Archiv für Link im roten Text am Ende des Artikels

Russland: USA benutzen Rebellen zum Schutz des Konvois in Al-Tanf

Moskau hält den Einsatz von Militanten der Revolutionary Commando Army, auch bekannt als die Partisanen der Revolution, zum Schutz der in der Nähe der US-Militärbasis in al-Tanf stationierten US-Konvois für völlig inakzeptabel, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharow am Donnerstag.

Die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten die Revolutionary Commando Army zum Schutz von Konvois innerhalb der so genannten Exklusivzone benutzt ist unannehmbar”, sagte Sacharowa.

Sie fügte hinzu, dass Moskau auch Fragen habe bezüglich der Weigerung Washingtons, Vertreter der syrisch-arabischen Wohltätigkeitsorganisation Red Crescent in das Flüchtlingslager Rukban in der Nähe von At-Tanf zu lassen.

“Das bedeutet, dass sie etwas zu verbergen haben”, deutete sie an.

Das US-Militär besetzt derzeit eine 34-Meilen-Zone um seine Basis in al-Tanf, wo es seit 2016 syrische Oppositionstruppen ausbildet.

Die Basis ist zum Gegenstand der Kritik geworden, da Damaskus und Moskau Bedenken geäußert haben, dass Washington Terrorgruppe “Daesh” mobile Gruppen bildet, die sich auf den Weg machen, um subversive terroristische Operationen gegen syrische Truppen und Zivilisten durchzuführen”.

Russia slams US for using rebels to protect convoys in Al-Tanf

Geld an die AfD geflossen – Merkel zu Finanzminister Schäuble und den 100.000 D-Mark

Geld an die AfD geflossen…..

…..aber da war doch noch was..zur Erinnerung…..

Merkel zu Finanzminister Schäuble und den 100.000 D-Mark

Klick Bild für Video

Bundesregierung plant offenbar Massenüberwachung bei Diesel-Fahrverboten

…..Massenüberwachung perfekt eingeführt……

Die Überwachung von Diesel-Fahrverboten sind personalintensiv und teuer. Eine automatisierte Überwachung mit Kameras soll preiswerter sein, birgt aber Risiken.

Verkehr, Autos, Infrastruktur, Straße

Die Bundesregierung plant die von Gerichten angeordneten Fahrverbote mit einer automatisierten Erfassung aller Verkehrsteilnehmer durchzusetzen. Ein Gesetzentwurf, der heise online vorliegt, sieht dafür einen automatisierten Datenbankabgleich mit dem Kraftfahrt-Bundesamt vor.

Den “Entwurf eines Neunten Gesetzes zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes” hat die Bundesregierung zwar noch nicht öffentlich…..

Iran warnt USA vor weiteren Interventionen in Syrien

Iran warnt USA vor weiteren Interventionen in SyrienTeheran (ParsToday/Mehr) – Der Sonderberater des iranischen Parlamentspräsidenten hat die USA aufgefordert, ihre Interventionen und schmutzigen Terroraktionen in Syrien zu beenden und das syrische Volk mit ihrer fehlgeleiteten Politik nicht weiterhin zu verletzen.

Hossein Amir Abdollahian sagte dies bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Leiter der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Irans und Syriens am Donnerstag in Teheran.

Er fügte hinzu, dass die Amerikaner im Gegenzug zum Weiterverbleib Baschar Assads an der Macht den Abzug Irans aus Syrien fordern und hob hervor, Teheran werde im Rahmen eines Verteidigungsabkommens weiterhin mit Damaskus zusammenarbeiten. 

Amir Abdollahian wies ferner auf die Siege des syrischen Volkes und der syrischen Armee bei der Konfrontation mit den Terroristen hin und betonte, dass nun die Zeit für die Rückkehr der vertriebenen Syrer in ihre Häuser gekommen sei.

Der stellvertretende Vorsitzende der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Irans und Syriens bedankte sich seinerseits für die Unterstützung der Islamischen Republik Iran beim Kampf gegen den Terrorismus in Syrien und bekräftigte, sämtliche Siege in Syrien seien den Märtyrern sowie der Feindeserkennung und dem Scharfblick des Oberhaupts der Islamischen Revolution zu verdanken. 

