18 Jahre Zerstörung Afghanistan und der Westen

Taliban_greifen_Kund_62503433.jpgAjmal Kakar/XinHua/dpa

Der Krieg geht weiter: Soviel ist klar nach der Mitteilung von US-Präsident Donald Trump, die Verhandlungen mit den Taliban über ein Friedensabkommen für Afghanistan seien »tot«. Bereits am Wochenende konnten die Taliban verkünden, sie hätten einen Bezirk im Norden der Provinz Kundus eingenommen, in der einst die Bundeswehr ein Feldlager unterhielt. Am Dienstag folgte der nächste Bezirk, diesmal weiter östlich. Dass sie ohne weiteres zu größeren militärischen Operationen in der Lage sind, hatten die Islamisten zuletzt Ende August bewiesen, als sie urplötzlich größere Teile der Provinzhauptstadt Kundus eroberten. Zwar konnten sie sie nicht halten, doch die Warnung saß. Seien die USA nicht mehr zu Verhandlungen bereit, werde man eben weiterkämpfen, erklärte jetzt ein Taliban-Kommandeur trocken. Daran, dass die…..

Kommentare sind geschlossen.