Situation afrikanischer Migranten in Mexiko alarmierend

Die Situation von Migranten aus Afrika im Süden Mexikos ist seit Wochen äußerst prekärQuelle: resumenlatinoamericano

An der südöstlichen Grenze Mexikos zu Guatemala nehmen Spannungen zu, nachdem seit mittlerweile mehr als drei Monaten über 3.000 geflüchtete Menschen aus diversen afrikanischen Ländern unter prekären Bedingungen festsitzen. Ihr Ziel, Mexiko zu durchqueren, um in den USA Asyl zu beantragen, wird durch bürokratische Hürden und einer diskriminierenden Behandlung durch Regierungsmitarbeiter in Tapachula behindert. Als Reaktion auf ihre schlechte Behandlung durch mexikanische Behörden sollen einige der Migranten aus…..

Kommentare sind geschlossen.