermordet?

Die Presse berichtete: “Es war wie in Pulp Fiction.” Unter Hinweis auf den Kultfilm Quentin Tarantinos, in dem ein “Cleaner” am Tatort eines Blutbads aufräumt, schilderte ein Geheimdienstmann gegenüber der New York Times die Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi am Dienstag, 2. Oktober, im saudischen Konsulat in Istanbul. Unter Berufung auf die Geheimdienste der Türkei und der USA hat die Washington Post, für die Khashoggi eine Kolumne verfasst hat, auch Details parat: “Man kann seine Stimme hören und Stimmen von Männern, die Arabisch reden. Man kann hören, wie er verhört, gefoltert und ermordet wird.”

Der makabere Fall des vermissten Journalisten wirft die Frage auf: Haben die saudischen Machthaber befürchtet, dass er höchst schädliche Informationen über ihre geheimen Geschäfte preisgeben könnte? Insbesondere mögliche Beteiligung an den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York…..

9/11 – Kernwaffen und die Großstadt

Vom Wesen der Naturwissenschaft

Ein Wiederhol-Experiment von Heinz Pommer.

Das Wesen der Naturwissenschaft ist die Beobachtung natürlicher Vorgänge und deren Klassifizierung, um später an Hand von Erklärungsmodellen diese Vorgänge vereinfacht zu berechnen und – ganz oder teilweise – wiederholen zu können.

Die Brisanz der 9/11-Thematik liegt darin, dass die Anwendung der naturwissenschaftlichen Prinzipien unweigerlich zur Aufdeckung der Lüge führt. Somit ist die Naturwissenschaft der Erzfeind des 9/11-Lügengebäudes.

Sie erfasst und schematisiert gerade diejenigen Vorgänge, die im 9/11-Journalismus als „kann-das-denn-überhaupt-sein?“ schwammig abgehandelt werden. Diese bisherige Undefinierbarkeit der Vorgänge ermöglicht erst die Lüge.

Das Entkernen der Lüge

Die Verwässerung der Beobachtungen und das bewusste Einweben von Widersprüchen erlaubt es, den Nebelschleier über den rätselhaften Zusammenbruch von drei Stahltürmen nach wie vor so dicht zu legen, dass eine echte Erklärung verhindert wird. Die Dramatik für die Verfechter des 9/11-Lügengebäudes liegt jedoch darin, dass bereits eine naturwissenschaftliche Spielerei [sic !] die wahren Zusammenhänge aufdeckt.

Nutzen wir also die Werkzeuge der Naturwissenschaft. Fordern wir die Reproduzierbarkeit der Beobachtungen als Bedingung für ein Experiment!

Bedingungen für ein Wiederhol-Experiment

Wir systematisieren die Beobachtungen, zunächst aus der Luft [A]

Beim Betrachten der Videos, die aus mehreren Hubschraubern aus etlichen Kilometern Entfernung aufgenommen wurden, fällt zunächst auf: nicht nur ist die Qualität auf Grund der Entfernung meist sehr schlecht, es treten auch – teils massiv – Bildstörungen auf.

Die Bildstörung einer einzigen Kamera darf als „Technischer Defekt“ ……

11. September: ES IST EINE SPRENGUNG UND NICHTS ANDERES! World Trade Center 7

11. September: ES IST EINE SPRENGUNG UND NICHTS ANDERES! World Trade Center 7

 

11 Dinge, die Sie vielleicht noch nicht wussten über den 11. September 2001

Der 11. September 2001 („9/11“) war das „Schlüsselereignis“, welches den Weg für eine völlig neue Ära der Kriegsführung  und totalitären Kontrolle den Weg bereitet hat, und auf dem wir uns derzeit befinden.

