Archiv für Link im roten Text am Ende des Artikels

Der Propaganda-Multiplikator

Es ist einer der wichtigsten Aspekte unseres Mediensystems – und dennoch in der Öffentlichkeit nahezu unbekannt: Der größte Teil der internationalen Nachrichten in all unseren Medien stammt von nur drei globalen Nachrichtenagenturen aus New York, London und Paris.

Die Schlüsselrolle dieser Agenturen hat zur Folge, dass unsere Medien zumeist über dieselben Themen berichten und dabei sogar oftmals dieselben Formulierungen verwenden. Zudem nutzen Regierungen, Militärs und Geheimdienste die globalen Agenturen als Multiplikator für die weltweite Verbreitung ihrer Botschaften. Die transatlantische Vernetzung der etablierten Medien gewährleistet dabei, dass die gewünschte Sichtweise kaum hinterfragt wird.

Eine Untersuchung der Syrien-Berichterstattung von je drei führenden Tageszeitungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz illustriert diese Effekte deutlich: 78% aller Artikel basieren ganz oder teilweise auf Agenturmeldungen, jedoch 0% auf investigativer Recherche. Zudem sind 82% aller Kommentare und Interviews USA/NATO-freundlich, während Propaganda ausschließlich auf der Gegenseite verortet wird. Mehr.....

Kreml-Berater enthüllt Abhilfe für US-Aggressionenf

Die einzige Art, die aggression der Vereinigten Staaten zu stoppen, ist, sich von der Dollar-Abhängigkeit zu befreien, wie ein Kreml-Berater am Freitag sagte.

Je aggressiver die Amerikaner sind, je schneller werden sie den endgültigen Kollaps des Dollar erleben, was der einzige Weg für die Opfer der US-Aggression ist, diese Agggession zu beenden, Sobaild wir und China mit dem Dollar feritg sind, wird das Ende der Militärmacht der USA eintreten,” sagte Sergei Glasijew in einem TASS- Interview. In einem Kommentar zum neuen US-Präsidenten, bemerkte Glasijew, dass Donald Trump das macht, was die herrschende Elite von.....

Iran: Wie der Iran durch seine Freunde, USA & Israel zu seiner Atomkraft kam

Video 11 Min.

Wegen Soros-Uni: EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn

Bildergebnis für Wegen Soros-Uni: EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen UngarnGeorge Soros. Foto: Heinrich-Böll-Stiftung. Lizenz: CC BY-SA 2.0

Kommission "beobachtet" auch NGO-Registrierungspflicht und Migrationspolitik

Gestern teilte der stellvertretende EU-Kommissionspräsident Valdis Dombrovskis der Presse mit, dass ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn eingeleitet wurde. Darüber, so der Lette, habe man die ungarische Regierung bereits schriftlich informiert. Anlass für das Vertragsverletzungsverfahren ist das neue ungarische Hochschulgesetz. Es sieht unter anderem vor, dass Träger außerhalb der EU nur noch dann einen Universitätsbetrieb anbieten dürfen, wenn sie das auch in ihrer Heimat in vergleichbarem Umfang machen oder wenn es zwischenstaatliche Vereinbarungen gibt. Durch diese Änderung sieht die in Budapest vom US-Milliardär George Soros.....

 

Läuft alles nach Plan

Assad zu Chan Scheichun: „Wenn die Experten kämen, würden sie eine False-Flag-Operation feststellen“

Video 29 Min.

KenFM zeigt: Pressegespräch zu globalen Rüstungsausgaben (SIPRI)

Video 22 Min.

Kassenbons: Wie giftig sind sie?