In einem weiteren Teil seiner Ausführungen bezeichnete er Damaskus als Unterstützer Irans in Bezug auf die ungerechten Sanktionen der Vereinigten Staaten und hob hervor, den USA wird es nicht gelingen, einen Keil zwischen die Bürger dieser beiden Länder zu schlagen und Syrien werde stets standhaft im Zentrum des Widerstands stehen.

Die 15-köpfige syrische Parlamentsdelegation traf am Montagmorgen in Teheran ein, um sich mit Vertretern der Islamischen Republik Iran zu Gesprächen zu treffen.

Angeführt wurde sie vom stellvertretenden Vorsitzenden der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Irans und Syriens.

Assad von befreiten Syrern auf Schultern getragen

Hier eine Aufnahme, welche westliche Medien bestimmt NICHT zeigen werden, weil es gar nicht in ihre Verteufelungsagenda passt.

Bewohner der syrischen Provinz Suwayda, die dankbar für ihre Befreiung aus der Gefangenschaft von ISIS-Terroristen waren, hoben den syrischen Präsidenten Bashar Assad während eines offiziellen Empfangs auf ihre Schultern.

Präsident Bashar Assad traf am Dienstag mit den befreiten Syrern und ihren Familien zusammen.

In einem vom Medienunternehmen Al-Watan veröffentlichten Videoclip heben mehrere Männer Assad in die Luft, von denen einer den Präsidenten Syriens auf seine Schultern trägt. Assads Kopf streift sogar…..

FARAGE: „Frau Merkel, wann werden Sie sich bei den Deutschen entschuldigen?“

Angela Merkel hat bei ihrer 90-minütigen Rede gestern am 13. November vor dem EU-Parlament u.a. die Schaffung einer Europäischen Armee befürwortet, eine Schulden- und Bankenunion begrüßt, und die gemeinsame Migrantenaufnahme gefordert. Hier die Antwort darauf von Nigel Farage…

Bill Gates warnt vor einer Krankheit: 30 Millionen tote Menschen innerhalb von sechs Monaten

Bill Gates Warns Of A Disease That Could Kill 30 Million People In Six Months

Durch die Fortschritte der Menschheit in der Wissenschaft und anderen Bereichen  sind wir in der Lage, Kriege, Krankheiten und Naturkatastrophen zu bewältigen.

Bill Gates, ehemaliger CEO von Microsoft, erklärte jedoch, dass wir im kommenden Jahrzehnt eine neue Epidemie haben werden, und wir sind nicht auf dieses Hindernis vorbereitet, und es gibt genügend Beweise für seine Aussage im R&D Blueprint 2018 (ein Dokument mit Strategien zur Steigerung der Effizienz in Notsituationen wie diese, indem die Forschung und Entwicklung beschleunigt wird).                                          Video in englisch. Klick Bild.

Laut Herrn Gates fehlt es den Regierungen an Vorbereitung auf Pandemien, und wenn sie dies mit dem gleichen Ernst wie Kriegsdrohungen behandeln würden, hätten wir bessere Chancen. Nur zum Vergleich: Wenn wir einer Regierung sagen würden, dass jemand eine Waffe hat, die leicht in der Lage ist, 30 Millionen Menschen zu töten, würden sie anfangen zu erforschen und herauszufinden, wie diese funktioniert und wie sie ihr Land gegenüber dieser Waffe verteidigen und ihre Überlegenheit unter dieser Bedrohung halten können. Wenn aber die “Waffe” eine unbekannte Krankheit ist, schenken sie nicht die gleiche Aufmerksamkeit, was ernste Folgen haben kann.

Wenn wir uns die Menschheitsgeschichte ansehen, sind Polio und die Spanische Grippe Beispiele dafür, was diese schweren Krankheiten mit unserer Spezies anstellen können. Diese töteten im vergangenen Jahrhundert insgesamt 50 Millionen Menschen und nur zum Vergleich: “Krankheit X” wird wahrscheinlich mehr als die Hälfte dieser Menge in nur 6 Monaten töten, und selbst ohne die Todesfälle könnten die Nebenwirkungen dieser unbekannten Krankheit noch schlimmer sein als Polio, das seine Träger lahm legte.

