Die Ausgabenerhöhung durch den Kongress ist nationaler Selbstmord

Ron Paul

Angesichts einer Staatsverschuldung, die sich 23 Billionen Dollar und einem Billionen-Dollar-Defizit für dieses Jahr allein nähert, beschloss der Kongress letzte Woche, die selbstmörderischen Ausgaben zu verdoppeln und einen zweijährigen Haushalt zu verabschieden, der die Vereinigten Staaten in Richtung Katastrophe taumeln lässt. Wir können zwar nicht genau sagen, wann der Wirtschaftscrash stattfinden wird, aber wir wissen, dass er kommt. Und letzte Woche stieg der Kongress aufs Gaspedal.

Uns wird gesagt, dass die US-Wirtschaft ein beispielloses Wachstum erlebt, während sich die Fed gleichzeitig verhält wie in der Rezession, indem sie die Zinsen senkt … und Beleidigungen des Präsidenten ausweicht, weil sie nicht schnell genug kürzt. Das ist keine Wirtschaftspolitik – das ist Schizophrenie!

Aber das ist nur der Anfang.

Nehmen Sie, was sie “nationale Verteidigungsausgaben” nennen. Dies ist der falsche Name, mit dem sie versuchen…..

Kommentare sind geschlossen.