Archiv für Link im roten Text am Ende des Artikels

Das Pentagon erklärt seinen Sieg im Nicht-Krieg: Der Iran sei gezwungen worden, seine Angriffe „aufzuschieben“

Und so schnell ist es wieder vorbei – der Krieg wurde anscheinend verhindert, denn das Pentagon verkündete am Dienstag, dass die amerikanische Verteidigungsbereitschaft und die militärische Präsenz am Persischen Golf mögliche Angriffe auf Amerikaner verhindert haben.

Verteidigungsminister Patrick Shanahan sagte, der Iran sei gezwungen worden, Pläne „aufzuschieben“, amerikanischen Truppen und ihren Alliierten in der Region zu schaden.

„Ich denke, dass unsere Schritte sehr klug waren und wir das Angriffspotential auf Amerikaner verschieben konnten, und das ist sehr wichtig“, sagte Shanahan im Pentagon zu Reportern, ohne genauere Details zu verkünden.

Er fügte hinzu, dass der Iran letztlich gezwungen wurde, seine Aggression „neu zu kalkulieren“. (Reuters)

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/Trump%20and%20Shanahan.jpg?resize=411%2C277&ssl=1Verteidigungsminister Shanahan und Präsident Trump, Foto von New York Times

Seit John Boltons Äußerungen vom 5. Mai, in denen er von „glaubwürdigen Erkenntnissen“ über eine erhöhte iranische Bedrohung sprach, die angeblich US-Truppen ins Fadenkreuz nehme, hat es so gut wie keine neuen Details dazu gegeben.

Stattdessen gab es zwei Wochen lang unablässiges Gepoltere aus Washington, mit täglichen Drohungen, dass eine Militäraktion gegen den Iran bevorstünde.

Und nun, ohne einen einzigen Beweis, dass der Iran einen Angriff vorbereite, erklärt das Pentagon im Grunde den Sieg. Das nach Äußerungen von Trump, dass er nicht zu Eskalationen bereit sei, aber dafür den iranischen Führern mitteilen ließ, dass sie ihn „anrufen“ sollen.

Während Shanahans Presse-Briefing betonte dieser noch einmal „die Glaubwürdigkeit der Erkenntnisse“ und nannte die US-Stationierung einer Flugzeugträger-Gruppe und von B-52 Bombern „sehr weise“. Durch dies Maßnahmen, so behauptet er, „konnten wir das Angriffspotential für Angriffe auf Amerikaner aufschieben und das sei extrem wichtig.“

Ich würde sagen, wir sind in einer Phase, in der die Bedrohung hoch bleibt, und unsere Aufgabe ist es, dass es von Seiten des Irans keine Fehlkalkulation gibt,

fügte Shanahan hinzu.

Ich hoffe nur, dass der Iran zuhört. Wir sind in der Region, um viele Dinge anzusprechen, aber es geht nicht darum, gegen den Iran in den Krieg zu ziehen,

sagte der Verteidigungsminister.

Zuvor hatte Trump am Montag gewarnt, dass er zum Einsatz „großer Gewalt“ sei, sollte der Iran amerikanische Interessen in der Region schädigen. Außenminister Mike Pompeo gab ebenfalls Stellungnahmen ab und sagte, es sei „gut möglich“, dass der Iran letzte Woche vier Öltanker in der Nähe der Straße von Hormuz sabotiert habe. Das klingt eigentlich wie eine Aufweichung der Erwartung, dass das Weiße Haus den Iran direkt beschuldigen könnte.

Ibiza Gate Wolfgang Fellner und Detektiv 🔥 zur Causa Ibiza Gate

Wolfgang Fellner mit Detektiv enthüllt Ibiza Gate auf Oe24 TV

Syrien – Kriegsbericht vom 22. Mai 2019: Armee schlägt Großangriff der Milizen auf Kafr Nabudah zurück

Am 21. Mai haben Hayat Tahrir al-Sham (HTS) (dem ehemaligen Zweig von Al-Qaida in Syrien) und ihre von der Türkei unterstützten Verbündeten aus Stellungen der Syrisch Arabischen Armee (SAA) in Kafr Nabudah, Tal Hawash and Qafr-Zaita aus Richtung al-Habit und Qusaybiyah im Nordwesten von Hama angegriffen.

