Trump: USA ist bereit um auf den Angriff gegen Saudi-Arabien zu reagieren

Kurz vor 19 Uhr twitterte Trump: “Die Ölversorgung Saudi-Arabiens wurde angegriffen. Es gibt Grund zu der Annahme, dass wir den Täter kennen, wir sind bereit und warten darauf vom Königreich zu hören wer ihrer Meinung nach die Ursache dieses Angriffs war und unter welchen Bedingungen wir vorgehen sollen!

Abgesehen von dem Eingeständnis, dass die US-Außenpolitik im Nahen Osten jetzt neu von Saudi-Arabien betrieben wird, ist die Aussage von Trump, dass das US-Militär “bereit” ist, viel beunruhigender.

So wie Bloombergs Javier Blas richtig bemerkt, hat Trump’s Tweet den saudischen Kronprinzen MbS die Entscheidung überlassen: “Wenn er nicht auf Iran zeigt, wird er wahrscheinlich Trump enttäuschen. Er wird es aber in aller Wahrscheinlichkeit tun und ein Krieg gegen den Iran mit unbekanntem Ausgang wird beginnen.” Es ist natürlich klar, welche Option Saudi-Arabien, das seit Jahren einen Krieg mit dem Iran anstrebt, wählen wird.

Und für den Fall, dass unklar ist, wie Saudi-Arabien die USA “zum Weitermachen” anweisen wird, haben die Söhnen von Bin Salman geleitet Zeitung “The Arab News” am Donnerstag einen Leitartikel in englischer Sprache veröffentlicht, der argumentiert, dass nach Vorfällen in dieser Woche gegen saudische Energieziele der nächste logische Schritt “operative Vergeltungen sein sollten”.

In der Zwischenzeit fragt man sich, wie glaubwürdig die offizielle Erzählung vom Iran hinter den Angriffen ist. Hier sind einige Gedanken:

Die Ironie ist, dass erst letzte Woche der Iran plötzlich an der Schwelle zu neuen Gesprächen mit den USA schien, nachdem Trump John Bolton, der seit Jahren auf einen Angriff auf den Iran drängt, kurzerhand entlassen hatte. Und doch, obwohl Bolton weg ist, ist sein gewünschtes Ergebnis erreicht worden. Man fragt sich fast, wo Bolton war, als der “Iran” mittels Drohne Saudi-Arabien angriff.

Übrigens, wer hofft, dass der Ölpreis nach dem Einmarsch der USA in den Iran sinken wird, wird sehr enttäuscht sein.

Kommentare sind geschlossen.