Afghanistan: Massaker an Zivilisten durch CIA-geführte Sicherheitskräfte

Die Amerikaner sind wieder einmal in Vorwürfe von Kriegsverbrechen verstrickt. In einem Dorf haben afghanische Sicherheitskräfte unter US-Führung unter den Zivilisten ein Massaker angerichtet.

In Afghanistan sind von der CIA-geführte Sicherheitskräfte in das Dorf Kulalgo eingedrungen und haben elf Zivilisten erschossen. Was zunächst als erfolgreiche Operation gegen die Taliban verkauft wurde, wird von Augenzeugen als Massaker an unschuldigen Zivilisten angeprangert. Der Präsident Aschraf Ghani hat mittlerweile eine Untersuchung der Vorfälle vom 11. August angeordnet.

Wie aus einer Recherche des Afghanistan Analysts Network hervorgeht……

Kommentare sind geschlossen.