Letzte Runde für die Fed?

Ron Paul

undefined

Die Federal Reserve reagierte auf die Sorgen um die Wirtschaft und den Aktienmarkt und vielleicht auf die Kritik von Präsident Trump und änderte kürzlich ihren Zinskurs, indem sie ihren “Benchmark”-Satz von 2,25 Prozent auf zwei Prozent senkte. Präsident Trump reagierte auf die Senkung der bereits historisch niedrigen Zinsen, indem er die Fed angriff, weil sie sich nicht zu zukünftigen Zinssenkungen verpflichtet hatte.

Die Aktion der Fed ist ein Beispiel für eine populäre Definition von Wahnsinn: Immer und immer wieder die gleiche Aktion durchführen und unterschiedliche Ergebnisse erwarten. Nach dem Zusammenbruch des Marktes 2008 startete die Fed eine beispiellose Politik der nahezu Nullzinsen und der “quantitativen Lockerung”. Beide konnten kein reales Wirtschaftswachstum erzielen. Die jüngste Zinssenkung dürfte das Wachstum nicht ankurbeln oder eine schwere Wirtschaftskrise abwenden.

Es ist kein Zufall, dass die Zinssenkung der Fed einherging mit der ….

Kommentare sind geschlossen.