Salvini und die Mini-Bots

Lost in EUropeSchon zweimal hat die EU-Kommission ein Defizitverfahren gegen Italien abgeblasen – aus Angst, Innenminister Matteo Salvini zu stärken und die Märkte zu verschrecken. Salvini hat dies jedoch nicht geschadet – im Gegenteil: Nun will er die ganze Macht in Rom übernehmen. Auch die EU-Kommission und das Euro-System fordert er weiter heraus: mit den so genannten Mini-Bots. Was steckt dahinter? – Ein Gastbeitrag.

Von Norbert Häring*

Italiens Regierung hatte Stress mit Brüssel, wie schon viele andere Länder. Die EU-Kommission hatte schon die ersten Schritte für die Verhängung hoher Strafen wegen Verletzung von EU-Budgetregeln eingeleitet. In dieser Phase ventillierte die Regierung in Rom den Plan zur Ausgabe von speziellen Schuldverschreibungen, die man wie Geld verwenden kann. Das Projekt sorgte zur Recht für Aufsehen, denn es könnte zur Keimzelle eines Euro-Ersatzes werden.

Vizeregierungschef Matteo Salvini kommentierte die Einleitung des….

Kommentare sind geschlossen.