Es besteht jedoch kein Grund zur sofortigen und absurden Panik. Wenn die Regierungen besser in Forschung und Krankheitsprävention investieren, könnten wir uns auf diese Bedrohungen vorbereiten und diese Hindernisse überwinden, wie wir es in den letzten Jahrtausenden getan haben.

Simulation einer Globalen Grippepandemie

Bill Gates Warns Of A Disease That Could Kill 30 Million People In Six Months

Russisches Öl in Euro bezahlen! Russland drängt westliche Rohstoffhändler

Russische Ölexporteure drängen westliche Rohstoffhändler, für russisches Rohöl in Euro und nicht in Dollar zu zahlen, da Washington weitere Sanktionen vorbereitet, berichtete Reuters letzte Woche und nannte bis zu sieben Industriequellen.

https://oneway2day.files.wordpress.com/2013/03/dollar-crash-like-burning-plane.jpg?resize=415%2C368

Der Schritt der russischen Unternehmer war zu erwarten und für die Händler nicht allzu überraschend gewesen, da die Trump-Administration eine Außenpolitik verfolgt, bei der Sanktionen eine wichtige Rolle spielen. Dieser Ansatz könnte jedoch die Dominanz des US-Dollar als globale Ölhandelswährung untergraben.

Erste Anzeichen für diese Untergrabung wurden im Frühjahr dieses Jahres deutlich, als Russland und der Iran ein Öl-zu-Waren-Austauschprogramm starteten, das darauf abzielte, bilaterale Zahlungen in US-Dollar abzuschaffen und fünf Jahre lang aufrechtzuerhalten. Die mit Sanktion geschlagenen Länder diskutierten diese Art von Abkommen bereits 2014, als der Iran noch unter westlichen Sanktionen stand. Auch nach dem berüchtigten Atomabkommen beschlossen die beiden Länder, ihren Tauschhandel fortzusetzen, und die vorläufige Einigung wurde im vergangenen Jahr erzielt. Demnach würde Russland für 100.000 Fass iranisches Rohöl im Austausch für russische Waren im Wert von 45 Milliarden US-Dollar erhalten.

Im März verbot der Iran den handel in US-Dollar und sagte, dass jeder Händler, der Dollar in seinen Bestellungen verwendet, nicht berechtigt sein wird, ein Importgeschäft zu betreiben. Einen Monat später kündigte Teheran an, dass es alle seine offiziellen Finanzberichte in Euro statt in Dollar veröffentlichen werde, um einen Wechsel von Dollar zu Euro bei staatlichen Behörden und Unternehmen zu fördern.

Jetzt verhandeln Russlands größte Ölproduzenten neu über bestehende Öllieferverträge mit den Rohstoffhändlern, und drei von ihnen, Rosneft, Gazprom- Neft und Surgutneftegaz, bestanden darauf, dass sie, die Händler, sich verpflichten, ab dem nächsten Jahr Strafen zu zahlen, wenn die US-Sanktionen den Verkauf stören, und als Folge dessen die Käufer keine Zahlungen leisten. Außerdem gibt es Diskussionen darüber, Euro und andere Währungen anstelle von Dollar zu verwenden, um sicherzustellen, dass die Zahlungen nicht unterbrochen werden.

Es wäre für den Verkäufer jeder Ware vollkommen sinnvoll, sicherzustellen, dass er die Zahlung für seine Ware erhält. In einem Umfeld von Sanktionen ist die Suche nach Wegen um sie herum das einzig logische Verhalten. Und Russland und der Iran sind nicht allein auf diesem Weg, sich vom Dollar zu distanzieren.

Venezuela hat zum einen auf die digitale Währung gesetzt, um die Sanktionen Washingtons zu umgehen, die den Druck durch den Ölpreiscrash 2014 und die jahrelange Misswirtschaft der PDVSA noch verstärkt haben – beides Faktoren, die die venezolanische Wirtschaft in eine möglicherweise unheilbare Krise gestürzt haben. Erst heute berichteten Krypto-Medien, dass Caracas seine Krypto-Währung Petro der OPEC als Rechnungseinheit für den Ölhandel im nächsten Jahr präsentieren würde. “Wir werden Petro in der OPEC als solide und zuverlässige Währung einsetzen, um unser Rohöl in der Welt zu vermarkten”, sagte Finanzminister Manuel Quevedo.