Verständlicherweise fällt es den Menschen heute schwer, daran zurückzudenken. Es ist schwer für zukunftsorientierte Aktivisten oder Menschen sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen, zumal wir uns nun gegen Ende des Jahrzehnts und in einer gewissen Stagnation befinden. Über so viele Jahre in Folge hinweg schienen die Bemühungen der Aktivisten erfolglos zu sein. Wir können die Wahrheit nur so und so oft erklären, und auf so und so viele Arten, bevor wir erkennen müssen, dass die meisten Menschen sich dafür entscheiden werden, sich nicht darum zu kümmern, egal wie wichtig oder wahr sie ist.

Das ist die Atmosphäre, welche das immer noch bedeutende Thema des 11. September umgibt, nun 17 Jahre später. Von wem kann man erwarten, dass er jetzt noch aufwacht?

Die einzigen Menschen, die noch etwas Wahrheit über dieses Thema erfahren….

9/11: Krasses Filmmaterial vom 11.September das auf Youtube immer wieder gelöscht wird

Die Person, die das Filmmaterial aufgenommen hat, arbeitete für CBS, und filmte mutige und auch verwirrte Menschen, die mit dem Rettungsdienst arbeiten und Menschen helfen wollten, obwohl sie nach dem Einsturz der Türme von krebserregendem Staub und Schutt bedeckt waren. Das Video ist auf YouTube immer wieder gelöscht worden.

 

9/11: Reporter am Pentagon erklärt, dass kein Flugzeug eingeschlagen ist

Ein berühmtes Video von 9/11, welches selten oder besser gesagt nie im Fernsehen kommt: Ein Journalist des Fernsehsenders CNN namens Jamie McIntyre war am Tag der Terrorattacken des 11. Septembers 2001 in den USA am getroffenen Pentagon (US-Verteidigungsministerium) im Einsatz und erklärte in einer America-Under-Attack-Liveschaltung, dass kein Flugzeug beziehungsweise Linienjet ins Pentagon geflogen sei, dass es für so etwas keine Anzeichen am Einschlagsort gäbe. 

Es seien keine Sektionen oder Teile eines Flugzeuges…Video und mehr……

Türme des WTC durch Flugzeuge zum Einsturz gebracht

Türme des WTC durch Flugzeuge zum Einsturz gebracht!

Ein Foto eines bedauerlichen Flugunfalls 1975 mit einer MiG 21 SPS mit 800 Litern Kerosin an Bord. Das ist kein Hochhaus, sondern ein ganz einfacher Plattenbau. Den hat die MiG nicht zum Einsturz gebracht.

Die Vorderseite des Wohnblocks: Nach dem Absturz ragte nur noch das Leitwerk der Maschine aus dem Haus.

Vor 39 Jahren starben sieben Menschen beim Absturz einer MiG in Cottbus – Quelle: https://www.svz.de/6500041 ©2018

Was geschah am 11. September 2001 in den Flugzeugen? Die 9/11 Handy-Gespräche

Was geschah am 11. September 2001 in den Flugzeugen? Die 9/11 Handy-Gespräche. Das „Drehbuch“ der 9/11-Kommission ist eine Erfindung.

Von Prof. Michel Chossudovsky, 10.08.2004

Anm.: Dieser Artikel wurde zum ersten Mal am 10. August 2004 unter dem Titel „More Holes in the Official Story: The 9/11 Cell Phone Calls“ veröffentlicht.

Teil 1

„Wir haben ein paar Flugzeuge“

Der Bericht der 9/11-Kommission liefert eine nahezu bildliche Beschreibung der arabischen Entführer. Er schildert minutiös die Ereignisse in den Kabinen der vier entführten Flugzeuge.

Da es keine überlebenden Passagiere gibt, basieren diese „bekräftigenden Beweise“ auf den Handy- und Bordtelefongesprächen der Passagiere mit ihren Angehörigen. Gemäß dem Bericht wurde nur ein Cockpit Voice Recorder (CVR) geborgen (UAL 93).

