Das US-Modell für eine „souveräne“ Regierung

Anlässlich der grotesken Rede von Giuseppe Conte vor den italienischen Botschaftern erinnert uns Manlio Dinucci daran, dass, ungeachtet der Sympathie, die wir für das Volk der Vereinigten Staaten haben mögen, ihr Land immer noch das größte Raubtier der Menschheit ist. Wir können unter keinen Umständen behaupten, ihre „Werte“ zu teilen.

JPEG - 23.7 kB

Auch wenn die Opposition die Regierung weiterhin angreift und es Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Regierung selbst gibt, war im gesamten parlamentarischen Bogen keine einzige kritische Stimme zu hören, als Premierminister Giuseppe Conte auf der Botschafterkonferenz (am 26. Juli) die Hauptthemen seiner Außenpolitik so vorstellte, als ob sie den Beweis für einen breiten parteiübergreifenden Konsens darstellen würde.

Vor allem hat Conte den Dreh- und Angelpunkt der italienischen Stellung in der Welt definiert: „Unsere Beziehungen zu den Vereinigten Staaten unterscheiden sich qualitativ von denen, die wir mit anderen Mächten haben, weil sie auf gemeinsamen Werten und Prinzipien beruhen, die die Grundlage der Republik und ein integraler Bestandteil unserer Verfassung sind: demokratische Souveränität, die Freiheit….

Kommentare sind geschlossen.