Archiv für Krieg/Kriegsverbrechen/Militär/Armee/Rüstung

Das Konzept der “kreativen Zerstörung”

Wenn ihm “sein” System der Kontrolle entgleitet, muss der Psychopath es zerschlagen.


Die Geschichte, die wir ob der weltweiten Kriege zu hören bekommen, läuft immer nach dem gleichen Muster ab. Gesellschaften, vor allem “Diktaturen” versinken im Chaos, so dass die freiheitlichen Demokratien gezwungen sind, den bedrängten Menschen zu helfen. Doch ist das nicht die Realität. Ausgehend von den westlichen Machtzentren heraus und nach eigens in mächtigen Denkfabriken entwickelten Rezepten wird Chaos gezielt hervorgerufen. Beklemmend ist das Pathologische der Konzipierung und Umsetzung innerhalb dieser geistigen Schulen des Krieges.


Nach Befassung mit dem Thema halte ich die These, dass es eine Art zentral gesteuerter Planung zur Neuordnung der Welt tatsächlich gibt, für sehr wahrscheinlich. Zumal es wiederholt wie unmissverständlich aus Kreisen….

Warum hat Trump den INF-Vertrag gekündigt?

Wie kam der INF-Vertrag zustande?

Russische Kurzstreckenraketen verschiedener Typen, Bild: United States Missile Defense Agency, public domain via Wikimedia Commons

Weil die Sowjetunion 1979 Mittelstreckenraketen des Typs SS-20 nach Osteuropaverlegte, entschlossen sich die USA und die NATO auf Drängen des damaligen deutschenBundeskanzlers Helmut Schmidt dazu, mobile US-Mittelstreckenraketen des Typs Per-shing II…..

Syrien – Kriegsbericht vom 9. August 2019: Milizen in Nord-Hama auf dem Rückzug

Hayat Tahrir al-Sham und andere bewaffnete Gruppen in Nord-Hama verlieren unter dem Druck der Regierungstruppen an Boden.

Am 8. August haben die Syrisch Arabische Armee (SAA) und ihre Verbündeten die Siedlung Sakhar und die in ihrer Nähe gelegene Hügelspitze befreit. Regierungsfreundliche Aktivisten haben berichtet, daß Spezialeinheiten der SAA die dortige Verteidigung der Milizen in den frühen Morgenstunden überrannt und diese gezwungen haben, sich aus dem Dorf und seiner Umgebung zurückzuziehen. Bei der jüngsten Offensive der SAA sind mindestens 10 Milizen und 4 Stück….

nach dem Krieg wird es weder Fridays noch Future für uns geben

Wir dürfen die Frage nach dem Hitzekollaps der Erde nicht mit der Kriegsgefahr erschlagen.

Wir dürfen die Rufe gegen den US-EU-NATO-Krieg nicht mit dem Hinweis auf den Hitzekollaps abwürgen.

Der Soldat Schweigh wird nach diesem Krieg um 6 wahrscheinlich endgültig schweigen in einem anonymen Massen-Grabkrater im Fulda- oder Riga-Gap. Schon 1983 hatten die USA allein über 600.000 deutsche nukleare Kollateralschäden bei einem Erstschlag beiderseits der innerdeutschen Grenze einkalkuliert. (Ohne die BuWe-Wallmeistereinheiten, die Polizei, den Katastrophenschutz THW, Feuerwehren, Rotes Kreuz mitzuzählen, die die Aufgabe hatten, die……

Endlich Atommacht!

Einflussreiche Kräfte wollen erreichen, dass Deutschland in den Kreis der Atommächte „aufsteigt“.

Endlich Atommacht!Foto: Oleksiy Mark/Shutterstock.com

Völkerrechtlich scheinen die Dinge klar: Deutschland hat den Atomwaffensperrvertrag (NVV) unterschrieben. Laut Artikel 2 dieses Vertrags hat es sich dazu verpflichtet,

„… Kernwaffen oder sonstige Kernsprengkörper oder die Verfügungsgewalt…..

Syrien – Kriegsbericht vom 8. August 2019: Armee erzielt neue Gewinne im Kampf um den Norden von Hama

Am Morgen des 7. August sind die Syrisch Arabische Armee (SAA) und die Tiger-Kräfte auf Positionen radikaler Milizen im Nordwesten Hamas vorgerückt und haben während des Tages die Dörfer Arbeen und al-Zakah befreit.

Des Weiteren haben Regierungstruppen die Versorgungslinien zwischen den von Milizen gehaltenen Städten Kaft Zita und al-Lataminah unterbrochen sowie deren Stellungen in dieser Region aus der Luft und vom Boden aus angegriffen.

