Altmaier und das Regierungsnetzwerk Deutschland

Altmaier und das Regierungsnetzwerk DeutschlandBildnachweis: geralt / Pixabay

Alle reden immer davon, dass Andreas Scheuer der Skandalminister dieser Regierung ist und zurücktreten sollte. Über den hanebüchenen Unsinn, den Wirtschaftsminster Peter Altmaier von sich gibt, redet dagegen kaum jemand. Das liegt aber auch daran, dass Journalisten nicht nachhaken und offenbar unfähig sind, die ungeheuerlichen Aussagen zu erkennen und den Minister damit zu konfrontieren. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland hat solch ein schlechtes Interview gerade wieder abgeliefert. Es ist wirklich ärgerlich. Man sollte das RND umbenennen in Regierungsnetzwerk Deutschland, denn dieses total unkritische Interview hätte auch der Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus mit seinem Kollegen führen können.

Die Leistung der beiden Hochkaräter in der Berliner Journalisten-Blase, Gordon Repinski und Andreas Niesmann, ist wirklich unterirdisch. Sie teilen offenbar die volkswirtschaftliche Inkompetenz des Bundeswirtschaftsministers. So lassen ……

Kollaborateure der Macht

Um die Profitinteressen der Reichen und Mächtigen zu schützen, verbreiten die Medien zur globalen ökologischen Katastrophe unterkomplexe Zerrbilder und beruhigende Halbwahrheiten, konstatiert Noam Chomsky im Interview.

Kollaborateure der MachtFoto: Sergey Nivens/Shutterstock.com

Die elegante Schlichtheit seines Büros auf dem Campus — ein kleiner runder Tisch mit einigen geradlehnigen Stühlen, ein Laptop auf einem aufgeräumten Tisch — steht in Kontrast zu seinem Ruf als einem der führenden öffentlichen Intellektuellen. Nun bereits 90 Jahre alt, schreibt Noam Chomsky noch immer und hält mit einem Kollegen zusammen eine Vorlesung über Politik und globale Krisen an der University of Arizona.

Neben seiner Paradigmen erzeugenden Arbeit in der Linguistik ist Chomsky bis heute ein unverblümter und überzeugender Kritiker US-amerikanischer Außenpolitik sowie der damit verbundenen weltweiten Menschenrechtsverletzungen und…..

Syrien, die Mutter des Durcheinanders

Was für ein Durcheinander! Die imperialistischen Köche in Washington haben das arme Syrien in eine Giftgrube kämpferischer Fraktionen verwandelt, mit verheerenden Folgen für alle.

Henry Kissinger sagte einmal, dass es gefährlicher ist, Amerikas Verbündeter zu sein als sein Feind. Ein gutes Beispiel dafür ist, wie Washington die Kurden in Syrien im Kampf gegen ISIS einsetzte und sie dann stehen ließ, um sich alleingelassen dem Zorn des mächtigen türkischen Militärs zu stellen.

In den US-amerikanischen Konzernmedien und im Kongress ist ein grosses Jammern ausgebrochen, dass die Kurden verraten werden. Die evangelikale extreme Rechte und die Unterstützer Israels führen diese Klage an. Israel hat im Verborgenen seit 1975 Kurden im Irak, Iran und in Syrien bewaffnet und unterstützt, um den fragilen arabischen Nahen Osten auf elegante Weise aufzuspalten.

Aber Präsident Trump hatte Recht, als er sagte, dass die Kurden von Washington für ihre Dienste reichlich bezahlt worden seien, und hinzufügte: “Sie sind keine Engel”. Einige Fakten, die von den US-Medien ignoriert wurden:

— die Kurden, ein nicht-semitisches Volk persischer Herkunft sind wie die Palästinenser ein staatenloses Volk, Sand im Auge des Mittleren Ostens. Sie bewohnen die Gebirgsregionen von Syrien, Irak,……

Chinas Verteidigungsminister: USA zetteln Farbrevolutionen an

Chinas Verteidigungsminister: USA zetteln Farbrevolutionen anQuelle: Reuters

Der chinesische Verteidigungsminister hat die USA scharf kritisiert. In einer Rede in Peking erklärte Wei Fenghe, die Einmischung in innere Angelegenheiten, Farbrevolutionen sowie die Politik des Regime Change seien die wahren Ursachen für Krieg und Unruhen in der Welt.