China fördert auch offen seine Währung für den Ölhandel und den gesamten Handel. Die Internationalisierung des Yuan ist Teil der New Silk Road Initiative von Präsident Xi und angesichts des hohen Ölverbrauchs in China ist der Ölhandel ein großer Teil dieser Internationalisierung. Anfang des Jahres startete China seinen lang erwarteten Ölterminkontrakt auf Yuan-Basis. Während die breite Öffentlichkeit nach wie vor vorsichtig ist, wenn es darum geht, in sie einzusteigen, haben einige prognostiziert, dass der Yuan letztendlich den Dollar als globale Ölwährung ersetzen wird. Und er könnte durch den Euro ergänzt werden, solange die Europäische Union langfristig besteht. Schließlich gehören Russland und der Iran zu den größten Ölexporteuren weltweit. Das sind viele Fässer, die bald in Euro und nicht in Dollar gehandelt werden könnten.

The Biggest Threat To Dollar Dominance

Bolton schwört, den Iran “zu zerquetschen”, Sanktionen eskalieren

Sagt, dass Europa gezwungen sein wird, die Forderungen der USA zu akzeptieren

Bildergebnis für john bolton warhead

Jason Ditz

Da die neu verhängten US-Sanktionen gegen den Iran kaum bis gar nicht wahrnehmbare wirtschaftliche Auswirkungen haben, spricht der nationale Sicherheitsberater John Bolton über seine Pläne, die Sanktionslinie weiter zu eskalieren, und sagt, er werde “den Iran ausquetschen, bis die Kerne quietschen”.

Bolton ignorierte die Realität, dass der Iran immer noch international Geschäfte macht, indem er sagte, dass er glaubt, dass der Iran “unter echtem Druck” der Sanktionen steht, und dass er entschlossen ist, dafür zu sorgen, dass es immer schlimmer wird.

Bolton sagte weiter voraus, dass die europäischen Bemühungen, den Handel mit dem Iran fortzusetzen, letztendlich scheitern würden. Er sagte, die Europäer durchlaufen die sechs Phasen der Trauer und werden letztendlich zur europäischen Akzeptanz der Forderungen der Vereinigten Staaten von Amerika übergehen.

So oder so, Boltons Position ist, dass die US-Strategie auch in Zukunft neue Sanktionen gegen den Iran verhängen wird. Es ist nicht klar, was das Endspiel sein wird, über die bloße Schädigung des Iran hinaus.

Die 5G-Technologie ist ein schreckliches Waffensystem der US-Army!

Das umstrittene 5G-Netzwerk wird schrittweise auf der ganzen Welt aufgezogen, doch weder die Behörden noch die Mainstream Medien kommunizieren offen und ehrlich darüber. Im Vordergrund steht immer nur der wirtschaftliche Nutzen und die Risiken werden systematisch totgeschwiegen. So wird das zweifelhafte Projekt vom Europäischen Parlament verkauft:     Klick Bild für mehr…….

Ausländerkriminalität in NRW: Wird die Herkunft ausländischer Straftäter in Polizeiberichten vorsätzlich verschwiegen?

Die Hauptgründe, warum ich meine ehemalige Heimat, das einst lebenswerte Ruhrgebiet, im vergangenen Jahr, schweren Herzens verlassen habe ist dessen offensichtliche Verwahrlosung und die völlige Überfremdung dieser ehemaligen deutschen Industrieregion durch vornehmlich muslimische Zuwanderer. Nicht nur, daß in vielen Stadtteilen dort mittlerweile eher türkisch oder arabisch die dort am häufigsten gesprochenen Sprachen sind, sondern auch die massiv gesunkenen Bildungsstandards sowie das oft widerliche Verhalten der aus muslimischen Ländern eingewanderten Migranten und deren Nachwuchs gegenüber den “schon länger hier Lebenden”, haben mir das Leben in den vergangenen Jahren dort tatsächlich unerträglich werden lassen.

Ein weiterer Grund waren die schon seit weit vor 2015 massiv angestiegenen, von sogenannten “Südländern” an Deutschen begangenen Straftaten.

