UNO warnt: Neue Welle von Terroranschlägen vor Jahresende möglich

IS-Kämpfer. Bild: Youtube

Die Vereinten Nationen haben davor gewarnt, dass eine kürzliche Pause in der internationalen terroristischen Gewalt bald ein Ende haben und eine neue Welle von Angriffen vor Jahresende möglich sein könnte.

In einem Bericht zeichnen Fachbeobachter des UN-Sicherheitsrates ein besorgniserregendes Bild einer globalen islamistischen Extremistenbewegung, die trotz der jüngsten Rückschläge weiterhin eine erhebliche Bedrohung darstellt. Die Autoren sind darüber besorgt, dass bis zu 30.000 Ausländer, die zum „Kalifat“ gereist sind, um zu kämpfen, möglicherweise noch am Leben sein könnten.

„Ihre Zukunftsaussichten werden auf absehbare Zeit von internationaler Bedeutung sein“, heißt es in dem Bericht. „Einige schließen sich möglicherweise Al-Qaida….

Kommentare sind geschlossen.