Bereiten sich die USA auf einen gleichzeitigen Krieg gegen Russland und China vor?

….in den USA lauft die Kriegspropaganda und Hetze bereits auf Hochtouren…..

Bildergebnis für fort-russ.com Is the U.S preparing for simultaneous wars against Russia and China?In den USA hat eine Informationskampagne zur Vorbereitung auf einen weiteren Krieg begonnen, in der das Pentagon auf einen gleichzeitigen Konflikt mit Russland und China vorbereitet sein muss, schreibt Ivan Danilov.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat zwei detaillierte Artikel zu diesem Thema veröffentlicht, die von renommierten amerikanischen Experten verfasst wurden, um die amerikanischen Bevölkerung einzuschüchtern und diejenigen, die in Washington Entscheidungen treffen in Angst zu versetzten, schreibt der Kolumnist.

Der erste Text, der vom ehemaligen US- und NATO-Kommandanten in Europa, dem pensionierten Admiral James Stavridis, verfasst wurde, deutet darauf hin, dass Washington und seine europäischen Verbündeten nicht auf das so genannte russisch-chinesische Bündnis vorbereitet sind, das die USAr nur schon durch seine bloße Existenz bedroht.

Der andere Artikel, verfasst von Professor Hal Brands von der Johns Hopkins University (US), einem Experten für viele einflussreiche NGOs, deutet an, dass Washington dringend damit beginnen muss, sich auf eine Konfrontation mit den beiden aufsteigenden Großmächten vorzubereiten bevor es zu spät ist.

Für den russischen Kolumnisten ist dieses Medienereignis auf die negative Haltung der beiden einflussreichen Experten zurückzuführen, die das Gefühl des “Niedergangs” und des Todes der US-Hegemonie zum Ausdruck bringen, das oft von der amerikanischen Presse erwähnt wird.

Nach der Analyse, die den Text des ehemaligen US-Kommandanten liest, kann man neben einer leichten Panik feststellen, dass er an die tiefste Angst vor Washingtons politischer Elite appelliert, die auf Halfords geopolitischer Theorie John MacKinder basiert, der an die Dominanz der strategischen Gebiete durch Moskau und Peking glaubt und wird als eine große existenzielle Bedrohung für die Vereinigten Staaten angesehen.

Der ehemalige Admiral Stavridis, der die Interaktionspunkte zwischen Moskau und Peking auflistet, kommt zu dem Schluss, dass der Zweck dieser Zusammenarbeit die chinesisch-russische Kontrolle über Eurasien und Afrika als Ganzes ist, was zwangsläufig die Verbündeten an der Peripherie der Welt mit sich bringt, erklärt der Analyst.

Als Reaktion darauf empfiehlt der pensionierte Kommandant, dass die USA und ihre Verbündeten auf die wachsende Zusammenarbeit zwischen Russland und China achten sollten, indem sie verhindern, dass die chinesisch-russische Allianz europäische Länder auf seine Seite zieht.

Nach Ansicht des Journalisten Danilow sind diese Maßnahmen nichts anderes als eine Sabotage der chinesisch-russischen Zusammenarbeit, die ergänzt, dass es in den von den renommierten Experten veröffentlichten Thesen nur Strafmaßnahmen als Lösung gibt.

Danilov kommt zu dem Schluss, dass Russland von Washington als Feind angesehen wird und dass die Vereinigten Staaten die Stärkung der Freundschaft und der chinesisch-russischen Zusammenarbeit als klares Zeichen für den Wunsch nach Weltherrschaft betrachten, den die Amerikaner um jeden Preis bekämpfen wollen.

Is the U.S preparing for simultaneous wars against Russia and China?

Interview mit Willy Wimmer – Heiko Maas auf Mission in Teheran

Klick Bild für Audio

Bildergebnis für Interview mit Willy Wimmer - Heiko Maas auf Mission in TeheranBild:@depositphotos

Nicht nur YouTube, jetzt wird auch bei Vimeo krass manipuliert

Gestern Freitag um 10.00 Uhr nur auf unserer Webseite verlinkt:

SRF = Zwangsfinanziertes Pentagon-TV gegen Daniele Ganser. Wurde nun auch auf YouTube gelöscht!