Ich habe das lange an Hand der veröffentlichten Polizeiberichte …..

Schweiz: Dreiste Nein-Propaganda gegen die Selbstbestimmungsinitiative

Am 25. November 2018 kommt die Initiative „Schweizer Recht statt fremde Richter“ zur Abstimmung. Nun hat sich aber in der Schweiz eine breite Front gegen die in der Initiative verankerte „Mitbestimmung des Volkes“ gebildet. Die Straßen sind mit Nein-Plakaten übersät, die in ihrer Dreistigkeit und Verdrehung von Fakten kaum noch zu überbieten sind. Doch sehen Sie selbst.

Kriegstreiber und -Verbrecher feiern Frieden in Paris

Anlässlich des 100. Jahrestags des Waffenstillstands des Ersten Weltkriegs vom 11. November 1918 versammelte der französische Präsident Macron als Gastgeber rund 70 Staats- und Regierungschefs und gekrönte Häupter aus den Ländern der ehemaligen Kriegsparteien in Paris. Gleichzeitig warnte er vor den Gefahren eines wieder erstarkten Nationalismus, allerdings immer verbunden mit den Gedanken an europäische militärische Stärke. Ad absurdum wurde das Friedensgeplänkel durch die Forderungen nach einer EU-Armee und das immer stärker werdende auch bald hundert Jahre alte Feindbild Russland. Schon allein aufgrund des enormen Waffenhandels sollte dieser EU auf dem Kriegspfad endlich der Friedensnobelpreis aberkannt werden.

„Den drohenden Krieg am Horizonte braucht der Militarismus wie ein Stückchen Brot. Er wird nicht nur als drohend, sondern als unvermeidlich hingestellt.“ hat die Friedensnobelpreisträgerin und Pazifistin Bertha von Suttner zu Recht festgestellt. (1)

Während die deutsche Kanzlerin Merkel……

Vereinte Nationen greifen Prinzipien des Vatikans auf

Die UNO beschäftigt sich mit den Themen Flucht, Migration und IntegrationDie UNO beschäftigt sich mit den Themen Flucht, Migration und Integration  (ANSA)

Derzeit beraten die Vereinten Nationen über ein Papier zum „Global Compact on Migration“ – und wissen dabei die „Erfahrung der Kirche in Sachen Menschlichkeit“ zu schätzen.

Der Heilige Stuhl beteiligt sich aktiv an den Verhandlungen über den „Global Compact on Migration“. Das betonte Erzbischof Bernardito Auza am Montag in New York. Der 58-JähreVatikandiplomat  von den Philippinen ist ständiger Beobachter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen.

Die Kirche ermögliche es, „wirklich zu verstehen, wie Migranten geholfen werden….

….passend dazu…..
Migrationspakt – das geplante Morden?

Merkels Abgang

Das Big Game wird ohne Angela Merkel weiter gespielt.

Merkels AbgangFoto: Hadrian/Shutterstock.com

In der Politik geschieht nichts ohne Grund. Welcher spricht dafür, Angela Merkel gerade jetzt schrittweise abzulösen? Immerhin wurde die Noch-Kanzlerin einst als die mächtigste Frau der Welt gefeiert. Hinter der „Show“ um Angela Merkel geht es in den kapitalistischen Kernstaaten USA und Europa ums Eingemachte.

Von den Medien gezielt aufgebaut und verherrlicht, konnte angeblich niemand Angela Merkel das Wasser reichen. Vorwürfe der Rechtsbeugung tropften an der Kanzlerin ab. Chaotisch anmutende Entscheidungen, wie zum Beispiel der medial umjubelte Atomausstieg, den sie ohne Konzept für eine alternative Energiepolitik vollzog, waren keine Ausnahme, sondern geradezu ihr Markenzeichen.

Es gab unter Merkel, das ist keine Übertreibung, lähmenden Stillstand. Der war in Politik und Rechtspflege durchaus erwünscht. Denn ein Nachtwächterstaat ist das Ideal der Spekulanten.

In allen Fragen, die das Finanzkapital interessieren — wie beispielsweise die Privatisierung von Wohnungen, die Wild-West-…..

