Archiv für Link im roten Text am Ende des Artikels

Alles wird sich für uns zum Guten verändern ?!

Erst nach diesem Artikel konnte ich verstehen, dass es wichtig war, dass Katalonien nicht unabhängig werden durfte.

Für mich sah es so aus, als wenn die Menschen wieder einmal verloren hätten, dabei war genau das Gegenteil der Fall!

Ich war also einem False Flag auf den Leim gegangen……. Wieder einmal alles durch den Deep State für seine Schlafschafe ( mich inbegriffen ) inszeniert!

Live: Gemeinsame Pressekonferenz Trumps und Putins nach Treffen in Helsinki (Simultanübersetzung)

Im Anschluss an das Treffen zwischen dem US-Präsidenten Donald Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Helsinki, welches das erste bilaterale Treffen seit Trumps Amtsantritt darstellt, halten beide Staatschefs eine gemeinsame Pressekonferenz ab. Wir übertragen das Treffen mit deutscher Simultanübersetzung.

Vortrag von Richard Gage: Wie offizielle 9/11-Version Gesetze der Physik verletzt

Wie FBI-Chef Comey einen Deal zwischen der US-Regierung und Julian Assange zum Platzen brachte

uncuttippBereits der Horowitz-Report des US-Justizministeriums kritisierte Ex-FBI-Chef James Comeys Wirken in Hillary Clintons E-Mail-Fall. Nun tauchen Fragen zu Comeys Rolle beim Scheitern eines Deals zwischen der US-Regierung und WikiLeaks-Gründer Julian Assange auf.

Der ehemalige FBI-Direktor James Comey riskierte die Sicherheit der Central Intelligence Agency (CIA) und unterminierte Bemühungen, herauszufinden, wer hinter den Veröffentlichungen der Informationen vom E-Mail-Server des Democratic National Committee (DNC) während des US-Präsidentschaftswahlkampfes 2016 stand, schreibt der bekannte Investigativ-Journalist John Solomon.

In seinem Artikel für The Hill beschreibt Solomon zudem, wie Beamte des US-Justizministeriums (DOJ) offenbar mit WikiLeaks-Gründer Julian Assange einen “Immunitäts-Deal” im Vorfeld der berühmten “Vault 7”-Veröffentlichungen ausgehandelt hatten. Dieser Leak machte die weltweiten Hacking-……

Schau mal welche Unternehmen Milliarden aus dem Verkauf von Waffen machen.

1961 warnte Präsident Dwight Eisenhower die Amerikaner vor dem, was er den “Militärisch-industriellen Komplex” nannte, ein Begriff, mit dem er die giftige Verbindung zwischen besonderen Interessen und Machthabern beschrieb. Unternehmen können viel Geld damit verdienen, Waffen an die Regierung zu verkaufen, und diese Unternehmen können wiederum Kandidaten finanzieren, die ihrem Geschäftsmodell freundlich gesinnt sind. Unsere neue Visualisierung zeigt, wie die Vereinigten Staaten Eisenhowers Warnung ignoriert haben. Klick Bild für Quelle und grösser…

SIPRI hat errechnet, wie viel Umsatz jedes Unternehmen mit der Herstellung und dem Verkauf von Waffen erzielt – denken Sie an Militärflugzeuge, Panzer, Drohnen, Raketen, Gewehre, etc. Für jedes Unternehmen haben wir sein Logo und die Flagge mit dem Land, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat, zur Verfügung gestellt. Dann haben wir ein Balkendiagramm erstellt, das die jährlichen Einnahmen aus Militärverkäufen zeigt. Sie können leicht sehen, wie wichtig die Herstellung und der Verkauf von Waffen ist.