Die Angriffe begannen mit zumindest einem erfolgreichen Selbstmordanschlag durch eine Autobombe in der Nähe von Stellungen der SAA. Die Infanterie der bewaffneten Gruppe wurde durch etliche Raketenwerfer und Kampfpanzer unterstützt.

Im Rahmen dieses Angriffs sind Milizen, bei dem Versuch den Ort einzunehmen….

Pentagon bestätigt erstmals direkt Erforschung von UFOs

Standbild-Ausschnitt aus einem vom US-Verteidigungsministerium veröffentlichten UFO-Video der Bordkamera eines Navy-Kampfjets. Copyright/Quelle: DoD (USA), ToTheStarsAcademy / New York TimesStandbild-Ausschnitt aus einem vom US-Verteidigungsministerium veröffentlichten UFO-Video der Bordkamera eines Navy-Kampfjets. Copyright/Quelle: DoD (USA), ToTheStarsAcademy / New York Times

Die Enthüllung des jüngsten offiziellen UFO-Forschungsprogramms des US-Verteidigungsministeriums durch die „New York Times“ sorgte im Dezember 2017 international für Aufsehen und auch für einen Paradigmenwechsel in der journalistischen Berichterstattung über das Thema „unidentifizierte Flugobjekte“. Allerdings wurde das Programm 2012 offiziell beendet. Jetzt zitiert die „New York Post“ exklusiv einen Pentagon-Sprecher nicht nur mit der erstmaligen offiziellen Bestätigung, dass das Programm „unidentifiziertere Phänomene im Luftraum“ erforscht habe, sondern dass US-Verteidigungsministerium auch seither und weiterhin UFO-Sichtungen im engeren Sinn untersucht.

Wie die „Post“ aktuell berichtet, habe der Pentagons-Sprecher Christopher Sherwood auf Anfrage…..

Der Boykott beginnt: Chinesisches Unternehmen befehlen ihren Mitarbeitern keine US-Produkte mehr zu kaufen

Jinggang Motor Vehicle Inspection Station informierte alle Mitarbeiter am vergangenen Donnerstag, den 16. Mai, dass die Verwendung von iPhones, Fahren in amerikanischen Autos, das Essen in amerikanischen Fast-Food-Restaurants, die Verwendung amerikanischer Haushaltsprodukte und sogar das Reisen in die USA durch eine neue Unternehmensrichtlinie verboten ist. Jeder Mitarbeiter, der gegen die neuen Regeln verstosst, würde gefeuert werden.

Hier sind einige Auszüge aus dem Hinweis:

Den Mitarbeitern ist es verboten, iPhones zu kaufen oder zu benutzen, stattdessen wird ihnen empfohlen, chinesische einheimische Marken von Handys wie Huawei zu verwenden.

Es ist den Mitarbeitern nicht gestattet, Fahrzeuge von chinesischen und US-amerikanischen Joint-Venture-Autoherstellern zu kaufen. Es wird empfohlen, 100 Prozent der in China hergestellten Fahrzeuge zu kaufen.

Es ist den Mitarbeitern verboten, bei McDonald’s oder Kentucky Fried Chicken zu essen. Es ist ihnen nicht gestattet, P&G[Proctor and Gamble, einen US-Hersteller von Haushaltsprodukten], Amway[US-Hersteller von Gesundheits- und Schönheitsprodukten] oder andere amerikanische Marken zu kaufen. Mitarbeiter dürfen nicht als Touristen in die Vereinigten Staaten gehen.

Das Memo des Unternehmens wurde den Mitarbeitern einige Tage nachdem die staatliche Tageszeitung Global Times einen Leitartikel veröffentlicht hatte, in dem die chinesische Öffentlichkeit aufgefordert wurde, “einen Volkskrieg” gegen die USA zu führen.

Als Ergebnis eines längeren Handelskrieges mit den USA sagte das Unternehmen: “Um unserem Land zu helfen, diesen Krieg zu gewinnen, haben die Unternehmensbehörden beschlossen, dass alle Mitarbeiter sofort aufhören müssen, amerikanische Produkte zu kaufen und zu verwenden.”