Energiewaffen? Armageddon von Kalifornien – zerstörte Villen, verbrannte Träume und viele offene Fragen (Videos)

Das Haus von Entertainer Thomas Gottschalk stand am Rande eines Waldes, in der Nähe von Malibu im US Bundesstaat Kalifornien. Es gab hier keine Klingel, nur ein Tor und dahinter eine lange Auffahrt, die zu dem Anwesen führte.

Am Montagmorgen standen hier nur noch die schäbigen Reste der Grundmauer, sonst war alles Schutt und Asche. Ein idyllisches Kleinod zerstört durch eine Feuersbrunst. Die Ruine wurde mit einer Drohne aufgenommen, die Bild-Zeitung titelte in Großaufnahme.

Doch Thomas Gottschalk ist nicht der einzige Prominente, der sein Zuhause in Bergen Kaliforniens verloren hat. Feuer kennt wie Wasser keine Balken und in Kalifornien wütet der Rote Hahn gerade besonders schlimm.

So schlimm, dass die Behörden bereits von den schlimmsten Bränden in der Geschichte des Landes sprechen.
Bisher kamen laut Medienberichte mehr als vierundvierzig Menschen ums Leben, die Zahl ändert sich aber fast im Stundentakt und mehr achttausend……

…..daher passend dazu…
Energiewaffen oder Waldbrand?! Gottschalk-Villa zerstört! Kalifornien brennt erneut…

Französische Beamte werden Facebook von innen zensurieren

Das Unternehmen Facebook hat zugestimmt, französische Beamte in seiner Zensurzelle mitarbeiten zu lassen, hat der französische Präsident, Emmanuel Macron, angekündigt.

Diese Ankündigung wurde anlässlich des Internationalen Forums zur Internetgovernance, am 12. November 2018 bei der Unesco (Paris) gemacht. Die Dauer des Engagements beträgt sechs Monate.

Dass Zensur des Netzes innerhalb einer Plattform durch eine Regierung geleitet werden kann, wirft mehrere Fragen in Sachen öffentlicher Freiheiten auf.

Facebook France wird von Laurent Solly geleitet, ehemaliger Stabschef von Nicolas Sarkozy, dann n ° 2 des privaten Fernsehsenders TF1. Er ist der Ehemann von Caroline Roux, Starjournalist des öffentlichen Fernsehsender France 2.

Der Direktor der Public Relations für Facebook auf dem internationalen Sektor ist der liberal-Demokrat Nick Clegg. Er war Stellvertreter des britischen Premierminister David Cameron.

Übersetzung
Horst Frohlich

Was die US-Wahlen über den inneren Konflikt sagen von Thierry Meyssan

Die US-Zwischenwahlen wurden von den großen Medien unter dem Gesichtspunkt der herrschenden Kluft zwischen Republikanern/Demokraten interpretiert. In Fortsetzung seiner Analyse der tief greifenden Veränderungen im sozialen Gefüge sieht Thierry Meyssan im Ergebnis jedoch den starken Rückgang der Puritaner gegenüber den Lutheranern und Katholiken. Die politische Neuausrichtung von Donald Trump scheint gerade erfolgreich zu werden, so wie vor ihm, die von Richard Nixon.

JPEG - 26 kB

Bei den US-Zwischenwahlen waren die Wähler aufgefordert, gleichzeitig alle Mitglieder des Repräsentantenhauses und ein Drittel der Mitglieder des Senats neu zu wählen. Darüber hinaus haben sie auf lokaler Ebene 36 Gouverneure gewählt, viele andere lokale Funktionen neu besetzt und 55 Referenden entschieden.

Diese Wahlen gelten als viel weniger mobilisierend als die des Präsidenten. Die US-Politologen interessieren sich kaum für die Beteiligungsquote, da es möglich ist, sich nur an manchen dieser zusammengefassten Wahlen und nicht an den anderen zu beteiligen.
Während seit dem Ende des Kalten Krieges die Wahlbeteiligung bei den Präsidentschaftswahlen zwischen 51 und 61 % schwankte, (mit Ausnahme der Abstimmung für eine zweite Amtszeit von Bill Clinton, an der nur eine Minderheit der Wähler teilnahm), lag die Beteiligung bei Zwischenwahlen nur bei 36 bis 41 % (mit Ausnahme von 2018, die 49 % erreicht haben soll). Wenn daher auch die……

