Verbreitung von Fake Videos über chinesische Militärgewalt bei Hongkong-Protesten

Verbreitung von Fake Videos über chinesische Militärgewalt bei Hongkong-ProtestenQuelle: Reuters © Tyrone Siu

Die Hongkonger Regierungschefin versprach, das umstrittene Auslieferungsgesetz sei vom Tisch. Die Proteste in Hongkong gehen dennoch weiter. Im Zuge dieser werden zahlreiche Fake Videos verbreitet, welche die vermeintliche chinesische Militärgewalt gegen die Bürger zeigen.

Millionen Menschen sahen die Fake Videos auf Facebook, Twitter und Weibo, die vergangene Woche über soziale Netzwerke verbreitet wurden. Seit zwei Monaten halten die Proteste an. Diese werden als Pro-Demokratie-Bewegung der Sonderwirtschaftszone Hongkong verstanden. Ausgelöst wurden sie durch das Vorhaben der Hongkonger Regierung, ein Auslieferungsgesetz durchzubringen. Für die Hongkonger ist dies ein Bruch mit dem Übergabevertrag…..

Kommentare sind geschlossen.