7 Fakten zum 11. September 2001, die jeder wissen sollte.

Es ist eine alte Geschichte. Und jeder glaubt längst alles darüber zu wissen. Der 11. September. Die Twin Towers. Der Mann mit dem Turban und dem langen Bart. Der längst tot ist. Was also gibt es Neues in dieser Sache? Noch mehr Verschwörungstheorien?

Es ist eine aktuelle Geschichte. Politiker von Barack Obama bis Angela Merkel begründen ihre außen- und sicherheitspolitischen Entscheidungen weiterhin mit 9/11. Afghanistan. Neue Sicherheitsgesetze. Einschränkung der Bürgerrechte. Dabei sind ganz grundlegende Fakten der Anschläge selbst immer noch den meisten Menschen unbekannt. Es gab und gibt bis heute keine breite öffentliche Debatte dazu.

….passen dazu…..
Turmopfer im geopolitischen Schach

Forscher der Universität Alaska Fairbanks haben den Zusammenbruch von World Trade Center 7 untersucht und schließen Feuer als Einsturzursache aus. Das “nahezu gleichzeitigen Versagens jeder Säule des Gebäudes” sei  “nicht durch Feuer” erfolgt, heißt es in dem am 3. September veröffentlichten Bericht, der sich auf eine neue Computersimulation stützt, die die thermische Wirkung auf die Stahlkonstruktion im Detail nachbildet:

Die Ergebnisse stehen im Widerspruch zur offiziellen Untersuchung der Regierungsbehörde NIST (National Institute of Standards and Technology) aus dem Jahr 2008, in der, ebenfalls auf Grundlage einer Computersimulation, erklärt worden war, der 186 Meter hohe Wolkenkratzer sei durch Bürobrände in sich zusammen gefallen, indem Stahlträger sich durch Feuer verformt hätten, wodurch die einzelnen Etagen nacheinander eingestürzt wären. ZDF und BBC hatten damals in einer aufwändig gemeinsam produzierten Dokumentation zu…..

Kommentare sind geschlossen.