Irankrieg

….die USA haben sich bereits in Stellung gebracht! Krieg werden immer im voraus geplant und brechen nicht von heute auf morgen aus!!

Bild

Momentan wird heftig am Angriff auf den Iran gearbeitet, inklusive der üblichen humanitären und Wir-sind-die-Guten-Propaganda, mit der man die Bevölkerung darauf vorbereitet, dass Völkerrecht zu brechen, Massenmorde an Ausländern zu begehen und sich dabei auch noch gut zu fühlen. Dabei sagen westliche Politiker und Aktivisten seit Jahren, dass sie im Iran einmarschieren und/oder dessen Regierung stürzen wollen. Das ist natürlich illegal. 

Ich habe im Folgenden einige Artikel zum Iran-Thema zusammengestellt. Es handelt sich um Beiträge aus Blauer Bote Magazin (teilweise gekürzt) sowie ein paar Rubikon-Artikel. Sie decken vielleicht nicht jede Facette des Konflikts ab, zeigen jedoch entscheidende Punkte auf. Unter Umständen gibt es einige Doppelungen. Es handelt sich im Prinzip um eine Kollage von Artikeln.

Wahrscheinlich schreibe ich zum erwünschten Irankrieg – die Blaupause der USA für den Überfall fremder Länder ist mehr oder weniger immer die Selbe – demnächst auch noch einen Rubikon-Artikel, aber das kann dauern. Während abertausende gut bezahlte Propagandisten von ihrer Hetze verdammt gut leben können, muss ich leider arbeiten und andere Dinge tun und habe nur wenig Zeit zum Schreiben.

Bundesregierung arbeitet an Sturz der iranischen Regierung

Am Wochenende um den 1. Juli 2018 fand in der französischen Hauptstadt Paris eine Großveranstaltung zum Sturz der iranischen Regierung statt.

An der mit den Twitter-Hashtags #FreeIran2018 und #IranRegimeChange beworbenen Veranstaltung nahmen auch der Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt (CDU) sowie Eduard Lintner (CSU) als Vertreter Deutschlands teil. Sie sicherten der versammelten „iranischen Opposition“ (der Oppositionsgruppe/Terrorgruppe MEK) die Unterstützung der deutschen…..

Kommentare sind geschlossen.