Goldmarkt: Verkaufs-Positionen der Banken auf Rekordhoch

Die an der US-Warenterminbörse COMEX handelnden Banken waren Anfang September mit dem Rekordwert von umgerechnet 686 Tonnen Gold auf der Verkaufsseite positioniert. Extremwerte avisierten in der Vergangenheit immer wieder Trendwechsel auf dem Goldmarkt.

Gold, Goldmarkt, Futures (Foto: Goldreporter)
Bullischer Goldmarkt

Der Goldpreis hat in vielen Währungen zuletzt ein Allzeithoch erreicht, darunter auch in Euro. Der in US-Dollar gehandelte Goldpreis ist mit 1.510 US-Dollar pro Unze am heutigen Nachmittag weiterhin gut 25 Prozent von seinen Rekordständen entfernt. Allerdings wurde nun im Handel mit Gold-Futures an der US-Warenterminbörse…..

Kommentare sind geschlossen.