Die Kommission konzentriert sich auf das persönliche Drama der Passagiere und hat einen Großteil ihres Narrativs um die Telefongespräche herum aufgebaut. Die Araber werden mit ihren Teppichmessern als im Namen Allahs Handelnde dargestellt, um die Flugzeuge abstürzen zu lassen und sie “in große Lenkflugkörper” zu verwandeln (Bericht, Kapitel 1).

Die Technologie der drahtlosen Übertragung

Der Bericht vermittelt den Eindruck, dass die Boden-Luft-Kommunikation des Mobiltelefons aus großer Höhe von einigermaßen guter…..

Teil 2

Die Handy-Gespräche…….

Teil 3

Der geheimnisvolle Anruf von Edward Felt aus UAL 93

Die frühere Berichterstattung über das Schicksal…..

9/11: Warum ignorieren Medien und Politik anerkannte physikalische Gesetze?

KLARTEXT 9/11 Flugzeugteile

Detaillierte Analyse zu den 9/11 Tatwaffen-Rückständen! Die bekanntesten Befürworter der offiziellen Story und Gegner präsentieren ihre Resultate dazu: Heute Morgen vor 17 Jahren (es war auch ein Dienstag) wurde in New York die Hölle losgetreten, um den sich ausbreitenden Überwachungs-/Polizeistaat inklusive War On Terror zu rechtfertigen. ►►► In dieser Dokumentation werden die Rückstände der Tatwaffen, laut offizieller Version 4 ausgewachsene Boeing Passagiermaschinen, peinlichst genau unter die Lupe genommen. Im Gegensatz zu den pauschalen Massenmedien-Berichterstattungen von ARD, SRF und Co. wird hier jedoch kein Blechteil, Schraube oder (Seriennummer!?) ausgelassen…

…..und noch……
9/11 – Das verbotene Video zum 11. September 2001

Pentagon-Anschlag am 11. September 2001

pentagon strike, pentagon 11. september

Bis heute wurden immer noch nicht alle Fragen bezüglich des 11. Septembers 2001 von offizieller Seite geklärt. Man kann in viele Richtungen des 11. Septembers diskutieren, ob es eine gezielte Sprengung des World Trade Centers war oder nicht. Vielen Widersprüchen kontrastierend, ist das schwächste Glied in dieser Inszenierung der Anschlag auf das Pentagon. Der jeder Logik widerspricht, wenn man den offiziellen Informationen Glauben schenkt. Deshalb wurde vor……Video und mehr……..

9/11 – Bush’s okkultes Ritual mit den Kindern während des Anschlags

17 Jahre später – gemäss Umfragen weiss inzwischen über 50% der Weltbevölkerung, dass die offizielle Version erlogen ist. Dies verdanken wir mitunter mutigen Historikern und Aufklärern wie Dr. Ganser, die auf der Suche nach der Wahrheit zum Teil ihren Ruf, ihre Karriere und sogar ihr Leben aufs Spiel setzten. Phillip Marshall war ein mit der CIA vernetzter Pilot, der im Rahmen der Iran-Contra-Affäre für den legendären CIA-Drogenpilot Barry Seal flog und veröffentlichte drei populäre und aufschlussreiche Bücher über 9/11. Er wollte gerade eine Fiktion mit dem Titel Lakefront Airport veröffentlichen, als er am 2. Februar 2013 zusammen mit seinen Kindern (Macaila und Alex) und seinem Hund erschossen aufgefunden wurde.

Die rund 3000 Menschen, die vor 17 Jahren skrupellos geopfert wurden und die inzwischen weit über eine Million Kriegsopfer aus den Folgekriegen, die bis…..