Unsere Grafik zeigt schnell zwei Schlüsselaspekte des militärisch-industriellen Komplexes. Erstens, die Herstellung von Militärflugzeugen und -Ausrüstung ist eine Multi-Milliarden-Dollar-Industrie, die von einer Handvoll Spieler dominiert wird. Lockheed Martin sticht als einer der größten Mitwirkende hervor und übersteigt $40.8B in den jährlichen Verkäufen. Das entspricht etwas mehr als 86% des gesamten Jahresumsatzes des Unternehmens. Boeing zeichnet sich auch als ein weiterer bekannter Name aus, den die meisten Menschen nicht auf dieser Liste finden werden – sie generieren 29,5 Mrd. Dollar an jährlichen Waffenverkäufen. Im Gegensatz zu Lockheed macht dieser Bereich jedoch nur 31% des Gesamtjahresumsatzes des Unternehmens aus. Auch Airbus (12,5 Mrd. $) ist als bestes Unternehmen aus einem nicht-englischsprachigen Land (Frankreich) besonders hervorzuheben.

Der andere interessante Trend in unserer Visualisierung ist, wie amerikanische Unternehmen die Branche dominieren. 13 dieser Top-20-Unternehmen haben ihren Hauptsitz in den USA und generieren insgesamt 178,5 Mrd. $ Jahresumsatz mit militärischer Ausrüstung. Weitere 2 Unternehmen kommen aus Großbritannien, was bedeutet, dass 80% der Top 20 Unternehmen aus dem englischsprachigen Raum kommen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass jedes Unternehmen auf der Liste aus der westlichen, entwickelten Welt kommt. Letztlich bedeutet das, dass jedes aktive Kriegsgebiet rund um den Globus fast zweifellos durch westliche Unternehmen ermöglicht wurde.

Was ist der große Vorteil unserer Visualisierung? Die Länder, die in unserem Bild enthalten sind, haben eine Außenpolitik, die den internationalen Institutionen, der Rechtsstaatlichkeit und den Friedensbemühungen verpflichtet ist (außer vielleicht Russland). Große Teile der Volkswirtschaften der entwickelten Länder (vor allem in den USA) sind auf die Herstellung und den Verkauf von Waffen und anderen militärischen Erzeugnissen angewiesen. Bedeutet das, dass die erklärten außenpolitischen Ziele der USA, globale Friedensbemühungen zu fördern, von Natur aus im Widerspruch zu den innenpolitischen und wirtschaftlichen Interessen des Landes stehen? Private Unternehmen, die Waffen bauen und verkaufen, sind nicht dasselbe wie die Regierung, die ihren Einsatz in den Kriegsgebieten anderer Nationen fördert, aber die vorausschauende Warnung von Präsident Eisenhower ist ein großartiger Denkanstoß.
See Which Companies Make Billions from Selling Weapons Around the World

Schluß mit Lustig – den Blick auf die WM in Russland ins rechte Licht gerückt

So, das war’s dann. Fast hätte sich die heimische Presse selbst vergessen in ihrer Lobhudelei über das russische Sommermärchen, die freundlichen, weltoffenen Menschen, die freundlichen Polizisten, ja, selbst der Belag der Straßen war glatt und gut befahrbar, die Organisation reibungslos und von den gefürchteten Hooligans weit und breit nichts zu sehen.

Dem Tagesspiegel war es nun genug. Irgendwann mußte Schluss sein mit der Lobhudelei. Schliesslich waren die deutschen Kicker schon über vierzehn Tage zu Hause und bei der Berichterstattung sollte langsam der Alltag wieder Einzug halten. Zurück zum: Westen guttt – Russland schleeecht!

Nur was tun? Einige Kollegen hatten versucht in die fehlende Präsenz Putins während der WM-Spiele irgendeine Schurkerei hineinzuphantasieren, andere hatten sich über die Verlängerung des Renteneitrittalters und die Mehrwertsteuererhöhung echauffiert – aber nichts wollte so richtig zünden. Die Menschen interessiert herzlich wenig womit der Russische Präsident seine Zeit verbringt während die halbe Welt vor der Glotze sitzt und Fußball guckt und über ein Renteneintrittsalter von 65 Jahren bei den Männern und 63 Jahren bei Frauen kann man Hierzulande nur neidvoll lächeln. Arbeitet man hier doch bald bis zum siebenundsechzigsten…..