Bis heute Samstag 15.Juni 2019 8.00 Uhr morgens wurde es mehr als 2300 mal angeklickt.

Klick Bild für größer

Die Aufrufzahlen auf dem Vimeo-Kanal! Ganze 89 mal!!!

Jürgen Todenhöfer wird von israelischen Scharfschütze getroffen!

WARUM HABEN MICH HEUTE ISRAELISCHE SOLDATEN BESCHOSSEN?

 

Liebe Freunde, friedlicher kann man nicht „demonstrieren“, als ich es heute am Grenzzaun von Gaza versuchte. Ich hielt ein Plakat hoch: „Liebe Israelis, bitte behandelt die Palästinenser so, wie ihr selbst behandelt werden wollt!“ Als ich einige hundert Meter vor der Grenze umdrehte, schoss mir ein israelischer Soldat ein Gummigeschoss in den Rücken. Schaut euch das 7-Minuten-Video an! In keinem Rechtsstaat der Welt wird man wegen eines so versöhnlichen Satzes beschossen. So kann das nicht weitergehen. Euer JT

Michael Lüders über den Countdown zum Versuch eines Kriegsgrund gegen den Iran

LIEBEN DANK UND EINE BITTE

Liebe Leser es geht wieder eine spannende und aufregende Woche dem Ende entgegen. Wie immer an dieser Stelle unsere wöchentliche BITTE.
Unsere Arbeit ist sehr zeitintensiv. Das suchen und finden von vertrauenswürdigen Informationen und News verlangt nicht nur Zeit, sonder auch ein grundsätzliches Wissen über das Weltgeschehen und die Hintergründe. Auch die Übersetzungen von Englischen Artikeln braucht viel Zeit. Sind zwar nicht immer perfekt, aber verständlich.
Die meisten großen Medienkonzerne werden gesteuert und beeinflusst von Interessengruppen und können so mit nicht mehr frei und unabhängig berichten.
Wir werden nicht von Vereinen, Verbänden, Parteien oder sonstige Lobbygruppen unterstützt . Wir schalten keine Werbung, auch wirst du bei uns nicht von lästigen Pop-ups belästigt oder genötigt den Adblocker zu deaktivieren, daher sind wir auf DEINE HILFE angewiesen.
Liebe Grüße Don R. Wetter und sein Team
Spendenerhalt April SFr. 774.-
Spendenerhalt Mai SFr. 1001.-
Spenden vom 1. Juni bis 6. Juni SFr. 18.-
Spenden vom 7. Juni bis 14. Juni SFr. 342.- (Total 360.-)

Bitte keine  Beträge von 1.- Sfr./Euro oder tiefer spenden! Solche tiefe Beträge werden bei PayPal oder auch Banken gleich als Spesen bez. Gebühr einbehalten. Ihr spendet so nur der Finanzmafia. Da haben wir nichts davon!

VIELEN ❤LICHEN UND LIEBEN DANK an alle die uns unterstützen uns unsere Arbeit honorieren.

(Monatlicher Bedarf zur Deckung der Mindestkosten SFr. 900.- )

☛ ☛ Spenden per Überweisung ☚ ☚
Empfänger: Uncut-news, Tösstalstrasse, 8405 Winterthur – Schweiz

Zweck: Spende
IBAN: CH15 0070 0110 0022 5753 1
BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A

oder per PayPal.  Klick PayPal-Banner rechts in der Leiste

Bild könnte enthalten: Text

Rainer Mausfeld: Gibt es Hoffnung für die Lämmer?

weltnetz.tv im Gespräch mit Rainer Mausfeld (Teil 2): Die Asymmetrie der Machtverhältnisse war in der Geschichte der Menschheit noch nie so groß wie heute. Wenige manipulieren und beherrschen die Vielen. Doch wie können wir uns wehren? Welche Alternativen gibt es?

Japanische Zeugen sprechen von einem Flugzeug…

Die japanische staatliche Nachrichtenagentur NHK hat bekannt gegeben, dass die Arbeiter des Tankers vor der Explosion ein Flugzeug gesehen haben, das auf den Tanker zu flog . Die Vereinigten Staaten machen die Schuld an den Tanker angriffen auf den Iran fest. Teheran bestreitet die Anschuldigung.