Quittung eines gastronomischen Betriebs mit Glas und Betrag in Euro und Münzen als Trinkgeld  ( imago / Ralph Peters)
  1. Was ist an Kassenbons so giftig?
  2. Was macht BPA mit uns?
  3. Wie kann man den Kontakt mit Kassenbons vermeiden?
  4. Wie entsorgt man Kassenbons richtig?
Mit Kassenbons kommen wir fast jeden Tag in Kontakt. Dabei ist das Papier, auf dem die Rechnungen gedruckt sind, mit dem Weichmacher Bisphenol A (kurz BPA) beschichtet. Der ist schon in geringen Mengen für Menschen.....

Sinkendes Rentenniveau – die ganze Wahrheit nach Steuerabzug

Die zunehmende nachgelagert Besteuerung wird das Nettorentenniveau um weitere 9% absenken.

Bekannt ist: das Rentenniveau (netto vor Steuerabzug) sinkt. Von 2000 bis 2015 ist es von 53% auf 47,6% gedrückt worden. Es wird bei unveränderten Gesetzen im Jahr 2030 auf ca. 44% bis 43% gesunken sein.

Die Absenkung beträgt also über einen Zeitraum von 30 Jahren ca. 20%. Sie ist tatsächlich aber noch deutlich höher. Dafür wird die zunehmende Besteuerung der Renten sorgen. Vorsichtig gerechnet sinkt das Rentenniveau bei dem sogenannten Eckrentner noch einmal um weitere 9%.

Reales Nettoeinkommen ist das, was ich auf meinem Konto oder in meinem.....

Glücksfall: Deutschland kann 2% NATO-Vorgabe schneller als erwartet erfüllen

Glücksfall: Deutschland kann 2% NATO-Vorgabe schneller als erwartet erfüllenBad Ballerburg: Wir alle wissen noch viel zu gut, wie peinlich berührt sich unsere Bundesmutti geben musste, als die NATO sie tadelte, dass wir viel zu wenig Geld für Mord und Totschlag in die Hand nehmen. Die Vorgabe für den Flexi-Tod bei der NATO liegt bei zwei Prozent vom Bruttoinlandsprodukt (BIP). Deutschland schaffte 2015 mit seinen 41,1 Milliarden Euro gerade mal 1,2 Prozent vom BIP für diesen Zweck zu verschleudern. Das ist, wie wir inzwischen alle wissen viel zu wenig für dieses ernste Thema. Der überaus erfolgreiche Aufbau eines Feindbildes Russland könnte gar schon drei Prozent rechtfertigen.

Im Gegensatz dazu, darf man Griechenland geradezu als Musterschüler der NATO-Militarisierung bezeichnen. Selbst wenn die Menschen dort bald nichts mehr zu fressen haben, die Ausgaben für Mord und Totschlag sind dort mit 2 Prozent vom BIP voll im Plan. Damit sollte jedem klar sein wo.....

Das letzte Land, das die USA von einem “bösen” Diktator “befreiten”, handelt nun offen mit Sklaven

Es ist weithin bekannt, dass die US-geführte NATO-Intervention zum Umsturz des libyschen Staatschefs Muammar Gaddafi 2011 in einem Machtvakuum resultierte, das es Terrorgruppen wie ISIS ermöglicht hat, in diesem Land Fuß zu fassen.

Trotz der zerstörerischen Konsequenzen der Invasion von 2011, verfolgt der Westen gegenwärtig hinsichtlich Syrien einen ähnlichen Kurs. Genau wie die Obama-Regierung Gaddafi 2011 verurteilte, indem sie Menschenrechtsverletzungen hervorhob und darauf beharrte, dass er entmachtet werden müsse, um das libysche Volk zu schützen, weist nun die Trump-Regierung auf die repressive Politik von Baschar al-Assad in.....

Erdogan und Netanjahu: Das Zukreuzekriechen der Deutschen muss ein Ende haben

Es ist schon bemerkenswert, was für eine Chuzpe und unverfrorene Arroganz manche ausländische Politiker in ihrem Verhalten Deutschland, dem deutschen Volk und deutschen Regierungsvertretern gegenüber an den Tag legen. Vorneweg natürlich Erdogan und seine Vasallen, jetzt auch noch der israelische Rechtsaußen Netanjahu. – Und wie reagieren unsere Regierung und die staatstragenden Medien auf diese Respektlosigkeiten? Vorsichtig formuliert: sehr verhalten. Offen gesagt: ausgesprochen feige!

