Chelsea Manning: 400 Tage länger in Beugehaft und täglich 1.000 Dollar Strafe

Ein US-Bundesrichter entscheidet, dass Chelsea Manning für weitere 15 Monate in Beugehaft bleiben und täglich 1.000 Dollar Strafe zahlen muss. Sie will nicht gegen Julian Assange aussagen, der ebenso in Haft sitzt.

Chelsea ManningSolidaritätsbekunding gegenüber Chelsea Manning in Kanada. CC-BY-SA 2.0 Coastal Elite

Seit dem 8. März dieses Jahres sitzt die Aktivistin und Whistleblowerin Chelsea Manning im Gefängnis und wird dort für mindestens 400 weitere Tage verbleiben müssen. Sie soll so lange in Beugehaft bleiben, bis sie gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange aussagt oder die gesetzliche Grenze für Beugehaft erreicht ist.

Da sie nicht aussagt und nach Eigenaussage auch nie aussagen wird, muss……

Kommentare sind geschlossen.