Live: Vier-Augen-Gespräch zwischen US-Präsident Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin

Das mit Hochspannung erwartete Treffen zwischen dem US-Präsidenten Donald Trump und dem russischen Präsidenten Putin in Helsinki ist das erste bilaterale Treffen, seit Trump im Amt ist. Bevor es jedoch zum offiziellen bilateralen Teil übergeht, wird zunächst ein Gespräch unter vier Augen zwischen beiden Staatschefs stattfinden. Wir übertragen das Treffen mit deutscher Simultanübersetzung.

…..ab Minute 10….

Das Elternrecht ist tot – der Staat indoktriniert unsere Kinder!

Wer kennt es nicht aus seiner Kinderzeit (oder der seiner Kinder) – dieses wunderbare großformatige Wimmelbuch mit seinen dicken, unknickbaren Seiten, in dem man auch nach dem zig-fachsten Betrachten immer wieder neue kleine Szenen entdecken konnte. Wie habe ich es geliebt, da es die Phantasie beflügelte, weil jede kleine liebevoll gezeichnete Szene eine ganz eigene Geschichte beinhaltete.  Ich muß noch heute lächeln, wenn ich an meine kleine Tochter denke, die stets mit einem strahlenden Lächeln ihr riesiges Lieblingsbuch anschleppte, das fast so groß war wie sie.

Nun entdecke ich durch Zufall bei Facebook dieses Buch in einer neuen Ausgabe wieder, mit dem Titel „Mein liebstes Wimmelbuch“. „In der Stadt“ heißt dieses Bilderbuch für Kinder von 4 – 6 Jahren. Doch als ich einen Blick auf eine aufgeschlagene Innenseite warf, stutze ich: neben einem vertrauten heimischen Marktstand trottet ein bärtiger Araber im typischen bodenlangen saudischen Thawb, dicht gefolgt im Gänsemarsch von 4 Frauen in traditioneller Burka mit klitzekleinen Sehschlitzen. Die letzte Frau beugt sich zu einem Gemüsehändler und feilscht um einen Apfel. Die kleine Gruppe wirkt fremd in dieser kleinen deutschen Stadt. „Nun haben die Muslime also auch schon Einzug in die Kinderbücher der Kleinkinder gehalten“, ist mein erster Gedanke.

„Der Islam gehört zu Deutschland“ haben uns ja bereits Wulff, Merkel und…..

Amoklauf am Mittelmeer

Bildergebnis für eu kills  refugees in the oceanPHOTOGRAPH BY ANDREW MCCONNELL / PANOS

Mit Rückendeckung der EU setzt die Regierung Italiens ihren Amoklauf bei der Abwehr von Flüchtlingen fort. Am Wochenende hat Rom zum wiederholten Mal seine Häfen für ein Schiff seiner eigenen Behörden und ein EU-Schiff gesperrt, weil beide aus Seenot gerettete Flüchtlinge an Bord haben. Innenminister Matteo Salvini schließt aus, die Flüchtlinge aufzunehmen, und droht, sie nach Libyen abzuschieben. Das italienische Vorgehen bricht gleich mehrfach fundamentale Normen des internationalen Rechts. Proteste Berlins oder der EU bleiben aus. Vielmehr erhält Rom bei seinem Vorgehen gegen private Seenotretter, die inzwischen ihre Tätigkeit einstellen mussten, Unterstützung aus mehreren EU-Staaten – auch aus der Bundesrepublik. Eine einflussreiche Wochenzeitung stimmt eher sozialdemokratisch orientierte Milieus darauf ein, Seenotrettern auf dem Mittelmeer jegliche Solidarität zu entziehen. Beschleunigt dadurch, dass die Hilfsorganisationen nicht mehr in der Lage sind, ertrinkende Flüchtlinge zu retten, ist die Zahl der Todesopfer bereits im Juni massiv gestiegen.

