Syrien – Kriegsbericht vom 20. August 2019: Syrische Armee übernimmt Khan Sheikhoun

Die Verteidigung der Milizen in Süd-Idlib und Nord-Hama ist kollabiert.

Am 19. August haben die Syrisch Arabische Armee (SAA), die Tiger-Kräfte und deren Verbündete, unterstützt von den syrischen und russischen Luftstreitkräften, die Autobahn nördlich von Khan Sheikhoun gesperrt und verschiedene Anhöhen und Kontrollpunkte in der Region erobert. Am Abend desselben Tages haben Regierungstruppen die Wehranlagen der Milizen überrannt und sind in die Stadt eingedrungen.

Am 20. August dauerten die Gefechte der SAA und der Tiger-Kräfte mit den Milizen in der Region an. Regierungstruppen sind dabei die Stadt zu übernehmen.

Laut regierungsfreundlichen……

….passend dazu…..
Idlib- Aktuelles von der Mutter aller Schlachten in Syrien

Russlands Präsident Vladimir Putin hat während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem französischen Amtskollegen verlautbaren lassen, das Moskau die syrische Armee bei ihrer andauernden Großoffensive auf Idlib unterstütze. Putin äußerte das bevor die entmilitarisierte Zone in Idlib geschaffen wurde, Terroristen 50% der Gesamtfläche des Gouvernements kontrollierten, nun seien es 90%. “Wir beobachten wie sie von dort aus Angriffe initiieren. Zudem, und dies ist sehr gefährlich, beobachten wir das Militante aus dieser Region in andere Teile der Welt umsiedeln, und dies ist ein extremst gefährliches Unterfangen,” so der russische Präsident. Ferner erinnerte Russlands Staatsoberhaupt an die zahlreichen Versuche von Jihadisten, von Idlib aus die russische Luftbasis in Hmeymim zu attackieren, und betonte das Idlib niemals ein sicherer Hafen für Terroristen sein sollte. “Im Gegenteil wir haben deutlich gemacht, das der Kampf gegen Terroristen fortgesetzt wird, ” so Putin.

Putins Ansage dürfte ein unmissverständliches Signal in Richtung…..

 

Kommentare sind geschlossen.