Großbritannien schickt weiteres Kriegsschiff in Straße von Hormus

Kriegsschiff HMS Kent F78 (Archiv)© Foto: Luron C Wright/MOD

Ein weiteres britisches Marineschiff  –  die „HMS Kent“ mit Heimathafen in Portsmouth – ist laut der Royal Navy in den Persischen Golf geschickt worden, um Handelsschiffe in der Straße von Hormus zu eskortieren sowie die Sicherheit in der Region zu gewährleisten.

Die „HMS Kent“ wird gemeinsam mit der US-Marine Aufgaben  erfüllen – vor allem soll das Schiff sich auf Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung und zur Bekämpfung des Schmuggels konzentrieren.

Außerdem werde die „HMS Kent“ zusammen mit dem anderen Kriegsschiff – der „HMS Montrose“ – die britischen Schiffe in der Straße von Hormus begleiten.

Es wird auch berichtet, dass das Kriegsschiff „HMS Defender“ in die asiatisch-pazifische Region geschickt worden sei.

In einer Erklärung vom 5. August……

Kommentare sind geschlossen.