Syrisches Militär gelobt die Fortsetzung der Operationen gegen Milizen

Das neue Waffenstillstandsabkommen, welches die Feindseligkeiten im Nordwesten von Hama beenden sollte, ist soeben in sich zusammengebrochen.

Am 3. August hat er Anführer von Hayat Tahrir al-Sham (der ehemaligen al-Nusra Front), Abu Mohamed al-Julani, angekündigt, daß seine Gruppe nicht “weder einen einzigen Kämpfer noch eine Waffe” aus der demilitarisierten Zone zurückziehen werde und geschworen, die von der Syrisch Arabischen Armee befreiten Gebiete zurückzuerobern. Der Rückzug von Radikalen aus dieser demilitarisierten Zone….

Kommentare sind geschlossen.