The Times schrieb, dass der Hinweis auf den chinesischen Social Media Plattformen viral gingen: “Computer sollten ebenfalls verboten werden, weil es sich um eine US-Erfindung handelt”, sagte ein chinesischer Internetnutzer. Ein anderer sagte: “Hört auf, das Windows-Betriebssystem zu benutzen, Leute.”

Einige chinesische Internetnutzer hielten es jedoch für lächerlich, amerikanische Produkte zu verbieten.

Anfang dieser Woche forderten Menschen in ganz China einen sofortigen Boykott von Apple-Produkten, nachdem die Trump-Regierung Huawei ins Visier genommen hatte. Trump unterzeichnete letzte Woche eine Anordnung, die US-Unternehmen daran hinderte, chinesische Telekommunikationsgeräte zu kaufen. Dann in einer separaten Ankündigung verbot die Regierung Huawei den Kauf von US-Chips ohne Zustimmung der Regierung.

Auf Weibo reagierten die Nutzer auf den sich vertiefenden Handelskrieg und den Druck auf Huawei mit der Anklage von iPhones. “Die Funktionen in Huawei sind vergleichbar mit Apple iPhones oder noch besser. Wir haben eine so gute Smartphone-Option; warum benutzen wir immer noch Apple“, schrieb ein Benutzer.

Einige Weibo-Anwender forderten einen Boykott von US-Chips. “Trump erlaubt es Unternehmen nicht, Huawei zu nutzen, dann lassen Sie uns Apple nicht verwenden. Wir sollten kein Telefon kaufen, das auch Qualcomm verwendet”, sagte ein wütender Benutzer.

Das Verbot gegen Huawei kommt Tage, nachdem die Trump-Administration die Zölle auf 25% auf 200 Milliarden Dollar chinesischer Produkte erhöht hat. In einer Bemühung des Tit-for-Tat, schlug China einen 25% Zoll auf amerikanische Produkte im Wert von 60 Milliarden Dollar, die am 1. Juni in Kraft treten.

Ein weiterer Bericht zeigte, dass ein Restaurant in China nur amerikanischen Kunden einen Sonder-Tarif in Rechnung stellte. Eine englische Übersetzung des Zeichens lautet: “Von nun an wird unser Geschäft 25% Servicegebühr (Tarif) an amerikanische Kunden berechnen. Wenn du es nicht verstehst, konsultiere bitte die amerikanische Botschaft!

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/china%20ban.png?resize=436%2C213&ssl=1Die ganze letzte Woche blühte die antiamerikanische Propaganda im ganzen Land auf, mit dem Slogan “Wanna talk? Lass uns reden. Willst du kämpfen? Lasst es uns tun. Willst du uns schikanieren? Dream on!” wurde viral auf chinesische soziale Netzwerke.

Ein weiterer Bericht vom Dienstag zeigte, wie ein Song mit dem Titel “Trade War” auf einer der größten chinesischen Social Media Plattformen viral geworden ist. Das Lied beginnt mit einem Chor, der “Handelskrieg! Handelskrieg! Keine Angst vor der ungeheuren Herausforderung! Keine Angst vor der ungeheuren Herausforderung! Es herrscht ein Handelskrieg über dem Pazifik!” Das Video hier…..

The Boycott Begins: Chinese Company Orders Employees To “Stop Using American Products, Eating At KFC”

Paukenschlag: Back-up der gelöschten Clinton-Mails aufgetaucht!!!

Dank der aufwendigen Arbeit des Bürgerrechtlers Larry Kawa, der fleissigen Berichterstattung von Big League Politics, der entschlossenen Kongressarbeit des Abgeordneten Ron DeSantis und der Anwälte von Tom Fittons Judicial Watch verfügt ein Gerichtsurteil des US-Bezirksrichters Randolph Moss die Freigabe des Backup-Geräts bis September 2018; kurz vor den Zwischenwahlen.

Nun stellt sich heraus, dass der gefeuerte FBI-Direktor James Comey Hillary Clintons Backup-Gerät seit 2015 während des gesamten Wahlkampfes hatte und es nie untersuchen liess. Das folgende Hearing zeigt, wie DeSantis den FBI-Direktor Wray über diesen Sachverhalt ausquetscht: … “Warum verschwieg das FBI, dass es im Besitz der gelöschten Clinton-Mails war?”  FBI-Direktor Wray: “Ich weiss die Antwort darauf nicht.” …

Wachsende Anzahl von Gesetzen untergräbt US-Verfassung

Dr. Ron Paul kritisiert die Einführung von immer neuen Gesetzes, deren Namen zwar toll klingen, die aber nicht mit der US-Verfassung zu vereinbaren sind und letztlich unverhältnismäßig die Freiheitsrechte aller Bürger beschneiden.