Kafr Zita und al-Lataminah sind die wichtigsten Stützpunkte von Jaysh al-Izza und Hayat Tahrir al-Sham……

USA ziehen Truppen aus Nordsyrien zurück und machen den Weg frei für türkische Operation

Heute sind Details der Einigung zwischen der Türkei und den USA zur türkischen Pufferzone in Syrien bekannt geworden.

Ich habe gestern berichtet, dass die Türkei eine Pufferzone im Nordosten Syriens einrichten will, wo die von den USA unterstützten Kurden von PKK-Tochterorganisation YPG herrschen. Die Türkei will so die militärische Unterstützung für die aufständischen Kurden im eigenen Land eindämmen.

Darüber hatte es Streit zwischen den USA und der Türkei gegeben, der am Mittwoch mit einer Einigung endete. Heute hat die Türkei gekannt gegeben, dass die US-Soldaten aus dem Gebiet abziehen und so den Türken den Weg frei machen.

Überflüssig zu erwähnen, dass Syrien dagegen protestiert hat, dass die Türkei und die USA einfach so über eine Besetzung von Teilen Syriens……

Die Welt dreht sich rückwärts: Neue atomare Mittelstreckenraketen in Europa?

Seit letzter Woche ist einer der wichtigsten Rüstungskontrollverträge Geschichte. Jetzt dürfen wieder Kurz- und Mittelstreckenraketen in Europa stationiert werden. Es droht ein neues atomares Wettrüsten.

Heute vor 74 Jahren setzten die USA die erste Atombombe gegen Japan ein. In Hiroshima starben innerhalb von Minuten 70.000 Menschen. 70.000 wurden schwer verletzt und weitere 140.000 Menschen starben bis zum Ende des Jahres 1945 an den Spätfolgen. Die massive Zerstörungskraft dieser Bomben wurde nur drei…..

UNVERGESSENE MENSCHHEITSSCHANDE: Freimaurer Truman und der atomare Massenmord in Hiroshima & Nagasaki!

Brüderlichkeit, Freiheit, Gleichheit und Toleranz!

Das ist die Maxime, die die Freimaurerei offenbar vertritt!
Und dennoch befahl einer ihrer hochrangigen Logenbrüder den nuklearen Atombomben-Massenmord!

Vor zwei Tagen, am 6. August, jährte sich zum 74. Mal die – neben dem Holocaust – wohl größte Menschheitsschande: Der Atombombenabwurf der Amerikaner in Japan!
Wenig bekannt ist, WER für diese nukleare Katastrophe verantwortlich ist.
Hier sämtliche Hintergründe dazu:
Ein »unehrenhafter« Freimaurer, den die Diskrete Gesellschaft nicht gerne an die »große Glocke« hängt, war…….

Chinas Bomber H-6K könnte bald Hyperschall-Raketen für präventive Angriffe abfeuern

Während sich ein Wirtschaftskrieg zwischen China und den USA verschärft, berichtetChina Central Television (CCTV) am Dienstag, dass der schwere Bomber Xian H-6 mit Hyperschall-Raketen bewaffnet werden kann, die innerhalb von Minuten Ziele treffen können, die bis zu 3.000 Kilometer entfernt sind.

Zusammen mit den Tarnkappenjägern der fünften Generation der J-20 von Chengdu könnten H-6Ks tief im feindlichen Gebiet präventive Hyperschall-Raketenangriffe durchführen, sagten Militäranalysten.

„In einem Krieg besteht unser Hauptziel darin, Angriffe auf die tiefen und lebenswichtigen Positionen eines Feindes zu starten und seine Einrichtungen zu lähmen. Darin zeichnen wir uns besonders aus“, sagte der H-6K-Pilot Li Ping über einen CCTV-Bericht.

Wang Ya’nan, Chefredakteur der Zeitschrift Aerospace Knowledge, sagte der Global Times, dass H-6K keine Stealth-Bomber seien und nicht in schwer bewaffneten Luftraum eindringen könnten. Es ist die Fähigkeit des Flugzeugs, Marschflugkörper aus der Luft abzufeuern, die es ihm ermöglicht, hochwertige Ziele tief im feindlichen Gebiet zu treffen.

Die H-6K kann in einer sicheren Zone bleiben und ihre Hyperschallraketen abschießen, die Ziele in 2.000 Kilometern Entfernung erreichen können“, sagte Ya’nan und bemerkte, dass diese Raketen aufgrund ihrer Stealth-Fähigkeiten schwer abzufangen sind.

