US-Dominanz verliert kontinuierlich den asiatisch-pazifischen Raum

America Loses Asia-Pacific As Full Spectrum Dominance ...

US-Verteidigungsminister Mark Esper überraschte mit einer ehrlichen Bemerkungen: Der Ausstieg der USA aus dem INF war ein gezieltes Vorgehen gegen China.

Im Gespräch mit Fox am 21. August sagte Esper:

Wir möchten sicherstellen, dass wir in der Lage sind, schlechtes Verhalten der Chinesen zu verhindern. China hat für diese Abteilung oberste Priorität. Es ist in der nationalen Verteidigungsstrategie umrissen, warum wir denken, dass es ein langfristiger strategischer Konkurrent ist und eine Kampagne mit äußerster Maximierung verfolgt, wenn Sie so wollen, im gesamten indopazifischen Raum, sei es politisch, wirtschaftlich oder militärisch.

In Anlehnung an Dr. Strangelove stellte Esper fest, dass es „eine bevorstehende Verschiebung“ von „Konflikten mit geringer Intensität, die 18 Jahre andauern, zu Konflikten mit hoher Intensität gegen Konkurrenten wie Russland und China“ gibt.

Als Reaktion auf Amerikas riesige militärische Infrastruktur an den Grenzen zu China hat China mit der Aufstellung und Ankündigung modernster Anti-Raketen-Technologien reagiert, einschließlich hypersonischer Waffen, um der amerikanischen Bedrohung entgegenzuwirken. Ein großer Teil der Verteidigungsreaktion Chinas beinhaltet das russische Raketenabwehrsystem S400, das auch von Indien, der Türkei, Syrien und den Vereinigten Arabischen Emiraten als einheitliches System übernommen wird, das die amerikanischen THAAD- und ABM-Systeme machtlos und obsolet macht. Obwohl unbestätigt, sind amerikanische Generäle außer Fassung als sie vernommen haben, dass China eine gemeinsame Marinebasis mit Kambodscha in der Provinz Preah Sihanouk baut, die China einen einfachen Zugang zu den Küstengewässern am Golf von Thailand und einen einfachen Zugang zum Südchinesischen Meer bietet. Hier weiter……

Kommentare sind geschlossen.