US-Gericht bescheinigt, dass es keine russische Einmischung in US-Wahlen gab

Am Mittwoch hat ein Gericht in den USA bestätigt, dass es keine Hinweise auf eine russische Einmischung in die US-Wahlen 2016 gegeben hat. Trotzdem halten die Medien an der Legende fest, oder haben Sie in Deutschland eine Meldung über die aktuelle Gerichtsentscheidung gefunden?

Am 20. April letzten Jahres reichte die Demokratische Partei in New York eine Klage gegen Russland, den Generalstab der russischen Streitkräfte, Wikileaks, US-Präsident Donald Trump, seinen Sohn, Trumps damalige Wahlkampfleiter und andere ein. Die Kläger behaupteten…..

Kommentare sind geschlossen.