Image result for nhk Kokuka Sangyo

Der Präsident der in Tokio ansässigen Reederei Kokuka Sangyo sagt, dass ihr Tanker von einem eintreffenden Projektil getroffen wurde. Er sagt, dass mehrere Besatzungsmitglieder die Quelle der zweiten Explosion gesehen haben. So Yutaka Katada, Präsidentin von Kokuka Sangyo,

 

Ich habe Berichte erhalten, dass sie gesehen haben, wie etwas auf sie zu kam, dann gab es eine Explosion, und dann war das Loch da.

Er bestreitet, dass der Tanker von einer schwimmenden Mine oder einem Torpedo getroffen wurde. Er sagte, der Schaden sei weit über der Wasseroberfläche.

Diese Version der Ereignisse widerlegt völlig die Behauptungen des US-Amerikaners Mike Pompeo, der sagt, dass iranische Minen schuld sind:

breaking: pompeo’s false flag refuted by japanese media authority – tanker hit by flying object, not mine – confirms onsite worker

Mal sehen, wie lange und mit welchem Eifer uns diese Räuberpistole weiter verkauft wird.

Die deutsche Reederei (das ist ja nur der Laden, der den Kahn vermietet, nicht ihn besitzt) wird in der deutschen Kriegspresse wohl deshalb so aufgeblasen, weil sonst der Widerspruch gar zu offensichtlich wird – warum sollten die Iraner ein japanisches Schiff attackieren, wenn der japanische Regierungschef gerade in Teheran weilt?

Angegriffene Tanker im Golf von Oman: Was zeigen die angeblichen „Beweise“ der USA gegen den Iran?

Die USA beschuldigen nun offiziell den Iran, die Tanker im Golf von Oman angegriffen zu haben und legten „Beweise“ vor. Diese Beweise sollten wir uns also einmal genauer anschauen.

Die USA haben sich festgelegt: An den Angriffen auf die Tanker habe der Iran Schuld, denn er habe die Schiffe mit Haftminen……

 

 

….passend noch…..
Brennende Schiffe vor dem Iran – eine neue Tonkin-Kriegslüge der USA

In der Straße von Hormus südlich des Iran brennen plötzlich Tanker, just in dem Moment, da die USA den Iran angreifen will und mit immer neuen Provokationen eindeckt. Der Vorfall in der Meerenge erinnert an die bekannte Eintrittslüge in den Vietnamkrieg und andere maritime Lügengebilde der US- und NATO-Propaganda wie „U-Boote vor Stockholm“ oder russische Kampfwale vor Norwegen

Die Angelegenheit freut sicher auch……

….und noch….
Was beweist das Haftminen-Entfernungsvideo – und was nicht?

Die Besatzung der Kokuka Courageous beobachtete ein “fliegendes Objekt”, das “auf das Schiff zuflog” und sich dort ohne Explosion “hineinbohrte”

Heute früh veröffentlichte das US-Nahostkommando Centcom ein Video, auf dem zu sehen ist, wie von einem Boot aus ein Gegenstand von einer Schiffsoberfläche entfernt zu werden scheint. Centcom zufolge stammt die Aufnahme von gestern Nachmittag und zeigt, wie von einem iranischen Gashti-Schnellboot aus eine nicht explodierte Haftmine vom Tanker Kokuka Courageous entfernt wird.

Ob der Gegenstand tatsächlich eine Haftmine war – und ob der Schaden an …..

….passend noch…..
Iranischer Außenminister: Kein Wunder, dass USA Schuld für Öltanker-Vorfall auf den Iran schieben
Washingtons Behauptung, Teheran habe den Angriff auf zwei Öltanker durchgeführt, kommt nicht überraschend. Das sagte Irans Außenminister, der davor warnte, dass die USA zu “Plan B” übergegangen seien, um Irans diplomatische Bemühungen zu sabotieren.

