Warum die Politik längst nicht mehr die Menschen in Deutschland erreicht

Wie weit sich die Politik in Deutschland von den Menschen entfernt hat, habe ich in letzter Zeit immer wieder thematisiert. Aber auch diejenigen, die den Politikern die Themen vorsetzen, mit denen man angeblich punkten kann, scheinen das Problem gar nicht verstanden zu haben.

Erst letzte Woche habe ich über eine Umfrage von Infratest Dimap im Auftrag der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung berichtet, die aufgezeigt hat, dass weniger als die Hälfte der Deutschen noch an das heutige demokratische System in Deutschland glauben.

Das sollte eigentlich ein Weckruf für die Politik sein, dringend etwas zu ändern. Aber es geschieht nichts.

Der Grund dürfte sein, dass die führenden Politiker……

Kommentare sind geschlossen.