10 unwiderlegbare, verstörende Tatsachen zu den 9/11-Anschlägen

Die US-Regierung konnte bisher keine stichhaltigen Beweise für ihre Darstellung
der Vorkommnisse vorlegen. VonElias Davidsson und Craig McKee
Wissenschaftler, die versuchen, die 9/11-Verbrechen aufzuklären – werden häufig als
“9/11-Truther” diffamiert und kritisiert, weil sie sich zur Begründung ihrer Forderung (nach einer neuen unabhängigen Untersuchung der 9/11-Anschläge) auch auf Vermutungen oder Spekulationen stützen. Solche Kritik mag zuweilen berechtigt sein, erfolgt aber häufig in böser Absicht (um die Zweifler zum Schweigen bringen). Es muss auch nicht spekuliert werden, um den offiziellen 9/11-Report als irreführend zu entlarven, weil es unwiderlegbare Fakten gibt, die zu dieser Schlussfolgerung berechtigen. Wir nennen 10 dieser unbestreitbaren Tatsachen:….mehr…….

Thierry Meyssan – Offener Brief an Präsident Trump zum 11. September 2001

11. September 2001 /// WTC-7

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

9/11 – „11. September 2001“ superkurz erklärt

1. USA gründet Al Qaida („Mudschaheddin“) – sagt selbst Hillary Clinton. Mehr dazu…

2. „Al Qaida“ begeht laut USA 9/11-Anschläge (3000 Tote) in 2001. Mehr dazu…

3. USA und Al Qaida überfallen gemeinsam Syrien (seit 2011), Libyen, Yemen…  Mehr dazu…

9/11: „Sie haben gelogen, sie haben alle gelogen!“ – Noch immer Zweifel an der OFFIZIELLEN VERSCHWÖRUNGSTHEORIE!

Die 9/11-Anschläge beschäftigen noch immer die Weltöffentlichkeit!
False Flag oder Terrorattacke?
Manche Experten sprechen von „Fake Terror“.
Andere von Lügen bezüglich der offiziellen „Verschwörungsversion“!

Heute vor 17 Jahren geschahen die größten „Terroranschläge“ auf amerikanischem, auf westlichem Boden.

Ein terroristischer Massenselbstmord mit rund 3.000 Toten, der Kriege im Irak, in Afghanistan und den sogenannten „Krieg gegen den Terror“ zur Folge hatte.

Die Terroranschläge am 11. September 2001 waren vier koordinierte Flugzeugentführungen mit……

Akademische Naivität und der 11. September

In der akademischen Welt gibt es naive Menschen. Ich gehöre in gewisser Hinsicht dazu. 

Zwar sind Akademiker in der Regel gut ausgebildet, kennen ihr Fachgebiet ganz ausgezeichnet und würde man ihnen eine neue Aufgabe stellen, die man mit gesundem Menschenverstand lösen kann, so würden die meisten diese Prüfung wohl bestehen. Was ich hier mit Naivität meine, ist also nicht eine Naivität in Hinsicht auf eine klar formulierte Frage, die man jedem unabhängigen Geist stellen mag. Was ich meine, ist die Naivität hinsichtlich zweier Punkte, auf die man sich als Wissenschaftler in der Regel stillschweigend verläßt. 

Der erste Punkt ist die Annahme, daß Fragen außerhalb des eigenen Fachgebietes, so sie denn wichtig sind, gewiß von kompetentem Fachpersonal ergiebig diskutiert werden, und schließlich die objektiv richtige Lösung ins Allgemeinwissen übergeht, auf das man…..

Haben sich die CIA und Saudi-Arabien verschworen, um 9/11-Details geheim zu halten?

Bildergebnis für Did The CIA & Saudi Arabia Conspire To Keep 9/11 Details Secret?

Es gibt erdrückende Beweise dafür, dass die CIA und die Saudis in die Anschläge vom 11. September 2001 verwickelt waren. Es wird so einiges vertuscht und auch gelogen.