Der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Sarif erklärte, dass die USA “losgesprungen sind, um Anschuldigungen gegen den Iran zu erheben, [ohne] einen Hauch von sachlichen oder……

Skandal? Trump würde schmutzige Infos aus dem Ausland über politische Konkurrenten nutzen

Gestern wurde gemeldet, dass Trump „Schmutz“ über einen politischen Gegner auch aus dem Ausland annehmen würde und die Entrüstung im Spiegel war kaum zu übersehen. Was aber ist das Problem, wenn Trump das gleich tut, wie Clinton?

Der Spiegel veröffentlichte den entsprechenden Artikel unter der Überschrift „US-Wahlkampf – Trump würde ausländische Schmutz-Infos über Rivalen annehmen“ und begann mit folgenden Sätzen:

„Donald Trump überrascht mit einem Geständnis: Er würde durchaus Hinweise ausländischer Stellen akzeptieren, die seinen innenpolitischen Gegnern schaden – auch aus China oder Russland.“

Schon hier wird die Manipulation deutlich, mit der der Spiegel arbeitet. Trump hat….

Weltrichter in eigener Sache

Die USA überziehen die Staaten der Erde mit einem Sanktionsregime. Die Bundesrepublik, auf lukrative Geschäfte aus, findet daran wenig Gefallen
asdcc.jpg
»Das Sanktionsgesetz aus der Hölle«: Mit drastischen Worten beschrieb der US-Republikaner Lindsey Graham Mitte Februar den Entwurf für neue Strafmaßnahmen gegen Russland, den er soeben gemeinsam mit einer überparteilichen Gruppe von Kollegen in den US-Senat eingebracht hatte. Sanktionen gegen die russische Erdölindustrie und den Flüssiggassektor sah das Papier ebenso vor wie drastische Schritte gegen die russische Finanzbranche. Vor allem letztere seien bestens geeignet, Russland katastrophale Schäden zuzufügen, hieß es. Einige Experten….

In der Zwischenzeit in einer zivilisierten eurasischen Umgebung…..

Von den westlichen Medien ignoriert geht der Aufbau der größten Wirtschaftsmacht in Asien weiter.

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und Anzug

Kurz vor Beginn des SCO-Gipfels in Bischkek.

Das bilaterale Treffen verlief lief sehr gut. Xi klang sehr versöhnlich – vielleicht eine Stufe höher als Modi. Es gibt ernsthafte Bemühungen von Putin und Xi für Modi das Licht der Welt Erhellen zu lassen. Eine tiefere Zusammenarbeit innerhalb der Shanghai Cooperation Organization  und BRICS. Wird sich Indien von den USA losreißen und sich dem Eurasischen Projekt zuwendet? Die neue Weltordnung formt sich langsam aber sicher und die USA versuchen es mit allen Mitteln zu verhindern.

Up-Dates gibt es hier, allerdings nur in Englisch.

Steht für Frieden, Entwicklung und Vernetzung in der Region.

Das Treffen mit Präsident Putin war ausgezeichnet. Wir hatten umfassende Gespräche darüber, wie die strategischen Beziehungen zwischen Indien und Russland weiter ausgebaut werden können. Wir freuen uns auf eine Intensivierung des Handels und der Beziehungen zwischen den Menschen und Russland.

hatte ein äußerst erfolgreiches Treffen mit Präsident Xi Jinping. Unsere Gespräche umfassten das gesamte Spektrum der Beziehungen zwischen Indien und China. Wir werden weiterhin gemeinsam daran arbeiten, die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen unseren Nationen zu verbessern.

USA bereiten sich auf Dritten Weltkrieg vor

Das Pentagon kündigte am Montag den größten Waffenkauf aller Zeiten an. Der Vertrag umfasst beinahe 500 F-35 Kampfflugzeuge, die insgesamt 34 Milliarden Dollar kosten.

Die Summe ist jedoch nur die Anzahlung für einen Kauf, mit dem das Pentagon einen Flugzeugtyp anschafft, der als unwirtschaftlich und fehleranfällig bekannt ist. Das Entwicklungskonzept der F-35 orientiert sich an zwei übergeordneten Prioritäten: 1. einen Krieg mit einer „Großmacht“ wie Russland oder China zu führen und 2. dem Rüstungsunternehmen Lockheed Martin und der Horde ehemaliger Kongressabgeordneter und pensionierter Generäle, die auf seiner Gehaltsliste stehen, die Taschen zu füllen.

