Fake-Brexit: Die “Gründerväter” der EU waren Mittelsmänner des britischen Adels

Image result for Fake-Brexit: Die “Gründerväter” der EU waren Mittelsmänner des britischen AdelsBritanniens Premierminister Boris Johnson bekommt von seiner Verwandten, Königin Elizabeth via dem Kronrat, die Erlaubnis, das Parlament in den Zwangsurlaub zu schicken, um notfalls einen “No Deal”-Brexit vollziehen zu können. Der Treppenwitz der Geschichte dabei: Der Adel kontrolliert auch die EU.

Als “Gründerväter der EU” betrachtet man:

  • Konrad Adenauer (unterstützt von den amerikanischen Besatzern und wohl auch der CIA)
  • Joseph Bech vom Großherzogtum Luxemburg (beherrscht von der Adelslinie Oranien-Nassau, die die Hannoveraner Welfen auf den britischen Thron gebracht hatten, bzw. Nassau-Weilburg).
  • Johan Beyen, der u.a. für die Zentralbank der Dutch East Indies gearbeitet hatte, eine Kolonie des holländischen Adels, sowie für die holländische AMRO-Bank. Er wurde bei der Firma Unilever Finanzberater für die holländische Exil-Regierung in London. Er trägt den Titel “Knight of the Order of the Netherlands Lion” und “Grand Officer of the Order of Orange-Nassau”
  • Winston Churchill, aus der alteingesessenen Familie (Marlborough/Churchill) die dem Welfen-Adel seit Generationen dient.
  • Alcide De Gasperi (dessen Partei in Italien…..

Kommentare sind geschlossen.