„Mit der Entwicklung von Hyperschallwaffen (Raketen, die mindestens fünfmal so schnell wie Schall fliegen) in China in den letzten Jahren könnten Angriffsreichweite und -geschwindigkeit sogar noch höher sein als bei herkömmlichen Marschflugkörpern, die möglicherweise Ziele innerhalb weniger Minuten in feindlichen Gebieten in Entfernungen von 3.000 Kilometern treffen können“, sagte Ya’nan.

Er erklärte, jede H-6K könne sechs Hyperschallraketen tragen und mit zehn Bombern 60 hochwertige Ziele gleichzeitig angreifen. Während eines Angriffs verteidigen J-20 die H-6Ks, so dass sie ihre superschnelle Raketen abfeuern können, die Ziele innerhalb von Minuten treffen.

Für die Pentagon-Strategen, die China vernichtend schlagen wollen bevor es nicht mehr zu schlagen ist, ist dies eine schlechte Nachricht.

Das Ende des Kalten Entzugs

Bis vor einigen Jahren erfreute sich die Türkei in den vergangenen Jahren, dank ihrer beneidenswerten Position in Kleinasien, in unmittelbarer Nähe zur UdSSR (während des Kalten Krieges), zum Iran (nach der Islamischen Revolution), zum Irak und natürlich zu Syrien, insbesondere als “NATO Armee Nummer 2” und im Allgemeinen als deren unerschütterlicher und zuverlässiger Verbündeter, einer buchstäblich bemerkenswert positiven Presse. Griechenland hingegen, obwohl ebenfalls Mitglied desselben NATO-Bündnisses und der Europäischen Union sowie ein Land, dessen politische Institutionen denen der europäischen NATO-Mitglieder ähnlicher sind, galt als zu vernachlässigender…..

Nato-Generalsekretär Stoltenberg: Nato muss sich gegen Chinas Aufstieg stellen

Wir lernen ständig, dass die Nato ein Verteidigungsbündnis ist. Heute durften wir ein weiteres Mal lernen, dass das Gegenteil der Fall ist.

Die Nato, so die offizielle Version, ist ein Verteidigungsbündnis. Das bedeutet, sie ist ein militärisches und kein politisches Bündnis und ihre Aufgabe ist es, dass sich die Mitglieder beistehen, wenn ein Mitglied angegriffen wird. Das wäre eine gute Sache, wenn es denn so wäre.

Tatsächlich hat die Nato inzwischen Kriege geführt, ohne dass ein Mitgliedsland angegriffen worden wäre. Oder hat Serbien 1999 ein Nato-Land angegriffen, bevor die Nato angefangen hat, Belgrad……

Survival: Folgen nicht Führen – Die Bundeswehr mit neuer Serie auf Rekrutenjagd

Von gegenwärtig ca. 180.000 SoldatInnen soll die Bundeswehr auf 203.000 im Jahr 2025 anwachsen. Doch auch bundeswehrnahe Stimmen sind skeptisch, ob es sich dabei um ein realistisches Ziel handelt. Bereits im Januar 2019 berichtete Spiegel Online: „Die Bundeswehr hat zu wenig Soldaten, und die Truppe ist überaltert, sie braucht Nachwuchs“. Doch diesen für sich zu gewinnen, dürfte in Zukunft noch schwieriger werden, als bislang bekannt. Wie ‚Bild am Sonntag‘ (‚BamS‘) unter Berufung auf interne Papiere des Verteidigungsministeriums berichtet, rechnet die Bundeswehr damit, dass 2020 von 760.000 SchulabgängerInnen nur die Hälfte für die Armee geeignet ist. Der Rest habe entweder keinen deutschen Pass, bringe nicht die nötige sportliche Fitness…..

IS in Syrien besiegt – Wie die USA einen Frieden in Syrien verhindern

In Syrien geschieht momentan eine Menge, aber die Medien schaffen es, die Dinge so zu trennen, dass der Leser die Zusammenhänge kaum erkennen kann. Daher hier ein Abriss über die aktuelle Situation.

In Syrien gibt es derzeit grob gesagt noch zwei Probleme. Das eine Problem ist Idlib. In dieser Provinz im Nordwesten Syriens haben sich Ableger von Al-Kaida festgesetzt. Die Türkei ist vor Jahren dort ebenfalls einmarschiert und hat eine Pufferzone entlang ihrer Grenze geschaffen. Die Al-Kaida ist also zwischen der Türkei und den syrischen Verbänden eingekesselt. Außerdem gibt es dort viele Zivilisten.

Aufgrund der verschiedenen Interessen ist die Lage dort…..

Westliche Sanktionen töten Kinder in Syrien, aber der Spiegel verdreht die Tatsachen

In Syrien sterben Menschen an heilbaren Krankheiten, weil die westlichen Sanktionen die Lieferung von Medikamenten verbieten. Der Spiegel verdreht diese einfache Tatsache in einem Artikel über die Krebserkrankung von Assads Frau. Ein Blick in die unmoralischen Tiefen der Kriegspropaganda.

