Der Grüne Andreas Lieb ist ein ehrenamtlicher Vollzeit-Wikipedianer

Ein gewisser Andreas Lieb ist mehr als ein grün angehauter politisch engagierter junger Mann, er ist auch ein Wikipedia-Autor in Vollzeit. Unter dem Deckmantel von “Tatsachen” entscheidet er im Alleingang, was dem deutschen Wikipedia-Leser als richtig oder falsch präsentiert werden darf.
Wer nicht seine Meinung vertritt, wird herablassend mit Kampfbegriffen abgewertet. Wie der Vollzeit-Wikipedianer sein Lebensunterhalt sichert, bleibt ein Rätsel. Zusammen mit Wikipedia-Kenner und Filmemacher Markus Fiedler (“Die Dunkle Seite Von Wikipedia”) geht RT Deutsch der Frage nach, wie ein Autor so viel Macht bei Wikipedia erlangte.

Kommentare sind geschlossen.