 

Bildrechte: Wirtschaftsfacts-Redaktion

Gesetzestitel: Achtung Neusprech! Je besser es klingt, desto gefährlicher wird es

Ein gebräuchlicher Trick unter den einen großen Regierungsapparat liebenden Politikern basiert darauf, Gesetzgebungen derart verheißungsvolle Namen zu geben, dass sich keine vernünftige Person einer Gesetzesverabschiedung in den Weg stellen würde.

Die Wahrheit lautet hingegen: Desto unbedenklicher der Titel, umso bedenklicher der Inhalt. Zwei sehr gute Beispiele hierfür leiten sich aus dem „PATRIOT Act“ und dem „Access to Affordable and Quality Care Act“ ab.

Ein weiteres gutes Beispiel ist der „Violence Against Women Act“ (Gesetz zur Gewalt gegen Frauen), das im Jahr 1994 verabschiedet wurde. Das Gesetz zur Gewalt ….

Warum die Europäer Vasallen der USA sind und wie von dieser Tatsache abgelenkt wird

Die USA sehen Europa als ihre Kolonie an, als „tributpflichtige Vasallen“, wie es der US-Präsidentenberater Zbigniew Brzeziński in seinem Buch „Die einzige Weltmacht“ ganz offen formulierte. Warum fällt es den Menschen in Europa so schwer zu verstehen, dass das so ist und warum wehren sie sich nicht dagegen?

Um das zu verstehen, müssen wir einen Ausflug in die Geschichte machen. Wir lernen in der Schule und in den Medien, dass Europa, bzw. der Westen, der Nabel der Welt ist. Die Zivilisation wurde hier geboren. Klar, es gab vorher das ägyptische Reich, aber das ist lange her. Und auch das chinesische Reich gab es zwar, aber das war weit weg und außerdem waren wir Europäer es doch, die die Welt entdeckt haben.

Heute, so lernen wir, sind wir immer noch führend. Sowohl bei der Wirtschaft, als auch technologisch. Und außerdem haben wir ja Demokratie, Pressefreiheit und überhaupt ist hier im Westen der Hort von Freiheit und Gerechtigkeit. Von Thomas Röper.

Und diese Segnungen müssen wir den armen und unterdrückten Völkern der…..

Krankenkassen-CEO Löhne: Schweiz vs. Deutschland

Krankenkassen-CEO Löhne: Schweiz vs. Deutschland

Der CEO der Krankenkasse Helsana, Daniel Schmutz, kassiert mit 810’100 Franken Lohn pro Jahr wesentlich mehr als ein Bundesrat Lohn bekommt, während immer mehr Menschen im Land die Krankenkassenprämien nicht mehr bezahlen können (200‘000 Krankenkassen-Betreibungen allein in einem einzigen Kanton). Doch ein weiterer Vergleich offenbart die Perversion noch deutlicher: Der bestbezahlte Krankenkassen-Chef der Schweiz, Daniel Schmutz, verdient mehr als 2,2 Mal so viel wie der bestbezahlte Krankenkassen-Chef in Deutschland (Jens Baas: 333’717 Euro), der für 5 Mal mehr Versicherte zuständig ist, als es Daniel Schmutz ist.

Seine 810’100 Franken Lohn entsprechen ausserdem einer Lohnerhöhung von….

USA vs. Türkei – Sanktionsdrohungen unter „Freunden“

Der Streit zwischen den USA und der Türkei um den Kauf den russischen Luftabwehrsystems S-400 spitzt sich weiter zu. Heute stellten die USA der Türkei ein letztes Ultimatum.

Ich habe schon darauf hingewiesen, dass es eng wird für die USA, wenn sie den Kauf der S-400 noch verhindern wollen. Die Auslieferung soll in den nächsten Monaten beginnen und die USA müssen handeln, wenn sie es noch verhindern wollen. Das ist heute geschehen, die USA haben der Türkei heute ultimativ zwei Wochen gegeben, von dem Kaufvertrag mit Russland zurückzutreten. Mehr hier…..