Die Vereinbarung umfasst die 12., 13. und 14. Serie von F-35, die vom Verteidigungsministerium bestellt wurden. Am Ende sollen tausende Flugzeuge des Typs zum Einsatz kommen. Im Jahr 2001 als Maßnahme zur Kostensenkung angekündigt, kostete jedes Flugzeug schließlich das Vierfache der ursprünglich geschätzten Summe.

F-22 Kampfflugzeug der US Air Force [Quelle: US Air Force]

Die prognostizierten Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 1,5 Billionen Dollar. Mit den Kosten für dieses eine Waffensystem allein könnte das US-Bildungsministerium für ein Vierteljahrhundert finanziert werden.

Es gibt keinen größeren Fürsprecher für die F-35 als Präsident Donald Trump, der es wie eines seiner Golfanwesen anpreist. Die gemeinsame Pressekonferenz mit…….

Tankerattacke – Der “Beweis” der keiner ist

Das US-Militär hat ein Video veröffentlicht, dass laut ihrer Behauptung die Schuld der Iraner am Angriff auf die beiden Tanker im Golf von Oman vom Donnerstag zeigen soll. Die verschwommene Schwarz-Weiss-Aufnahme, die aus der Luft gemacht wurde, soll ein iranisches Patrouillenboot zeigen, wie es neben dem Tanker anlegt und eine Person etwas von der Aussenwand des Tankers entfernt.

Es ist eigentlich Zeitverschwendung, diesen sogenannten “Beweis” zu diskreditieren, denn es ist so offensichtlich kein Beweis, aber ich mach es trotzdem.

Wir wissen, iranische Boote haben die 44 Mitglieder der Besatzungen der beiden Tanker gerettet und an Land gebracht. Also könnte die Aufnahme einen Teil dieser Aktion zeigen, denn das Boot ist voll mit Personen. Man sieht sogar kurz eine Strickleiter runter hängen und das Geländer oben entfernt, damit die Crew runter steigen kann.

Egal wie oft ich mir das Video anschaue, ich sehe nichts von dem was……

USA: Neuverschuldung steigt allein im Mai um 208 Milliarden US-Dollar – 1 Billionen neue Schulden bis Ende des Jahres

Die US-Administration hat dieser Tage bekannt gegeben, dass im Mai 208 Milliarden US-Dollar mehr ausgegeben als an Steuer eingenommen wurden. Die “Mehrausgaben” flossen vornehmlich in die Bereiche Militär und Sozialprogramme (Medicare) wie das US-Finanzministerium am Mittwoch verlautbarte.

Dieses Mai-Defizit ist das größte das jemals in einem Mai aufgebaut wurde und übertraf die ursprüngliche Vorhersage von 185,5 Milliarden US-Dollar deutlich……

Israel und der Westen: “Gemeinsame Werte” von Rassismus und Siedler-Kolonialismus

Bild: AFP

Während sie ein Apartheid-Regime unterstützen, weigern sich westliche Regierungen, die demokratischen Ziele des palästinensischen Volkes zu teilen.
Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu zeigt auf einer vom US-Präsidenten Donald Trump unterzeichneten Karte die besetzten Golanhöhen als Teil Israels am 30. Mai (AFP).

In den letzten zwei Jahrzehnten ist der Boykott Israels zu einem bedeutenden Teil des Widerstands des palästinensischen Volkes und seiner internationalen Unterstützer gegen israelischen Rassismus, Siedler-Kolonialismus und militärische Besatzung geworden.

Die palästinensische Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung (BDS) verfolgt mehrere strategische Ziele: Beendigung der israelischen Besetzung und Kolonisierung palästinensischer Länder, Beendigung des institutionalisierten Rassismus Israels und Sicherstellung der Rückkehr palästinensischer Flüchtlinge.

Die BDS-Bewegung hat weltweite Unterstützung erhalten, unter anderem von Akademikern, Künstlern, Sportlern, Kirchen, Gewerkschaften, Menschenrechtsgruppen und Unternehmen.