Die Realität – Der wahre Preis der Elektroautos

Die Realität – Der wahre Preis der Elektroautos

 

Wie man Menschen erkennt, die es einfach NICHT kapieren

Nach vielen, vielen Jahren in der “patriotischen” Bewegung ist es meiner Meinung nach so, dass die meisten der sogenannten Patrioten, die behaupten, es zu “kapieren”, es nicht wirklich kapieren. Das Gleiche gilt für die meisten der “patriotischen” Radio-Talkshow-Moderatoren, Kolumnisten und Internet-Blogger. Die Realität ist, dass es nur sehr wenige Menschen gibt, die das Gesamtbild wirklich zu verstehen scheinen und die die Klugheit besitzen, den wirklichen Krieg, der um uns herum tobt, zu erkennen – was natürlich hilft, zu erklären, warum sich nicht viel ändert.

Was folgt, sind drei der verräterischen Zeichen, dass die Menschen es wirklich NICHT verstehen.

1. Sie glauben, dass der tiefe Staat hauptsächlich auf die Demokratische Partei und Menschen wie George Soros beschränkt ist.

Im Wesentlichen sind diese Leute völlig in das republikanisch-demokratische, links-rechts, konservativ-liberal falsche Paradigma eingetaucht. Soros hat geholfen, sowohl Demokraten als auch Republikaner zu finanzieren (einschließlich Donald Trump). Und während sogenannte konservative Republikaner George Soros als Paradebeispiel des Feindes benutzen, laufen sie nach Las Vegas, um sich mit Sheldon Adelson zu treffen, in der Hoffnung, seine finanziellen und politischen Segnungen zu erlangen. Und offen gesagt ist Adelson hundertmal gefährlicher für unsere Freiheiten als Soros. Dennoch lieben “Konservative” Adelson und verachten Soros.

Diese Leute kapieren es wirklich NICHT.

Per Definition ist der Tiefe Staat unauffällig. Es ist tief versteckt, wo er unbeobachtet und ungehindert arbeiten kann. Darüber hinaus bewegt sich der Tiefe Staat……

Sind die Kosten der Energie­wende in Deutsch­land in eine entschei­dende Phase getreten?

Nicht einmal der Weihnachtsmann wird von Windrädern verschont! Bild: Stefan Bayer / pixelio.de

Dr. John Constable, GWPF Energy Editor
[Vorbemerkung des Übersetzers: Bei uns ist schon länger bekannt, wie sehr unsere ,Energiewende‘ zum Scheitern verurteilt ist. Hier schreibt aber ein UK-Experte etwas dazu, und weil diese Blicke von außen genauso interessant sind, wird der folgende Beitrag hier übersetzt. – Chris Frey, Übersetzer]
Die Kosten des Stromsystem-Managements in Deutschland explodieren, zu einem großen Teil infolge des sprunghaften Preisanstiegs der Kosten zur Kompensation der Erzeugung mit Erneuerbaren, wenn deren Leistung begrenzt wird, um die Systemstabilität zu gewährleisten. Dies sowie andere, von prominenten Stimmen kritisierte Fehlschläge der Bundesregierung bei der Kontrolle der Kosten der Energiewende haben allesamt das Potential eines erheblichen……

ENERGIEWAFFEN TEST AM EIGENEN VOLK (TEIL2)

Waldbrände in Kalifornien geschmolzene Alufelgen zwischen intakten Bäumen deuten auf energetische Waffen als Auslöser. Die Fernsehbeiträge lieferten nur einen unvollständiges Bild der Szenerie. Detailfotos der Brandstätte aber lassen den Betrachter verwundert fragen: wie kann es sein, dass bei den völlig ausgebrannten Autos die Felgen fehlen, dafür aber neben den Radkästen silbrig glänzende Rinnsale geschmolzenen Aluminiums zu sehen sind? Und die meisten Bäume entlang der Straßen keinerlei Schaden genommen haben?   Teil 1

Unstrittig ist, dass sich das urplötzlich entstandene Feuer mit rasender Geschwindigkeit ausgebreitet hat und auf Grund dessen…Videos und mehr…..