Huawei bringt den leistungsfähigsten Prozessor der Welt für Künstliche Intelligenz auf den Markt

Die Einführung des neuen Prozessors zusammen mit einem MindSpore Mehrzweckrechner-Framework für künstliche Intelligenz markiert “eine neue Etappe in der KI-Strategie von Huawei”, sagte Rotary-Vorsitzender Eric Xu.

Huawei Launches Ascend 910, Claimed to Be 'World's Most ...Bild: techgrabyte.com

Der Ascend 910 gehört zu Huawei’s Ascend-Max-Serie von Chips. Demnach erreicht der neue Prozessor seine Leistungs mit einem deutlich geringeren Stromverbrauch als ursprünglich angenommen.

Wir haben uns entschieden, KI auf die nächste Stufe zu bringen. Wir stellen Huawei Ascend 910, den leistungsfähigsten KI-Prozessor der Welt, und MindSpore, ein All-Scenario-KI-Computer-Framework, vor. https://t.co/tfu6dvaIgQ #Ascend910 #MindSpore pic.twitter.com/qqMrY7pv3T

“Wir haben seit der Ankündigung unserer KI-Strategie im Oktober letzten Jahres kontinuierliche Fortschritte gemacht”, sagte Eric Xu, Huawei’s rotierender Vorsitzender. “Von der Forschung und Entwicklung bis zur Produkteinführung verläuft alles nach Plan. Wir haben ein Full-Stack- und All-Scenario-KI-Portfolio versprochen. Und heute haben wir mit der Veröffentlichung von Ascend 910 und MindSpore geliefert. Damit wird auch eine neue Etappe in der KI-Strategie von Huawei eingeleitet.”

“Ascend 910 schneidet viel besser ab, als erwartet”, sagte Xu. “Ohne Zweifel hat er mehr Rechenleistung als jeder andere KI-Prozessor der Welt.”

Huawei investiert weiterhin in die Entwicklung von KI-Prozessoren, um eine erhöhte, erschwinglichere und anpassungsfähigere Verarbeitungskapazität anzubieten, die den Anforderungen einer Vielzahl von Szenarien gerecht wird, wie z.B. selbstfahrende Fahrzeugausbildung und Training.

Mitte Mai hat das US-Handelsministerium Huawei und seine Tochtergesellschaften wegen angeblicher Bedrohung der nationalen Sicherheit auf die schwarze Liste gesetzt, was das chinesische Unternehmen daran hindert, Komponenten und Technologien von US-Herstellern zu kaufen.

Im Mai wurde der chinesische Telekommunikationsriese Huawei und etwa 70 seiner Tochtergesellschaften auf die schwarze Liste der Vereinigten Staaten gesetzt, was US-Unternehmen daran hinderte, Komponenten ohne Regierungslizenz an das chinesische Unternehmen zu verkaufen.

Hu Xijin, der Chefredakteur der Global Times Zeitung, tweete, ohne die Quelle anzugeben, “China hat eine starke Absicht, Instrumente zu entwickeln, um die negativen Folgen von US-Aktionen entgegen zu wirken”.

Huawei launches the world’s most powerful artificial intelligence processor

Kommentare sind geschlossen.