Die Überwachungspläne der neuen EU-Kommission

Pixabay CCO

An erster Stelle steht der grenzüberschreitende Datenzugriff durch Polizeibehörden. Gesichtserkennung wird im Rahmen von „Künstlicher Intelligenz“ abgehandelt werden, dazu kommt eine umfassende Überwachungspflicht für Anbieter von Publikums-Websites.

Die neue EU-Kommission ist noch nicht konstituiert, aber erste Vorhaben und Regulierungspläne im Digitalbereich zeichnen sich schon ansatzweise ab. So sollen die Verhandlungen mit den USA zu grenzüberschreitenden Ermittlungen…..

Kommentare sind geschlossen.