Der chinesische Verteidigungsminister Wei Fenghe hat den USA vorgeworfen, Farbrevolutionen in anderen Ländern anzuzetteln und eine “Taktik des langen Armes” einzusetzen, um sich in die inneren Angelegenheiten Chinas einzumischen.

Auf dem Xiangshan-Forum, der alljährlich stattfindenden chinesischen Sicherheits- und Verteidigungskonferenz, erklärte Wei am Montag, dass…..

Sensationelle Wahlsieger sind die linken Propagandisten von TV und Radio SRF

Sozialistische Propaganda der SRF-Staatssender
Würde man die grüne (sozialistische) Propaganda der Schweizer Radio- und TV-Stationen der letzten Jahre errechnen – als müsste man sie kaufen – es käme ein hoher dreistelliger Millionenbetrag zusammen.
Keine «Tagesschau» ohne grüne Propaganda. Kein «10vor10» ohne sozialistische Belehrung. Keine Arena ohne parteiische Einflussnahme. Schon lange spricht man vom Russen-TV, Gesinnungsterror und Ähnlichem.

Tag für Tag spulen unserer Staatsmedien eine durch und durch…..

Mit einer gewissen Genugtuung: Das russische Fernsehen über die Entwicklungen in Syrien

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ ging es am Sonntag natürlich auch um die Situation in Syrien, wo die Türkei nach dem Rückzug der USA eine Invasion begonnen hat.

Ich habe darüber schon viel geschrieben. Meine Einschätzung der geopolitischen Interessen der beteiligten Länder und die Folgen der aktuellen Ereignisse habe ich schon am 11. Oktober veröffentlicht. Die internationalen Analysten kommen inzwischen zu den gleichen Schlüssen und auch das russische Fernsehen ist in seinem Beitrag im Großen und Ganzen zu den gleichen Ergebnissen gekommen: Die großen Gewinner der Ereignisse sind Syrien und Russland. Da das Thema in nächster Zeit aktuell bleiben dürfte, habe ich den Beitrag des russischen Fernsehens übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Bei „Nachrichten der Woche“ haben wir bereits darüber gesprochen, dass……

….passend dazu…..
Droht ein neuer Maidan? Das russische Fernsehen über die Eskalation der Lage in der Ukraine

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ ging es auch an diesem Sonntag wieder um die Situation in der Ukraine, die in dieser Woche in den deutschen Medien keine Rolle gespielt hat, obwohl sich dort dramatische Ereignisse überschlagen.

In der Ukraine drohen ukrainische Nationalisten inzwischen offen damit, einen neuen Maidan zu organisieren und die Regierung zu stürzen, die gerade erst gewählt wurde. Der Grund sind die Verhandlungen im Normandie-Format und die Unterschrift unter die Steinmeier-Formel. Das russische Fernsehen hat auch letzte Woche bereits ausführlich berichtet und mit seinen pessimistischen Annahmen leider weitgehend Recht behalten.

Da in Deutschland über die Vorgänge in der Ukraine derzeit gar nicht berichtet wird, habe ich diesen Beitrag des russischen Fernsehens übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Am 14. Oktober fanden in Kiew Massenproteste gegen den Truppenabzug…..

Venezuela: Sanktionen töteten mehr als 40’000 Menschen

Kaum zu essen, keine Medikamente: Das Embargo des Westens verschlimmert die Not der Menschen in Venezuela dramatisch.

«Caritas international», das Auslandshilfswerk der deutschen Caritas, übt scharfe Kritik an den Sanktionen der EU und der USA gegen Venezuela. Es bestehe «kein Zweifel daran», dass die Sanktionen die ohnehin schlechte humanitäre Lage im Land «wesentlich verschärft haben», sagt Oliver Müller, der Leiter der Organisation im Interview mit dem Deutschlandfunk. Untersuchungen der Caritas in Venezuela zeigten, dass mittlerweile rund 28 Prozent der Schwangeren im Land untergewichtig seien. Zudem litten «rund 57 Prozent der Kinder unter fünf Jahren unter gesundheitlichen Problemen infolge von Mangelernährung». Sogar «Krankheiten wie Malaria» seien inzwischen «wieder auf dem Vormarsch», weil das Gesundheitssystem nur noch unzureichend funktioniere. «Es darf nicht sein, dass politische Grabenkämpfe auf dem……

Hillary Clinton: “Wir haben die Al-Qaida gegründet!” (Video)

…wer es noch nicht weiß….