Wochenlang vor dem Referendum hat Recep Tayyip Erdogan die Deutschen kollektiv als „Nazis“ beschimpft. Das ist ihm nicht eben mal so aus Versehen rausgerutscht. Nein, das war eine bewusste und mehrfach wiederholte Provokation, willfährig unterstützt von den gleichgeschalteten Medien, die die Kanzlerin in Hakenkreuz-Uniform mit Hitler-Bärtchen auf den Titelseiten abbildeten. Man mag zu Frau Merkel stehen wie man will, aber solche Geschmacklosigkeiten sind nicht zu akzeptieren. Ganz ehrlich: Wenn irgendjemand es wagte, mich öffentlich als „Nazi“ zu beschimpfen, wäre dieser Mensch keines Wortes mehr würdig, das ich mit ihm wechselte. Diplomatie geht anders, ich weiß. Dennoch sind die Reaktionen unserer Häuptlinge (zusammengefasst) beschämend: „Na ja, das war......

Deutscher Wikipedia-Eintrag zu Emmanuel Macron wirft Fragen auf

Deutscher Wikipedia-Eintrag zu Emmanuel Macron wirft Fragen auf
Die Online-Enzyklopädie Wikipedia gehört vor allem in Deutschland zu den beliebtesten Nachschlagewerken. Sie genießt in weiten Teilen der Bevölkerung höchstes Vertrauen. Nicht immer wird sie diesem gerecht - so patzt Wikipedia im Eintrag zu Emmanuel Macron.
In der deutschen Ausgabe von Wikipedia zum nominell unabhängigen französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron wird dieser als "Wirtschaftsminister im Kabinett.....

Bundesregierung: Waffenlieferungen an Saudis und humanitäre Hilfe im Jemen kein Widerspruch

Video 3 min.

Rein in den Normalbetrieb? Wie für alle anderen auch - plus Sprachkurse

Rein in den Normalbetrieb? Wie für alle anderen auch - plus Sprachkurse. Der Sachverständigenrat für Integration und Migration zur Flüchtlingspolitik 2017

 
Der Sachverständigenrat für Integration und Migration veröffentlicht jeweils im Frühjahr sein jährliches Gutachten. Das Jahresgutachten 2017 steht unter der Überschrift Chancen in der Krise: Zur Zukunft der Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa. Mit dem neuen Gutachten unterbreitet das Gremium »Vorschläge zur Weiterentwicklung der EU-Flüchtlingspolitik, die auf eine neue Verantwortungsteilung innerhalb der EU zielen. Ein Kernelement für die faire Verteilung von Flüchtlingen sind EU-weite Freizügigkeitsrechte, die anerkannte Flüchtlinge unter bestimmten Voraussetzungen erhalten könnten. Zudem geht es um Möglichkeiten und Grenzen bei der Zusammenarbeit mit....

Exklusiv: Russland könnte Libyen zur politischen Einigung und Frieden verhelfen

Exklusiv: Russland könnte Libyen zur politischen Einigung und Frieden verhelfen
Russland könnte maßgeblich zur politischen Einigung im Bürgerkriegsland beitragen. Bildquelle: Libysche Regierung
Eine russische Delegation unter Vize-Außenminister Michail Bogdanow ist am Dienstag in Libyens Hauptstadt Tripolis gelandet. RT Deutsch sprach mit Geopolitik-Analyst Oded Berkowitz und dem Präsidenten der Deutsch-Libyschen Handelskammer, Salem ben Muftah.

Von Ali Özkök

Minister Bogdanow wird vom russischen Industrieminister Denis Manturow begleitet. Der Ministerpräsident der von der UNO anerkannten Regierung, Fayiz el-Sarradsch, trifft sich in Tripolis.....

