Schwere Körperverletzungen von Ärzten: Von A bis Z.

Medizinische Über- sowie vermeidbare Fehlbehandlungen sind Delikte, die meist ungeahndet bleiben. Infosperber bricht ein Tabu.

Alle unzweckmässigen Eingriffe am menschlichen Körper sind rechtswidrige Körperverletzungen. Dazu gehören alle

  • fahrlässigen Überbehandlungen;
  • vermeidbaren Fehlbehandlungen.

Vermeidbare Fehlbehandlungen, bei denen Patientinnen und Patienten einen gesundheitlichen Schaden erleiden, sind sogar als schwere Körperverletzungen zu qualifizieren. In der Schweiz müssen nach Schätzung des BAG jedes Jahr etwa 60’000 Patientinnen und Patienten, die in einem Spital einen vermeidbaren gesundheitlichen Schaden erleiden, nochmals operiert oder nachbehandelt werden.

Zu einer Prozessflut kommt es nur deshalb nicht, weil es in der Schweiz kein Recht auf Sammelklagen gibt, und weil der betroffene Patient selber beweisen muss, dass die Behandlung nicht zweckmässig oder überflüssig war. Im Einzelfall ist dieser Nachweis sehr schwierig und teuer. Nach heutiger Rechtslage ist es einfacher…..

Kommentare sind geschlossen.