Haben die USA die Al-Qaida gegründet? Nun die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton hat es exakt so beschrieben als sie 2010 vor dem Kongress im Rahmen der außenpolitischen Direktive vis a vis Pakistan aussagte.

Clinton wörtlich: “Nicht zu vergessen. Die Leute die wir heute bekämpfen, haben wir vor 20 Jahren finanziert. Und wir taten es weil wir in diesem Kampf gegen die Sowjetunion verwickelt waren. Sie fielen in Afghanistan ein. Und wir wollten nicht sehen wie sie Zentralasien kontrollieren. Demnach gingen wir an die Arbeit. Und es war Präsident Reagan in Partnerschaft mit dem Kongress angeführt von den Demokraten jene sagten “das hört sich wie eine ziemlich gute Idee an. Lasst uns mit dem ISI (pakistanischer Geheimdienst) und dem pakistanischen Militär verhandeln, und lasst uns diese Mudschaheddin rekrutieren. Großartig, lasst uns einige aus Saudi-Arabien und von anderswo herholen und sie ihre wahabitische Sparte des Islams importieren, sodass wir die Sowjetunion schlagen können. Und wissen sie was? Sie (die Sowjets) zogen ab. Sie verloren Milliarden von Dollar, und es führte zum Untergang der Sowjetunion. Daher besteht das starke Argument das es keine schlechte Investition war, um die Sowjetunion zu beenden. Doch lassen sie uns vorsichtig sein mit dem was wir säten, denn wir werden es ernten. Also wir verließen Pakistan und wir sagten, “ok gut sie kümmern sich um die Stinger Raketen jene wir im gesamten Land zurückließen. Kümmern sie sich um die Minen, die sich entlang der Grenze erstrecken. Und nebenbei wir wollen nichts mit ihnen zu tun haben, genau genommen sanktionieren wir sie.” Also stellten wir die Zusammenarbeit mit dem pakistanischen Militär und dem ISI ein, und nun versuchen wir eine Menge verlorene Zeit aufzuholen.”

Jene wahrheitsgetreue Konfession rekapitulierte Hillary Clinton gegenüber…..

….passend noch…..
Vom Mainstream VERSCHWIEGEN: So „KORRUPT“ sind die US-Demokraten & Hillary Clinton WIRKLICH!
Die hiesige Mainstream-Lücken-Fake-News-Presse basht nach wie vor gegen Donald Trump!
Nicht thematisiert werden die „korrupte“ Hillary Clinton und ihre Demokraten!
Hier die ganze Wahrheit!

Während US-Präsident Donald Trump sein nächstes Wahlversprechen wahrmachen will, „endlose“ Kriege zu beenden und amerikanische Soldaten aus Afghanistan und Syrien nach Hause zu holen und dafür gebasht…..

Ibizagate und das Lansky-Netzwerk

Gibt es bei Ibizagate doch eine Smoking Gun – eine, die wir wahrnehmen können, obwohl die Justiz ihre Ermittlungen unter Verschluß hält? Justiz ist überhaupt das Stichwort, denn wenige Tage nach dem 17. Mai 2019, als das Ibiza-Video bekannt wurde, stand fest, dass der Wiener Anwalt Ramin Mirfakhrai daran beteiligt ist. Als sein Anwalt schien Richard Soyer auf, der wie Mirkfakrai einmal Konzipient bei Gabriel Lansky war. Doch das ist nicht Soyers einzige Lansky-Connnection, denn beide vertraten Kasachstan in der Alijew-Affäre. Welch ein Zufall, dass auch Alfred Gusenbauer wie Lansky (u.a.) für Kasachstan lobbyierte und beide das rote Parteibuch verbindet. Zuerst aber machte Bill Clinton die ehemalige SowJetrepublik wegen ihrer Bodenschätze salonfähig. Da Soyer auch z.B. mit der Hypo Alpe Adria-Causa befasst war, fragt man sich, warum Mirfakhrai so ein Kaliber  braucht, wenn Lockspitzel, Falle und heimliche Aufnahmen ja ein „zivilgesellschaftliches Projekt“ gewesen sein sollen. Statt dem schweigenden, aber weiter praktizierenden Mirfakhrai äußert sich Soyer, etwa per Gastkommentar im „Standard“, wo er Ibizagate als Akt „zivilen Ungehorisams“ verkauft. 

