Lässt sich Amerikas Wirtschaft wieder aufrichten? – Teil 2

Im zweiten Teil seines Beitrags erläutert Dr. Paul Craig Roberts, welche Auswirkungen die Auslagerung der amerikanischen Produktion nach China über die Jahre nach sich zog und wie schwierig es werden dürfte, diese wieder in die Vereinigten Staaten zurückzuholen. Er erkennt jedoch steuerliche Lösungsansätze – und mutmaßt, ob es sich bei Trumps Aufrufen um reine Rhetorik handelt.

 

Wirtschaftsfacts-RedaktionFortsetzung zu dem gestern erschienen Teil 1

Als die Schmerzen für jedermann spürbar wurden und sich nicht mehr länger verstecken ließen, ist China für die Entbehrungen unter amerikanischen Arbeitnehmern verantwortlich gemacht worden, um sich den wiederholten Vorwurf anzuhören, zu viele Güter in die Vereinigten Staaten zu exportieren.

All jene Leute, die China den schwarzen Peter bezüglich der aktuellen Verhältnisse zuschoben, scherte es nicht, einen Blick auf den prozentualen Anteil an allen Importen aus China zu werfen, der sich aus Apple-Computern, iPhones, Schuhen von Nike, Jeanshosen von Levi Strauss, usw. zusammensetzte.

Die unter amerikanischen Konzernen nach Übersee ausgelagerte Produktio…..

Kommentare sind geschlossen.