Währungskrise und Währungskrieg beginnt!

Die Situation in Honk Kong spitzt sich zu – es ist alles möglich. Oberhaupt Carrie LAM tritt nicht zurück und warnt die Bevölkerung, dass die Stadt in einer sehr gefährlichen Situation ist. Streiks und Proteste weiten sich aus. 230 Flüge gecancelt da sich das Personal „krank“ gemeldet hat. Eingriff der Armee möglich. Aktienmärkte in Asien sacken ab. Vorbote für DAX & Co. HK hat den längsten Absturz seit 22 Jahren. Korea minus 3%, Yuan fällt und durchbricht die wichtige Marke von 7 gegen den Dollar zum ersten Mal seit 10 Jahren. Chinas Zentralbank greift vorerst nicht ein, sagt es liegt am Handelskrieg und Zöllen. Gold, Silber und Bitcoin erweisen sich als Gegengewicht und steigen antizyklisch.

Marc Friedrich & Matthias Weik

Kommentare sind geschlossen.