Allein die Alijew-Affäre, bei der es viele Grauschattierungen auf beiden Seiten gibt, eignet…..

Kein Wort in deutschen Medien: US-Spione wurden in Russland erwischt

Am 14. Oktober ereignete sich ein Spionagevorfall in Russland, der es nicht in die deutschen Medien geschafft hat. Anstatt die US-Spione, die als Diplomaten bei der US-Botschaft tätig sind, auszuweisen, reagierte Russland jedoch mit Spott.

Die Sprecherin der US-Botschaft in Russland hat sich beschwert, dass drei US-Diplomaten in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt worden sind. Eine Vorlage, die von einigen US-Medien natürlich als Unterfütterung der anti-russischen Hysterie genutzt wurde. In Deutschland haben die Medien diese Geschichte bisher nicht aufgegriffen, zumindest habe ich keine Berichte darüber gefunden.

Die US-Botschaft hat dabei verschwiegen, dass ihre Diplomaten gegen eine Regel verstoßen haben, die für russische Diplomaten in den USA genauso gilt, wie für US-Diplomaten in Russland – und zwar auf ausdrücklichen Wunsch der USA. Die US-Spione haben versucht, sich gesperrten militärischen Einrichtungen zu nähern, darunter auch dem Testgelände, auf dem es im Sommer eine Explosion gegeben hat, die für Schlagzeilen gesorgt hat. Da in Deutschland nicht über den Spionageversuch der USA berichtet wurde, habe ich sowohl den Bericht des russischen Fernsehens, als auch die offizielle Erklärung des russischen Außenministeriums über den Vorfall übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Am 14. Oktober wurden drei amerikanische Spione aus einem Zug in der….

Warum der totale Wirtschaftskollaps jetzt kommt

Gewinner und Verlierer der türkischen Militärintervention

Wenige Tage nach der türkischen Offensive gegen kurdische Milizen in Nordsyrien gibt es bereits erste Gewinner und Verlierer. HDK liefert einen kleinen Überblick.

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Anzug

Die größten Verlierer sind ohne Zweifel die Zivilisten. Menschen wurden getötet und verletzt, viele befinden sich auf der Flucht – wieder einmal. Und es ist die Rede von schlimmen Kriegsverbrechen von Seiten der türkischen Truppen und ihren terroristischen Helfern der FSA (was nichts anderes als Al-Kaida-Terroristen sind – welche jahrelang auch durch deutsche Steuergelder unterstützt wurden).

Neben der Zivilbevölkerung ist die Türkei selbst zum größten Verlierer geworden. Sie wollten in einer kurzen Militärintervention schnelle Erfolge erzielen und eine sogenannte „Sicherheitszone“ entlang der syrisch-türkischen Grenze errichten – wo anschließend dann die vielen über die Jahre in der Türkei gestrandeten Flüchtlinge hin-deportiert werden sollten. Seitdem aber die Amerikaner fluchtartig Nordsyrien verlassen und die Kurden daraufhin die Truppen von Assad um Hilfe gerufen haben, gerät die türkische Offensive ins Stocken. International hat sich die Türkei isoliert. Medial betrachtet hat die Türkei großen Schaden erlitten. Und wenn es in wenigen Tagen keine friedliche Einigung gibt, könnte auch die türkische Wirtschaft weiter in Mitleidenschaft gezogen werden. Hier weiter…..

Und wieder einmal hat sich Washington geirrt

Ron Paul war langjähriger Abgeordneter im US Kongress und US Präsidentschaftskandidat 2008 und 2012

Als Präsident Trump letzte Woche twitterte, dass „es Zeit wird, dass wir aus diesen lächerlichen, endlosen Kriegen aussteigen“ und hinzufügte, dass sich die USA aus Syrien zurückziehen werden, da bekam Washington die Panik. Plötzlich haben Republikaner, Demokraten, die Medien, die Denkpanzer und die Kriegsindustrie „die Kurden“ entdeckt und wurden zu Experten. Man erzählt uns, „die Kurden“ seien „Verbündete“, die von einem ignoranten Präsidenten Trump auf die Schlachtbank geschickt würden.

