9/11 und wer entscheidet was eine Nachricht ist?

Ich bin sicher ihr habt alle die wichtige Nachricht mitbekommen, denn die Medien bringen diese prominent rund um die Uhr und als riesen Schlagzeile. Aber ich wiederhole die Meldung trotzdem, weil sie so wichtig ist: “Eine Studie der Universität von Alaska kommt zu Schluss, WTC7 ist nicht durch Feuer zusammengebrochen sondern weil alle Stützen gleichzeitig nachgegeben haben.” Die Studie wurde durch die Fachateilung für Hochbau unter der Leitung von Dr. Leroy Hulsey, Dr. Zhili Quan und Dr. Feng Xiao durchgeführt. Das Resultat der Studie wurde am 4. September veröffentlicht und hier ist der Link dazu.

Das bedeutet, alle 81 Stützen des Gebäudes können nur “gleichzeitig nachgegeben” haben, wenn sie auf einen Schlag geschwächt, also gesprengt wurden.

Deshalb “WTC7 WURDE GESPRENGT” hat die Bild-Zeitung auf der ersten Seite mit Grossbuchstaben geschrieben und das ZDF im “heute journal” als Aufmacher gemeldet.

Claus Kleber sagte ganz aufgeregt: “Guten Abend, der dritte Wolkenkratzer, der am 11. September 2001 in New York zusammenstürzte, World Trade Center 7, ist gesprengt worden. Das zeigt eine Studie der Universität von Alaska in Fairbanks.

Damit wissen es alle und ihr auch … Wie? Ihr wisst es nicht? Nichts davon gehört? Keine Meldung darüber…..

Kommentare sind geschlossen.