Netanyahu fordert die internationale Gemeinschaft auf, zum Schutz Israels zu handeln

…der Typ bombardiert die ganze Zeit souveräne Länder und fordert nun Schutz!!??

Israeli PM Netanyahu Tells Iran Foreign Minister to Delete ...

Nach dem Angriff auf mehrere Länder warnt Netanyahu vor zunehmenden Spannungen

Nach einem Zeitraum von 48-Stunden am Wochenende, in dem israelische Streitkräfte fünf verschiedene Fraktionen in drei verschiedenen Ländern angegriffen haben, sieht der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu nun Israel in ernsthafter Gefahr.

Netanyahu fordert jetzt, dass die internationale Gemeinschaft “umgehend” handelt, um den Iran von seinen Angriffen auf Israel abzuhalten. Bemerkenswert ist, dass diese Ziele Israels vor allem Schiiten waren, weshalb Israel sie meist als Verbündete des Iran betrachtet, es aber am Wochenende keine Angriffe auf Israel gab.

In der Tat war der einzige Hinweis auf einen iranischen Angriff gegen Israel die Behauptung des israelischen Militärs, dass der Iran einen solchen unternehmen würde, die es als Rechtfertigung für seinen Angriff am Samstag in Syrien fabriziert hat.

Wenn Israel zu diesem Zeitpunkt mit einem erheblichen Angriffsrisiko konfrontiert ist, dann sicherlich von einer Gruppe wie der Hisbollah, die versucht, Vergeltungsmaßnahmen für israelische Angriffe gegen sie zu ergreifen. Die Salven am Wochenende brachten Israel eindeutig in Gefahr und möglicherweise auf den Weg zu einem regionalen Krieg.

Angesichts dessen erfordert es einige Nerven, wenn Netanyahu die internationale Gemeinschaft “auffordert”, zu seinen Gunsten etwas zu unternehmen. Es könnte jedoch auf ein sehr spezifisches Endspiel hinweisen, an dem er arbeitet.

Die letzten paar israelischen Invasionen in den Gazastreifen verliefen aus politischer Sicht für Netanyahu schlecht, weil die israelische Presse sie in beiden Fällen als palästinensische Aggression hingedreht hat, aber Friedensabkommen ausgearbeitet wurden, bevor es überhaupt zu einem allgemeinen blutigen Krieg kam.

In diesem Fall versucht Netanyahu vielleicht dasselbe, in der Hoffnung, dass er einige politische Punkte im Vorfeld der Wahl bekommen kann, und in der Hoffnung, dass er internationale Diplomaten dazu bringen kann, zu verhindern, dass es zu einem praktischen Problem eskaliert, und dann versucht, mehr Anerkennung dafür zu erhalten, dass er straflos gegen die meisten seiner Nachbarn vorgehen kann. Antikrieg:

Kommentare sind geschlossen.