Symbolischer Boykott

Eine Strategie des symbolischen Boykotts wurde von einigen westlichen Regierungen, darunter dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union, angenommen, die israelische Waren, die in den Siedlerstaaten des Westjordanlandes, Ost-Jerusalems und der Golanhöhen hergestellt wurden, beraten oder kennzeichnen mussten. Aber Großbritannien und……

Ein Wort zu Eritrea

Das Horn von Afrika, Äthiopien, Somalia, Dschibuti und Eritrea sind von enormer geo-politischer Bedeutung. Dies gilt für die genannten klassischen Staaten des Horns von Afrika ebenso wie für alle Anrainer-Staaten an das Rote Meer. Dementsprechend werden die Länder dieser Region diffamiert oder wie im Fall Somalias oder von Jemen von den USA und den NATO Staaten angegriffen. (Im Fall von Jemen erfolgen diese Angriffe gemeinsam mit den Vasallen der USA und der NATO, nämlich durch Saudi-Arabien und dessen Komplizen). Im folgenden Beitrag wollen wir einen genaueren Blick auf ein Land werfen, welches in den letzten 20 Jahren in Europa und den USA so gut wie ausschließlich negative Schlagzeilen bekommen hat, die Rede ist von Eritrea: “Das Regime in Eritrea ist so repressiv wie vor dem Friedensschluss mit Äthiopien…” (NZZ, Schweiz) – “Eritrea: Das Land, das sie Hölle nennen…” (Profil, Österreich) – “Das Land ist ein großes Gefängnis…” (Taz, Deutschland) Dies also drei zufällig herausgegriffene Schlagzeilen aus der deutschsprachigen Presse, die exemplarisch für die Diffamierung gegen Eritrea stehen: Analog zu anderen angegriffenen Ländern, genannt seien Syrien, Venezuela, Kuba, Iran (u.a.m.) wird die Regierung Eritreas beschuldigt, die Menschenrechte nicht zu achten, die eigene Bevölkerung zu foltern, Kriege in der Region anzuzetteln und was dergleichen Gräueltaten mehr sind. Analog zu den genannten Regierungen der vom Imperialismus angegriffenen Länder, sind dies Anschuldigungen, Beweise für diese Anschuldigungen brauchen nicht beigebracht zu werden, allein die Anschuldigung genügt für Embargos, Sanktionen und im schlimmsten Fall für militärische Angriffe.

Die Geschichte Eritreas in Kürze…….

Wie viel länger müssen wir Palästinenser mit diesen Clowns leben?

Sam Bahour – 10. Juni 2019 – Wenn Trumps unglücklicher „Deal des Jahrhunderts“ zur Erreichung des Friedens im Nahen Osten jemals existierte, hatte er keine Chance gegen die Fehler, die bei jedem seiner drei Architekten – Trumps Schwiegersohn Jared Kushner, seinem US-amerikanischen Insolvenzanwalt – auftraten. (…)

Greenblatt hat es sich zur Gewohnheit gemacht, über die “aufgeschlossenen” palästinensischen Geschäftsleute zu twittern – obwohl es bislang nur einen palästinensischen Onkel Tom gibt -, der bereit ist, die wirtschaftlichen Bestechungsgelder des Trump-Teams im Austausch für das Selbstbestimmungsrecht unseres Volkes zu akzeptieren.

Nun, ich bin einer dieser palästinensischen Geschäftsleute vor Ort in Palästina und ich kann Ihnen sagen, dass ich……

Klimanotstand | Grüner Wahn | Bundeskanzler Habeck

Das Ziel der Golfes von Tonkin Version 2.0?!

Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt

Das große Ganze: Die Kontrolle der Seidenstraße.

Taktik: Der Iran muss zuerst untergehen!

Möglicher nächster Schritt: Versicherungstarife gehen durch die Decke, “internationale Gemeinschaft” rastet aus! Lösung: Die US-Navy wird zukünftig alle Tanker” Eskortieren” die im persischen Golf und den Golf von Oman kreuzen.

Langfristige Gesamtstrategie: Die dauerhafte Störung des Kernlandes durch die hegemoniale Seemacht.

Fazit: Konzentrierte Angriff auf Russland-China-Iran als Dreh- und Angelpunkt der eurasischen Integration.

Pepe Escobar