DHL-Pakete bleiben zugunsten von Amazon liegen

Bei steigenden Zustellmengen und erhöhtem Arbeitsdruck bevorzugt DHL seinen Großkunden Amazon. Den will man laut der Zeitung Welt nicht durch längere Lieferzeiten verärgern.

DHL-Fahrer unter hohem Druck(Bild: DPVKOM)

“Bei uns werden immer wieder Rollbehälter voller Sendungen tagelang nur hin und her geschoben, anstatt dass die liegen gebliebenen Pakete gleich am nächsten Tag ausgefahren werden”, sagte ein Beschäftigter von DHL in einer norddeutschen Stadt der Welt. In seiner Zustellregion sei die Anzahl der Touren nicht zu bewältigen. Mindestens zehn Fahrer fehlten.

Zugleich gibt es eine Auseinandersetzung in dem Konzern. Die Spartengewerkschaft DPVKOM plant nach Informationen der Zeitung eine….

Kommentare sind geschlossen.