Aber das Ganze war nichts anderes als ein überparteilicher Trick, damit die Absahnerei mit dem „endlosen Krieg“ im Washingtoner Sumpf weitergehen kann.

Die Interventionisten werden alles tun um zu verhindern, dass die US-Truppen je nach Hause heimkehren, und ihre Lieblingstaktik ist die schleichende Ausweitung von Einsätzen – „Mission creep“. Präsident Trump twitterte, dass uns 2014 von Präsident Obama erzählt wurde, dass das US-Militär nur für 30 Tage nach…..

US-Kriegskulisse im Persischen Golf Den USA die Grundlage ihrer militärischen Macht entziehen

Ein Treffen des US-Präsident Donald Trump mit dem Präsidenten Irans, Hassan Rohani, wäre nur möglich, sollte Trump seine verhängten ungerechten Sanktionen gegen Teheran einstellen. Sonst hat Iran kategorisch jedes Treffen mit Trump ausgeschlossen. Zu Recht. Die USA müssen zuerst das verlorene Vertrauen zurückgewinnen. Das militärische Verteidigungspotenzial des Irans, nämlich sein ballistisches Raketenprogramm steht nicht zur Debatte, selbstverständlich nicht angesichts der bedrohlichen US-Kriegskulisse im Persischen Golf!

“Zur angespannten Lage in der Region um den Persischen Golf wird der…..

Die selbst gestutzten Flügel des Nato-Soldaten Selenskyj

Was tut ihr ? Ihr habt einen Vollidioten zum Premier gemacht . Habt ihr den Verstand verloren !

01

„Diener des Volkes“ Schert euch zum Teufel..!

Anatoly Shariy, hat sich als ukrainischer  Blogger seine 2.2 Mio Abonnenten hart durch investigativen Journalismus erarbeitet.  Gerade durch seine Enthüllungen  entstand in der ukrainischen Bevölkerung ein Umdenken. Bis zu einem gewissen Grad half er auch dem neuen Präsidenten auf den Chefsessel. Doch nun ist wohl auch für Selenskyj bei ihm „Schluss mit Lustig“, beschreibt man seine Wutorgie über die Kiewer….Video und mehr…….

UN-Sonderermittler für Folter: „Assange wird in Virginia keinen fairen Prozess erhalten“

Die Diskussionsrunde, die am 16. Oktober in New York City stattfand, war ein wichtiger Schritt vorwärts in der Verteidigung von Julian Assange und Chelsea Manning. Die von Bürgerrechtlern gesponserte Veranstaltung an der Columbia University widmete sich dem Thema: „Pressefreiheit, nationale Sicherheit und Whistleblower“.

Die Versammlung entlarvte den kriminellen und rachsüchtigen Charakter der Inhaftierung und psychologischen Folter von Julian Assange im Londoner Belmarsh-Gefängnis. Es wurde völlig klar, dass er nur im Gefängnis sitzt, weil er die Kriegsverbrechen mehrerer amerikanischer Regierungen enthüllt hat.

Auf dem Podium saßen Sandra Coliver von der Open Society Foundation…..

Hört auf, uns zu töten: Ein Appell an unsere Selbstverantwortung Teil II

– Teil II – Befindlichkeitsstörungen, gefühlte Veränderung und ihre Gründe

Haben auch Sie das Gefühl, dass die Dinge global auf jeder Ebene aus dem Ruder laufen? Gesundheitlich, zwischenmenschlich, gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und auch klimatisch?

Leiden Sie vielleicht auch neuerdings an Befindlichkeitsstörungen, diversen und möglicherweise für Sie völlig untypischen Symptomen, an Müdigkeit und Kraftlosigkeit, unter Schlafproblemen und Gelenkschmerzen?

Wundern Sie sich über Husten ohne Erkältung, anlasslose Niesattacken? Haben Sie schon von der modernen Lungenerkrankung OPCD oder von Morgellons gelesen oder gehört? Nein?

Dann können Ihnen diese Informationen helfen, Licht in die Hintergründe dieser Symptome, Ihrer gefühlten Beeinträchtigung und auch der von Ihnen sinnlich wahrgenommenen Veränderungen unserer Umwelt zu bringen.

Die gesamte Menschheit und ihre Umwelt wird seit vielen Jahren ganz bewusst und gezielt auf mehreren Ebenen negativ und destruktiv beeinflusst, sei es durch Pestizide, Kanzerogene und andere Toxine, Strahlung und Bestrahlung mit einer hohen Energiedichte, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Druck, aber auch durch Fehl-, Unterernährung und Umweltstress.