Wir müssen alle darauf hinarbeiten und sicherstellen, dass die kriminelle US-Firmenregierung zum 1. Mai dichtmacht – Part 2

bitte wie immer mit entspr. Skepsis lesen

Deutsch − Benjamin Fulford – 24. April 2017 – Teil 2 / Part 2

Wir müssen alle darauf hinarbeiten und sicherstellen, dass die kriminelle US-Firmenregierung zum 1. Mai dichtmacht Teil 2 / Part 2 – Der jetzt herrenlose Kissinger behauptet, dass er nun zusammen mit den Rothschilds eine Kampagne voranbringt, die riesige Geldsummen herausgibt, um dem Planeten zu helfen, erzählen diese Quellen auf einmal.

Es scheint, die Empfehlung des WDS, die Feuerkraft auf den CSIS zu richten, hat einen wichtigen Nerv getroffen. Wir werden sehen, ob am 1. Mai etwas passiert, so wie es all diese Leute versprechen. Trotzdem gilt ganz generell, dass wir diesen Schlangen nie trauen können, also zählen wir nicht darauf, dass sie an einem bestimmten Datum plötzlich die Seiten wechseln. Wir müssen den.....

Emannuel Macron - der Bilderberg- und Rothschild-Kandidat

Wie ich in bisher 225 Artikel über die Bilderberger aufgezeigt habe, war es diese geheime Gruppe die Anfang der 50-Jahre entschieden hat, die Europäische Union zu gründen und die gemeinsame europäische Währung einzuführen. Der langjährige Vorsitzende der Bilderberger und ehemalige Vizepräsident der Europäischen Kommission, Etienne Davignon (Belgien), hat offen damit geprahlt, sie hätten die EU und den Euro damals entschieden. Die Aufgabe der von den Bilderbergern kontrollierten Politikern und der Medien war es in den folgenden Jahrzehnten, diese Entscheidung schrittweise umzusetzen und dem europäischen Publikum schmackhaft zu machen und zu verkaufen.
Emannuel Macron - die Bilderberg und Rothschild-Puppe
Und so entstand zuerst die Montanunion. Den Vertrag unterschrieben haben am 18. April 1951 die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich und Italien sowie die Beneluxstaaten Belgien, Niederlande und......

Obama erhält 400.000 Dollar für eine Rede

Der frühere US-Präsident Barack Obama wird im September eine Rede vor Wallstreet-Bankern halten. Zugesagte Gage: 400.000 Dollar.

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama wird im September eine Rede auf der Cantor Fitzgerald’s Healthcare-Konferenz vor Wallstreet-Bankern halten und dafür 400.000 Dollar kassieren. Dies meldet Fox News. Dabei handelt es sich um eine seiner ersten bezahlten Reden nach seiner Amtszeit.....

Will Schäuble nun ein für alle Mal Draghi loswerden?

Bei Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble deuten sich allmählich Zeichen der Rebellion gegen die Eliten in Brüssel an. Nach dem Brexit ist es der EU wichtiger, die Briten zu bestafen, als darüber zu reflektieren, was da so furchtbar falsch läuft. Sie werden sich mit aller Macht hinter Macron stellen, da sie Angst haben, dass Le Pen Brüssel beerdigen könnte. Entsprechend versucht die EU Kommission Großbritannien zu bestrafen und teilt Europa damit ein weiteres Mal. Es wird die EU Mitgliedschaft geben und darin dann die Eurozonenmitgliedschaft, die auf jene Länder begrenzt ist, die bereit sind ihre Souveränität nach Brüssel abzugeben und dort ihre Währung loswerden, aber nicht ihre Schulden. Schäuble versucht nun offensichtlich, die Eurozone zu retten und sie arbeitsfähig zu halten, während er gleichzeitig die Deutschen.....