Ausgesperrt (I)

Mit Rückendeckung der EU hat Rom am Wochenende seinen Amoklauf in der Flüchtlingsabwehr fortgesetzt. Nach der Sperrung der italienischen Häfen für….

Spaltungsoffensive Donald Trumps Europapolitik

RTX6B4AN.jpgDonald Trump und Theresa May verlassen eine gemeinsame Pressekonferenz im britischen Chequers (13.7.2018) Foto: Stefan Rousseau/Pool via REUTERS

Fake News soll’s nun also gewesen sein, das Interview mit dem US-Präsidenten, das das Londoner Boulevardblatt The Sun am vergangenen Freitag publizierte. Das behauptet jedenfalls der selbsternannte Fake-News-Oberkritiker Donald Trump. Eigentlich habe er wirklich »viel Respekt« vor der britischen Premierministerin Theresa May, tönt er jetzt; es sei bedauerlich, dass sie in dem Interview so schlecht wegkomme. So sad!

Fake News? Was für ein Blödsinn. Weshalb erniedrigt man die Premierministerin eines engen Verbündeten in aller Öffentlichkeit, indem man sagt, man habe ihr…..

Heiko Maas – die grösste “kleinste” Blamage Deutschlands!

Meine Hommage an unseren Außenministerdarsteller Heiko Maas. Bilder sprechen mehr als tausend Worte. Lehnt Euch zurück und genießt die Show!

Philosoph Richard David Precht: AfD wird gigantisch Auftrieb kriegen

22144.jpgBild: Goldmann Verlag

Richard David Precht warnt vor Krisen durch die Digitalisierung. Aber er zeigt auch Wege auf, wie die Gesellschaft der Zukunft trotzdem eine bessere sein.

Frankfurt, Berlin, Basel … – praktisch jeden Tag im Juni ist Richard David Precht in einer anderen Stadt. Auch um als Professor Vorlesungen zu halten, aber vor allem, weil er in seinem neuen Bestseller „Jäger, Hirten, Kritiker“ (Goldmann, 288 S., 20 €) über ein brennend aktuelles Thema schreibt. Es geht nämlich um die Chancen und die Risiken der Digitalisierung. Zwischen den Terminen fand der Philosoph aber noch Zeit für ein Gespräch.

Herr Precht, stehen wir heute an der entscheidenden Weichenstellung in der Frage, was es in Zukunft heißen wird, Mensch zu sein?

Richard David Precht: Ja, das denke ich schon. Und zwar sowohl in philosophischem wie auch in ganz praktischem, gesellschaftlichem und ökonomischen Sinne..…mehr……

16.07.1661: Erstes ungedecktes Papiergeld in Europa

Am 16. Juli 1661 wurde in Schweden das erste ungedeckte Papiergeld Europas ausgegeben. Nur wenige Jahre später war der Spaß schon wieder vorbei. Es gab eine Inflation, die Bevölkerung misstraute dem Papiergeld und es folgten Bank Runs. Papiergeld wurde verboten und der erste Zentralbanker Europas, Johan Palmstruch, zum Tode verurteilt.

An diesem Tag im Jahr 1661 gab die Bank von Stockholm den ersten Geldschein, den Kreditivsedlar („Schuldpapier“), heraus. Grund war die Verhinderung einer Panik in der Bevölkerung aufgrund der Abwertung des Münzgeldes…..

Weißrusslands Schicksal — Okkupationspläne der USA (Valeriy Pyakin 09.07.2018)

UNFASSBAR: EU-Parlamentarier dürfen „live“ NICHT MEHR FREI SPRECHEN

Unbenanntes Design (8)

Medien schweigen, Beobachter sind maßlos irritiert: Im EU-Parlament wird seit einigen Monaten geschwiegen, wenn es das Präsidium so möchte. Zensur im Parlament und Zensur bei der Übertragung von Reden aus dem Parlament – bis hin zur Streichung solcher Beiträge aus dem Archiv. Die Reden sind dann nicht mehr zugänglich.

