Schweiz belegt in Unicef-Studie zu Familienfreundlichkeit den letzten Platz – noch schlimmer ist: Niemand ist darüber erstaunt

Erneut sorgt die Schweiz im Sozialen Bereich für ein Armutszeugnis. In der neusten Unicef-Studie belegt die Schweiz im Bezug auf Familienfreundlichkeit den letzten Platz – noch schlimmer ist: Niemand ist darüber wirklich erstaunt. Seit Jahren zeigt sich, dass die Schweiz im Sozialen Bereich eine echte Bananenrepublik ist, die daran ist aus sozialen Nöten vor allem eins zu machen – GELD!

Nun holt die Schweiz also auch bei der Familienfreundlichkeit den letzten Platz, gemäss einer neuen Studie des Uno-Kinderhilfswerks Unicef. Und das von ganz Europa. Dies eine Katastrophe zu nennen wäre eine Verharmlosung. Es stellt……

Kommentare sind geschlossen.