Die Erde ist krank und daher auch die Wesen, die auf, mit und von ihr leben.

Die wenigsten Probleme dürften heute trotzdem solche…..

Die Wiedervereinigung war eine von den West-Alliierten gesteuerte Annexion

Im Jahr 1989 ist nichts geschehen, was nicht geplant war. Ich selbst hatte im Frühjahr 1989 ein geheimes Papier der CIA in der Hand, in dem der Fall der Mauer für den Herbst 1989 vorausgesagt worden ist. Außer Reisefreiheit und die Entlassung „politischer“ Gefangener haben die Bürgerrechtler der DDR nichts bekommen, wofür sie auf die Straße gegangen sind.

So wie Gorbatschow in der Sowjetunion, wollten die Bürgerrechtler der DDR keineswegs das kapitalistische System des Westens eins zu eins übernehmen. Sie wollten schon Marktwirtschaft, aber eher nach dem erfolgreichen Modell Jugoslawiens, alternativ die Soziale Marktwirtschaft der BRD mit Verbesserungen im Bereich der Bürgerrechte. Nichts davon haben sie bekommen. Mit dem Jahr 1990 ist die Soziale Marktwirtschaft auch in der BRD Stück für Stück abgeschafft worden. Die Abwicklung der DDR war ein einziger Raubzug des Kapitalismus, ohne Rücksicht auf funktionstüchtige Strukturen. Die übereilte Einführung der D-Mark im Osten hat der DDR-Wirtschaft den Todesstoß versetzt, Millionen arbeitslos und zu Menschen zweiter Klasse gemacht.

Die Russen sind gegangen, die West-Alliierten haben ihren Besatzungsstatus behalten

Die DDR hatte eine Verfassung, die BRD ein Grundgesetz, das ausdrücklich…..

Wissenschaftler packt aus: So kauft sich die Politik politisch korrekte Forschungsergebnisse

Das sehr informative Buch von Werner Sohn enthüllt für die Leser eine bis dato verborgene Welt – die Welt der kriminologischen Forschung. Die behandelten Themen zeigen bereits die Brisanz dieser wissenschaftlichen Forschung auf: Ausländerkriminalität, Radikalisierung bei Muslimen, Rechtsextremismus, Bewährungshilfe sowie die Krawalle in Paris und London. Sein Alleinstellungsmerkmal erreicht das Buch dadurch, dass es die Einflussnahme durch Politik und Behörden auf die vormals unabhängige Forschung aufdeckt. Diese zeigt sich unter anderem darin, dass unerwünschte Statistikergebnisse willkürlich glatt geschliffen werden.

Beginnen möchte ich die Buchbesprechung jedoch mit einer Kritik. Das Buchcover eines verzweifelten englischen »Bobbys« weckt die falsche Assoziation, dass das Buch einen dominanten Bezug zu England habe, dem ist aber nicht so. Der Autor Werner Sohn forschte 30 Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter der kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden und arbeitete oftmals an Studien im Auftrag des Bundeskriminalamtes (BKA). Es handelt sich demnach um einen der profundesten Kenner der Kriminalität in Deutschland.

Ehemalige Kollegen werden an dem Enthüllungswerk……

NAWRU die natürliche Arbeitslosenquote NAIRU vom Euro

International hat sich in Behörden einer Arbeitslosenquote etabliert die als zu natürlich erachtet wird. Auf Basis dieser Theorie wird international und auch in der EU Politik gemacht und es werden Entscheidungen gefällt. Bei genauerer Betrachtung offenbaren sich jedoch andere Folgen und Interessenskonflikte.

  1. NAWRU (Non-Accelerating Wage Inflation Rate of Unemployment)
  2. Kritik
NAWRU (Non-Accelerating Wage Inflation Rate of Unemployment)

In der EU wird nicht die die Inflation nicht beschleunigende Arbeitslosenquote (NAIRU/Non Accelerating Inflation Rate of Unemployment) verwendet. Stattdessen wird die die Preisinflation nicht beschleunigende Arbeitslosenquote NAWRU (Non-Accelerating Wage Inflation Rate of Unemployment) verwendet. Die EU-Kommissi…..