Schon 4 Mio. Klicks: Junger YouTuber hält CDU und SPD vor der Europawahl den Spiegel vor

Ein YouTube-Video von einem jungen Blogger sorgt für Gesprächsstoff, denn ein junger, offensichtlich normalerweise unpolitischer Blogger hat auf sehr einprägsame Weise und mit vielen Fakten mit den etablierten abgerechnet.

Der Blogger Rezo auf YouTube war mir gänzlich unbekannt. Er macht normalerweise recht sinnfreie Fun-Videos für junge Leute und hat damit Erfolg. Sein Kanal hat damit immerhin fast 700.000 Follower, wobei die Zahl nach seinem aktuellen Video schnell wächst. Das Video hat zu diesem Zeitpunkt schon knapp vier Millionen Klicks.

Auf das Video bin ich durch einen Artikel im Spiegel gestoßen. Auf dessen hilflose Versuche, das irgendwie abzuschwächen werde ich gleich noch eingehen. Zunächst zu dem Video, das ich am Ende des Artikels natürlich verlinken werde.

Das Video trägt den Titel „Die Zerstörung der CDU“, wobei das nicht ganz….

uncuttipp

Wie viel „kostet“ ein Mensch?

Menschen einen Preis zu geben, hat eine lange Tradition: einerseits, um Investitionen für die Schwachen durchzusetzen – aber auch, um ihre Vernichtung zu rechtfertigen. Letztere Variante erleben wir jetzt gerade wieder in Italien. Ein Beitrag von Stefan Sell.

Was „kostet“ ein Mensch? Viele Leser werden sich schon angesichts dieser Fragestellung abwenden – verständlicherweise, denn gibt es etwas Unbezahlbareres als ein menschliches Leben? Kann man den Tod bzw. sein Aufschieben „bepreisen“? Oder bewegen wir uns nicht schon mit der Frage danach in den mit Zahlen und Währungssymbolen gepflasterten Gefilden einer durch selbstverliebte Hybris maßlos gewordenen Ökonomen-Welt, deren Übergriffigkeit in (fast?) alle Lebensbereiche hinein als eine negativ…..

uncuttipp

Dumm, dümmer, Deutschland – wir sanktionieren und die USA lachen sich ins Fäustchen

Die USA wollen die Ostseepipeline Nord Stream 2 verhindern, so dass Europa weniger Erdgas aus Russland kauft. Gegen Russland musste die EU ja ohnehin auf Bestreben Washingtons Sanktionen verhängen. Gleichzeitig haben USA und EU ihre Sanktionen gegen Venezuela verschärft. Den größeren „Zusammenhang“ dieser Vorgänge versteht man wohl nur, wenn man sich folgende Meldung auf Bloomberg durchliest: „Russische Ölverkäufe an die USA durch Venezuela-Sanktionen auf Steroiden“. Während die EU auf russisches Gas verzichten soll, haben die Amerikaner in den ersten fünf Monaten dieses Jahres mehr Öl aus Russland importiert als 2016 und 2017 zusammen. US-Raffinerien bereiten sich derweil auf eine Verdreifachung der russischen Importe vor. Kommt man sich da als EU-Bürger nicht irgendwie……

Nike und Adidas et al schreiben Brief an Trump

Was ich bereits beschrieben habe, Trumps Tariferhöhungn werden den US-Konsumenten treffen, haben die Schuhfirmen jetzt bestätigt. In einem offenen Brief an Trump äussern Nike und Adidas ihre Beschwerde über seine Entscheidung, in China hergestellte Schuhe mit Strafzöllen zu belegen. Die Unternehmen bezeichnen die Politik am Montag als “katastrophal für unsere Verbraucher, unsere Unternehmen und die amerikanische Wirtschaft insgesamt“, im Schreiben des Verbandes der Schuhindustrie, der Footwear Distributors & Retailers of America.

Zusammen mit 171 weiteren Schuhfirmen forderten die beiden Konzernriesen den Präsidenten auf, die Anhebung der Zölle zu unterbinden. Der Brief war auch an Finanzminister Steve Mnuchin, Handelsminister Wilbur Ross und den Direktor des Nationalen Wirtschaftsrats Larry Kudlow gerichtet.

