Putins Pädo-Agenten und führende Neonazis in Sachsen in den 1980er Jahren – und sein Mega-Fan Kretschmer

Image result for Putins Pädo-Agenten und führende Neonazis in Sachsen in den 1980er Jahren – und sein Mega-Fan KretschmerSachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer von der CDU hatte sich im Wahlkampf scharf distanziert von der AfD und sogar von führenden Vertretern der CDU-Werteunion. Gerade die AfD sei zu radikal für eine Koalition und er muss sich nun bei einem Wahlergebnis von knapp über 30% (laut Hochrechnung, Stand 18:00 Uhr) nach fragwürdigen linken Koalitionspartnern umsehen. In seiner Russlandverbundenheit ist Kretschmer aber genauso radikal wie die AfD; so hat er den russischen Präsidenten Wladimir Putin kürzlich nach Dresden eingeladen, wo jener einst als KGB-Agent arbeitete und sowohl pädophile Agenten als auch führende Neonazis benutzte.

Kretschmer will die Sanktionen gegen Russland loswerden und der Pipeline Nord Stream 2 die Hindernisse aus dem Weg räumen. Wie kann er einem Diktator so weit entgegenkommen, vor allem noch einem…..

Kommentare sind geschlossen.