Schon vor einem Jahr, als Frau Assad ihre Brustkrebserkrankung bekannt gegeben hat, war das dem…..

Die Wahrheit über den Fake-News-Krieg AFGHANISTAN (2): 9/11-LÜGEN & das ILLEGALE Sterben!

In Reaktion auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA, den größten in der Geschichte mit annähernd 3.000 Toten, rückte Afghanistan erneut in den Fokus.

Dieses Mal im sogenannten „Krieg gegen den Terror“. Der damalige US-Präsident George Bush machte umgehend Osama bin Laden und Al-Qaida für die 9/11-Anschläge verantwortlich. Jeder, der dies hinterfragte, wurde als „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Ganz vorne mit dabei auch die Bundesregierung und die ihr nachhechelnden hiesigen Mainstream……

INF-Rückzug der USA: „Nukleare Bedrohung so hoch wie während der Kubakrise 1962“

Russische Atomrakete. Bild: © Sputnik / Sergey Pyatakov

Selbst nach Jahrzehnten der Reduzierung ihrer Arsenale besitzen die USA und Russland immer noch mehr als 90 Prozent der weltweiten Atomwaffen, schreiben die Experten.

Washingtons Entscheidung, sich aus dem Vertrag über Mittelstrecken-Kernwaffen (INF) zurückzuziehen und die Entscheidung Russlands, seine Teilnahme am Vertrag auszusetzen, haben die nukleare Bedrohung auf den höchsten Stand seit der Kubakrise gebracht, sagten der frühere Energieminister Ernest Moniz und der frühere Senator Sam Nunn in einem vorveröffentlichten Aufsatz des Magazins „Foreign Affairs“ vom September/Oktober.

„Die Vereinigten Staaten und Russland befinden sich jetzt in einem…..

Syrisches Militär gelobt die Fortsetzung der Operationen gegen Milizen

Das neue Waffenstillstandsabkommen, welches die Feindseligkeiten im Nordwesten von Hama beenden sollte, ist soeben in sich zusammengebrochen.

Am 3. August hat er Anführer von Hayat Tahrir al-Sham (der ehemaligen al-Nusra Front), Abu Mohamed al-Julani, angekündigt, daß seine Gruppe nicht “weder einen einzigen Kämpfer noch eine Waffe” aus der demilitarisierten Zone zurückziehen werde und geschworen, die von der Syrisch Arabischen Armee befreiten Gebiete zurückzuerobern. Der Rückzug von Radikalen aus dieser demilitarisierten Zone….

„Für einen Krieg mit dem Iran werden alle möglichen Bedingungen geschaffen“ – Expertenmeinung

US-Marineinfanteristen an Bord des Landungsschiffes USS Rushmore in der Straße von Hormus© Foto: U.S. Marine Corps / Cpl. Danny Gonzalez

Vor einem Krieg im Persischen Golf hat Sicherheitsexperte Heinz Gärtner gewarnt. Die Beschuldigungen gegen den Iran sind nur Anlass für eine Militäroperation. Wenn die Europäer ihre Flotte gemeinsam mit den USA in den Persischen Golf schicken würden, wäre es eine weitere Eskalationsstufe in diesem Prozess, die zu einem Krieg führen könne.

„Der Iran wird wahrscheinlich auf der Verliererseite sein, weil er nicht in der Lage sein wird, der Weltöffentlichkeit zu erklären, dass er eigentlich nur reagiert. Das stärkste Argument ist, dass man sagen kann, diese Zwischenfälle haben zugenommen, nachdem Präsident Trump das Nuklearabkommen mit dem….

Wehrbeauftragter fordert Aufrüstung der Marine

Die Fregatte Mecklenburg-Vorpommern der deutschen Marine. Bild: Wikimedia CC BY-SA 3.0

Für den Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels ist die deutsche Marine nicht groß genug. Er fordert mehr Kriegsschiffe, weil die Sollpläne nicht erfüllt werden.

Der sozialdemokratische Wehrbeauftragte fordert angesichts der Diskussionen um den Schutz des Seewege im Persischen Golf eine Aufrüstung der deutschen Marine. Gegenüber den „Funke“-Zeitungen beklagt er sich, dass die Marine noch nie „kleiner als jetzt“ gewesen sei.

Zwar sei die deutsche Marine auf dem Papier nie abgerüstet worden, doch sie „sollte imm 15 Fregatten haben.“ Allerdings sei man „im Moment weit davon entfernt“. So hat die Marine derzeit zehn Fregatten, wobei allerdings die zwei Schiffe der Bremen…