Die Industrie schätzt, dass die Tarife neue Kosten von 7 Milliarden Dollar pro Jahr verursachen würden, die an den Verbraucher weitergegeben werden müssten.

Sie schrieben:……

SO hat sich meine Ernährung verändert – Full day of Eating | Roh Vegan am Limit

Washingtons Regime-Change-Spiel mit Venezuela

Admiral Craig Faller, Kommandeur des Südkommandos, spricht von einer kubanischen “Invasion”. Bild: DoD

Senat beschließt Anti-Maduro-Gesetz, das Südkommando legt den Boden zur Legitimation einer Intervention: Terrorismus in Venezuale

In der Auseinandersetzung um Venezuela ist eine neue Stufe erreicht worden. Präsident Nicholas Maduro, von seinen Gegner Diktator und Usurpator genannt, hat angeboten, mit der Opposition in einen Dialog einzutreten, was der von den USA gestützte Gegenpräsident Juan Guaidó zurückweist. Teile der Opposition haben sich allerdings mit Vertretern der Regierung in Oslo getroffen, was Brüche in der Opposition zeigt.

Maduro hat zudem nach den Forderungen nach Neuwahlen schlitzohrig angeboten, nicht neue Präsidentschaftswahlen anzusetzen, sondern vorzeitig das Parlament….

 

Warum Politiker nicht vor Gericht kommen

Richter am GerichtRichter / Gericht / Quelle: Pixabay, lizenzfreie Bilder und Grafiken, open library: https://pixabay.com/de/illustrations/richter-gericht-tor-verwaltung-4199434/

Der Generalanwalt am EU-Gerichtshof rügt, dass deutsche Staatsanwaltschaften einem Weisungsrecht der Regierung unterstehen. Wie Parteien die Justiz beherrschen.

Die Verteilung der staatlichen Gewalt auf Legislative (Parlament), Exekutive (Regierung) und Judikative (Gerichte), die voneinander unabhängig sich gegenseitig kontrollieren sollen, gilt als tragendes Organisationsprinzip eines demokratischen Rechtsstaats. Sie ist daher auch im Grundgesetz verankert. Zum einen ist das in der Realität jedoch nicht sauber durchgeführt, und zum anderen halten die jeweils herrschenden Parteien alle drei Gewalten in einer Hand und heben die Teilung vollends auf. Sie beherrschen den Staat und machen ihn zu ihrem scheindemokratischen Herrschaftsinstrument.

Jochen Mitschka schreibt in einem lesenswerten Artikel:…..

Florian Homm spricht Klartext: Was ein Krieg zwischen USA und Iran für die Wirtschaft bedeutet

Die Situation zwischen den USA und dem Iran ist angespannt. US-Präsident Donald Trump gießt gerne Öl ins Feuer. Was ein drohender Krieg zwischen den beiden Mächten für die Weltwirtschaft bedeutet, analysiert der RT Deutsch-Wirtschaftsexperte Florian Homm.

Was will Russland von der EU?

Jemand versucht, durch das Ibiza-Video Skandal eine neue künstliche „russische Spur“ zu legen. Der hybride Krieg will nicht enden. Die österreichische Regierung war als erste EU-Regierung vom transatlantischen Konzept abgerückt, wollte sich stärker Moskau annähern und andere westliche Verbündete mitziehen. Dem wurde jetzt ein Riegel vorgeschoben.

Der österreichische Skandal hatte das Zeug zu einem Staatsstreich. Zunächst wurde er als Schlag gegen populistische Rechtsparteien im Westen interpretiert, jetzt wird die Russland-Dimension der Affäre sichtbar.

Offensichtlich haben diejenigen, die Donald Trump durch die Russlandaffäre in Washington zu Fall bringen wollten, in den USA eine herbe Niederlage erlitten. Nun gilt es, das „Russiagate“ auf Gegner in Europa zu übertragen.

Auf Konferenzen des Valdai Klubs in Wien und auf den „Potsdamer Gesprächen“ in Berlin – einer regelmäßig tagenden deutsch-russischen hochkarätigen…..

We feed the World

Ich war mal so frei, und habe die Kult-Doku „We feed the World“ von 2005 in HD aus meinem Backup-Archiv hochgeladen.