Es ist einfacher, unangenehme Fakten zu begraben, als sich mit ihnen zu konfrontieren. Am 11. September werden die Zeremonien der Anschläge von 2001 in New York und Washington, D.C. einfach die Toten ehren. In Manhattan versammeln sich Touristen und Trauernde dort, wo einst die Türme des World Trade Centers standen, um die Erinnerung an die 2.606 Menschen, die dort umgekommen sind, ihre Köpfe zu senken. Die Dienste werden nicht die Ansicht widerspiegeln, dass die Angriffe möglicherweise hätten verhindert werden können.

Aber für Hunderte von Familien und eine wachsende Zahl ehemaliger FBI-Agenten wird der Kummer einer weiteren 9/11-Zeremonie mit kaum gedämpfter Wut durchzogen: Es bleibt eine Verschwörung des Schweigens unter hohen ehemaligen US- und saudischen Beamten über die Angriffe.

„Es ist schrecklich. Wir wissen immer noch nicht, was passiert ist“, sagte Ali Soufan, einer der führenden Antiterror-Agenten des FBI, bei dem sich die CIA über die Bewegungen der zukünftigen Al-Qaida-Entführer bedeckt hielt. Für Soufan und viele andere ehemalige nationale Sicherheitsbeamte stellen die unbeantworteten Fragen über die Ereignisse, die zu den Anschlägen vom 11. September 2001 geführt haben, die Befürchtungen über die Ermordung von John F. Kennedy in den Schatten, weil „der 11. September 2001 die ganze Welt verändert hat“. Er führte nicht nur zu den Invasionen in Afghanistan und im Irak, dem Zerbrechen des Nahen Ostens und dem globalen Wachstum des islamischen Militantismus, sondern trieb die USA auch näher an einen virtuellen Heimatschutz-Polizeistaat heran.

„Ich bin traurig und deprimiert darüber“, sagte Mark Rossini, einer von……

9/11 bleibt der Lackmustest

9/11: CNN-Reporter berichtete – Es ist kein einziges Flugzeugteil beim Pentagon zu sehen (Videos)

Der 11. September steht vor der Tür und die Anschläge in den USA jähren sich zum 17. Mal. Doch die Rätsel um die Terror-Attacken in New York und Washington sind auch nach all den Jahren noch nicht geklärt.

Vor knapp 17 Jahren erschütterten die Anschläge auf die USA die Welt. In New York City wurden die Zwillingstürme des World Trade Center attackiert, die, den höchst umstrittenen offiziellen Angaben zufolge, durch zwei Flugzeuge zum Einsturz gebracht worden sein sollen.

Auch das WTC 7-Gebäude stürzt ein, ohne aber von einem Flugzeug getroffen worden zu sein. Zudem wurde das Pentagon in Washington attackiert.

Der Einsturz des WTC 7 und die angebliche Flugzeugattacke auf das Pentagon….

9/11 – der Jahrtag naht …

Krieg in Afghanistan oder Krieg gegen Afghanistan?

Wir erinnern uns: der Krieg gegen Afghanistan wurde vom amerikanischen Präsidenten George W. Bush kurz nach dem 9/11 begonnen. Der Sage nach – “Narrativ” heißt das jetzt – waren die Amerikaner verständlicherweise wütend und mussten sich einfach abreagieren, andererseits wollten die verstockten Taliban nicht den Oberterroristen Osama bin Laden herausrücken, sondern bestanden auf einem Verfahren nach internationalen Rechtsnormen. Das überforderte die Bush´sche Toleranz und er musste den Befehl zum Angriff geben.

So oder so ähnlich wird es wohl gewesen sein, gell ORF, Ösi-Presse, ihr großen österreichischen Politik”wissen”schaftler und Zeitgeschichtler? (Die deutschen und Schweizer Kollegen sind natürlich auch gemeint, von wenigen Ausnahmen abgesehen.)

Oder auch nicht.

Begonnen hat das alles schon lange vor dem 11. September 2001. Da es in der Regel Jahrzehnte dauert, bis die Aktenarchive geöffnet werden, hat es auch entsprechend lange gedauert, bis die…..