EU: Von der Leyen präsentiert eine radikale grüne Agenda

Die absolute Priorität der EU-Politik unter der neu gewählten Präsidentin

der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, wird – wie sie dies in ihrer Rede in Straßburg am 16. Juli ausführlich dargelegt hat – der ›Klimaschutz‹ sein, wohl wissend, dass man das Klima nicht schützen kann, auch wenn unsere wackeren Volksvertreter einen solchen fast tagtäglich auf den Lippen tragen..…

»Ganz im Tonfall der Klimafundamentalisten«, so ›Strategic Alert‹, »behauptete sie: ›Unsere drängendste Aufgabe ist es, unseren Planeten gesund zu erhalten‹, und setzte dieses Ziel mit der drastischen Reduzierung der CO2-Emissionen gleich«.

Es sei hier erneut darauf hingewiesen, dass diese These, auch wenn sie bis zum Überdruss wiederholt wird, mitnichten bewiesen ist; man darf daher sehr wohl davon ausgehen, dass das auch eine Frau von der Leyen realisiert .….

»Das derzeitige EU-Ziel, die Emissionen bis 2030 um 40 % zu senken, reiche …..

Kommentare sind geschlossen.