“Sicherheit für Sicherheit”, “Frieden für Frieden”, “Öl für Öl” und “Straße für Straße”

Hassan Rouhani. Foto: Hamed Malekpour / Tasnim News Agency. Lizenz: CC BY 4.0. Grafik: TP

Der iranische Staatspräsident Hassan Rouhani will nur dann über ein neues Atomabkommen verhandeln, wenn vorher alle Sanktionen gegen sein Land aufgehoben werden

In einer im öffentlich-rechtlichen Fernsehen des Landes ausgestrahlten Rede im Teheraner Außenministerium erklärte der iranische Staatspräsident Hassan Rouhani gestern, sein Land sei nur dann zu Verhandlungen über ein neues Atomabkommen bereit, wenn vorher alle Sanktionen aufgehoben würden. “Der Frieden mit dem Iran”, so Rouhani, sei “die Mutter aller Frieden”, und ein Krieg mit ihm wäre “die Mutter aller Kriege”:

Falls Sie die Sicherheit wollen, falls Ihre Soldaten die Sicherheit in der Region wollen, dann stimmen Sie zu: Sicherheit für Sicherheit, Frieden für Frieden, Öl für Öl [und] Straße für Straße […] Es kann nicht sein, dass die Straße von Hormus für Sie frei ist – und die Straße von Gibraltar [wo die Briten einen iranischen Öltanker festgehalten haben] für uns nicht frei (Hassan Rouhani)

Außerdem lobte der iranische Staatspräsident seinen Außenminister……

 

Kommentare sind geschlossen.