Regel 165

Grundlage ist die sogenannte Regel 165, die neu eingeführt worden ist. Der Parlamentspräsident Antonio Tajani darf nach dieser Regel Reden in ihrer Wirkung, die Live-Übertragung verhindern und die Reden löschen lassen. Sowohl Audio-……

Human Connection: Eine gemeinnützige & soziale Alternative zu Facebook – TEIL 2

Russischer Brutalo-Hooligan packt aus Wie uns die Polizei eingeschüchtert hat

Russische_PolizeiFoto: picture alliance/dpa

Denis Nikitin ist einer der bekanntesten russischen Hooligans.

Er hat nun erklärt, warum es während der Fußball-WM in Russland bisher zu keinen gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen ist.

„Wir wissen, wo du wohnst!“

„Die russische Regierung hat alles dafür getan, die führenden Köpfe der Banden einzuschüchtern“, sagte Nikitin im Interview mit der Welt am…..

 

Es droht Frieden in Syrien

Ammar Safarjalani/imago/Xinhua

Es droht Frieden in Syrien…

und Jürgen Hardt, seines Zeichens außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, gefällt diese Entwicklung ganz und gar nicht und er ließ dazu eine Pressemitteilung veröffentlichen:

Die Situation in Daraa wird immer dramatischer, die humanitäre Lage, insbesondere für Frauen und Kinder, immer katastrophaler. Mit seinem skrupellosen Vorgehen gegen regimekritische Kräfte in der Region zeigt Syriens Machthaber Assad einmal mehr, dass es ihm nie wirklich darum ging, eine politische Lösung zur nachhaltigen Stabilisierung Syriens zu erreichen. Vielmehr setzt er auf eine brutale militärische Strategie, um die Opposition in die Knie zu zwingen. Dies ist ganz klar völkerrechtswidrig, denn massenhaft Unbeteiligte werden zu Opfern. Mehr…….

Putin baut Wirtschaftsmacht auf

Wolkenkratzer Moskau / Quelle_ Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/moscow-city-moskau-wolkenkratzer-3496460/Wolkenkratzer Moskau / Quelle_ Pixabay, lizenzfreie Bilder, open library: https://pixabay.com/de/moscow-city-moskau-wolkenkratzer-3496460/

Russland legt unter Putin eine rasante ökonomische Aufholjagd hin. Der Bildungsgrad der Bevölkerung ist hoch, die Industrie verfügt über hohes Know-how.

Die Welt blickt nach Russland. Kaum einer kann sich dem Medienspektakel um die Fußballweltmeisterschaft entziehen. Aber auch für denjenigen, der nach günstigen Investments Ausschau hält, ist Russland zurzeit die erste Adresse.

Denn feststeht, die US-Aktienmärkte sind extrem überbewertet. Das zeigen alle bewährten Kennzahlen der Fundamentalanalyse. Viel besser dagegen sieht es am russischen Aktienmarkt aus.

So beträgt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) der US-Börse 22,4 – das KGV der russischen Börse hingegen nur 7,9. Alle anderen Indikatoren bestätigen diese geradezu spiegelbildliche Situation.

Die Warren-Buffett-Methode

Das Erfolgsrezept langfristig orientierter Anleger basiert auf der Fundamentalanalyse. Im Kern besagt diese, dass Sie günstig bewertete…..

Kornkreise 2018: Mitte Juni bis Mitte Juli

Copyright: Nick Bull, Crop Circles from Above

Schon seit Wochen sind die britischen Felder großer Hitze ausgesetzt, weshalb viele Kornfelder Mitte Juli schon reifer sind, als in anderen Jahren. Dem Auftauchen neuer Kornkreise beschert dies aber keinen Abbruch. Erneut zeigt GreWi im Folgenden kurz kommentiert nicht nur die neusten Muster aus England von Mitte Juni bis Mitte Juli 2018. Mehr…….

11 Lebensmittel-Kombinationen, die deiner Gesundheit schaden können